Chemie /

Hochofen

Hochofen

F

Finnja

13 Followers
 

Chemie

 

8

Präsentation

Hochofen

 Handout
Eisen ist eines der wichtigsten Metalle der Erde, aber es kommt in der Natur nur in Verbindung mit anderen
Stoffen vor. Um reines E

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

39

Ein Handout zur Eisengewinnung im Hochofen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Handout Eisen ist eines der wichtigsten Metalle der Erde, aber es kommt in der Natur nur in Verbindung mit anderen Stoffen vor. Um reines Eisen zu erhalten wird ein Hochofen benötigt. Ein Hochofen ist Zwischen 25 und 100 m hoch und seine Wände bestehen aus feuerfestem Material. Außerdem umgibt ihn einen Mantel aus Stahl der dafür sorgt, dass die Hitze im inneren erhalten bleibt. Funktionsprinzip: Durch die Gichtglocke (am oberen Ende des Hochofens) werden die Ausgangsstoffe: Koks und Möller in den Hochofen gefüllt Abwechselnd werden Koks (reiner Kohlenstoff) und Möller (Mischung aus Eisenerz und Zuschlägen) hinzugegeben Reaktionsschema: Durch die Ringleitung, wird 900°C- 1300°C heiße Luft (Wind) in Hochofen geblasen, in der Sauerstoff enthalten ist. Sauerstoff (Wind) + Koks Kohlenstoffdioxid + Koks Kohlenstoffmonoxid + Eisenoxid Koks Gichtgas Wind 200 °C 400 °C Eisengewinnung im Hochofen 900 °C 1400 °C Chemie 1600 °C 2000 °C Schlacke Roheisen Kohlenstoffdioxid Kohlenstoffmonoxid Pellets Eisen + Kohlenstoffdioxid Vorwärmzone Reduktionszone Kohlungszone Wind Schmelzzone Gicht Prozesszonen: Schacht Kohlensack . . Emmi, Ida und Finnja Rast Gestell • Vorwärmzone (200°C - 400°C) •Koks und Möller getrocknet und vorgewärmt • Reduktionszone (400°C - 900°C) •Eisenoxid noch fest Bei 700°C: Eisenoxid + Kohlenstoffmonoxid • Kohlungszone (900°C – 1500°C) • Koks + Sauerstoff Das Eisen nimmt Kohlenstoff auf Kohlenstoffdioxid Gasabzug Gichtglocke Gerüst Koks Eisenerz Heißwind- ringleitung Windformen Schlacke Roheisen Abstich • Schmelzzone (1500°C-2000°C) Eisen wird flüssig Aus Zuschlägen bildet sich Schlacke (schwimmt auf den Roheisen) Eisen • Am Boden sammelt sich das flüssige Eisen • Alle 4-6 Stunden werden das Roheisen und die Schlacke abgelassen Möller

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Chemie /

Hochofen

Hochofen

F

Finnja

13 Followers
 

Chemie

 

8

Präsentation

Hochofen

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Handout
Eisen ist eines der wichtigsten Metalle der Erde, aber es kommt in der Natur nur in Verbindung mit anderen
Stoffen vor. Um reines E

App öffnen

Teilen

Speichern

39

Kommentare (2)

W

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Ein Handout zur Eisengewinnung im Hochofen

Ähnliche Knows

7

Abi Zusammenfassung Chemie Energetik

Know Abi Zusammenfassung Chemie Energetik thumbnail

156

 

12

Kohlenstoff

Know Kohlenstoff  thumbnail

86

 

9

Kunststoffe

Know Kunststoffe  thumbnail

363

 

11/12/13

6

Energetik

Know Energetik thumbnail

15

 

11/12/13

Mehr

Handout Eisen ist eines der wichtigsten Metalle der Erde, aber es kommt in der Natur nur in Verbindung mit anderen Stoffen vor. Um reines Eisen zu erhalten wird ein Hochofen benötigt. Ein Hochofen ist Zwischen 25 und 100 m hoch und seine Wände bestehen aus feuerfestem Material. Außerdem umgibt ihn einen Mantel aus Stahl der dafür sorgt, dass die Hitze im inneren erhalten bleibt. Funktionsprinzip: Durch die Gichtglocke (am oberen Ende des Hochofens) werden die Ausgangsstoffe: Koks und Möller in den Hochofen gefüllt Abwechselnd werden Koks (reiner Kohlenstoff) und Möller (Mischung aus Eisenerz und Zuschlägen) hinzugegeben Reaktionsschema: Durch die Ringleitung, wird 900°C- 1300°C heiße Luft (Wind) in Hochofen geblasen, in der Sauerstoff enthalten ist. Sauerstoff (Wind) + Koks Kohlenstoffdioxid + Koks Kohlenstoffmonoxid + Eisenoxid Koks Gichtgas Wind 200 °C 400 °C Eisengewinnung im Hochofen 900 °C 1400 °C Chemie 1600 °C 2000 °C Schlacke Roheisen Kohlenstoffdioxid Kohlenstoffmonoxid Pellets Eisen + Kohlenstoffdioxid Vorwärmzone Reduktionszone Kohlungszone Wind Schmelzzone Gicht Prozesszonen: Schacht Kohlensack . . Emmi, Ida und Finnja Rast Gestell • Vorwärmzone (200°C - 400°C) •Koks und Möller getrocknet und vorgewärmt • Reduktionszone (400°C - 900°C) •Eisenoxid noch fest Bei 700°C: Eisenoxid + Kohlenstoffmonoxid • Kohlungszone (900°C – 1500°C) • Koks + Sauerstoff Das Eisen nimmt Kohlenstoff auf Kohlenstoffdioxid Gasabzug Gichtglocke Gerüst Koks Eisenerz Heißwind- ringleitung Windformen Schlacke Roheisen Abstich • Schmelzzone (1500°C-2000°C) Eisen wird flüssig Aus Zuschlägen bildet sich Schlacke (schwimmt auf den Roheisen) Eisen • Am Boden sammelt sich das flüssige Eisen • Alle 4-6 Stunden werden das Roheisen und die Schlacke abgelassen Möller

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen