Hormontherapie PowerPoint

user profile picture

Esra Yaman

63 Followers
 

Biologie

 

9

Präsentation

Hormontherapie PowerPoint

 Hormonbehandlung bei Transfrauen
Einführung von Östrogene in den männlichen Körper
Testosteronproduktion wird stark vermindert = Verweiblic
 Hormonbehandlung bei Transfrauen
Einführung von Östrogene in den männlichen Körper
Testosteronproduktion wird stark vermindert = Verweiblic

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

8

Ein Referat und Handout über die Hormontherapie für eine Geschlechtsumwandlung. Die PowerPoint Präsentation wurde als PDF-Datei hochgeladen! Bewertung: Sehr gut (1)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Hormonbehandlung bei Transfrauen Einführung von Östrogene in den männlichen Körper Testosteronproduktion wird stark vermindert = Verweiblichung Hinweis: Der Beginn der Gabe von Antiandrogenen, um das sexuelle Begehren zu dämpfen und die männliche Behaarung zu reduzieren Körperliche Veränderungen: •Abnahme des sexuellen Verlangens • Brustwachstum • Verweiblichung des Körpers mit Umverteilung des Fettgewebes • Weicherwerden der Haut • Rückgang der Körper- und Gesichtsbehaarung • Abnahme von Hodengröße, sexuellem Verlangen und Erektionen • Erhöhtes Risiko für thromboembolische Erkrankungen • Gewichtszunahme Körperliche Veränderungen: Hinweis: Wirkung der Hormone ist individuell ● • Abhängig von jeweiligen Veranlagung und dem Lebensalter Hormonbehandlung bei Transmännern: Ziel: Vermännlichung zu erreichen, durch die Verabreichung von Androgenen vor allem Testosteron • Durch Östrogenbehandlung nicht möglich, die männlichen Merkmale zu eliminieren ● • Entfernung von Barthaaren z.B mittels Laserepilation oft nicht vermeidbar Aussetzen der Regelblutung • Tieferwerden der Stimme Vermännlichung des Körperbaus, Zunahme der Muskelmasse verstärkte Körperbehaarung Haarwuchs an der Oberlippe, Kinn und Wange • Klitoriswachstum und Libidosteigerung Gewichtszunahme Veränderung der Brust • Akne (bei ca. 40 % der Betroffenen) • Emotionale Veränderungen (z. B. gesteigerte Aggressivität) Nebenwirkungen Bluthochdruck • Kopfschmerzen Schwindel & Übelkeit ● Schweißausbrüche • Erhöhte Leberwerte • Osteoporose (Knochenbrüche nach harmlosen Anlässen) Depression ● Wohin kann ich mich wenden? Ärztinnen und Ärzte vor Ort Transsexuellen-Ambulanz (https://www.akhwien.at/default.aspx?pid=169) (Tel.: 404 00-23440, MO-DO 09:00 - 13:00 Uhr oder unter Tel.: 404 00-28160, MO-FR 08:00-16:00 Uhr) Erforderliche Stellungnahme Vor der Hormontherapie und vor chirurgischen Eingriffen muss eine Stellungnahme durch einen behandelnden Psychologen erfolgen Sowie muss eine psychiatrische Kontrolluntersuchung und Indikationsstellung...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

für den weiteren Behandlungsverlauf erfolgen Was ist eine Hormontherapie? auch endokrine Therapie genannt •medizinisches Behandlungsverfahren, bei dem verschiedene Hormone medikamentös eingesetzt werden ●Je nach Krankheitsbild greift die Therapie auch auf den Einsatz antihormonell wirksamer Stoffe zurück •Die Produktion von körpereigener Hormone kann blockiert bzw. verzögert werden •Naturhormone oder auch synthetische (künstlich erzeugte) Hormone werden verabreicht •Eingesetzt :Frauenheilkunde, Krebserkrankungen,Kinderwunsch, Geschlechtsumwandlung,... Hormontherapie Die Rolle der Geschlechtshormone •Östrogen und Testosteron spielen eine wesentliche Rolle für die Geschlechterentwicklung Geschlechtshormone werden in weibliche (Gestagene, Östrogene) und in männliche ( Androgene ) unterteilt Beide Geschlechter produzieren männliche und weibliche Geschlechtshormone, jedoch in unterschiedlichen Mengenverhältnisse Männliche Geschlechtshormone: •Androgene werden hauptsächlich in den Hoden gebildet • bekanntestes Androgen: Testosteron • während der embryonalen Entwicklung werden die Sexualhormonen gebildet • hohe Androgene Konzentration: Ausbildung der männlichen Geschlechtsmerkmale (Muskelwachstum, Stimmbruch, Wachstum von Penis und Hoden und Körperbehaarung) Weibliche Geschlechtshormone : • werden hauptsächlich in den Eierstöcken gebildet Östrogene steuern die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale : Brustentwicklung und spielen eine wesentliche Rolle für den weiblichen Zyklus ● Darreichungsformen Tablettenform, Hormonpflaster, Cremen oder Injektionen Welche Verabreichungsform letztendlich gewählt wird, entscheidet die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt gemeinsam mit der Patientin/dem Patienten. Kosten Je nach Art und Umfang sind mit Rechnungen von 5.000€ bis mehr als 15.000€ zu rechnen Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, müssen zwei verschiedene unabhängige psychische Gutachten vorliegen, damit die Transsexualität medizinisch bestätigt wird. Hormontherapie Inhaltsverzeichnis • Was ist eine Hormontherapie? Geschlechtsumwandlung • Die Rolle der Geschlechtshormone Hormonbehandlung Hormonbehandlung • Darreichungformen ● ● ● bei Transfrauen bei Transmännern Nebenwirkungen Wohin kann ich mich wenden? Erforderliche Stellungnahme Kosten Abschlussfrage Quellen Was ist eine • auch endokrine Therapie genannt • medizinisches Behandlungsverfahren, bei dem verschiedene Hormone medikamentös eingesetzt werden Hormontherapie? • Je nach Krankheitsbild greift die Therapie auch auf den Einsatz antihormonell wirksamer Stoffe zurück • Die Produktion von körpereigener Hormone kann blockiert bzw. verzögert werden Naturhormone oder auch synthetische (künstlich erzeugte) Hormone werden verabreicht Eingesetzt :Frauenheilkunde, Krebserkrankungen,Kinderwunsch, ● Geschlechtsumwandlung,... Geschlechtsumwandlung ● Die Rolle der Geschlechtshormone Östrogen und Testosteron spielen eine wesentliche Rolle für die Geschlechterentwicklung Geschlechtshormone werden in weibliche (Gestagene, Östrogene) und in männliche (Androgene) unterteilt Beide Geschlechter produzieren männliche und weibliche Geschlechtshormone, jedoch in unterschiedlichen Mengenverhältnisse Männliche Geschlechtshormone: •Androgene werden hauptsächlich in den Hoden gebildet • bekanntestes Androgen: Testosteron ● • während der embryonalen Entwicklung werden die Sexualhormonen gebildet ● • hohe Androgene Konzentration: Ausbildung der männlichen Geschlechtsmerkmale (Muskelwachstum, Stimmbruch, Wachstum von Penis und Hoden und Körperbehaarung) Weibliche Geschlechtshormone : ● • werden hauptsächlich in den Eierstöcken gebildet Östrogene steuern die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale: Brustentwicklung und spielen eine wesentliche Rolle für den weiblichen Zyklus

Hormontherapie PowerPoint

user profile picture

Esra Yaman

63 Followers
 

Biologie

 

9

Präsentation

Hormontherapie PowerPoint

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Hormonbehandlung bei Transfrauen
Einführung von Östrogene in den männlichen Körper
Testosteronproduktion wird stark vermindert = Verweiblic

App öffnen

Teilen

Speichern

8

Kommentare (1)

C

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Ein Referat und Handout über die Hormontherapie für eine Geschlechtsumwandlung. Die PowerPoint Präsentation wurde als PDF-Datei hochgeladen! Bewertung: Sehr gut (1)

Ähnliche Knows

Geschlechtsorgane

Know Geschlechtsorgane thumbnail

3470

 

12

1

Hormonsystem

Know Hormonsystem  thumbnail

1132

 

11/9/10

3

Hormone

Know Hormone  thumbnail

1003

 

12

Nerven und Hormone

Know Nerven und Hormone thumbnail

3350

 

12

Mehr

Hormonbehandlung bei Transfrauen Einführung von Östrogene in den männlichen Körper Testosteronproduktion wird stark vermindert = Verweiblichung Hinweis: Der Beginn der Gabe von Antiandrogenen, um das sexuelle Begehren zu dämpfen und die männliche Behaarung zu reduzieren Körperliche Veränderungen: •Abnahme des sexuellen Verlangens • Brustwachstum • Verweiblichung des Körpers mit Umverteilung des Fettgewebes • Weicherwerden der Haut • Rückgang der Körper- und Gesichtsbehaarung • Abnahme von Hodengröße, sexuellem Verlangen und Erektionen • Erhöhtes Risiko für thromboembolische Erkrankungen • Gewichtszunahme Körperliche Veränderungen: Hinweis: Wirkung der Hormone ist individuell ● • Abhängig von jeweiligen Veranlagung und dem Lebensalter Hormonbehandlung bei Transmännern: Ziel: Vermännlichung zu erreichen, durch die Verabreichung von Androgenen vor allem Testosteron • Durch Östrogenbehandlung nicht möglich, die männlichen Merkmale zu eliminieren ● • Entfernung von Barthaaren z.B mittels Laserepilation oft nicht vermeidbar Aussetzen der Regelblutung • Tieferwerden der Stimme Vermännlichung des Körperbaus, Zunahme der Muskelmasse verstärkte Körperbehaarung Haarwuchs an der Oberlippe, Kinn und Wange • Klitoriswachstum und Libidosteigerung Gewichtszunahme Veränderung der Brust • Akne (bei ca. 40 % der Betroffenen) • Emotionale Veränderungen (z. B. gesteigerte Aggressivität) Nebenwirkungen Bluthochdruck • Kopfschmerzen Schwindel & Übelkeit ● Schweißausbrüche • Erhöhte Leberwerte • Osteoporose (Knochenbrüche nach harmlosen Anlässen) Depression ● Wohin kann ich mich wenden? Ärztinnen und Ärzte vor Ort Transsexuellen-Ambulanz (https://www.akhwien.at/default.aspx?pid=169) (Tel.: 404 00-23440, MO-DO 09:00 - 13:00 Uhr oder unter Tel.: 404 00-28160, MO-FR 08:00-16:00 Uhr) Erforderliche Stellungnahme Vor der Hormontherapie und vor chirurgischen Eingriffen muss eine Stellungnahme durch einen behandelnden Psychologen erfolgen Sowie muss eine psychiatrische Kontrolluntersuchung und Indikationsstellung...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

