Biologie /

Immunsystem

Immunsystem

 9L2 (Re)
Name: Lisa Holm
Biologieklausur Nr. 1
1. Antibiotika
a) Erkläre, wie Antibiotika entdeckt wurden.
Influenzaviren
30.10.2018
Flemin

Immunsystem

user profile picture

Lisa

59 Followers

Teilen

Speichern

13

 

8/9

Klausur

Eine Biologiearbeit, die mit 2 benotet wurde. Der Erwartungshorizont ist mit hinzugefügt.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

9L2 (Re) Name: Lisa Holm Biologieklausur Nr. 1 1. Antibiotika a) Erkläre, wie Antibiotika entdeckt wurden. Influenzaviren 30.10.2018 Fleminic has enfolick! dass sich in uny Petrusbale ein staffroue Bakterien auf gum varsboden aubretze absolute solieren & honate dieser Stoff volver and courte its Penicillin CMI konnt, & nicht in greißeren Men sergeste le poch weltweit als intelectike eingerebt werden. L Bearbeitungszeit: 45min. Zutall fehlt & Schimmelpill b.) Benenne, auf welche Bestandteile des Erregers Antibiotika wirken und begründe, warum sich diese als Angriffspunkte tatematika greifen Achoramen an dg eukaryalighe Killer dere sich beuben und Bakteren anbegriller werella else All Folge, dass die fu di und umil aux helle nach der Zellfeilling pune lateration destellung de sillorganelles hat takeliater gouff avet dy Hellward an ya saptecer alre sellwand meelt liben honner richt c.) Kreuze an, gegen welche Erreger Antibiotika wirken. Mycobacterium tuberculosis fur Pneumokokken 2. Viren und HIV a.) Erkläre kurz, wie sich die Arbeit des Immunsystems ändert, wenn nicht Bakterien, sondern Viren den Körper befallen. muss ** Viren vermehren uit wwhatt eine dritszette dakt horn dass 1 Infumatatem sich nicht sellytendig gegn vien wetten, Wetter doy ill Ascht Ane ugenin hilly verrichtel Inmunsuplem Makrophagen stellen die de befattere relly fressey Bakterien sich und verne weitere Probleme normal behampt werden können. deswegen b.) Stelle eine begründete Hypothese auf, warum sich das HI-Virus nicht bereits einen Tag nach der nachweisen lässt. das HI. Vieu verment such powhalf de eukaryolachec žille and iss samit mit einem MMC Protein (Selbsterkennungspateid geheangeschres sußerdem erkennt man eine Hi- infectial...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

claran, dass du T- Helle geller hanzentration sinks und Hip Vanzentration stated sinkt pdocs abe einer langen syitraum kloweg sodass man eine intention erst nach langere helt nachweiser hans 3. Impfungen Erkläre kurz den Unterschied zwischen Schutz- und Heilimpfung. Nenne jeweils einen Vorteil jeder Impfart deswegen konnen when nicht angegriffen werden, da sie sich in einer Schubymfeng at eine aktive Inmunisering bei der eiria Agetok labgeschweart wrankheitserreger gennibt werden b pelcul der pyne Antikaine und bei eine jilidges weklich Longer du satikoinee, schnell abgerufen werden, da tie van de zdartauszelle, die safegere genert wurden varteyl it dass eine sichtige Splekfics sach eine trapting whall behgunte werden kann line Berlimpfung ist eine passup, Inkuassubrugg, bei ell even wenn man uhan infigued evide intikons geprikt werden alle que wenkhelberige retort beheranto varted it, dass die wankheit schnell 4. Infektionskrankheiten a.) Kreuze die richtige Antwort an. Es können pro Frage mehrere Antworten richtig sein. 1. Welche Aussage trifft zu? A. Bakterien bestehen aus mehreren Zellen. * B. Bakterien gehören zu den Eukaryoten, da sie einen Zellkern besitzen. Bakterien gehören zu den Prokaryoten, da sie keinen Zellkern besitzen. D. Bakterien besitzen ein Endoplasmatisches Reticulum. E. Bakterien bringen dem Menschen nur Leid. 2. Allen Viren ist gemeinsam, dass Asie den Menschen befallen. sie keinen eigenen Stoffwechsel besitzen und nicht wachsen können. C. sie zu den Eukaryoten zählen. D. sie größer sind als Bakterien. nach der Virusproduktion die Wirtszelle abstirbt. sekampft werden kann, jedord halt diere schutz nicht lange b.) Beschreibe die Aufgabe der aufgeführten Zellen bzw. Organellen; 1. THelferzelle: Helferzelle wird von des fillozelle informed und akturet und 7. die Plasmazelle who die 7 liflerzelle 11. Mitochondrien: Seben rellatming co, werd mithilfe von 0; zu gluciso dies i eine cregue freisetzung 5. Der Serum-Präzipitin-Test Der Serum-Präzipitin-Test (M1) wird als Verwandtschaftsnachweis genutzt. Zur Information: Statt des kompletten Blutes wird immer nur mit Blutserum gearbeitet (in diesem sind nur Proteine (und Wasser) enthalten, die schweren Bestandteile rote und weiße Blutkörperchen sowie Blutplättchen bilden sich als Bodensatz und werden nicht verwendet). a.) Beschreibe, wie der Test funktioniert (unter Verwendung von Fachbegriffen). Einem lanischer wird menschlieckas Plutserum gespritzt. Nach einigen Tagen wird dem lasinches day alul abgeponnes und das Wariacherserum deg feuchen's Rundy's govilla und Schimpansenserum dazugegeber danach guckt man sich die serifallungen der wead diese ferencies groß sind il nas nicht verwandt da sich sextugnungen Untgen. Mikäme compleme! gebetellt haben diese bilder sich wenn ere UPC Profein richt glich sind. Bei Verwandeler und sich diere sen annlich sur (Antikörper sind auch Proteine) Kaninchen-Serum 1a) 1b) 1c) 2 3 Humanblut Human- serum 421+3 1 Ausfällung 3 6 Human- serum B Schimpan. sen-Serum 4a) 3 Kaninchen- blut Gorilla- Serum Abbildung & Serum fringin-Test b.) Begründe, warum beim Kaninchen erst nach einigen Tagen Blut abgenommen wird. sem laninchen wird erst nach einige lagen flust abgenamme da dass Bust erst mal in our sluttresslauf als laninchias aufgenommen werden mus chwes in finan c.) Erkläre, warum es zu Ausfällungen (Verklumpungen) kommt und begründe, in welchem Reagenzglas die Ausfällungen am größten sein müssten. is susfaltningen hagint es, wenn die MHC. Proteine der beidhin serins nicht zueinandy passer da sich dann liegen... schilder Mtikime Usaptive Stukter die listallunger quissten beim Kuncysérum am großtens sein, da cheie keinerles beperinger zum which haver Afhen later camlich gemeinsual alt den Mericher und daher i abrliche proteine. Vestalten Ve nach einige Tagen b) 5a) 5b) 5c) 2₁5 41.5 2,5 Hunde- Serum Gesamtpunktzahl 33,S 140 Viel Erfolg! + dock! till come barn tren nicht mit der spezifischen Immunabweh bekampfer, da dire rest in einer wirtszette vermiben kedoch gibt es die aripezifisch Inmunatven nantis die fanno parcher did was widningen de thankshelvage in den harper winder the parentique het die sex wizyon enthath dy salsaure on tager to dit was pericul and to that weither do we frockt and light pause wit I ▬▬ H 1a b C 2a 2b 3 4a b 5a 5b 5c Erwartungshorizont 9L2 Entdecker Alexander Fleming Mitarbeiter ließ Bakterien stehen (Zufall), Schimmelpilz ist auf die Kolonie geflogen und hat Bakterienrasen abgetötet erstes Antibiotikum, was in der Folge in riesigen Mengen gewonnen werden musste (Relevanz insb. 2. WK) Ribosomen Zellwand (Geißel) Bakterien sind ohne Zellwand (Schutz) oder Ribosomen (wichtig für die Proteinproduktion) nicht lebenswichtig. Wichtig: Bei den Angriffspunkten müssen Unterschiede zum Wirt bestehen, Menschen besitzen beispielsweise keine Zellwand und anders zusammengesetzte Ribosomen Antibiotika wirken gegen Mycobacterium tuberculosis u. Anders als Bakterien befallen Viren Zellen. Für die Zerstörung von Viren sind die so genannten Killerzellen zuständig, die beim Eindringen von Viren aktiv werden müssen und Körperzellen zerstören (Protein Perforin und anschließende Bildung von Gedächtniszellen). Viren befallen T-Helferzellen. Ein Bluttest bezüglich der Zahl dieser Leukozyten gibt aber zunächst keinen Aufschluss, da die Zahl der T-Helferzellen erst im sehr viel späteren Verlauf der Krankheit abnimmt. So können Viren, so auch das HI-Virus, für lange Zeit in seiner Wirtszelle ruhen, ohne diese zu zerstören und bei jeder Zellteilung seine Erbinformation an die neu entstandenen T-Helferzellen geben. In diesem Zustand kann das Virus nicht vom Immunsystem erkannt werden. Viren werden meistens über die Produktion von Antikörpern gegen die Antigene nachgewiesen. Die Produktion von Antikörpern dauert aber aus diesem Grund eine gewisse Zeit, sicher/aussagekräftig ist ein Test erst nach 6 Wochen. Weitere nachvollziehbare Hypothesen werden ebenfalls zugelassen Weitere nachvollziehbare Hypothesen werden ebenfalls zugelassen Schutzimpfung: abgeschwächte Erreger (im Labor gewonnen oder zuvor Tieren gespritzt, z. B. einem Schaf) werden dem Menschen gespritzt. Immunabwehr des Körpers produziert Antikörper u Gedächtniszellen. Bei Neubefall kein Erkranken (Vorteil: Immunität) Heilimpfung: Antikörper werden direkt injiziert. Vorteil: schnell/direkt 40-36=1 Pneumokokken Das Kaninchen-Serum, das gegen die fremden Antigene spezifische Antikörper bildet (ähnlich wie beim Impfen), wird zum Verwandtschaftsnachweis einmal in ein Reagenzglas mit Humanserum, Schimpansenserum, Gorilla-Serum und Hundeserum gegeben. Richtig sind: 1c, 2a, 2b, 2e T-Helferzellen: koordinieren die Immunabwehr, indem sie Plasmazellen und Killerzellen aktivieren Mitochondrien: Kraftwerk der Zelle (Energiegewinnung/Zellatmung) Einem Menschen wird Blut abgenommen und dieses stehen gelassen, bis sich Blutplasma und Blutzellen trennen (Blutzellen als schwere Bestandteile bilden sich als Bodensatz). Das Blutserum wird einem Kaninchen gespritzt und nach einigen Tagen wird dem Kaninchen Blut abgenommen, das ebenfalls so lange stehen gelassen wird, bis sich Blutserum und Blutzellen auftrennen. Man sieht unterschiedliche Ausfällungen: Im Reagenzglas mit dem menschlichen Serum bilden sich sehr viele Ausfällungen/Verklumpungen (=Antigen-Antikörper-Komplexe), beim Schimpansenserum fast genauso viele, auch beim Gorillaserum zeigen sich viele, diese sind aber weniger als beim Schimpansen, am wenigsten Ausfällungen zeigen sich beim Hundeserum. Anscheinend dauert die Bildung von Antikörpern eine gewisse Zeit. 35,5-31,5 = 2 Grund Ausfällungen: Antikörper verklumpen Antigene und machen Erreger dadurch bewegungs- unfähig (Antigen-Antikörper-Komplex). Beim Menschen am größten (Kaninchen bildet Antikörper gegen menschliche Proteine/Antigene). Der Schimpanse ist auch nah mit dem Menschen verwandt, ebenso wie der Gorilla. Der Hund ist am wenigsten nah mit dem Menschen verwandt. 33,5 31-25,5 =3 4 25-20= 4 19,5-12=5 gut (2) 4 11,5-0=6 2 3 3 6 4 3 4 3 4 40 31110118

Biologie /

Immunsystem

user profile picture

Lisa  

Follow

59 Followers

 9L2 (Re)
Name: Lisa Holm
Biologieklausur Nr. 1
1. Antibiotika
a) Erkläre, wie Antibiotika entdeckt wurden.
Influenzaviren
30.10.2018
Flemin

App öffnen

Eine Biologiearbeit, die mit 2 benotet wurde. Der Erwartungshorizont ist mit hinzugefügt.

Ähnliche Knows

G

3

Immunbiologie

Know Immunbiologie  thumbnail

18

 

11/12

user profile picture

12

Immunbiologie

Know Immunbiologie  thumbnail

45

 

12/13

user profile picture

1

Serumpräzipitintest

Know Serumpräzipitintest thumbnail

1

 

12

L

3

Blut, Immunsystem, Herz Bio

Know Blut, Immunsystem, Herz Bio thumbnail

14

 

10

9L2 (Re) Name: Lisa Holm Biologieklausur Nr. 1 1. Antibiotika a) Erkläre, wie Antibiotika entdeckt wurden. Influenzaviren 30.10.2018 Fleminic has enfolick! dass sich in uny Petrusbale ein staffroue Bakterien auf gum varsboden aubretze absolute solieren & honate dieser Stoff volver and courte its Penicillin CMI konnt, & nicht in greißeren Men sergeste le poch weltweit als intelectike eingerebt werden. L Bearbeitungszeit: 45min. Zutall fehlt & Schimmelpill b.) Benenne, auf welche Bestandteile des Erregers Antibiotika wirken und begründe, warum sich diese als Angriffspunkte tatematika greifen Achoramen an dg eukaryalighe Killer dere sich beuben und Bakteren anbegriller werella else All Folge, dass die fu di und umil aux helle nach der Zellfeilling pune lateration destellung de sillorganelles hat takeliater gouff avet dy Hellward an ya saptecer alre sellwand meelt liben honner richt c.) Kreuze an, gegen welche Erreger Antibiotika wirken. Mycobacterium tuberculosis fur Pneumokokken 2. Viren und HIV a.) Erkläre kurz, wie sich die Arbeit des Immunsystems ändert, wenn nicht Bakterien, sondern Viren den Körper befallen. muss ** Viren vermehren uit wwhatt eine dritszette dakt horn dass 1 Infumatatem sich nicht sellytendig gegn vien wetten, Wetter doy ill Ascht Ane ugenin hilly verrichtel Inmunsuplem Makrophagen stellen die de befattere relly fressey Bakterien sich und verne weitere Probleme normal behampt werden können. deswegen b.) Stelle eine begründete Hypothese auf, warum sich das HI-Virus nicht bereits einen Tag nach der nachweisen lässt. das HI. Vieu verment such powhalf de eukaryolachec žille and iss samit mit einem MMC Protein (Selbsterkennungspateid geheangeschres sußerdem erkennt man eine Hi- infectial...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

claran, dass du T- Helle geller hanzentration sinks und Hip Vanzentration stated sinkt pdocs abe einer langen syitraum kloweg sodass man eine intention erst nach langere helt nachweiser hans 3. Impfungen Erkläre kurz den Unterschied zwischen Schutz- und Heilimpfung. Nenne jeweils einen Vorteil jeder Impfart deswegen konnen when nicht angegriffen werden, da sie sich in einer Schubymfeng at eine aktive Inmunisering bei der eiria Agetok labgeschweart wrankheitserreger gennibt werden b pelcul der pyne Antikaine und bei eine jilidges weklich Longer du satikoinee, schnell abgerufen werden, da tie van de zdartauszelle, die safegere genert wurden varteyl it dass eine sichtige Splekfics sach eine trapting whall behgunte werden kann line Berlimpfung ist eine passup, Inkuassubrugg, bei ell even wenn man uhan infigued evide intikons geprikt werden alle que wenkhelberige retort beheranto varted it, dass die wankheit schnell 4. Infektionskrankheiten a.) Kreuze die richtige Antwort an. Es können pro Frage mehrere Antworten richtig sein. 1. Welche Aussage trifft zu? A. Bakterien bestehen aus mehreren Zellen. * B. Bakterien gehören zu den Eukaryoten, da sie einen Zellkern besitzen. Bakterien gehören zu den Prokaryoten, da sie keinen Zellkern besitzen. D. Bakterien besitzen ein Endoplasmatisches Reticulum. E. Bakterien bringen dem Menschen nur Leid. 2. Allen Viren ist gemeinsam, dass Asie den Menschen befallen. sie keinen eigenen Stoffwechsel besitzen und nicht wachsen können. C. sie zu den Eukaryoten zählen. D. sie größer sind als Bakterien. nach der Virusproduktion die Wirtszelle abstirbt. sekampft werden kann, jedord halt diere schutz nicht lange b.) Beschreibe die Aufgabe der aufgeführten Zellen bzw. Organellen; 1. THelferzelle: Helferzelle wird von des fillozelle informed und akturet und 7. die Plasmazelle who die 7 liflerzelle 11. Mitochondrien: Seben rellatming co, werd mithilfe von 0; zu gluciso dies i eine cregue freisetzung 5. Der Serum-Präzipitin-Test Der Serum-Präzipitin-Test (M1) wird als Verwandtschaftsnachweis genutzt. Zur Information: Statt des kompletten Blutes wird immer nur mit Blutserum gearbeitet (in diesem sind nur Proteine (und Wasser) enthalten, die schweren Bestandteile rote und weiße Blutkörperchen sowie Blutplättchen bilden sich als Bodensatz und werden nicht verwendet). a.) Beschreibe, wie der Test funktioniert (unter Verwendung von Fachbegriffen). Einem lanischer wird menschlieckas Plutserum gespritzt. Nach einigen Tagen wird dem lasinches day alul abgeponnes und das Wariacherserum deg feuchen's Rundy's govilla und Schimpansenserum dazugegeber danach guckt man sich die serifallungen der wead diese ferencies groß sind il nas nicht verwandt da sich sextugnungen Untgen. Mikäme compleme! gebetellt haben diese bilder sich wenn ere UPC Profein richt glich sind. Bei Verwandeler und sich diere sen annlich sur (Antikörper sind auch Proteine) Kaninchen-Serum 1a) 1b) 1c) 2 3 Humanblut Human- serum 421+3 1 Ausfällung 3 6 Human- serum B Schimpan. sen-Serum 4a) 3 Kaninchen- blut Gorilla- Serum Abbildung & Serum fringin-Test b.) Begründe, warum beim Kaninchen erst nach einigen Tagen Blut abgenommen wird. sem laninchen wird erst nach einige lagen flust abgenamme da dass Bust erst mal in our sluttresslauf als laninchias aufgenommen werden mus chwes in finan c.) Erkläre, warum es zu Ausfällungen (Verklumpungen) kommt und begründe, in welchem Reagenzglas die Ausfällungen am größten sein müssten. is susfaltningen hagint es, wenn die MHC. Proteine der beidhin serins nicht zueinandy passer da sich dann liegen... schilder Mtikime Usaptive Stukter die listallunger quissten beim Kuncysérum am großtens sein, da cheie keinerles beperinger zum which haver Afhen later camlich gemeinsual alt den Mericher und daher i abrliche proteine. Vestalten Ve nach einige Tagen b) 5a) 5b) 5c) 2₁5 41.5 2,5 Hunde- Serum Gesamtpunktzahl 33,S 140 Viel Erfolg! + dock! till come barn tren nicht mit der spezifischen Immunabweh bekampfer, da dire rest in einer wirtszette vermiben kedoch gibt es die aripezifisch Inmunatven nantis die fanno parcher did was widningen de thankshelvage in den harper winder the parentique het die sex wizyon enthath dy salsaure on tager to dit was pericul and to that weither do we frockt and light pause wit I ▬▬ H 1a b C 2a 2b 3 4a b 5a 5b 5c Erwartungshorizont 9L2 Entdecker Alexander Fleming Mitarbeiter ließ Bakterien stehen (Zufall), Schimmelpilz ist auf die Kolonie geflogen und hat Bakterienrasen abgetötet erstes Antibiotikum, was in der Folge in riesigen Mengen gewonnen werden musste (Relevanz insb. 2. WK) Ribosomen Zellwand (Geißel) Bakterien sind ohne Zellwand (Schutz) oder Ribosomen (wichtig für die Proteinproduktion) nicht lebenswichtig. Wichtig: Bei den Angriffspunkten müssen Unterschiede zum Wirt bestehen, Menschen besitzen beispielsweise keine Zellwand und anders zusammengesetzte Ribosomen Antibiotika wirken gegen Mycobacterium tuberculosis u. Anders als Bakterien befallen Viren Zellen. Für die Zerstörung von Viren sind die so genannten Killerzellen zuständig, die beim Eindringen von Viren aktiv werden müssen und Körperzellen zerstören (Protein Perforin und anschließende Bildung von Gedächtniszellen). Viren befallen T-Helferzellen. Ein Bluttest bezüglich der Zahl dieser Leukozyten gibt aber zunächst keinen Aufschluss, da die Zahl der T-Helferzellen erst im sehr viel späteren Verlauf der Krankheit abnimmt. So können Viren, so auch das HI-Virus, für lange Zeit in seiner Wirtszelle ruhen, ohne diese zu zerstören und bei jeder Zellteilung seine Erbinformation an die neu entstandenen T-Helferzellen geben. In diesem Zustand kann das Virus nicht vom Immunsystem erkannt werden. Viren werden meistens über die Produktion von Antikörpern gegen die Antigene nachgewiesen. Die Produktion von Antikörpern dauert aber aus diesem Grund eine gewisse Zeit, sicher/aussagekräftig ist ein Test erst nach 6 Wochen. Weitere nachvollziehbare Hypothesen werden ebenfalls zugelassen Weitere nachvollziehbare Hypothesen werden ebenfalls zugelassen Schutzimpfung: abgeschwächte Erreger (im Labor gewonnen oder zuvor Tieren gespritzt, z. B. einem Schaf) werden dem Menschen gespritzt. Immunabwehr des Körpers produziert Antikörper u Gedächtniszellen. Bei Neubefall kein Erkranken (Vorteil: Immunität) Heilimpfung: Antikörper werden direkt injiziert. Vorteil: schnell/direkt 40-36=1 Pneumokokken Das Kaninchen-Serum, das gegen die fremden Antigene spezifische Antikörper bildet (ähnlich wie beim Impfen), wird zum Verwandtschaftsnachweis einmal in ein Reagenzglas mit Humanserum, Schimpansenserum, Gorilla-Serum und Hundeserum gegeben. Richtig sind: 1c, 2a, 2b, 2e T-Helferzellen: koordinieren die Immunabwehr, indem sie Plasmazellen und Killerzellen aktivieren Mitochondrien: Kraftwerk der Zelle (Energiegewinnung/Zellatmung) Einem Menschen wird Blut abgenommen und dieses stehen gelassen, bis sich Blutplasma und Blutzellen trennen (Blutzellen als schwere Bestandteile bilden sich als Bodensatz). Das Blutserum wird einem Kaninchen gespritzt und nach einigen Tagen wird dem Kaninchen Blut abgenommen, das ebenfalls so lange stehen gelassen wird, bis sich Blutserum und Blutzellen auftrennen. Man sieht unterschiedliche Ausfällungen: Im Reagenzglas mit dem menschlichen Serum bilden sich sehr viele Ausfällungen/Verklumpungen (=Antigen-Antikörper-Komplexe), beim Schimpansenserum fast genauso viele, auch beim Gorillaserum zeigen sich viele, diese sind aber weniger als beim Schimpansen, am wenigsten Ausfällungen zeigen sich beim Hundeserum. Anscheinend dauert die Bildung von Antikörpern eine gewisse Zeit. 35,5-31,5 = 2 Grund Ausfällungen: Antikörper verklumpen Antigene und machen Erreger dadurch bewegungs- unfähig (Antigen-Antikörper-Komplex). Beim Menschen am größten (Kaninchen bildet Antikörper gegen menschliche Proteine/Antigene). Der Schimpanse ist auch nah mit dem Menschen verwandt, ebenso wie der Gorilla. Der Hund ist am wenigsten nah mit dem Menschen verwandt. 33,5 31-25,5 =3 4 25-20= 4 19,5-12=5 gut (2) 4 11,5-0=6 2 3 3 6 4 3 4 3 4 40 31110118