Deutsch /

Die Physiker - Notizen zum Buch

Die Physiker - Notizen zum Buch

user profile picture

Laureen

164 Followers
 

Deutsch

 

10

Lernzettel

Die Physiker - Notizen zum Buch

 Erster Akt
Ort: Salon einer Villa (von Les Cerisiers)
I
im Salon halten sich meist 3 Patienten auf→→ Physiker (5.12)
alle Physiker leben fü

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

17

Notizen mit Zeilenangaben zum Buch von Friedrich Dürrenmatt.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Erster Akt Ort: Salon einer Villa (von Les Cerisiers) I im Salon halten sich meist 3 Patienten auf→→ Physiker (5.12) alle Physiker leben für sich, aber essen zusammen und diskutieren (5.12+13) einer von ihnen erdrosselte vor 3 Monaten eine Krankenschwester (S.13) E →der gleiche Vorfall ereignete sich aufs neue → Polizei war im Haus der Salon ist aufgeräumt Kriminalbeamte sind da und kümmern sich vorallem um die Leiche (S.14) ● H •Inspektor und Oberschwester unterhalten sich (s.15) · Irene Straub, 22, aus Kohlwang (s.15) · . I Täter→→ Ernst Heinrich Ernesti, wird Einstein genannt und hält sich für ihn (s.15) • Schwester wurde mit der Schnur einer Stehlampe erdrosselt (S.16) zweiter Mord schon (S.16) K I am 12.08. erdrosselte Herbert Georg Beutler (hält sich für Newton) die KS Dorothea Moser (S.16) KS Dorothea Moser war Mitglied des Damenring vereins (S.16) KS Irene Straub war Landesmeisterin des nationalen Judoverbandes (5.16) • der Täter geigt (S.16) • R die Leiche wird rausgetragen durch den Park in die Kapelle (S.18) • Isaac Newton und der Inspektor unterhalten sich (S.18) Ernesti tut Newton Leid (5.18) muss sich durchs geigen beruhigen, Oberschwester begleitet ihn auf dem Klavier (S.A) vor 3 Monaten musste Fräulein Doktor mit Newton Schach spielen damit er sich beruhigen kann (S.A) KS-Krankenschwester · Newton erträgt Unordnung nicht (5.18) · er ist Physiker aus Ordnungsliebe geworden → Newton (S.19) · Patienten dürfen rauchen usw., andere nicht (s.19) Newton ist...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