für den weiteren Behandlungsverlauf erfolgen Was ist eine Hormontherapie? auch endokrine Therapie genannt •medizinisches Behandlungsverfahren, bei dem verschiedene Hormone medikamentös eingesetzt werden ●Je nach Krankheitsbild greift die Therapie auch auf den Einsatz antihormonell wirksamer Stoffe zurück •Die Produktion von körpereigener Hormone kann blockiert bzw. verzögert werden •Naturhormone oder auch synthetische (künstlich erzeugte) Hormone werden verabreicht •Eingesetzt :Frauenheilkunde, Krebserkrankungen,Kinderwunsch, Geschlechtsumwandlung,... Hormontherapie Die Rolle der Geschlechtshormone •Östrogen und Testosteron spielen eine wesentliche Rolle für die Geschlechterentwicklung Geschlechtshormone werden in weibliche (Gestagene, Östrogene) und in männliche ( Androgene ) unterteilt Beide Geschlechter produzieren männliche und weibliche Geschlechtshormone, jedoch in unterschiedlichen Mengenverhältnisse Männliche Geschlechtshormone: •Androgene werden hauptsächlich in den Hoden gebildet • bekanntestes Androgen: Testosteron • während der embryonalen Entwicklung werden die Sexualhormonen gebildet • hohe Androgene Konzentration: Ausbildung der männlichen Geschlechtsmerkmale (Muskelwachstum, Stimmbruch, Wachstum von Penis und Hoden und Körperbehaarung) Weibliche Geschlechtshormone : • werden hauptsächlich in den Eierstöcken gebildet Östrogene steuern die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale : Brustentwicklung und spielen eine wesentliche Rolle für den weiblichen Zyklus ● Darreichungsformen Tablettenform, Hormonpflaster, Cremen oder Injektionen Welche Verabreichungsform letztendlich gewählt wird, entscheidet die behandelnde Ärztin/der behandelnde Arzt gemeinsam mit der Patientin/dem Patienten. Kosten Je nach Art und Umfang sind mit Rechnungen von 5.000€ bis mehr als 15.000€ zu rechnen Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, müssen zwei verschiedene unabhängige psychische Gutachten vorliegen, damit die Transsexualität medizinisch bestätigt wird. Hormontherapie Inhaltsverzeichnis • Was ist eine Hormontherapie? Geschlechtsumwandlung • Die Rolle der Geschlechtshormone Hormonbehandlung Hormonbehandlung • Darreichungformen ● ● ● bei Transfrauen bei Transmännern Nebenwirkungen Wohin kann ich mich wenden? Erforderliche Stellungnahme Kosten Abschlussfrage Quellen Was ist eine • auch endokrine Therapie genannt • medizinisches Behandlungsverfahren, bei dem verschiedene Hormone medikamentös eingesetzt werden Hormontherapie? • Je nach Krankheitsbild greift die Therapie auch auf den Einsatz antihormonell wirksamer Stoffe zurück • Die Produktion von körpereigener Hormone kann blockiert bzw. verzögert werden Naturhormone oder auch synthetische (künstlich erzeugte) Hormone werden verabreicht Eingesetzt :Frauenheilkunde, Krebserkrankungen,Kinderwunsch, ● Geschlechtsumwandlung,... Geschlechtsumwandlung ● Die Rolle der Geschlechtshormone Östrogen und Testosteron spielen eine wesentliche Rolle für die Geschlechterentwicklung Geschlechtshormone werden in weibliche (Gestagene, Östrogene) und in männliche (Androgene) unterteilt Beide Geschlechter produzieren männliche und weibliche Geschlechtshormone, jedoch in unterschiedlichen Mengenverhältnisse Männliche Geschlechtshormone: •Androgene werden hauptsächlich in den Hoden gebildet • bekanntestes Androgen: Testosteron ● • während der embryonalen Entwicklung werden die Sexualhormonen gebildet ● • hohe Androgene Konzentration: Ausbildung der männlichen Geschlechtsmerkmale (Muskelwachstum, Stimmbruch, Wachstum von Penis und Hoden und Körperbehaarung) Weibliche Geschlechtshormone : ● • werden hauptsächlich in den Eierstöcken gebildet Östrogene steuern die Entwicklung der Geschlechtsmerkmale: Brustentwicklung und spielen eine wesentliche Rolle für den weiblichen Zyklus