Biologie /

Fotosynthesepigmente

Fotosynthesepigmente

<h1>Fotosynthesepigmente</h1>

Die Absorption von Licht durch Fotosynthesepigmente in der Thylakoidenmembran der Chloroplasten ist ein wicht

Fotosynthesepigmente

user profile picture

Torgen

18 Follower

63

Teilen

Speichern

Absorptionsspektrum und Wirkungsspektrum

 

12

Ausarbeitung

Fotosynthesepigmente

Die Absorption von Licht durch Fotosynthesepigmente in der Thylakoidenmembran der Chloroplasten ist ein wichtiger Vorgang für die Fotosynthese. Das Absorptionsspektrum beschreibt das absorbierte Licht in Abhängigkeit der Wellenlänge des eintreffenden Lichts. Das Wirkungsspektrum gibt an, mit welchem Licht die Farbpigmente besonders gut Fotosynthese betreiben können.

Wieso sehen Pflanzen grün aus?

Pflanzen erscheinen uns grün, da Chlorophyll a und b rotes und blaues Licht absorbieren, aber grünes Licht nicht aufnehmen und reflektieren. Dies wird auch als "Grünlücke" bezeichnet.

Graph b - Absorptionsspektrum der Fotosynthesepigmente

Das Absorptionsspektrum der Fotosynthesepigmente zeigt, dass die Pigmente bei blauem und rotem Licht am meisten absorbieren. Chlorophyll a hat das Absorptionsoptimum bei einer Wellenlänge von ungefähr 425 nm (blau-violett) und einen weiteren Hochpunkt bei orangenem Licht. Chlorophyll b hat das Absorptionsoptimum bei einer Wellenlänge von ungefähr 450 nm (blau) und einen weiteren Hochpunkt bei gelb-orangenem Licht. Carotinoide haben zwei Absorptionsoptima - bei blau-violettem und bei blau-grünem Licht.

Graph b - Wirkungsspektrum der Fotosynthesepigmente

Das Wirkungsspektrum zeigt, dass die Fotosyntheserate bei blau-violettem und rot-orangenem Licht am höchsten ist. Der Graph steigt zunächst leicht an, hat bei einer Wellenlänge von etwa 420 nm einen Hochpunkt, fällt dann stark ab, hat einen Tiefpunkt bei etwa 570 nm, steigt dann wieder bis zum nächsten Hochpunkt, der sich bei orangenem Licht befindet. Danach fällt der Graph rapide ab.

Zusammenhang zwischen Absorptionsspektrum und Wirkungsspektrum

Das Absorptionsspektrum und das Wirkungsspektrum gehören zusammen, da die Energie des absorbierten Lichts für die Fotosynthese genutzt wird. Wenn die Farbpigmente eine optimale Absorption bei einer spezifischen Wellenlänge vorweisen, ist in diesem Bereich auch das Fotosynthesemaximum. Es ist daher vorteilhaft, wenn beide Spektren (in einem Bereich) parallel zueinander verlaufen.

Vorteile unterschiedlicher Pigmente in Pflanzen

Unterschiedliche Pigmente in einer Pflanze ermöglichen eine breitgefächerte Absorption von Licht. Dadurch kann die Pflanze unterschiedliche Wellenlängen absorbieren und somit jeden Vorteil jedes einzelnen Pigmentes ausnutzen. Eine Pflanze, die ausschließlich Carotinoide enthält, könnte beispielsweise mehr Fotosynthese betreiben, wenn sie auch Chlorophyll a enthalten würde und somit rotes Licht absorbieren könnte.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Lerne mit über 620.000 Lerninhalten von den besten Schüler:innen!
Lerne mit über 620.000 Lerninhalten von den besten Schüler:innen!
Vernetze dich mit anderen Schüler:innen und helft euch gegenseitig!
Vernetze dich mit anderen Schüler:innen und helft euch gegenseitig!
Bekomme bessere Noten ohne großen Aufwand!
Bekomme bessere Noten ohne großen Aufwand!

App herunterladen