durcheinander, versteht nicht wie man eine KS erdrosseln kann (S.10) → er hat selber Dorothea Moser erdrosselt mit der Vorhangkordel (S.19/20) · Newton sieht sich als nicht verrückt (S.20) Dorothea Moser: strohblond, kräftig, biegsam trotz körperfülle, er liebte sie und sie ihn (S.20) → Dilemma wurde durch die Vorhangskordel gelöst, hatten grossen Altersunterschie Newton erzahlt dem Inspektor ein Geheimnis → er ist nicht Newton, gibt sich nur so aus (S.21) →will damit Ernesti verwirren, Ernesti ist krank→ er nicht, Ernesti bildet sich ein Einstein zu Newton will Albert genannt werden (5.21) sein alle wollen den Inspektor provozieren (Physiker, Schwestern,...) der Inspektor ist verwirrt →→ kommt nicht mehr richtig mit Erster Akt · Newton denkt, class der Inspektor sich ärgert ihn nicht verhaften zu können (522) ·er fragt den Inspektor ob er ihn wegen dem Mord oder dass er die Atombombe ermöglicht hat ver- haften will (S.22) • reden über Elektrozeug (5.22) • der Inspektor will Albert gar nicht verhaften (S. 23) · Newton sieht den Inspektor (Richard) als Kriminellen (S.23) · Newton sagt dass er sich selber verhaften soll (S.23) · Newtons Zimmer ist Nr. 3 (S.23) . ● E H der Inspektor holt eine Zigarre raus und raucht (3.23) Blocher kommt rein und fragt ob die fahren können, der Inspektor wartet auf die Oberschwester (S.23) →Blocher und die anderen fahren zurück, der Inspektor wartet weiter (S.23) das geigen hat aufgehört aus Zimmer Nr.2 kommt Doktor Mathilde von Zahnd raus (3.24) · Ernestis Zimmer ist Nr. 2 (S.24) ● •Frl. Doktor erzählt von ihrem Vater (S.24) • ein neues Portrait hangt im Salon →vor 3 Monaten hing da ein anderes (S.24) Ernesti hat sich beruhigt, schläft (S.24) Inspektor entschuldigt sich für sein rauchen, Doktor findet das ok (S.24) Fil. Doktor raucht auch eine Zigarette (S.25) Fl. Doktor kennt ihre Patienten besser als sie sich selbst kennen (3.25) . · der Staatsanwalt ist sauer wegen der 2 Morde (S.25) →2 Fälle in 3 Monaten (S.26) . . R Sicherheitsmaßnahmen in der Anstalt sind ungenügend (5.26) Frl. Doktor und der Inspektor reden... (S.26) · Ernesti (Einstein) ist aufgewacht, fragt ob er gut gegeigt hat (5.26) Einstein geht wieder schlafen, nachdem er nach Irene Straub gefragt hat (3.27) Einstein ist der Mörder! (S.27) Einstein wurde vor 2 Jahren eingeliefert (S.27) Newton wurde vor einem Jahr eingeliefert (S.27) Newton und Einstein sind unheilbar (S.27) . • das Sanatorium ist weltbekannt und teuer (S.27) sie raucht noch eine Zigarette (S.27) sie kann sich keine Fehler erlauben, Morde kann man nicht voraussehen (S.27) Erster Akt I E H ·beide kranke sind Kernphysiker, beide untersuchen radioaktive Stoffe (S.28) Newton und Einstein ticken gleich → werden wahnsinnig, bei beiden verschlimmert sich die Krankheit, werden gemeingefährlich, beide erdrosseln KS (S.28) • möglicherweise Veränderung durch Radioaktivität (5.28) • im ersten Stock leben 3 weitere Patienten (S.28) KE R andere Patienten wohnen im Neubau (5.28) für den Neubau bekam sie Geld von Patienten und Verwandten (S.28) fil. Doktors Familie ist alt (S.29) • die Patienten werden nach Berufen sortiert (S.29) . •Johann Wilhelm Möbius → hat nichts mit Radioaktivität zu tun, seit 15 Jahren hier, harmlas, Zustand bleibt gleich (S.29) der Staatsanwalt verlangt für die Physiker Pfleger (3.29) • Mobius Zimmer ist Nr. 1 • Inspektor verabschiedet sich und geht (S.29) · Oberschwester Martha Boll kommt mit einem Dossier in der Hand (S.30) Irene Straub ist unter der Orgel (5.30), Kerzen & Kränze sollen angefordert werden (8.30) Fil. Doktors Verwandten sind zu Teil auch hier (3.30) • ab dem nächsten Tag werden statt KS, Pfleger die Villa übernehmen (3.30) die Physiker sind die interessantesten Fälle (3.30) Frau Rose und 3 Jungs kommen rein (S.31) •Frau Rose erzählt von ihrem Mann (s.31) · Missionar Rose sagt ein Psalmwort (5.31) • die 3 Buben sind von Frau Rose (5.31) • der jüngste (Jörg-Lukas) hebt vom Boden eine Lampenschnur auf (S.32) • alle setzen sich (S.32) • die Buben lernen kurz vor cler Abreise zu den Marianen ihren Vater kennen (S.32) • reden über Möbius (S.33) • Frl. Doktor kann Mobius nicht gesund machen, aber sie will ihn auch nicht quålen (5.33) •Frau Rose war mit Mõbius verheiratet und Möbius ist der Vater von den 3 Buben (S.33) •Frau Rose und Mobius haben sich scheiden lassen und sie sagen Mobius tschüss (S.33) • Frau Rase lernte ihn kennen als er 15 war und er ging auf ein Gymnasium, er hatte im Hause ihres Vaters eine Mansarde gemietet, sie ermöglichte ihm Abitur und das Studium (5.33) ● Erster Akt I E · P H Y •Frau Rose erzählt von Ihrem Leben (3.34) Frau Rose hat den Aufenthalt in der Klinik für Möblus bezahlt, nun hat sie kein Geld mehr (3.34) • ihr Mann bring 6 Buben mit in die Ehe → Frau Rose muss sich um 9 Buben kümmern (5.34) - •Frau Rose beginnt zu weinen, will nicht das Mobius in eine andere Heilanstalt kommt (S.35) • Frl. Doktor lässt Mobius in der Villa, weil er sich eingelebt hat und nette Kollegen hat (3.35) •Frl. Doktor holt Möbius aus Zimmer 1 (S.35) Frau Rose und die 3 Buben treffen auf Mobius (S.36) E unterhalten sich alle (S.37) •Frau Rose stellt ihren Mann vor und erklärt das sie mit Möbius geschieden ist (S.38) müssen Abschied nehmen (S.39) R •die Buben spielen Blockflöte, doch nach kurzer Zeit springt Mobius auf die sollen aufhören (5.40) •Mobius rennt in sein Zimmer (3.40) kommt wieder zurück (S.41) •Mobius sagt einen Psalm Salomas" →→geht um etwas ganz anderes (5.41) • Oberschwester Martha Boll und Schwester Monika kommen (5.42) • Möbius ist wütend und sagt:, Packt euch fort! Schleunigst! Nach den Marianen (5.42) • Mobius muss sich beruhigen, hat einen leichten Anfall (5.42) • Famile Rose weint und geht (5.43) • Möbius sagt sie sollen verflucht sein, von Golf und Menschen vergessen werden,... (5.43) • Mobius hat den Wahnsinnigen gespielt um Abschied für Immer zu nehmen (5.43) · 15 Jahre bezahlte Lina Rose das Geld für den Aufenthalt im Sanatorium (5.44) · Newton und Einstein sind gefährlich (5.47) Mobius liebt auch Schwester Monika mehr als sein Leben (S.47) · Schwester Monika pflegte Mõbrus für 2 Jahre und jetzt müssen sie auch abschied für immer nehmen (5.44) →sie kommt ins Hauptgebäude, weil Pfleger die Villa übernehmen (S.45) (3.45) Möbius war glücklicher in den letzten 2 Jahren, bekam mehr Mut, kommt besser damit klar, dass er ein Verrückter ist ' • Schwester Monika glaubt auch dass Salomo Möbius erscheinen wird, jeden Tag und Nacht (5.46) Mibius will sie nie mehr sehen, Schwester Monika liebt Möbius (5.46) · Schwester Monika ist in Gefahr, weil sie sich lieben (S.47) ● · Einstein ist aufgewacht und kommt aus seinem Zimmer (3.47) • Einstein erinnert sich das er Irene Straus ercrosselt hat (S.47) • Einstein fragt ob Mobius und Schwester Monika sich lieben ($.48) Einstein geht zur Stelle wo die ermordete KS lag (5.48) Erster Akt E H · SIKE R Einstein erzählt von der Zeit mit Irene Straub (S.48) • geht zurück in sein Zimmer schlafen (3.48) • jetzt fängt Möblus auch an zu sagen dass die Schwester (Monika) fliehen soll, er sagt er hat einen Fehler gemacht und Salomo lässt ihn jetzt lebenslänglich büßen (5.49) ·KS Monika ládt unglück auf sich und sie soll die Anstalt verlassen und beide sollen sich vergessen (5.49) sie schüttet ihr Herz aus und sagt was sie tun will (5.49150) · ·KS Monika erklärt Mõblus die Zukunftspläne (5.51152) ·Sie müssen den Koffer packen, da um 08:20 Uhr der Zug nach Blumenstein geht (3.52) KS Monika holt die Manuskripte und packt seinen Koffer danach (S.53) ·beide haben Tranen in den Augen vor Glück (5.53) • Newton macht die Tür auf und geht zum Tisch und nimmt die Manuskripte an sich (5.53) • Möbius hat Schwester Monika erdrosselt (S.53) Einstein spielt Geige (3.53)

