Biologie /

Leber

Leber

 LEBER
(hepar)
Linker
Leberlappen
(Lobus sinister)
Gallenblase
Gallengang
(Ductus choledochus)
untere
Hohlvene
(V. cava inferior
Leberarteri

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

10

Leber

I

Isa🤍

31 Followers
 

Biologie

 

13

Lernzettel

Anatomie, Aufgaben, Kohlenhydrat-, Fett- und Aminosäurestoffwechsel, Leberenzyme, Lipoproteine

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

LEBER (hepar) Linker Leberlappen (Lobus sinister) Gallenblase Gallengang (Ductus choledochus) untere Hohlvene (V. cava inferior Leberarterie (A. hepatica) Pforlader (V. portae) Aorta -Rechter Leberlappen (Lobus dexter) Aufgaben • Mittelpunkt des Kohle hydrat-, Protein- und Fettstoffwechsels •Leber steuert die Konzentration der Stoffe im Blut •Ist als exokrine Drüse an der Fettverdauung beteiligt •Es werden Plasmaproteine gebildet wie zB Albumin oder die Gerinnungsfaktoren · • Speicherorgan 2.B für Glukose in Form von Glykogen, für Vitamine & Eisen •Bildet Galle (ca. 850ml von den Lebersellen). Kohlenhydratstoffwechsel Wenn der Blutzuckerspiegel Ginht, kann die Leber Glubose ins Blut abgeben. -->> Glukoneogenese: Die Leberzellen können aus Laktat (aus dem Muskelstoffwechsel), Aminosäuren (aus Nahrungsproteinen & Eiweißstoffwechsel) oder aus Glycerin (aus dem Fellabbau) neue Glukose bilden Wichtig zur erhaltung des Blutzuckerspiegels! →Glykogenabbau: Die Leber kann Glukose aus dem Blut aufnehmen und in Form von Glykogen speichern. Beim Abbau dieser Speicher entsteht wieder Glukose • Hat die wichtige Aufgabe der Entgiftung -> Stoffe wie Ammoniak oder Medikamente werden umgewandelt, damit sie mit Niere oder Galle ausgeschieden werden. Rönnen Keton körperbildung Wenn zur Energiegewinnung Felt abgebaut wird (in Hungersituationen), entstehen in der Leber aus Fettsäuren Ketonkörper. Das sind wasserlösliche, energie reiche Verbindungen, die von vielen Organen (2.B Gehirn) anstelle von Glukose sur Energiegewinnung verwendet werden können. Aminosäurestoffwechsel & Plasmaproteinbildung Nutzt Aminosäuren aus der Nahrung zur bildung von Plasmaproteinen: Albumine: verantwortlich für den kolloidasmotischen Druck im Blutplasma & dienen als Transport proteine Globuline: zählen größtenteils ser den Transport proleinen, einige sind auch Teil des Immunsystems ● Liegt direkt unter dem Zwerchfell, überwiegend...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

im rechten Oberbauch, hinter den unteren Rippen. •Besitzt eine Kapsel aus Bindegewebe und darüber einen Bauchfellüberzug (Liegt intraperitoneal) •An einer Stelle fehlt das Bauchfell, dort ist sie mit dem Zwerchfell verwachsen •Blutgerinnungsfaktoren: Wichtig damit das Blut bei einer Wunde gerinnt Faktoren des komplementsystems: sind Teil des Immunsystems Verändert position beim Atmen: beim Einatmen verlagert sie. Sich leicht nach unten, beim Ausalmen behrt sie in die ursprüngliche Situation zurück •Die Leber gliedert sich in 4 Leberlappen: die beiden großen Lobus dexter (rechts) & Lobus sinister (links) dazwischen liegen, wesentlich kleiner Lobus quadratus & Lobus caudatus Fettstoffwechsel Bei einem Energieüberschuss (Hörper hat dann mehr Kohlenhydrate als Fette) wandelt die Leber die überschüssige Gluhose in Fettsäure um (Lipogenese) Lipoproteine (Very Low Density Lipoproteins ->Lipoproteine mit sehr geringer dichte) •VLDL: transportieren Triglyceride (Fellsäure + Cholesterin) von der Leber zum Mushel- und Fettgewebe. (Low Density Lipoproteins →> mit niedriger Dichtel •LDL: entsteht dadurch, dass im Muskel- und Fettgewebe die Fettsäuren aus den VLDL herausgelöst werden. LDL enthält vorwiegend Cholesterin. Sie werden außer von der Leber, von allen Geweben aufgenommen. (High Density Lipoproteins → mit hoher Dichte •HDL: enthalten sehr wenig Fett. Aufgabe ist es das Cholesterin von den Zellen wieder zurück zur Leber zu transportieren. HDL-7.gutes cholesterin" wirkt der entstehung von plaques entgegen LDL & VLDL-> schlechtes Cholesterin" kann sich an den Gefäßwänden ablagern und arteriosklerotische Plaques entstehen Leberenzyme •ALT -> Alaninaminotransferase (früher GPT) •AST -> Aspartataminotransferase (früher GOT) •GLDH -> Glutamatdehydrogenase Gammaglutamyltransferase •Y-GT-7 •AP-7 alkalische Phosphatase

Biologie /

Leber

Leber

I

Isa🤍

31 Followers
 

Biologie

 

13

Lernzettel

Leber

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 LEBER
(hepar)
Linker
Leberlappen
(Lobus sinister)
Gallenblase
Gallengang
(Ductus choledochus)
untere
Hohlvene
(V. cava inferior
Leberarteri

App öffnen

Teilen

Speichern

10

Kommentare (1)

A

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Anatomie, Aufgaben, Kohlenhydrat-, Fett- und Aminosäurestoffwechsel, Leberenzyme, Lipoproteine

Ähnliche Knows

16

Immunsystem

Know Immunsystem thumbnail

118

 

11/12/13

Herz-Kreislauf System

Know Herz-Kreislauf System  thumbnail

204

 

12

Verdauung

Know Verdauung thumbnail

200

 

11/12/13

4

Diabetes mellitus

Know Diabetes mellitus thumbnail

218

 

13

Mehr

LEBER (hepar) Linker Leberlappen (Lobus sinister) Gallenblase Gallengang (Ductus choledochus) untere Hohlvene (V. cava inferior Leberarterie (A. hepatica) Pforlader (V. portae) Aorta -Rechter Leberlappen (Lobus dexter) Aufgaben • Mittelpunkt des Kohle hydrat-, Protein- und Fettstoffwechsels •Leber steuert die Konzentration der Stoffe im Blut •Ist als exokrine Drüse an der Fettverdauung beteiligt •Es werden Plasmaproteine gebildet wie zB Albumin oder die Gerinnungsfaktoren · • Speicherorgan 2.B für Glukose in Form von Glykogen, für Vitamine & Eisen •Bildet Galle (ca. 850ml von den Lebersellen). Kohlenhydratstoffwechsel Wenn der Blutzuckerspiegel Ginht, kann die Leber Glubose ins Blut abgeben. -->> Glukoneogenese: Die Leberzellen können aus Laktat (aus dem Muskelstoffwechsel), Aminosäuren (aus Nahrungsproteinen & Eiweißstoffwechsel) oder aus Glycerin (aus dem Fellabbau) neue Glukose bilden Wichtig zur erhaltung des Blutzuckerspiegels! →Glykogenabbau: Die Leber kann Glukose aus dem Blut aufnehmen und in Form von Glykogen speichern. Beim Abbau dieser Speicher entsteht wieder Glukose • Hat die wichtige Aufgabe der Entgiftung -> Stoffe wie Ammoniak oder Medikamente werden umgewandelt, damit sie mit Niere oder Galle ausgeschieden werden. Rönnen Keton körperbildung Wenn zur Energiegewinnung Felt abgebaut wird (in Hungersituationen), entstehen in der Leber aus Fettsäuren Ketonkörper. Das sind wasserlösliche, energie reiche Verbindungen, die von vielen Organen (2.B Gehirn) anstelle von Glukose sur Energiegewinnung verwendet werden können. Aminosäurestoffwechsel & Plasmaproteinbildung Nutzt Aminosäuren aus der Nahrung zur bildung von Plasmaproteinen: Albumine: verantwortlich für den kolloidasmotischen Druck im Blutplasma & dienen als Transport proteine Globuline: zählen größtenteils ser den Transport proleinen, einige sind auch Teil des Immunsystems ● Liegt direkt unter dem Zwerchfell, überwiegend...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

im rechten Oberbauch, hinter den unteren Rippen. •Besitzt eine Kapsel aus Bindegewebe und darüber einen Bauchfellüberzug (Liegt intraperitoneal) •An einer Stelle fehlt das Bauchfell, dort ist sie mit dem Zwerchfell verwachsen •Blutgerinnungsfaktoren: Wichtig damit das Blut bei einer Wunde gerinnt Faktoren des komplementsystems: sind Teil des Immunsystems Verändert position beim Atmen: beim Einatmen verlagert sie. Sich leicht nach unten, beim Ausalmen behrt sie in die ursprüngliche Situation zurück •Die Leber gliedert sich in 4 Leberlappen: die beiden großen Lobus dexter (rechts) & Lobus sinister (links) dazwischen liegen, wesentlich kleiner Lobus quadratus & Lobus caudatus Fettstoffwechsel Bei einem Energieüberschuss (Hörper hat dann mehr Kohlenhydrate als Fette) wandelt die Leber die überschüssige Gluhose in Fettsäure um (Lipogenese) Lipoproteine (Very Low Density Lipoproteins ->Lipoproteine mit sehr geringer dichte) •VLDL: transportieren Triglyceride (Fellsäure + Cholesterin) von der Leber zum Mushel- und Fettgewebe. (Low Density Lipoproteins →> mit niedriger Dichtel •LDL: entsteht dadurch, dass im Muskel- und Fettgewebe die Fettsäuren aus den VLDL herausgelöst werden. LDL enthält vorwiegend Cholesterin. Sie werden außer von der Leber, von allen Geweben aufgenommen. (High Density Lipoproteins → mit hoher Dichte •HDL: enthalten sehr wenig Fett. Aufgabe ist es das Cholesterin von den Zellen wieder zurück zur Leber zu transportieren. HDL-7.gutes cholesterin" wirkt der entstehung von plaques entgegen LDL & VLDL-> schlechtes Cholesterin" kann sich an den Gefäßwänden ablagern und arteriosklerotische Plaques entstehen Leberenzyme •ALT -> Alaninaminotransferase (früher GPT) •AST -> Aspartataminotransferase (früher GOT) •GLDH -> Glutamatdehydrogenase Gammaglutamyltransferase •Y-GT-7 •AP-7 alkalische Phosphatase