Chemie /

Carbonsäure

Carbonsäure

 Chemie Carbonsäuren
Inhaltsverzeichnis:
1. Was sind Carbonsäuren?
2.
Carbonsäuren in Natur und Alltag
3. Essigsäure chemisch betrachtet
4.

Carbonsäure

user profile picture

Fenja

111 Followers

Teilen

Speichern

46

 

11/9/10

Lernzettel

Zusammenfassung • Was ist Carbonsäure? • Carbonsäure in Natur und Alltag • Essigsäure chemisch betrachtet • Vom Ethanol zu Etansäure • Buttersäure • Warum ist Essigsäure eine schwache Säure?

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Chemie Carbonsäuren Inhaltsverzeichnis: 1. Was sind Carbonsäuren? 2. Carbonsäuren in Natur und Alltag 3. Essigsäure chemisch betrachtet 4. Vom Ethanol zu Etansäure 5. Warum ist Essigsäure eine schwache Säure? 6. Buttersäure Was sind Carbonsäuren? Carbonsäuren sind organische Verbindungen. Sie tragen ein oder mehrere Carboxygruppen (COOH). Carboxygruppe ist eine funktionelle Gruppe in der Chemie. Es trägt ein Doppel gebunden des Sauerstoffatom. Die Bindungen mit Sauerstoff und Wasserstoffatom werden stark polarisiert. Carbonsäuren haben einen hohen Siedepunkt und sind in Wasser löslich. Carbonsäuren in Natur und Alltag 1. Sorbinsäure kommt in der Natur z.B. in Vogelbeeren vor. Es ist eine ungesättigte Carbonsäure: CH3-CH=CH-CH=CH-COOH 2. Oxalsäure ist eine der stärksten Säuren in der Natur. Sie kommt in z.B. Sauerklee vor. Es besitzt 2 Carboxygruppen. 3. Zitronensäure kommt in Früchten vor. Man verwendet es oft als Säuerungsmittel. 4. Weinsäure ist in z.B. Weintrauben. Salz der Weinsäure, der Weinstein, setzt sich in Weinkorken ab. Essigsäure chemisch betrachtet Essigsäure heißt auch Ethansäure. Es siedet bei 118°C und bei 16,5°C erstarrt sie zu eisartigen Kristallen. In konzentrierter Form ist es eine aggressive und ätzende Substanz. Die Salze der Essigsäure heißen Acetate. Wenn Essig mit Kupfer in Kontakt kommt entsteht Kupferacetate. Vom Ethanol zur Ethansäure Wenn man ein Stück Kupferblech in Ethanol taucht, bildet sich metallisches Kupfer. Man merkt danach ein stechender Geruch; es ist Ethanal entstanden. Wenn der Versuch mit einer wässrigen Ethanal Lösung wiederholt wird,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

so entsteht wieder Kupfer und als Oxidationsprodukt Ethansäure. Essigsäure eine schwache Säure Gibt man Magnesiumband in Salzsäure oder Essigsäure stellt man fest, dass sich Magnesium in Salzsäure schneller auflöst (Bild 1 rechts) als in Essigsäure (Bild 1 links). Salzsäure ist also eine stärkere Säure. Essigsäuremoleküle zerfallen nur in geringen Teilen in H- lonen und negativ geladene Acetat lonen CH3COO-. Die Säure Wirkung ist also auch schwächer. Buttersäure (Butansäure) Ist eine ölige farblose Flüssigkeit. Sie ist ätzend und riecht unangenehm, wenn Butter z.B. ranzig wird.

Chemie /

Carbonsäure

user profile picture

Fenja   

Follow

111 Followers

 Chemie Carbonsäuren
Inhaltsverzeichnis:
1. Was sind Carbonsäuren?
2.
Carbonsäuren in Natur und Alltag
3. Essigsäure chemisch betrachtet
4.

App öffnen

Zusammenfassung • Was ist Carbonsäure? • Carbonsäure in Natur und Alltag • Essigsäure chemisch betrachtet • Vom Ethanol zu Etansäure • Buttersäure • Warum ist Essigsäure eine schwache Säure?

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Carbonsäure, Alkansäure und Veresterung

Know Carbonsäure, Alkansäure und Veresterung  thumbnail

10

 

11/12/10

user profile picture

13

Carbonsäure

Know Carbonsäure  thumbnail

6

 

10

user profile picture

1

Carbonsäuren

Know Carbonsäuren  thumbnail

11

 

11/12/13

user profile picture

1

Carbonsäuren

Know Carbonsäuren thumbnail

2

 

11/12/13

Chemie Carbonsäuren Inhaltsverzeichnis: 1. Was sind Carbonsäuren? 2. Carbonsäuren in Natur und Alltag 3. Essigsäure chemisch betrachtet 4. Vom Ethanol zu Etansäure 5. Warum ist Essigsäure eine schwache Säure? 6. Buttersäure Was sind Carbonsäuren? Carbonsäuren sind organische Verbindungen. Sie tragen ein oder mehrere Carboxygruppen (COOH). Carboxygruppe ist eine funktionelle Gruppe in der Chemie. Es trägt ein Doppel gebunden des Sauerstoffatom. Die Bindungen mit Sauerstoff und Wasserstoffatom werden stark polarisiert. Carbonsäuren haben einen hohen Siedepunkt und sind in Wasser löslich. Carbonsäuren in Natur und Alltag 1. Sorbinsäure kommt in der Natur z.B. in Vogelbeeren vor. Es ist eine ungesättigte Carbonsäure: CH3-CH=CH-CH=CH-COOH 2. Oxalsäure ist eine der stärksten Säuren in der Natur. Sie kommt in z.B. Sauerklee vor. Es besitzt 2 Carboxygruppen. 3. Zitronensäure kommt in Früchten vor. Man verwendet es oft als Säuerungsmittel. 4. Weinsäure ist in z.B. Weintrauben. Salz der Weinsäure, der Weinstein, setzt sich in Weinkorken ab. Essigsäure chemisch betrachtet Essigsäure heißt auch Ethansäure. Es siedet bei 118°C und bei 16,5°C erstarrt sie zu eisartigen Kristallen. In konzentrierter Form ist es eine aggressive und ätzende Substanz. Die Salze der Essigsäure heißen Acetate. Wenn Essig mit Kupfer in Kontakt kommt entsteht Kupferacetate. Vom Ethanol zur Ethansäure Wenn man ein Stück Kupferblech in Ethanol taucht, bildet sich metallisches Kupfer. Man merkt danach ein stechender Geruch; es ist Ethanal entstanden. Wenn der Versuch mit einer wässrigen Ethanal Lösung wiederholt wird,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

so entsteht wieder Kupfer und als Oxidationsprodukt Ethansäure. Essigsäure eine schwache Säure Gibt man Magnesiumband in Salzsäure oder Essigsäure stellt man fest, dass sich Magnesium in Salzsäure schneller auflöst (Bild 1 rechts) als in Essigsäure (Bild 1 links). Salzsäure ist also eine stärkere Säure. Essigsäuremoleküle zerfallen nur in geringen Teilen in H- lonen und negativ geladene Acetat lonen CH3COO-. Die Säure Wirkung ist also auch schwächer. Buttersäure (Butansäure) Ist eine ölige farblose Flüssigkeit. Sie ist ätzend und riecht unangenehm, wenn Butter z.B. ranzig wird.