Deutsch /

Die Physiker - Notizen zum Buch

Die Physiker - Notizen zum Buch

user profile picture

Laureen

164 Followers
 

Deutsch

 

10

Lernzettel

Die Physiker - Notizen zum Buch

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Erster Akt
Ort: Salon einer Villa (von Les Cerisiers)
I
im Salon halten sich meist 3 Patienten auf→→ Physiker (5.12)
alle Physiker leben fü

App öffnen

Teilen

Speichern

17

Kommentare (1)

O

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Notizen mit Zeilenangaben zum Buch von Friedrich Dürrenmatt.

Ähnliche Knows

1

Figurenkonstellation DIE PHYSIKER

Know Figurenkonstellation DIE PHYSIKER  thumbnail

19

 

10

1

die Physiker Zusammenfassung

Know die Physiker Zusammenfassung  thumbnail

49

 

10

Die Physiker-Aufbau einer Dialoganalyse

Know Die Physiker-Aufbau einer Dialoganalyse  thumbnail

108

 

11/10

Die Physiker Figurenkonstellation

Know Die Physiker Figurenkonstellation thumbnail

186

 

11/10

Mehr

Erster Akt Ort: Salon einer Villa (von Les Cerisiers) I im Salon halten sich meist 3 Patienten auf→→ Physiker (5.12) alle Physiker leben für sich, aber essen zusammen und diskutieren (5.12+13) einer von ihnen erdrosselte vor 3 Monaten eine Krankenschwester (S.13) E →der gleiche Vorfall ereignete sich aufs neue → Polizei war im Haus der Salon ist aufgeräumt Kriminalbeamte sind da und kümmern sich vorallem um die Leiche (S.14) ● H •Inspektor und Oberschwester unterhalten sich (s.15) · Irene Straub, 22, aus Kohlwang (s.15) · . I Täter→→ Ernst Heinrich Ernesti, wird Einstein genannt und hält sich für ihn (s.15) • Schwester wurde mit der Schnur einer Stehlampe erdrosselt (S.16) zweiter Mord schon (S.16) K I am 12.08. erdrosselte Herbert Georg Beutler (hält sich für Newton) die KS Dorothea Moser (S.16) KS Dorothea Moser war Mitglied des Damenring vereins (S.16) KS Irene Straub war Landesmeisterin des nationalen Judoverbandes (5.16) • der Täter geigt (S.16) • R die Leiche wird rausgetragen durch den Park in die Kapelle (S.18) • Isaac Newton und der Inspektor unterhalten sich (S.18) Ernesti tut Newton Leid (5.18) muss sich durchs geigen beruhigen, Oberschwester begleitet ihn auf dem Klavier (S.A) vor 3 Monaten musste Fräulein Doktor mit Newton Schach spielen damit er sich beruhigen kann (S.A) KS-Krankenschwester · Newton erträgt Unordnung nicht (5.18) · er ist Physiker aus Ordnungsliebe geworden → Newton (S.19) · Patienten dürfen rauchen usw., andere nicht (s.19) Newton ist...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

durcheinander, versteht nicht wie man eine KS erdrosseln kann (S.10) → er hat selber Dorothea Moser erdrosselt mit der Vorhangkordel (S.19/20) · Newton sieht sich als nicht verrückt (S.20) Dorothea Moser: strohblond, kräftig, biegsam trotz körperfülle, er liebte sie und sie ihn (S.20) → Dilemma wurde durch die Vorhangskordel gelöst, hatten grossen Altersunterschie Newton erzahlt dem Inspektor ein Geheimnis → er ist nicht Newton, gibt sich nur so aus (S.21) →will damit Ernesti verwirren, Ernesti ist krank→ er nicht, Ernesti bildet sich ein Einstein zu Newton will Albert genannt werden (5.21) sein alle wollen den Inspektor provozieren (Physiker, Schwestern,...) der Inspektor ist verwirrt →→ kommt nicht mehr richtig mit Erster Akt · Newton denkt, class der Inspektor sich ärgert ihn nicht verhaften zu können (522) ·er fragt den Inspektor ob er ihn wegen dem Mord oder dass er die Atombombe ermöglicht hat ver- haften will (S.22) • reden über Elektrozeug (5.22) • der Inspektor will Albert gar nicht verhaften (S. 23) · Newton sieht den Inspektor (Richard) als Kriminellen (S.23) · Newton sagt dass er sich selber verhaften soll (S.23) · Newtons Zimmer ist Nr. 3 (S.23) . ● E H der Inspektor holt eine Zigarre raus und raucht (3.23) Blocher kommt rein und fragt ob die fahren können, der Inspektor wartet auf die Oberschwester (S.23) →Blocher und die anderen fahren zurück, der Inspektor wartet weiter (S.23) das geigen hat aufgehört aus Zimmer Nr.2 kommt Doktor Mathilde von Zahnd raus (3.24) · Ernestis Zimmer ist Nr. 2 (S.24) ● •Frl. Doktor erzählt von ihrem Vater (S.24) • ein neues Portrait hangt im Salon →vor 3 Monaten hing da ein anderes (S.24) Ernesti hat sich beruhigt, schläft (S.24) Inspektor entschuldigt sich für sein rauchen, Doktor findet das ok (S.24) Fil. Doktor raucht auch eine Zigarette (S.25) Fl. Doktor kennt ihre Patienten besser als sie sich selbst kennen (3.25) . · der Staatsanwalt ist sauer wegen der 2 Morde (S.25) →2 Fälle in 3 Monaten (S.26) . . R Sicherheitsmaßnahmen in der Anstalt sind ungenügend (5.26) Frl. Doktor und der Inspektor reden... (S.26) · Ernesti (Einstein) ist aufgewacht, fragt ob er gut gegeigt hat (5.26) Einstein geht wieder schlafen, nachdem er nach Irene Straub gefragt hat (3.27) Einstein ist der Mörder! (S.27) Einstein wurde vor 2 Jahren eingeliefert (S.27) Newton wurde vor einem Jahr eingeliefert (S.27) Newton und Einstein sind unheilbar (S.27) . • das Sanatorium ist weltbekannt und teuer (S.27) sie raucht noch eine Zigarette (S.27) sie kann sich keine Fehler erlauben, Morde kann man nicht voraussehen (S.27) Erster Akt I E H ·beide kranke sind Kernphysiker, beide untersuchen radioaktive Stoffe (S.28) Newton und Einstein ticken gleich → werden wahnsinnig, bei beiden verschlimmert sich die Krankheit, werden gemeingefährlich, beide erdrosseln KS (S.28) • möglicherweise Veränderung durch Radioaktivität (5.28) • im ersten Stock leben 3 weitere Patienten (S.28) KE R andere Patienten wohnen im Neubau (5.28) für den Neubau bekam sie Geld von Patienten und Verwandten (S.28) fil. Doktors Familie ist alt (S.29) • die Patienten werden nach Berufen sortiert (S.29) . •Johann Wilhelm Möbius → hat nichts mit Radioaktivität zu tun, seit 15 Jahren hier, harmlas, Zustand bleibt gleich (S.29) der Staatsanwalt verlangt für die Physiker Pfleger (3.29) • Mobius Zimmer ist Nr. 1 • Inspektor verabschiedet sich und geht (S.29) · Oberschwester Martha Boll kommt mit einem Dossier in der Hand (S.30) Irene Straub ist unter der Orgel (5.30), Kerzen & Kränze sollen angefordert werden (8.30) Fil. Doktors Verwandten sind zu Teil auch hier (3.30) • ab dem nächsten Tag werden statt KS, Pfleger die Villa übernehmen (3.30) die Physiker sind die interessantesten Fälle (3.30) Frau Rose und 3 Jungs kommen rein (S.31) •Frau Rose erzählt von ihrem Mann (s.31) · Missionar Rose sagt ein Psalmwort (5.31) • die 3 Buben sind von Frau Rose (5.31) • der jüngste (Jörg-Lukas) hebt vom Boden eine Lampenschnur auf (S.32) • alle setzen sich (S.32) • die Buben lernen kurz vor cler Abreise zu den Marianen ihren Vater kennen (S.32) • reden über Möbius (S.33) • Frl. Doktor kann Mobius nicht gesund machen, aber sie will ihn auch nicht quålen (5.33) •Frau Rose war mit Mõbius verheiratet und Möbius ist der Vater von den 3 Buben (S.33) •Frau Rose und Mobius haben sich scheiden lassen und sie sagen Mobius tschüss (S.33) • Frau Rase lernte ihn kennen als er 15 war und er ging auf ein Gymnasium, er hatte im Hause ihres Vaters eine Mansarde gemietet, sie ermöglichte ihm Abitur und das Studium (5.33) ● Erster Akt I E · P H Y •Frau Rose erzählt von Ihrem Leben (3.34) Frau Rose hat den Aufenthalt in der Klinik für Möblus bezahlt, nun hat sie kein Geld mehr (3.34) • ihr Mann bring 6 Buben mit in die Ehe → Frau Rose muss sich um 9 Buben kümmern (5.34) - •Frau Rose beginnt zu weinen, will nicht das Mobius in eine andere Heilanstalt kommt (S.35) • Frl. Doktor lässt Mobius in der Villa, weil er sich eingelebt hat und nette Kollegen hat (3.35) •Frl. Doktor holt Möbius aus Zimmer 1 (S.35) Frau Rose und die 3 Buben treffen auf Mobius (S.36) E unterhalten sich alle (S.37) •Frau Rose stellt ihren Mann vor und erklärt das sie mit Möbius geschieden ist (S.38) müssen Abschied nehmen (S.39) R •die Buben spielen Blockflöte, doch nach kurzer Zeit springt Mobius auf die sollen aufhören (5.40) •Mobius rennt in sein Zimmer (3.40) kommt wieder zurück (S.41) •Mobius sagt einen Psalm Salomas" →→geht um etwas ganz anderes (5.41) • Oberschwester Martha Boll und Schwester Monika kommen (5.42) • Möbius ist wütend und sagt:, Packt euch fort! Schleunigst! Nach den Marianen (5.42) • Mobius muss sich beruhigen, hat einen leichten Anfall (5.42) • Famile Rose weint und geht (5.43) • Möbius sagt sie sollen verflucht sein, von Golf und Menschen vergessen werden,... (5.43) • Mobius hat den Wahnsinnigen gespielt um Abschied für Immer zu nehmen (5.43) · 15 Jahre bezahlte Lina Rose das Geld für den Aufenthalt im Sanatorium (5.44) · Newton und Einstein sind gefährlich (5.47) Mobius liebt auch Schwester Monika mehr als sein Leben (S.47) · Schwester Monika pflegte Mõbrus für 2 Jahre und jetzt müssen sie auch abschied für immer nehmen (5.44) →sie kommt ins Hauptgebäude, weil Pfleger die Villa übernehmen (S.45) (3.45) Möbius war glücklicher in den letzten 2 Jahren, bekam mehr Mut, kommt besser damit klar, dass er ein Verrückter ist ' • Schwester Monika glaubt auch dass Salomo Möbius erscheinen wird, jeden Tag und Nacht (5.46) Mibius will sie nie mehr sehen, Schwester Monika liebt Möbius (5.46) · Schwester Monika ist in Gefahr, weil sie sich lieben (S.47) ● · Einstein ist aufgewacht und kommt aus seinem Zimmer (3.47) • Einstein erinnert sich das er Irene Straus ercrosselt hat (S.47) • Einstein fragt ob Mobius und Schwester Monika sich lieben ($.48) Einstein geht zur Stelle wo die ermordete KS lag (5.48) Erster Akt E H · SIKE R Einstein erzählt von der Zeit mit Irene Straub (S.48) • geht zurück in sein Zimmer schlafen (3.48) • jetzt fängt Möblus auch an zu sagen dass die Schwester (Monika) fliehen soll, er sagt er hat einen Fehler gemacht und Salomo lässt ihn jetzt lebenslänglich büßen (5.49) ·KS Monika ládt unglück auf sich und sie soll die Anstalt verlassen und beide sollen sich vergessen (5.49) sie schüttet ihr Herz aus und sagt was sie tun will (5.49150) · ·KS Monika erklärt Mõblus die Zukunftspläne (5.51152) ·Sie müssen den Koffer packen, da um 08:20 Uhr der Zug nach Blumenstein geht (3.52) KS Monika holt die Manuskripte und packt seinen Koffer danach (S.53) ·beide haben Tranen in den Augen vor Glück (5.53) • Newton macht die Tür auf und geht zum Tisch und nimmt die Manuskripte an sich (5.53) • Möbius hat Schwester Monika erdrosselt (S.53) Einstein spielt Geige (3.53)