Biologie /

Toleranzkurve

Toleranzkurve

 Toleranzkurve
gibt an, in welchem Ausmaß ein Organismus auf verschiedene
Konzentrationen eines Umweltfaktors reagiert
↳ Reaktion kann sich

Toleranzkurve

user profile picture

Lea Schreiner

98 Followers

Teilen

Speichern

203

 

11/12/13

Lernzettel

Toleranzkurve (Ökologie)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Toleranzkurve gibt an, in welchem Ausmaß ein Organismus auf verschiedene Konzentrationen eines Umweltfaktors reagiert ↳ Reaktion kann sich 2.B. durch Unterschiede in Bewegungsaktivität, Fortpflanzungserfolg oder Entwicklungsgeschwindigkeit außern ↳ Reaktionsfähigkeit | Toleranzbreite auf einen Umweltfaktor genetisch festgelegt: Reaktionsnorm → Stenopotente Arten verfügen über einen Bsp.: Wollgras wächst nur auf sehr feuchten Moorböden engen Toleranzbereich → Eurypotente Arten zeigen einen weiteren Toleranzbereich hinsichtlich eines Faktors Bsp.: Waldkiefer gedeiht an sandig trockenen sowie an feuchten Moorstandorten ·Toleranzkurve wird durch das Minimum & Maximum begrenzt unter & über diesem Wert ist kein Leben möglich L • Dazwischen Toleranzbereich mit dem Optimum ↳ Aktivität der Lebewesen am höchsten · Bewegliche Lebewesen suchen nach Möglichkeit den Vorzugsbereich (Präferendum) auf Innerhalb des Toleranzbereiches werden die Abschnitte, in denen ein Lebewesen für eine gewisse Zeit noch leben, sich aber nicht mehr fortpflanzen kann, als Pessima bezeichnet Toleranzkurve Reaktion der Lebewesen. (Aktivität, Wachstumsrate). Minimum Pessimum Optimum (höchste Vitalität) • Präferendum Okologische Potenz Toleranzbereich Minimum Maximum: äußerster Grenzwert Präferendum ist der Bereich, der von. den Organismen bei freier Wahl bevorzugt wird • Pessimum (Im Pessimum kann ein Organismus zwar überleben, sich aber nicht. fortpflanzen) Toleranzbereich: Schwankungsbereich, in dem die Art lebensfähig ist Optimum: Art kann sich optimal entwickeln ↳ Art besitzt höchste Aktivität & höchste Wachstumsrate darüber / darunter stirbt Organismus Ökologische Potenz: Lebewesen können sich fortpflanzen Maximum →Stärke Stärke des Umweltfaktors

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Biologie /

Toleranzkurve

user profile picture

Lea Schreiner  

Follow

98 Followers

 Toleranzkurve
gibt an, in welchem Ausmaß ein Organismus auf verschiedene
Konzentrationen eines Umweltfaktors reagiert
↳ Reaktion kann sich

App öffnen

Toleranzkurve (Ökologie)

Ähnliche Knows

M

1

ökologische Potenz

Know ökologische Potenz thumbnail

23

 

11

user profile picture

Ökologie

Know Ökologie  thumbnail

123

 

12

user profile picture

1

Toleranzkurve

Know Toleranzkurve  thumbnail

11

 

11/12/10

user profile picture

Glossar Ökologie

Know Glossar Ökologie thumbnail

48

 

12

Toleranzkurve gibt an, in welchem Ausmaß ein Organismus auf verschiedene Konzentrationen eines Umweltfaktors reagiert ↳ Reaktion kann sich 2.B. durch Unterschiede in Bewegungsaktivität, Fortpflanzungserfolg oder Entwicklungsgeschwindigkeit außern ↳ Reaktionsfähigkeit | Toleranzbreite auf einen Umweltfaktor genetisch festgelegt: Reaktionsnorm → Stenopotente Arten verfügen über einen Bsp.: Wollgras wächst nur auf sehr feuchten Moorböden engen Toleranzbereich → Eurypotente Arten zeigen einen weiteren Toleranzbereich hinsichtlich eines Faktors Bsp.: Waldkiefer gedeiht an sandig trockenen sowie an feuchten Moorstandorten ·Toleranzkurve wird durch das Minimum & Maximum begrenzt unter & über diesem Wert ist kein Leben möglich L • Dazwischen Toleranzbereich mit dem Optimum ↳ Aktivität der Lebewesen am höchsten · Bewegliche Lebewesen suchen nach Möglichkeit den Vorzugsbereich (Präferendum) auf Innerhalb des Toleranzbereiches werden die Abschnitte, in denen ein Lebewesen für eine gewisse Zeit noch leben, sich aber nicht mehr fortpflanzen kann, als Pessima bezeichnet Toleranzkurve Reaktion der Lebewesen. (Aktivität, Wachstumsrate). Minimum Pessimum Optimum (höchste Vitalität) • Präferendum Okologische Potenz Toleranzbereich Minimum Maximum: äußerster Grenzwert Präferendum ist der Bereich, der von. den Organismen bei freier Wahl bevorzugt wird • Pessimum (Im Pessimum kann ein Organismus zwar überleben, sich aber nicht. fortpflanzen) Toleranzbereich: Schwankungsbereich, in dem die Art lebensfähig ist Optimum: Art kann sich optimal entwickeln ↳ Art besitzt höchste Aktivität & höchste Wachstumsrate darüber / darunter stirbt Organismus Ökologische Potenz: Lebewesen können sich fortpflanzen Maximum →Stärke Stärke des Umweltfaktors

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen