Deutsch /

Interpretation epischer Texte

Interpretation epischer Texte

 Interpretation epischer Texte
Einleitung
● Autor, Titel, Erscheinungsjahr, Textart, Thema, Inhalt
→ Thema in 1-2 Sätzen zusammenfassen
● Te

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

48

Interpretation epischer Texte

user profile picture

Lukas Nbrt

204 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Eine kleine Checkliste, wie man einen epischen Text interpretiert

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Interpretation epischer Texte Einleitung ● Autor, Titel, Erscheinungsjahr, Textart, Thema, Inhalt → Thema in 1-2 Sätzen zusammenfassen ● Textausschnitt zusammenfassen → in 2-3 Sätzen zusammenfassen ● Deutungshypothese ● Überleitungssatz → genau auf den Text beziehen Hauptteil Inhaltliche Erschließung ● Textauszug in Sinnabschnitte zusammenfassen → Ohne Textbelege → Nicht bewerten/kommentieren → IM PRÄSENS Benennung des Themas Auszug in Gesamtwerk einordnen Erzählverhalten Erzählform O Ich-Erzähler, Er/Sie-Erzähler Erzählstruktur O Haupt- und parallele Nebenhandlungen O Chronologie O Vorausdeutungen, Rückblendungen Erzählhaltung O Sachlich Pathetisch O Ironisch Distanziert Emotional O O Kritisch Erzählstandort Textauszug in Sinnabschnitte unterteilen: ➜ Ohne Textbelege ➜ Nicht bewertend/kommentierend O Erzählzeit Analyse des Textes mit Deutungen: O Erlebendes Ich (Nähe) Erzählendes Ich (zeitlich oder räumliche Distanz) ➜ Inhalt [Erzähler einbauen, Auszug in Roman einordnen] ➜ Sprache [Wortschatz, Satzstruktur, sprachliche Mittel >> Deuten & Hinterfragen] O Zeitdeckend (Erzählzeit (Lesezeit) = erzählte Zeit) Zeitraffend (Erzählzeit (Lesezeit) < erzählte Zeit) O Zeitdehnend (Erzählzeit (Lesezeit) > erzählte Zeit) Erzählverhalten O Auktorialer Erzähler (allwissend), personaler Erzähler, neutraler Erzähler, Ich-Erzähler Erzählperspektive O Innenperspektive (Binnenhandlung) O Außenperspektive (Rahmenhandlung) Figurengestaltung Charakterisierung ● Individualisierung der Figuren ● Erscheinungsbild, soziale Merkmale, Einstellung, Haltung Wahl des Ortes, mögliche Spiegelungen der Stimmung der Figuren Situation in der sich die Figur befindet Gestaltungsmittel ● Symbolik und Motive Erzähltechnik Schluss ● O O Stil Sprache (sprachliche Mittel) Zusammenfassung der wichtigsten Informationen Rückbezug auf Deutungshypothese Aktualitätsbezug Bezug auf Autor oder auf andere literarische Figuren

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Deutsch /

Interpretation epischer Texte

Interpretation epischer Texte

user profile picture

Lukas Nbrt

204 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Interpretation epischer Texte

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Interpretation epischer Texte
Einleitung
● Autor, Titel, Erscheinungsjahr, Textart, Thema, Inhalt
→ Thema in 1-2 Sätzen zusammenfassen
● Te

App öffnen

Teilen

Speichern

48

Kommentare (1)

A

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Eine kleine Checkliste, wie man einen epischen Text interpretiert

Ähnliche Knows

9

Unter der Drachenwand

Know Unter der Drachenwand  thumbnail

29

 

12/13

Erzähltechnik

Know Erzähltechnik thumbnail

379

 

11/12/10

2

Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich

Know Analyse eines Erzähltexts, sowie Vergleich  thumbnail

56

 

11/12/13

Grundbegriffe der Erzähltechnik

Know  Grundbegriffe der Erzähltechnik thumbnail

72

 

11/12/10

Mehr

Interpretation epischer Texte Einleitung ● Autor, Titel, Erscheinungsjahr, Textart, Thema, Inhalt → Thema in 1-2 Sätzen zusammenfassen ● Textausschnitt zusammenfassen → in 2-3 Sätzen zusammenfassen ● Deutungshypothese ● Überleitungssatz → genau auf den Text beziehen Hauptteil Inhaltliche Erschließung ● Textauszug in Sinnabschnitte zusammenfassen → Ohne Textbelege → Nicht bewerten/kommentieren → IM PRÄSENS Benennung des Themas Auszug in Gesamtwerk einordnen Erzählverhalten Erzählform O Ich-Erzähler, Er/Sie-Erzähler Erzählstruktur O Haupt- und parallele Nebenhandlungen O Chronologie O Vorausdeutungen, Rückblendungen Erzählhaltung O Sachlich Pathetisch O Ironisch Distanziert Emotional O O Kritisch Erzählstandort Textauszug in Sinnabschnitte unterteilen: ➜ Ohne Textbelege ➜ Nicht bewertend/kommentierend O Erzählzeit Analyse des Textes mit Deutungen: O Erlebendes Ich (Nähe) Erzählendes Ich (zeitlich oder räumliche Distanz) ➜ Inhalt [Erzähler einbauen, Auszug in Roman einordnen] ➜ Sprache [Wortschatz, Satzstruktur, sprachliche Mittel >> Deuten & Hinterfragen] O Zeitdeckend (Erzählzeit (Lesezeit) = erzählte Zeit) Zeitraffend (Erzählzeit (Lesezeit) < erzählte Zeit) O Zeitdehnend (Erzählzeit (Lesezeit) > erzählte Zeit) Erzählverhalten O Auktorialer Erzähler (allwissend), personaler Erzähler, neutraler Erzähler, Ich-Erzähler Erzählperspektive O Innenperspektive (Binnenhandlung) O Außenperspektive (Rahmenhandlung) Figurengestaltung Charakterisierung ● Individualisierung der Figuren ● Erscheinungsbild, soziale Merkmale, Einstellung, Haltung Wahl des Ortes, mögliche Spiegelungen der Stimmung der Figuren Situation in der sich die Figur befindet Gestaltungsmittel ● Symbolik und Motive Erzähltechnik Schluss ● O O Stil Sprache (sprachliche Mittel) Zusammenfassung der wichtigsten Informationen Rückbezug auf Deutungshypothese Aktualitätsbezug Bezug auf Autor oder auf andere literarische Figuren

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen