Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Anfänge des Tonfilms

6

Teilen

Speichern

-
Musik im Stummfilm 3.
Anfänge des Tonfilms:
1927 (USA) löste der Stummfilm den Tonfilm ab
Durchbruch kam mit dem Musikfilm ,,Der Jazzsänge
-
Musik im Stummfilm 3.
Anfänge des Tonfilms:
1927 (USA) löste der Stummfilm den Tonfilm ab
Durchbruch kam mit dem Musikfilm ,,Der Jazzsänge

Ähnliche Inhalte

Know Filmmusik  thumbnail

2

Filmmusik

Entstehung der Filmmusik, Techniken

Know Der Stummfilm & frühe Tonfilm  thumbnail

9

Der Stummfilm & frühe Tonfilm

Hier ist eine kleine Zusammenfassung des Stummfilms & frühen Tonfilms als PowerPoint.

Know Filmmusik thumbnail

6

Filmmusik

Funktionen, Erscheinungsformen und Geschichte der Filmmusik + Geschichte des Stumm- und Tonfilms

Know Lernzettel Filmmusik 🎶 thumbnail

2

Lernzettel Filmmusik 🎶

Lernzettel zum Thema Filmmusik mit wichtigen Informationen für eine Präsentation

Know Barock usw.. thumbnail

17

Barock usw..

- Barock - musikalische Gattungen und Merkmale ... generalbass.... - kantate - Rezitativ - Arie - Hörbeispiel -Polyphonie

Know Filmmusik thumbnail

105

Filmmusik

Geschichte, Technik und Funktionen

- Musik im Stummfilm 3. Anfänge des Tonfilms: 1927 (USA) löste der Stummfilm den Tonfilm ab Durchbruch kam mit dem Musikfilm ,,Der Jazzsänger" Handlung: Sohn eines jüdischen Kantors gegen willen seines Vater Unterhaltungssänger werden möchte. Dem Star des Films (Al Jolson) bieten sich in der Handlung vielfältige Gelegenheiten seine Gesangskunststücke dem Kinopublikum vorzuführen. Die Zuschauer waren aber vor allem davon begeistert, dass nun die Gestalten auf der Leinwand sprechen konnten. Deswegen bezeichnete man die neuen Tonfilme als ,,Talkies" Innerhalb kürzester Zeit wurden in den USA und auch dann in EU nur noch Tonfilme produziert. Beim verwendeten Nadeltonverfahren wurde der Ton auf einer Riesigen aufgezeichnet. Im Kino mussten dann jeweils eine Filmspule und die dazugehörige Schallplatte exakt gleichzeitig gestartet werden, damit Bild und Ton synchron zueinander liefen. Nachteile des Verfahrens: Mann musste bei den Dreharbeiten ohne Unterbrechung aufnehmen, bis die Schallplatte voll war. Versprecher oder ein falscher Ton führten zum Abbruch, denn korrigieren konnte man diese Patzer zunächst nicht. Jedoch waren Veränderungen am Filmstreifen nach Aufnahme möglich. Man schnitt teile raus und ersetzte sie durch gleichlange Einstellungen, so dass der fertige Film verschiedene Einstellungen enthielt, jedoch ohne die Synchronität mit der Schallplatte einzubüßen. Auswirkung auf die Filmbranche: Zusätzliche Kosten und Stress bei den aufnahmen wurden abgeschafft, weil Musik zum Film nicht mehr gebraucht zu werden schien. Dreharbeiten waren folglich unproblematisch. Stummfilmschauspieler mit ausländischem Akzent oder Fistelstimme verloren ihre Arbeit. Viele waren gegen den Tonfilm, sie fürchteten...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

den künstlerischen Niedergang des Films mit dem Ton. Viele Kinomusiker hatten auch angst entlassen zu werden da die Kinos keine Musiker mehr benötigten, diese währten sich auch gegen den Tonfilm mit Bsp. Handzetteln. Musik in den Filmstudios Es wurden in den großen Filmstudios Musikabteilungen mit eigenen großen Orchestern aufgebaut + Spezielle Tonstudios. Brauchte man im Film Musik, so musste diese mit dem Film produziert werden. So entwickelten sich in Studios schnell neue spezialisierte Musikberufe. Für die Filmmusik wurde ein großes Orchester verwendet. Denn das Filmpublikum war das aus Stummfilmzeiten gewöhnt und dieser Klangapparat bot günstige Arbeitsbedingungen für die Musikaufnahme: Er war laut genug für die Mikrofone und konnte vielfältige Klangfarben produzieren.