Biologie /

Nervenzelle / Neuronen

Nervenzelle / Neuronen

 NERVENZELLE
→ In unserem Körper haben wir ein spezifisches System, das für die Aufnahme und
Weitergabe von Informationen verantwortlich ist

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

340

Nervenzelle / Neuronen

user profile picture

Lernendes Wesen

18831 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Die Nervenzelle (Neuronen) / das Nervensystem in Biologie erklärt mit Bild.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

NERVENZELLE → In unserem Körper haben wir ein spezifisches System, das für die Aufnahme und Weitergabe von Informationen verantwortlich ist. Dieses System nennt sich Nervensystem. Es ist die Kommunikationszentrale des Körpers. Aufgebaut ist es aus Nervenzellen (= Neuronen). Das Nervensystem besteht aus 2 Typen von Neuronen: Gliazellen ■ Stützfunktion Elektrische Isolation Überwachung der Neuronenfunktion ■ ■ ■ BIOLOGIE Neuronen Aufnahme, Verarbeitung und Weitergabe von Nervenimpulsen ► Zentralnervensystem (ZNS) : Als das ZNS bezeichnet man die im Gehirn und Rückenmark gelegenen Nervenstrukturen, welche die zentrale Reizverarbeitung. Essenzielle Neurotransmitter wie etwa das Glycin sind im Rückenmark enthalten. Dieses dient der Kommunikation zwischen dem Gehirn und den inneren Organen sowie den Muskeln und der Haut. Zudem ist das ZNS Sitz der Auslösung der willkürlichen Motorik, die dem Menschen eine gezielte Reaktion auf die Umweltbedingungen ermöglicht, und der Ort des unbewussten und bewussten Denkens. ▸ Periphere Nervensystem (PNS): Die Aufgabe des PNS ist es, Signale an das ZNS zu senden. Außerdem gibt es Signale weiter, die für verschiedene Bewegungen verantwortlich (= Motorik) sind, und Signale, die etwas mit unseren Sinnen (Sensorik: sehen, schmecken hören, riechen, fühlen) zu tun haben. NERVENZELLE Gehirn und Rückenmark spielen eine zentrale Rolle bei der Weitergabe von Signalen. Aufgebaut sind diese Komponenten zusätzlich aus Neuronen (das Gehirn besteht aus ca. 100 Mrd. Neuronen). Bei Nervenzellen handelt es sich um eine ganz besondere Art von Zellen. Axon Ein Axon ist ein Zellfortsatz des Neurons, der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

das Aktionspotential der Zelle in eine andere Zelle weiterleitet. Am Ende eines Axons befinden sich die synaptischen Endknöpfchen. Ein Axon ist von Schwann'schen Zellen umhüllt und besitzt Ranvier'sche Schnürringe. Axonhügel Der Axonhügel liegt zwischen Perikaryon und Axon. An ihm entstehen die Aktionspotentiale. NERVENZELLE BIOLOGIE Raues endoplasmatisches Retikulum (ER) Ein endoplasmatisches Retikulum ist ein weitverzweigtes, von Membranen umschlossenes Kanalsystem in der Zelle. Es dient vor allem als Reaktionsraum. Ein raues ER besitzt an der Außenseite Ribosomen, ein glattes ER nicht. ER kommen nicht nur in Neuronen vor, sie sind Bestandteile aller Zellen. Dendrit Die Zellfortsätze an Neuronen werden Dendriten genannt. Dendrite dienen der Aufnahme von Reizen. Hier kommen Aktionspotentiale an der Zelle an. Kollaterale Es handelt sich bei Kollateralen um Seitenäste, die sich am Ende des Axons befinden. Myelinscheide Die Myelinscheide (= Markscheide) ist eine elektrische Isolationsschicht, die sich um die markhaltigen Schwann'schen Zellen befindet. Ausschließlich Wirbeltiere besitzen diese Myelinscheide, sie erhöht die Leitungsgeschwindigkeit von Aktionspotentialen. Perikaryon Der Zellkörper (= Soma) eines Neuronen heißt Perikaryon. Hier befinden sich alle typischen Organellen, die jede eukaryotische Zelle besitzt. Mitochondrium Jede eukaryotische Zelle besitzt ein Mitochondrium. Sie sind die „Kraftwerke der Zelle" und sind für die Energiegewinnung zuständig. Schwann'sche Zelle Schwann'sche Zellen sind Hüllzellen, die das Axon einer Nervenzelle umwickeln. Nur die Ranvier'schen Schnürringe sind nicht umhüllt. Das restliche Axon ist von Schwann'schen Zellen umwickelt. Sie produzieren die Myelinscheide. Ranvier'scher Schnürring Der Bereich am Axon einer Nervenzelle, der nicht von einer Myelinscheide umschlossen ist, nennt man Ranvier'schen Schnürring. Hier liegt das Axon frei, es ist ungeschützt. Synaptisches Endknöpfchen Auch diesen Zellbestandteil besitzen nur Nervenzellen. Hier wird das Aktionspotential von einer Zelle zu einer anderen über den synaptischen Spalt übertragen. Zellkern Der Zellkern (= Nukleus) ist das Erkennungsmerkmal für eine eukaryotische Zelle. Dort befindet sich die DNA der Zelle. NERVENZELLE Dendriten Soma (Zellkörper) Ranvier sche Schnürringe Endverzweigungen des Axons Axon Zellkern Axonhügel Schwann`sche Zelle (Myelinscheide) https://de.wikipedia.org/wiki/Nervenzelle Synaptische Endknöpfchen BIOLOGIE Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.

Biologie /

Nervenzelle / Neuronen

Nervenzelle / Neuronen

user profile picture

Lernendes Wesen

18831 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Nervenzelle / Neuronen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 NERVENZELLE
→ In unserem Körper haben wir ein spezifisches System, das für die Aufnahme und
Weitergabe von Informationen verantwortlich ist

App öffnen

Teilen

Speichern

340

Kommentare (2)

L

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Die Nervenzelle (Neuronen) / das Nervensystem in Biologie erklärt mit Bild.

Ähnliche Knows

4

Saltatorische und kontinuierliche Erregungsleitung

Know  Saltatorische und kontinuierliche Erregungsleitung thumbnail

40

 

11

12

Neurobiologie Abitur 2022

Know Neurobiologie Abitur 2022 thumbnail

162

 

11/12/13

30

Neurobiologie

Know Neurobiologie thumbnail

174

 

11/12/13

Neurobiologie

Know Neurobiologie thumbnail

453

 

11/12/13

Mehr

NERVENZELLE → In unserem Körper haben wir ein spezifisches System, das für die Aufnahme und Weitergabe von Informationen verantwortlich ist. Dieses System nennt sich Nervensystem. Es ist die Kommunikationszentrale des Körpers. Aufgebaut ist es aus Nervenzellen (= Neuronen). Das Nervensystem besteht aus 2 Typen von Neuronen: Gliazellen ■ Stützfunktion Elektrische Isolation Überwachung der Neuronenfunktion ■ ■ ■ BIOLOGIE Neuronen Aufnahme, Verarbeitung und Weitergabe von Nervenimpulsen ► Zentralnervensystem (ZNS) : Als das ZNS bezeichnet man die im Gehirn und Rückenmark gelegenen Nervenstrukturen, welche die zentrale Reizverarbeitung. Essenzielle Neurotransmitter wie etwa das Glycin sind im Rückenmark enthalten. Dieses dient der Kommunikation zwischen dem Gehirn und den inneren Organen sowie den Muskeln und der Haut. Zudem ist das ZNS Sitz der Auslösung der willkürlichen Motorik, die dem Menschen eine gezielte Reaktion auf die Umweltbedingungen ermöglicht, und der Ort des unbewussten und bewussten Denkens. ▸ Periphere Nervensystem (PNS): Die Aufgabe des PNS ist es, Signale an das ZNS zu senden. Außerdem gibt es Signale weiter, die für verschiedene Bewegungen verantwortlich (= Motorik) sind, und Signale, die etwas mit unseren Sinnen (Sensorik: sehen, schmecken hören, riechen, fühlen) zu tun haben. NERVENZELLE Gehirn und Rückenmark spielen eine zentrale Rolle bei der Weitergabe von Signalen. Aufgebaut sind diese Komponenten zusätzlich aus Neuronen (das Gehirn besteht aus ca. 100 Mrd. Neuronen). Bei Nervenzellen handelt es sich um eine ganz besondere Art von Zellen. Axon Ein Axon ist ein Zellfortsatz des Neurons, der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

