Biologie /

Schlaganfall

Schlaganfall

 Schlaganfall
=Apoplex
Eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn oder eine Blutung in
11
das Gehirn." Gehirngewebe wird nur

Schlaganfall

user profile picture

Nina

20 Followers

Teilen

Speichern

150

 

11/12/13

Lernzettel

definition, Ursache, Symptome, Erste Hilfe, Diagnostik, Therapie, Vorsorge

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Schlaganfall =Apoplex Eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn oder eine Blutung in 11 das Gehirn." Gehirngewebe wird nur noch wenig oder gar nicht mehr durchblutet & erhält somit nicht mehr genügend Sauerstoff →Zellen sterben ab Es gibt zwei Arten, der Ischämische Schlaganfall, welcher ca. 80% der Fälle ausmacht und der Hämorrhagische Schlaganfall, der die restlichen 20% ausmacht. Ursache Mangeldurchblutung, wegen einer Arteriosklerose Ischämischer Schlaganfall • Himblutung (Kopfverletzung, Riss einer Arterie-Aneurysma (Gefäßaussackung)) → Hämorrhagischer Schlaganfall. Symptome können in verschiedene Schweregrade (asymptomatisch-dauerhafte Funktionsverlust) eingeteilt werden I. asymptomatisch IIa.TIA (-transitorische ischämische Attacke, innerhalb von 24 h voll reversibel. Sehstörung Sprach-, Sprachverständnisstörung (stockend, abgehackt, verdrehte Silben,lallend....) Lähmung & Taubheitsgefühl (lähmung einer Körperseite, ein herunterhängender Mundwinkel). Schwindel & Gangunsicherheit (kein Gleichgewicht/keine koordination, Dreh-oder SchwankSchwindel) Starke Kopfschmerzen (kann mit Übelkeit & Erbrechen kommen) Erste Hilfe Maßnahmen Notruf •Beengende Kleidung lockern nicht alleine lassen & beruhigen •bei Bewusstlosigkeit. Seitenlage keine Getränke/Medikamente. ggf. Schluckstörung bei Herz-/Atemstillstand sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen. •Zeitpunkt notieren wann Symptome angefangen haben & welche Symptome FAST-Test: Face: auffordern zu lächeln Arms beide Arme gerade nach vorne Speech einfachen Satz nachsprechen Time: Schwierigkeiten? Schnellstmöglichst. Notarzt rufen Diagnostik •bildgebende Diagnostik: CT, MRT, Ultraschall um Ursache zu klären. •Angiografie. •Blutabnahme Konzentration Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten Therapiemöglichkeiten • Ischämischer Schlaganfall: Lyse-Therapie, Thrombektomie (Katheter entfernt. Blutgerinnsel) • hämorrhagischer Schlaganfall: OP am offenen Gehirn um Blutung zu stoppen & Blut abzusaugen Vorsorge Risikofaktoren vermeiden ↳Senkung erhöhten Blutdruck, regelmäßige körperliche Betätigung, kochsalzarme Ernährung, optimales Körpergewicht. . erhöte Cholesterin-&Blutzuckerwerde vermeiden >gesunde Emährung Rauchen & Alkohol vermeiden • regelmäßige Ultraschalluntersuchung der Hals- schlagader

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Schlaganfall

user profile picture

Nina   

Follow

20 Followers

 Schlaganfall
=Apoplex
Eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn oder eine Blutung in
11
das Gehirn." Gehirngewebe wird nur

App öffnen

definition, Ursache, Symptome, Erste Hilfe, Diagnostik, Therapie, Vorsorge

Ähnliche Knows

user profile picture

Schlaganfall (Apoplex)

Know Schlaganfall (Apoplex) thumbnail

59

 

11/12/13

user profile picture

10

Schlaganfall

Know Schlaganfall  thumbnail

36

 

13

user profile picture

4

Apoplex

Know Apoplex thumbnail

2

user profile picture

Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex)

Know Handout/ Steckbrief Schlaganfall (Apoplex) thumbnail

92

 

11/12/13

Schlaganfall =Apoplex Eine plötzlich auftretende Durchblutungsstörung im Gehirn oder eine Blutung in 11 das Gehirn." Gehirngewebe wird nur noch wenig oder gar nicht mehr durchblutet & erhält somit nicht mehr genügend Sauerstoff →Zellen sterben ab Es gibt zwei Arten, der Ischämische Schlaganfall, welcher ca. 80% der Fälle ausmacht und der Hämorrhagische Schlaganfall, der die restlichen 20% ausmacht. Ursache Mangeldurchblutung, wegen einer Arteriosklerose Ischämischer Schlaganfall • Himblutung (Kopfverletzung, Riss einer Arterie-Aneurysma (Gefäßaussackung)) → Hämorrhagischer Schlaganfall. Symptome können in verschiedene Schweregrade (asymptomatisch-dauerhafte Funktionsverlust) eingeteilt werden I. asymptomatisch IIa.TIA (-transitorische ischämische Attacke, innerhalb von 24 h voll reversibel. Sehstörung Sprach-, Sprachverständnisstörung (stockend, abgehackt, verdrehte Silben,lallend....) Lähmung & Taubheitsgefühl (lähmung einer Körperseite, ein herunterhängender Mundwinkel). Schwindel & Gangunsicherheit (kein Gleichgewicht/keine koordination, Dreh-oder SchwankSchwindel) Starke Kopfschmerzen (kann mit Übelkeit & Erbrechen kommen) Erste Hilfe Maßnahmen Notruf •Beengende Kleidung lockern nicht alleine lassen & beruhigen •bei Bewusstlosigkeit. Seitenlage keine Getränke/Medikamente. ggf. Schluckstörung bei Herz-/Atemstillstand sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen. •Zeitpunkt notieren wann Symptome angefangen haben & welche Symptome FAST-Test: Face: auffordern zu lächeln Arms beide Arme gerade nach vorne Speech einfachen Satz nachsprechen Time: Schwierigkeiten? Schnellstmöglichst. Notarzt rufen Diagnostik •bildgebende Diagnostik: CT, MRT, Ultraschall um Ursache zu klären. •Angiografie. •Blutabnahme Konzentration Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten Therapiemöglichkeiten • Ischämischer Schlaganfall: Lyse-Therapie, Thrombektomie (Katheter entfernt. Blutgerinnsel) • hämorrhagischer Schlaganfall: OP am offenen Gehirn um Blutung zu stoppen & Blut abzusaugen Vorsorge Risikofaktoren vermeiden ↳Senkung erhöhten Blutdruck, regelmäßige körperliche Betätigung, kochsalzarme Ernährung, optimales Körpergewicht. . erhöte Cholesterin-&Blutzuckerwerde vermeiden >gesunde Emährung Rauchen & Alkohol vermeiden • regelmäßige Ultraschalluntersuchung der Hals- schlagader

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen