Biologie /

Genregulation bei Eukaryoten

Genregulation bei Eukaryoten

 Umstrukturierung des chromatins und der DNA
Gene konnen nur transkribiert werden, wenn die Nucleosomen aufgelockert werden
Nucleosomen
besi

Genregulation bei Eukaryoten

L

Lena Krause

13 Followers

Teilen

Speichern

36

 

11

Lernzettel

Umstrukturierung des Chromatins und der DNA,DNA methylierung, Kontrolle der Transkription, Alternatives Spleißen, RNA- INferenz

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Umstrukturierung des chromatins und der DNA Gene konnen nur transkribiert werden, wenn die Nucleosomen aufgelockert werden Nucleosomen besitzen ,,Histon Schwanze s-dort konnen sich verschiedene Molekul gruppen anlagern Acetyl gruppen lagern sich an de Aminosaure Lysin durch Histon-Acetyltransferasen Chromosom Die positiv geladene Aminosaure wird dabei neutralisiert. Bindung an die negativen Ladungen der DNA lockern sich L. Die chromatin Struktur und Gene offnen sich dadurch umgekehrt verdichtet sich die chromatin Struktur, wenn Acetyl gruppen entfernt werden DNA-methylierung Methylgruppen werden durch DNA-Methyl transferasen ubertragen Lnur Cytosinbasen methyllert Methyliert Cytosin sind unregelmaßig im Genom vertelt und kommen in bestimmten Abschnitten → CpG-Insel Methyliert DNA-Abschnitte konnen nicht mehr abgelesen werden →Gene sind stillgelegt - Aktivator-Protein Transkriptions faktoren Enhancer DNA Bindung von Transkriptions- faktoren RNA- Polymerase Begriffe Histone Bindung der RNA- Polymerase transur- bierte Region DNA-Methylierung Enhancer Silencer mit Hilfe von Repressor Activator Start der Transkription Histon-Acetylierung Kontrolle durch Kontrollsequenz RNA-Interferenz moglichkeit Gene stilzulegen ohne in die DNA einzugreifen L kurze RNA-Molekule werden erzeugt, diese binden sich komplementar an die mRNA-Molekule, wodurch diese blockiert und zerstort werden Alternatives Spleißen Jedes primare RNA-Transkript eines Gens enthalt mehrerer Introns Hier werden Introns zusammen mit einem oder mehreren Exxon's aus der Pra-mRNA herausgeschnitten Am Ende entstehen an einem Gen reife mRNAs, die zur Herstellung verschiedener Proteine fuhren Chromatin Durch de Anlagerung von Transkriptionsfaktoren, bildet sich eine Schleife Machen DNA lesbar Anhangen von H3C-DNA eingepackt (Stopp) Lasst gen aktiv werden Lasst Enhancer →→ binden Aktivatorproteine, die die Transkription begunstigen Silence-Sequenz →→binden Repressorproteine, die die Transkripten verhindern gen inaktiv werden Aktiv oder inaktive Gene Lockern DNA-Transkription bereit Enhancer Unterstutzung Kontrolle der Transkription Start: RNA-Polymerase + andere...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Proteine binden sich an die Promotorregion 2. Weitere Transkriptionsfaktoren wirken auf DNA-Abschnitte allgemeine en aktiv Nucleosom Gen Inaktiv DNA Acetylierung Methylierung Phosphory- Lierung Histon modifikation Transkriptionsfaktoren Gen angeschaltet -aktives Chromatin mit acetylierten Histonen -demethylierte Cytosine Aktivator Gen abgeschaltet -inaktives Chromatin mit deacetylierten Histonen -methylierte Cytosine RNA-Polymerase Transkription DNA-Methylierung DNMD N Ntlz Kontrolle (Genregulation) N H Enhancer GENREGULATION BEI TRANSKRIPTION Transkription nicht möglich kription möglich. Kontrollsequenz Transkriptionsrate Silence S NH₂ Genregulation findet bei der Transkription statt Repressor N TH cytosin Promotor (mit TATA-Box) Translation DNA (Gen) Genaktivität Transkriptionsrate Kontrolle RNA Polypeptid (→Protein) Schleife

Biologie /

Genregulation bei Eukaryoten

L

Lena Krause  

Follow

13 Followers

 Umstrukturierung des chromatins und der DNA
Gene konnen nur transkribiert werden, wenn die Nucleosomen aufgelockert werden
Nucleosomen
besi

App öffnen

Umstrukturierung des Chromatins und der DNA,DNA methylierung, Kontrolle der Transkription, Alternatives Spleißen, RNA- INferenz

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Mutation und Rekombination

Know Mutation und Rekombination thumbnail

13

 

11/12/13

user profile picture

1

Genregulation auf epigenetischer Ebene

Know Genregulation auf epigenetischer Ebene  thumbnail

4

 

13

user profile picture

2

Genregulation bei Eukaryoten

Know Genregulation bei Eukaryoten thumbnail

44

 

11/12/13

user profile picture

Genregulation

Know Genregulation thumbnail

18

 

11/10

Umstrukturierung des chromatins und der DNA Gene konnen nur transkribiert werden, wenn die Nucleosomen aufgelockert werden Nucleosomen besitzen ,,Histon Schwanze s-dort konnen sich verschiedene Molekul gruppen anlagern Acetyl gruppen lagern sich an de Aminosaure Lysin durch Histon-Acetyltransferasen Chromosom Die positiv geladene Aminosaure wird dabei neutralisiert. Bindung an die negativen Ladungen der DNA lockern sich L. Die chromatin Struktur und Gene offnen sich dadurch umgekehrt verdichtet sich die chromatin Struktur, wenn Acetyl gruppen entfernt werden DNA-methylierung Methylgruppen werden durch DNA-Methyl transferasen ubertragen Lnur Cytosinbasen methyllert Methyliert Cytosin sind unregelmaßig im Genom vertelt und kommen in bestimmten Abschnitten → CpG-Insel Methyliert DNA-Abschnitte konnen nicht mehr abgelesen werden →Gene sind stillgelegt - Aktivator-Protein Transkriptions faktoren Enhancer DNA Bindung von Transkriptions- faktoren RNA- Polymerase Begriffe Histone Bindung der RNA- Polymerase transur- bierte Region DNA-Methylierung Enhancer Silencer mit Hilfe von Repressor Activator Start der Transkription Histon-Acetylierung Kontrolle durch Kontrollsequenz RNA-Interferenz moglichkeit Gene stilzulegen ohne in die DNA einzugreifen L kurze RNA-Molekule werden erzeugt, diese binden sich komplementar an die mRNA-Molekule, wodurch diese blockiert und zerstort werden Alternatives Spleißen Jedes primare RNA-Transkript eines Gens enthalt mehrerer Introns Hier werden Introns zusammen mit einem oder mehreren Exxon's aus der Pra-mRNA herausgeschnitten Am Ende entstehen an einem Gen reife mRNAs, die zur Herstellung verschiedener Proteine fuhren Chromatin Durch de Anlagerung von Transkriptionsfaktoren, bildet sich eine Schleife Machen DNA lesbar Anhangen von H3C-DNA eingepackt (Stopp) Lasst gen aktiv werden Lasst Enhancer →→ binden Aktivatorproteine, die die Transkription begunstigen Silence-Sequenz →→binden Repressorproteine, die die Transkripten verhindern gen inaktiv werden Aktiv oder inaktive Gene Lockern DNA-Transkription bereit Enhancer Unterstutzung Kontrolle der Transkription Start: RNA-Polymerase + andere...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Proteine binden sich an die Promotorregion 2. Weitere Transkriptionsfaktoren wirken auf DNA-Abschnitte allgemeine en aktiv Nucleosom Gen Inaktiv DNA Acetylierung Methylierung Phosphory- Lierung Histon modifikation Transkriptionsfaktoren Gen angeschaltet -aktives Chromatin mit acetylierten Histonen -demethylierte Cytosine Aktivator Gen abgeschaltet -inaktives Chromatin mit deacetylierten Histonen -methylierte Cytosine RNA-Polymerase Transkription DNA-Methylierung DNMD N Ntlz Kontrolle (Genregulation) N H Enhancer GENREGULATION BEI TRANSKRIPTION Transkription nicht möglich kription möglich. Kontrollsequenz Transkriptionsrate Silence S NH₂ Genregulation findet bei der Transkription statt Repressor N TH cytosin Promotor (mit TATA-Box) Translation DNA (Gen) Genaktivität Transkriptionsrate Kontrolle RNA Polypeptid (→Protein) Schleife