das Aktionspotential der Zelle in eine andere Zelle weiterleitet. Am Ende eines Axons befinden sich die synaptischen Endknöpfchen. Ein Axon ist von Schwann'schen Zellen umhüllt und besitzt Ranvier'sche Schnürringe. Axonhügel Der Axonhügel liegt zwischen Perikaryon und Axon. An ihm entstehen die Aktionspotentiale. NERVENZELLE BIOLOGIE Raues endoplasmatisches Retikulum (ER) Ein endoplasmatisches Retikulum ist ein weitverzweigtes, von Membranen umschlossenes Kanalsystem in der Zelle. Es dient vor allem als Reaktionsraum. Ein raues ER besitzt an der Außenseite Ribosomen, ein glattes ER nicht. ER kommen nicht nur in Neuronen vor, sie sind Bestandteile aller Zellen. Dendrit Die Zellfortsätze an Neuronen werden Dendriten genannt. Dendrite dienen der Aufnahme von Reizen. Hier kommen Aktionspotentiale an der Zelle an. Kollaterale Es handelt sich bei Kollateralen um Seitenäste, die sich am Ende des Axons befinden. Myelinscheide Die Myelinscheide (= Markscheide) ist eine elektrische Isolationsschicht, die sich um die markhaltigen Schwann'schen Zellen befindet. Ausschließlich Wirbeltiere besitzen diese Myelinscheide, sie erhöht die Leitungsgeschwindigkeit von Aktionspotentialen. Perikaryon Der Zellkörper (= Soma) eines Neuronen heißt Perikaryon. Hier befinden sich alle typischen Organellen, die jede eukaryotische Zelle besitzt. Mitochondrium Jede eukaryotische Zelle besitzt ein Mitochondrium. Sie sind die „Kraftwerke der Zelle" und sind für die Energiegewinnung zuständig. Schwann'sche Zelle Schwann'sche Zellen sind Hüllzellen, die das Axon einer Nervenzelle umwickeln. Nur die Ranvier'schen Schnürringe sind nicht umhüllt. Das restliche Axon ist von Schwann'schen Zellen umwickelt. Sie produzieren die Myelinscheide. Ranvier'scher Schnürring Der Bereich am Axon einer Nervenzelle, der nicht von einer Myelinscheide umschlossen ist, nennt man Ranvier'schen Schnürring. Hier liegt das Axon frei, es ist ungeschützt. Synaptisches Endknöpfchen Auch diesen Zellbestandteil besitzen nur Nervenzellen. Hier wird das Aktionspotential von einer Zelle zu einer anderen über den synaptischen Spalt übertragen. Zellkern Der Zellkern (= Nukleus) ist das Erkennungsmerkmal für eine eukaryotische Zelle. Dort befindet sich die DNA der Zelle. NERVENZELLE Dendriten Soma (Zellkörper) Ranvier sche Schnürringe Endverzweigungen des Axons Axon Zellkern Axonhügel Schwann`sche Zelle (Myelinscheide) https://de.wikipedia.org/wiki/Nervenzelle Synaptische Endknöpfchen BIOLOGIE Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.