Deutsch /

Grundwissen der Lyrik

Grundwissen der Lyrik

 Grundwissen: Lyrik
von Hannah J.
Fachsprache:
- Lyrisches Ich (Erzähler o. Autor)
- Verse (Zeilen)
Strophen (Absätze)
- Enjambement: Zeilen

Grundwissen der Lyrik

user profile picture

Hannahj05

20 Followers

Teilen

Speichern

353

 

11/12/13/9/10

Lernzettel

Hier habe ich eine Zusammenfassung zu dem Grundwissen der Lyrik mit Fachsprache, Metrum, Gedicht Formen und Sprache/Stilmittel!

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Grundwissen: Lyrik von Hannah J. Fachsprache: - Lyrisches Ich (Erzähler o. Autor) - Verse (Zeilen) Strophen (Absätze) - Enjambement: Zeilensprung, der Satz überspringt das Versende und geht im nächsten Vers weiter -> am Versende entsteht keine Pause. - Zeilenstil: Gegenteil von Enjambement, Satzende und Versende stimmen überein -> am Versende entsteht eine Pause. Reime Endreim: Gleichklang der Versenden - Paarreim: aa Kreuzreim: abab - Umarmender Reim: abba - Schweifreim: aab ccb Haufenreim: aaa Dreifache Reimreihe: abc abc Binnenreim Zwei oder mehr Wörter in demselben Vers reimen sich. Bsp.: Ich ging mit einem Ding. Anfangsreim Die ersten Wörter in zweier Verse klingen gleich. Bsp.: Ich gehe mit meinem Bruder spielen. Ich gehe mit meiner Oma einkaufen. Metrum Kadenz: Abschluss eines Verses - männlich/ stumpf: -> Die letzte Silbe im Vers ist betont. - weiblich/ klingend: -> Die letzte Silbe ist unbetont. Jambus: unbetont-betont (x x x x) Trochäus: betont-unbetont (x´x x´x) Daktylus: beton-unbetont-unbetont Anapäst: unbetont-unbetont-betont (xxx) (xxx) Schlagreim: Zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Wörter reimen sich. Bsp.: Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe. Unreiner Reim Bsp.: So geht es mir. Das ist hierfür. Stabreim Mehrere Wörter beginnen mit demselben Buchstaben (auch Alliteration) Bsp.: Ich habe in meinem irren Leben noch nie einen Igel in einem See gesehen. Gedichtformen Ballade: Strophenweise, regelmäßig gegliedert, lange Gedichtform mit Reim, Tendenz zum festen Metrum, erzählt handlungsreiche Geschichte, oft dramatisch Sonett: Zwei Quartette, zwei Terzette, häufig umarmender Reim (abba) in den Quartetten, in Terzetten sind die Verse durch verschiedene Reimschemata verbunden, oft eine Mittelzäsur Elegie: Resignierend-wehmütige Stimmung Hymne:...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Feierlicher Preis-und Lobgesang, Ausdruck hoher Begeisterung, oft keine formalen Regelmäßigkeit Lied: Strohwisch gebaute Gesichtsform, relativ kurze Verse, Reim u. Metrum werden oft nicht durchgehalten, Kehrreim (=Refrain) Ode: Oft reimlos, strophisch gegliedert, kann ein festes Metrum haben, hoher und pathetischer Sprachstil, Würde und Größe der Themen (vgl. ,,Ode an die Freude") Sprache/ Stilmittel - Wortwahl: Lexik/ Semantik - Satzbau: Syntax - Spezielle Wahl von Adjektiven? Wortfelder? Etc.? Rhetorische Mittel entfalten ihre Wirkung auf unterschiedlichen sprachlichen Ebene. WICHTIG: Das Benennen sprachlicher Mittel ist nicht um seiner Selbstwillen von Interesse, sondern für die Erkenntnis ihrer Funktion und Wirkung. Durch rhetorische Mittel können Dinge anschaulicher sein, mit Nachdruck betont werden, eine gewisse Sinnlichkeit ausdrücken, den Adressaten einbeziehen und so zur Kommunikation betragen, Spannung aufbauen.

Deutsch /

Grundwissen der Lyrik

user profile picture

Hannahj05   

Follow

20 Followers

 Grundwissen: Lyrik
von Hannah J.
Fachsprache:
- Lyrisches Ich (Erzähler o. Autor)
- Verse (Zeilen)
Strophen (Absätze)
- Enjambement: Zeilen

App öffnen

Hier habe ich eine Zusammenfassung zu dem Grundwissen der Lyrik mit Fachsprache, Metrum, Gedicht Formen und Sprache/Stilmittel!

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Reim, Metrum, Strophen- und Gedichtformen

Know Reim, Metrum, Strophen- und Gedichtformen  thumbnail

1

 

11/12/13

M

1

Lyrik

Know Lyrik thumbnail

8

 

11

user profile picture

1

Gedichtsanalyse

Know Gedichtsanalyse thumbnail

837

 

11/12/10

user profile picture

2

Sachwissen Gedichte

Know Sachwissen Gedichte thumbnail

13

 

11

Grundwissen: Lyrik von Hannah J. Fachsprache: - Lyrisches Ich (Erzähler o. Autor) - Verse (Zeilen) Strophen (Absätze) - Enjambement: Zeilensprung, der Satz überspringt das Versende und geht im nächsten Vers weiter -> am Versende entsteht keine Pause. - Zeilenstil: Gegenteil von Enjambement, Satzende und Versende stimmen überein -> am Versende entsteht eine Pause. Reime Endreim: Gleichklang der Versenden - Paarreim: aa Kreuzreim: abab - Umarmender Reim: abba - Schweifreim: aab ccb Haufenreim: aaa Dreifache Reimreihe: abc abc Binnenreim Zwei oder mehr Wörter in demselben Vers reimen sich. Bsp.: Ich ging mit einem Ding. Anfangsreim Die ersten Wörter in zweier Verse klingen gleich. Bsp.: Ich gehe mit meinem Bruder spielen. Ich gehe mit meiner Oma einkaufen. Metrum Kadenz: Abschluss eines Verses - männlich/ stumpf: -> Die letzte Silbe im Vers ist betont. - weiblich/ klingend: -> Die letzte Silbe ist unbetont. Jambus: unbetont-betont (x x x x) Trochäus: betont-unbetont (x´x x´x) Daktylus: beton-unbetont-unbetont Anapäst: unbetont-unbetont-betont (xxx) (xxx) Schlagreim: Zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Wörter reimen sich. Bsp.: Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe. Unreiner Reim Bsp.: So geht es mir. Das ist hierfür. Stabreim Mehrere Wörter beginnen mit demselben Buchstaben (auch Alliteration) Bsp.: Ich habe in meinem irren Leben noch nie einen Igel in einem See gesehen. Gedichtformen Ballade: Strophenweise, regelmäßig gegliedert, lange Gedichtform mit Reim, Tendenz zum festen Metrum, erzählt handlungsreiche Geschichte, oft dramatisch Sonett: Zwei Quartette, zwei Terzette, häufig umarmender Reim (abba) in den Quartetten, in Terzetten sind die Verse durch verschiedene Reimschemata verbunden, oft eine Mittelzäsur Elegie: Resignierend-wehmütige Stimmung Hymne:...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Feierlicher Preis-und Lobgesang, Ausdruck hoher Begeisterung, oft keine formalen Regelmäßigkeit Lied: Strohwisch gebaute Gesichtsform, relativ kurze Verse, Reim u. Metrum werden oft nicht durchgehalten, Kehrreim (=Refrain) Ode: Oft reimlos, strophisch gegliedert, kann ein festes Metrum haben, hoher und pathetischer Sprachstil, Würde und Größe der Themen (vgl. ,,Ode an die Freude") Sprache/ Stilmittel - Wortwahl: Lexik/ Semantik - Satzbau: Syntax - Spezielle Wahl von Adjektiven? Wortfelder? Etc.? Rhetorische Mittel entfalten ihre Wirkung auf unterschiedlichen sprachlichen Ebene. WICHTIG: Das Benennen sprachlicher Mittel ist nicht um seiner Selbstwillen von Interesse, sondern für die Erkenntnis ihrer Funktion und Wirkung. Durch rhetorische Mittel können Dinge anschaulicher sein, mit Nachdruck betont werden, eine gewisse Sinnlichkeit ausdrücken, den Adressaten einbeziehen und so zur Kommunikation betragen, Spannung aufbauen.