Fächer

Fächer

Mehr

Theater als Zeichensystem

1.11.2021

1117

33

Teilen

Speichern

Herunterladen


Theater als Zeichensystem
Theater ereignet sich, wenn es eine Person A (Spieler) gibt, welche eine Figur (X) verkörpert, während S (Zuschaue

Theater als Zeichensystem Theater ereignet sich, wenn es eine Person A (Spieler) gibt, welche eine Figur (X) verkörpert, während S (Zuschauer) zuschaut. Damit A von S X verkörpern kann, agiert A auf bestimmte Weise (1) mit spezifischem Äußeren (2) in einem besonderen Raum (3). Aus jedem der drei Konstitutiven Faktoren lassen sich eine ganze Reihe möglicher beteiligter Zeichen ableiten. 1) A agiert A agiert, dies kann durch bestimmte Bewegungen passieren. Diese Bewegungen können 1. Durch das Gesicht (die Mimik) oder den Körper (die Gestik) ausgedrückt werden. Diese von Bewegung hervorgebrachten Zeichen nenne wir kinesische Zeichen. -> Die kinesischen Zeichen der Gesichtsbewegung qualifizieren wir als mimische Zeichen -> Wir differenzieren die kineschische Zeichen, welche der übrige Körper hervorbringt, in gestische, welche aus Körperbewegung ohne Positionswechsel bestehen, und in proxemische, welche von der Bewegung durch den Raum erzeugt werden. -> Das Agieren des Schauspielers kann außer den visuellen kinesischen Zeichen, auch akustische Zeichen hervorbringen: A kann sprechen, singen Musik und Geräusche machen. Wenn er diese Zeichen als Sprechlaute hervorbringt, wird er sie mit einer spezifischen Stimme, bestimmter Betonung, Tonhöhe, Lautstärke, Stimmfärbung etc. aussprechen. 4D, Die auf diese Weise produzierten Zeichen nennen wir paralinguistische Zeichen. 2) A agiert mit spezifischem Äußern: Das Aussehen der Figur und das Gesicht, fassen wir unter dem Begriff der Maske zusammen. -> Außer Gesicht und Gestalt muss A auch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

seine Haare herrichten um X darzustellen. Zur weiteren Ausgestaltung seiner äußeren Erscheinung zieht A besondere Kleider an, er trägt ein bestimmtes Kostüm. 3) A agiert in besonderem Raum -> Die Unterscheidung, die wir hinsichtlich der Zeichen des theatralischen Raumes treffen ist, einfach gesagt das der Raum aufgeteilt ist. Auf der einen Seite die Schauspieler und auf der anderen die Zuschauer. Die Raumaufteilung, schreibt vor wie die Zuschauer und die Schauspieler einander zugeordnet sind, ob also die Zuschauer sich zu allen Seiten der Schauspieler befinden sollen oder im Halbrund um die Schauspieler herum oder an drei, an zwei oder nur an einer Seite der Schauspieler bezeichnen wir als Raumkonzeption 4 Außerdem entscheidet die Dekoration des Raumabschnittes. Neben diesen Objekten können andere im Raum anwesend sein, deren Lage, Gestalt, Aussehen etc. von den Schauspielern im Prozess des Agierens verändert werden können, die Requisiten.