Chemie /

Kunststoffe

Kunststoffe

 3. Kunststone
3.1 får sina kunriziosse :
Definition:
Kunststoffe sind makromolekulare Stoffe, d.n. aus Einzelbausteinen (Monomeren) aufgeba

Kunststoffe

user profile picture

abitur2022

50 Followers

Teilen

Speichern

111

 

11/12

Lernzettel

- Was sind Kunststoffe? - Vor- und Nachteile von Kunststoffen - Verwertung der Kunststoffe

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

3. Kunststone 3.1 får sina kunriziosse : Definition: Kunststoffe sind makromolekulare Stoffe, d.n. aus Einzelbausteinen (Monomeren) aufgebaute Riesenmolekule. (Polymere), die wegen ihrer besonderen Eigenschaften eine außergewöhnliche. Bedeutung besitzen. 3.1.1 9. 9 vou-ane pachielle von eunvercossen resenaber anderen scotte Vorteile: sind leicht (bis 50% der Masse herkömmlicher Stoffe) - leighie verformbarkeit. - Hohe Beständigkeit gegenüber Wasser und Luft Saurefest und resistent gegenüber organischen Lösungsmittein. - meist glatte Oberflächen gute Reinigung -> Nachteile: Meist nicht kratzfest .(Z. B. Tetion- Beschichtungen in Pfannen). Temperaturempfindlich. I wasch- und Bügelanleitungen sorgfältig. lesen). Manche sind leicht entflammbar und verbrennen unter Freisetzung giftiger Stoffe - Statison leicht aufladbar (kein. Kunststoffbelag in computer räumen). honer Aufwand bei der Beseitigung von Kunststoff.abfall Kunststoffabfall, vermeidung und Verwertung Kunststoffabfälle nehmen zwar nur einen geringen reil der aufkommenden Abfallmassen ein, benötigen aber durch ihre Langlebigkeit viele. Depontermöglichkeiten. vermeidung von Kunststoffabfällen verpackungen mehrfach verwenden Rückbesinnung auf Naturmaterialien. verwertungsmöglichkeiten. - Stoffliche verwertung. - Werkstoffliche verwertung: nur sorfenreine und nicht oder nur gering verschmutzte Abfälle werden zerkleinert, aufgeschmolzen und neu verwerter. Nachteil: Makromoleküle meist beschädigt -> neues produkt hat nicht die gleichen Eigenschaffen noner Sammelaufwand, Reinigen und sortieren. : - ronstoffliche verwertung für verwertung von Vermischten Altkunststoffen. drei verfahren: petrochemische verfahren wie Pyrolyse oder. Hydrierung Solvolytische verfahren 1. Nutzung der Altkunststoffe in Hochöfen -> Betrieb von Heizwerken, Stromerzeugung Problem: Enistenung von schädlichen Gasen, die durch moderne Filteranlagen gefiltert werden müssen · energetische verwertung: Verbrennung zur Energieerzeugung -

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Chemie /

Kunststoffe

user profile picture

abitur2022  

Follow

50 Followers

 3. Kunststone
3.1 får sina kunriziosse :
Definition:
Kunststoffe sind makromolekulare Stoffe, d.n. aus Einzelbausteinen (Monomeren) aufgeba

App öffnen

- Was sind Kunststoffe? - Vor- und Nachteile von Kunststoffen - Verwertung der Kunststoffe

Ähnliche Knows

J

Kunststoffe Handout für Polystyrol

Know Kunststoffe Handout für Polystyrol  thumbnail

20

 

11/12/13

user profile picture

Recycling

Know Recycling thumbnail

113

 

11/12/13

user profile picture

6

Themenbereich Kunststoffe

Know Themenbereich Kunststoffe thumbnail

14

 

11/12

user profile picture

4

Kunststoffe

Know Kunststoffe  thumbnail

11

 

12

3. Kunststone 3.1 får sina kunriziosse : Definition: Kunststoffe sind makromolekulare Stoffe, d.n. aus Einzelbausteinen (Monomeren) aufgebaute Riesenmolekule. (Polymere), die wegen ihrer besonderen Eigenschaften eine außergewöhnliche. Bedeutung besitzen. 3.1.1 9. 9 vou-ane pachielle von eunvercossen resenaber anderen scotte Vorteile: sind leicht (bis 50% der Masse herkömmlicher Stoffe) - leighie verformbarkeit. - Hohe Beständigkeit gegenüber Wasser und Luft Saurefest und resistent gegenüber organischen Lösungsmittein. - meist glatte Oberflächen gute Reinigung -> Nachteile: Meist nicht kratzfest .(Z. B. Tetion- Beschichtungen in Pfannen). Temperaturempfindlich. I wasch- und Bügelanleitungen sorgfältig. lesen). Manche sind leicht entflammbar und verbrennen unter Freisetzung giftiger Stoffe - Statison leicht aufladbar (kein. Kunststoffbelag in computer räumen). honer Aufwand bei der Beseitigung von Kunststoff.abfall Kunststoffabfall, vermeidung und Verwertung Kunststoffabfälle nehmen zwar nur einen geringen reil der aufkommenden Abfallmassen ein, benötigen aber durch ihre Langlebigkeit viele. Depontermöglichkeiten. vermeidung von Kunststoffabfällen verpackungen mehrfach verwenden Rückbesinnung auf Naturmaterialien. verwertungsmöglichkeiten. - Stoffliche verwertung. - Werkstoffliche verwertung: nur sorfenreine und nicht oder nur gering verschmutzte Abfälle werden zerkleinert, aufgeschmolzen und neu verwerter. Nachteil: Makromoleküle meist beschädigt -> neues produkt hat nicht die gleichen Eigenschaffen noner Sammelaufwand, Reinigen und sortieren. : - ronstoffliche verwertung für verwertung von Vermischten Altkunststoffen. drei verfahren: petrochemische verfahren wie Pyrolyse oder. Hydrierung Solvolytische verfahren 1. Nutzung der Altkunststoffe in Hochöfen -> Betrieb von Heizwerken, Stromerzeugung Problem: Enistenung von schädlichen Gasen, die durch moderne Filteranlagen gefiltert werden müssen · energetische verwertung: Verbrennung zur Energieerzeugung -

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen