Deutsch /

Katz und Maus

Katz und Maus

 ,,Katz und Maus", Günter Grass
1. Inhalt
Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2
Günter Grass: ,,Katz und Maus"
TEIL 1
Protagonist: Jo

Katz und Maus

L

Lena

9 Followers

Teilen

Speichern

370

 

12

Vorlage

Informationen zum Autor/Werk und eine Textanalyse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

,,Katz und Maus", Günter Grass 1. Inhalt Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Günter Grass: ,,Katz und Maus" TEIL 1 Protagonist: Joachim Mahlke Erzähler und Freund: Pilenz Hintergrund: 2.WK in Danzing 1. Kapitel: Mahlke hat einen auffallend großen Adamsapfel; Angriff der Katze auf den Adamsapfel während eines Schlagballturnier; Beschreibung von Mahlke (14 jähriger unauffälliger, kränklicher Schüler); M. lernt schwimmen und geht mit den andern Schuljungen am alten polnischen U-Boot Wrack tauchen 2. Kapitel: M. Herkunft wird beschrieben (wohnt mit verwitweter Mutter und Tante) 3. Kapitel: am Wrack finden zwischen den Jungs Wettkämpfe im Onanieren statt; M. lässt sich von Tulla (einziges Mädchen in der Gruppe) zum Wettbewerb hinreisen 4. Kapitel: M. versucht durch auffällige Äußerlichkeiten von seinem Adamsapfel abzulenken (Puscheln Fliege); M. wird als treuer Kirchengänger dargestellt 5. Kapitel: ehemaliger Schüler des Gymnasiums kommt zurück aus dem Krieg und berichtet von der Front; M. Ist von dem Ritterkreuz (hoher militärischer Orden) fasziniert 6. Kapitel: M. hat das Interesse am Tauchen verloren; M. findet Zugang zu einer Funkerkabine auf dem Wrack -> wird zu seinem Fluchtraum 7. Kapitel: ein weiterer ehemaliger Schüler und Ritterkreuz Träger besucht das Gymnasium, der Kapitänleutnant entscheidet sich beim Sportunterricht mitzumachen, dabei wird sein Ritterkreuz aus der Umkleide gestohlen; Pilenz vermutet, dass M. der Dieb ist 8. Kapitel: M. und P. treffen sich beim Boot; M. hat das gestohlene Ritterkreuz...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

bei sich; M. beschließt sich dem Direktor Klohse zu stellen; M. wird der Schule verwiesen 9. Kapitel: M. ist über die Ferien in einem Wehrertüchtigungslager; P. besucht M. 10. Kapitel: Arbeitswelt von P. und M. wird beschrieben; begegnen sich zufällig 11. Kapitel: P. arbeitet nun im Reichsarbeitsdienst; M. wird für kleinen Orden vorgeschlagen 12. Kapitel: P. kehrt nach Abschluss seines Dienstes nach Danzig zurück; trifft auf M. der nun ein Ritterkreuz besitzt, M. will als einen Vortrag über die Front in seiner alten Schule halten -> wird ihm wegen seines Schulverweises nicht genehmigt; M. lauert dem Direktor auf und ohrfeigt ihn; M. entscheidet sich zu verschwinden, nachdem er seine Urlaubszeit überschritten hat 13. Kapitel: M. Und P. treffen sich in der Kirche; M. will desertieren -> entschließt sich in der alten Funkerbude beim Wrack zu verstecken; p. rudert ihn dorthin; M. verschwindet aus der Handlung und kehrt nicht wie vereinbart am Abend zurück -> Tod? Kat und Maus Spiel: Pilenz als Katze; Mahlke als Maus Hassliebe zwischen Pilenz und Mahlke 1 ,,Katz und Maus", Günter Grass 2. Der Autor -Günter Willhelm Grass- geboren am 16. Oktober 1927 (Danzig) gestorben am 13. April 2015 (Lübeck) Wuchs sehr bescheiden auf meldet sich freiwillig für den Wehrdienst gelangt in US-Gefangenschaft -> ihm wird bewusst wie falsch das nationalsozialistische Denken ist Katz und Maus (1961) Sehr strakt autobiographisch geprägt Trug ursprünglich den Namen „der Ritterkreuzträger" Sollte Anfangs ein Teil der Danziger Trilogie werden Veröffentlichung sorgte für den größten Literaturskandal der Nachkriegszeit Wurde versucht wegen ungeeigneten Passagen auf den Index zu setzen Verfilmung (1967) Parallelen zwischen Grass und Mahlke/ Pilenz Lebte in Danzig Gingen auf ein Gymnasium in Danzig Kriegsfreiwillige -> jedoch kritische Einstellung zu den NS Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 3. Einordnung in das Gesamtwerk Danziger Trilogie: die drei Erzählwerke gehören zusammen Gleiche Schauplätze ➜ Personen aus dem einen Werk tauchen in den anderen Werken auf Motivische querverweise Katz und Maus steht sehr im Schatten der Blechtrommel Eine veränderte Novelle -> Grass gibt dem ganzen eine neue Richtung indem es es umdeutet Einordnung in die Literaturgeschichte Im Zentrum: die Pubertät als eine Entwicklungsstufe und wie der Jugendliche damit umgeht → Kein Verständnis der Außenwelt -> Orientierungslosigkeit Vorkriegszeit: Ist an den Veränderungen im Inneren der Jugendlichen und dessen Weltanschauung interessiert Nachkriegszeit: Kann ein Jugendlicher in seiner Unsicherheit nicht mehr auf die Welt und die Leute um sich herum Vertrauen 4. Gattungseinordnung Novelle ,,Eine sich ereignete unerhörte Begebenheit“ (Goethe) Unerhörte Begebenheit -> Mahlkes Verschwinden am Ende Klare Handlungsstruktur: aufsteigende Handlung, Wendepunkt, absteigende Handlung Wendepunkt: Diebstahl des Ritterkreuz durch Mahlke 1. Kapitel: Exposition Erzählrahmen: Pilzen 15 Jahre nach Kriegsende 2 ,,Katz und Maus", Günter Grass 5. Symbolik und Motivik Symbolik Adamsapfel: seine Besonderheit Ritterkreuz: Versuch seine Besonderheit zu überdenken -> Ruf nach Anerkennung und Bewunderung Katze-Maus-Verhältnis: Verhältnis von Jäger und Gejagten (Pilenz <-> Mahlke) Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Motivik Religion als Rückzugsort: O Jungfrau Maria als Mutterersatz und sexuelles Sinnbild O Christus: Erlösung durch Tod -> keinen Wiederauferstehung O Adam: Feigenblatt <-> Ritterkreuz Individualität: kein Platz für Individualität in der Gesellschaft Schuld: O O Schuldbewusstsein von Pilenz Schuld des Einzelnen in der NS-Zeit 7. Eigene Stellungnahme Mangelnde Individualität auch in der heutigen Gesellschaft Kriegsschuld des Einzelnen, nicht nur Hitler als Alleinschuldiger 3 ,,Katz und Maus", Günter Grass Einleitungsgedanke: Günter Grass, Katz und Maus, 1961, Nationalsozialismus I. II. Günter Grass: ,,Katz und Maus" TEIL 2 Grass Lebenslauf und sein Verhältnis zum NS Allgemein über die NS-Zeit Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Aktualitätsbezug: starke Einschränkungen durch Corona -> Situationen dass man im Moment gemeinsam Spaß hat, gibt es nicht Aufbau und Inhaltskern 1. Sinnabschnitt (Z. 01-09) Beschreibung des Handlungsortes (auf dem gesunkenen Minensuchboot) und der Umgebung Mahlke's 2. Sinnabschnitt (Z. 10-14) Beschreibung von Mahlkes Körperhaltung, Mimik und Kleidung (seiner äußeren Erscheinung) 3. Sinnabschnitt (Z. 15-22) Pilenz geht auf den Adamsapfel von Mahlke ein er beschreibt ihn sehr intensiv und auch seine Wirkung auf Mahlke (Motor und Bremse) 4. Sinnabschnitt (Z. 23-41) Es werden die zwei Jungen beschrieben, welche auf dem Schiffswrack herum alberten und wie Mahlke ihnen stolz sein gestohlenes Ritterkreuz zeigt 5. Sinnabschnitt (Z. 42-44) Pilenz wendet sich speziell nur an Mahlke und rät ihm es in der Kabine zu verstecken Analyse der narrativen Gestaltungsmittel Erzählweise: Wechsel zwischen Ich- und Er - Erzähler Innenperspektive, da Erzähler selbst Teil der Handlung Außensicht, da keine Gedanken oder Gefühle des Protagonisten beschreiben werden Zeitgestaltung: Novelle wird als eine Art Rückblende beschreiben; linearer Handlungsverlauf Erzählzeit und erzählte Zeit: Wechsel zwischen hauptsächlich Zeitdeckung (direkte Rede, Darstellung der Handlung) und Zeitpause (detaillierte Beschreibungen), Zeitraffung (S. 88; Z. 25-32) Raumgestaltung: See und Wrack als Ort der Handlung, zu Anfang belebte Umwelt, dann beruhigte Natur -> Zeit verläuft für den Leser langsamer, Pilenz und Mahlke genießen ihre Zeit zusammen 2 Räume: der See mit dem Wrack und Pilenz Gedanken (Freundschaft <-> Abneigung) 4 ,,Katz und Maus", Günter Grass III. Analyse der sprachlichen Gestaltungsmittel, geordnet nach Wirkungsabsichten 1. Allgemeine Sprachliche Auffälligkeiten Allgemein hohe Stilebene 2. Sprachliche Mittel geordnet nach Wirkungsabsichten Beobachtung Mahlkes IV. ● ● Alte Schrift ,,mußte" (Z. 17) Teils Fremdwörter/ Eigennamen aus dem Polnischen/ Französischen -> hochsprachlicher Fachsprache im Bezug auf den Schiffsbau Hauptsächlich hypotaktischer Satzbau -> Vorwiegend innerer Monolog ➜ verdeutlicht die rückblickenden Gedankengänge Teilweise Aneinanderreihung von Parataxen ● Rückführung auf den Adamsapfel Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Wortfeld: Körperteile (z. B. ,,Kauerte nackt, knochig [...]"Z. 10-13); Meer und Schiff (z. B. ,,[...]mal kurzatmige Wellen [...]" Z. 2-5) Anapher (Z. 6-7) ,,Dich, [...] Dich![...] Dich:[...]“-> zeigt die Fixierung von Pilenz auf Mahlke Exklamation ,,Dich![...]" Parataktischer Satzbau (Z. 10- 13) -> der Leser soll jedes Detail auf- und wahrnehmen ● Niedere Stilebene „Sein langer halbwacher Schwanz und die Klöten“ (Z. 11) Präsenz des Ritterkreuz' Vergleich ,,Adamsapfel“ (Z. 15), „Motor und Bremse" (Z. 16) -> beschreibt Mahlkes Makel Redewendung ,,Gold für Eisen geben“ (Z. 18) <- Bezug auf die Kriegszeit Anapher (Z. 19-20) „kleine Änderungen siebzigeinundsiebzig, kleine Änderungen vierzehn bis achtzehn und auch diesmal." Bezugnahme auf Ordenskunde ,,Malteserkreuz“ „Pour le mérite"(Z. 21) Ausruf ,,Na Plienz!" (Z. 23) ● Rhetorische Frage ,,Ehrlich verdient - oder?" (Z. 25) ● Ironie ,,Ist mir gestern verliehen worden [...]" (Z. 27) Hypotaktischer Satzbau (vgl. Z. 28-41) -> veranschaulicht die rückblickenden Gedanken und Erlebnisse Rat das Kreuz auf dem Wrack zu lassen ➜ Beinhaltet weitere Stilmittel (Archaismus, Antithese, ... ) ➜Es wirkt eine allgemeine Unbeschwertheit Parenthese ,,Zwischendurch - und während mir Deine Zirkusnummer langsam auf die Nerven ging −[... ]“ (Z. 4) -> zusätzliche Informationen Indirekte Rede (Z. 42-44) Abschließende Deutung Kriegserziehung: große Taten für das Vaterland vollbringen Pilenz passt der Erwerb des Ritterkreuzes nicht -> möchte die Oberhand über M. erhalten 5

Deutsch /

Katz und Maus

L

Lena  

Follow

9 Followers

 ,,Katz und Maus", Günter Grass
1. Inhalt
Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2
Günter Grass: ,,Katz und Maus"
TEIL 1
Protagonist: Jo

App öffnen

Informationen zum Autor/Werk und eine Textanalyse

Ähnliche Knows

user profile picture

3

Günter Grass Katz und Maus Abitur 2022

Know Günter Grass Katz und Maus Abitur 2022 thumbnail

16

 

11/12/13

N

3

Katz und Maus

Know Katz und Maus thumbnail

4

 

11/12/13

user profile picture

2

Katz und Maus

Know Katz und Maus  thumbnail

82

 

13

user profile picture

3

Katz und Maus Übersicht fürs Abitur

Know Katz und Maus Übersicht fürs Abitur thumbnail

6

 

11/12/13

,,Katz und Maus", Günter Grass 1. Inhalt Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Günter Grass: ,,Katz und Maus" TEIL 1 Protagonist: Joachim Mahlke Erzähler und Freund: Pilenz Hintergrund: 2.WK in Danzing 1. Kapitel: Mahlke hat einen auffallend großen Adamsapfel; Angriff der Katze auf den Adamsapfel während eines Schlagballturnier; Beschreibung von Mahlke (14 jähriger unauffälliger, kränklicher Schüler); M. lernt schwimmen und geht mit den andern Schuljungen am alten polnischen U-Boot Wrack tauchen 2. Kapitel: M. Herkunft wird beschrieben (wohnt mit verwitweter Mutter und Tante) 3. Kapitel: am Wrack finden zwischen den Jungs Wettkämpfe im Onanieren statt; M. lässt sich von Tulla (einziges Mädchen in der Gruppe) zum Wettbewerb hinreisen 4. Kapitel: M. versucht durch auffällige Äußerlichkeiten von seinem Adamsapfel abzulenken (Puscheln Fliege); M. wird als treuer Kirchengänger dargestellt 5. Kapitel: ehemaliger Schüler des Gymnasiums kommt zurück aus dem Krieg und berichtet von der Front; M. Ist von dem Ritterkreuz (hoher militärischer Orden) fasziniert 6. Kapitel: M. hat das Interesse am Tauchen verloren; M. findet Zugang zu einer Funkerkabine auf dem Wrack -> wird zu seinem Fluchtraum 7. Kapitel: ein weiterer ehemaliger Schüler und Ritterkreuz Träger besucht das Gymnasium, der Kapitänleutnant entscheidet sich beim Sportunterricht mitzumachen, dabei wird sein Ritterkreuz aus der Umkleide gestohlen; Pilenz vermutet, dass M. der Dieb ist 8. Kapitel: M. und P. treffen sich beim Boot; M. hat das gestohlene Ritterkreuz...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

bei sich; M. beschließt sich dem Direktor Klohse zu stellen; M. wird der Schule verwiesen 9. Kapitel: M. ist über die Ferien in einem Wehrertüchtigungslager; P. besucht M. 10. Kapitel: Arbeitswelt von P. und M. wird beschrieben; begegnen sich zufällig 11. Kapitel: P. arbeitet nun im Reichsarbeitsdienst; M. wird für kleinen Orden vorgeschlagen 12. Kapitel: P. kehrt nach Abschluss seines Dienstes nach Danzig zurück; trifft auf M. der nun ein Ritterkreuz besitzt, M. will als einen Vortrag über die Front in seiner alten Schule halten -> wird ihm wegen seines Schulverweises nicht genehmigt; M. lauert dem Direktor auf und ohrfeigt ihn; M. entscheidet sich zu verschwinden, nachdem er seine Urlaubszeit überschritten hat 13. Kapitel: M. Und P. treffen sich in der Kirche; M. will desertieren -> entschließt sich in der alten Funkerbude beim Wrack zu verstecken; p. rudert ihn dorthin; M. verschwindet aus der Handlung und kehrt nicht wie vereinbart am Abend zurück -> Tod? Kat und Maus Spiel: Pilenz als Katze; Mahlke als Maus Hassliebe zwischen Pilenz und Mahlke 1 ,,Katz und Maus", Günter Grass 2. Der Autor -Günter Willhelm Grass- geboren am 16. Oktober 1927 (Danzig) gestorben am 13. April 2015 (Lübeck) Wuchs sehr bescheiden auf meldet sich freiwillig für den Wehrdienst gelangt in US-Gefangenschaft -> ihm wird bewusst wie falsch das nationalsozialistische Denken ist Katz und Maus (1961) Sehr strakt autobiographisch geprägt Trug ursprünglich den Namen „der Ritterkreuzträger" Sollte Anfangs ein Teil der Danziger Trilogie werden Veröffentlichung sorgte für den größten Literaturskandal der Nachkriegszeit Wurde versucht wegen ungeeigneten Passagen auf den Index zu setzen Verfilmung (1967) Parallelen zwischen Grass und Mahlke/ Pilenz Lebte in Danzig Gingen auf ein Gymnasium in Danzig Kriegsfreiwillige -> jedoch kritische Einstellung zu den NS Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 3. Einordnung in das Gesamtwerk Danziger Trilogie: die drei Erzählwerke gehören zusammen Gleiche Schauplätze ➜ Personen aus dem einen Werk tauchen in den anderen Werken auf Motivische querverweise Katz und Maus steht sehr im Schatten der Blechtrommel Eine veränderte Novelle -> Grass gibt dem ganzen eine neue Richtung indem es es umdeutet Einordnung in die Literaturgeschichte Im Zentrum: die Pubertät als eine Entwicklungsstufe und wie der Jugendliche damit umgeht → Kein Verständnis der Außenwelt -> Orientierungslosigkeit Vorkriegszeit: Ist an den Veränderungen im Inneren der Jugendlichen und dessen Weltanschauung interessiert Nachkriegszeit: Kann ein Jugendlicher in seiner Unsicherheit nicht mehr auf die Welt und die Leute um sich herum Vertrauen 4. Gattungseinordnung Novelle ,,Eine sich ereignete unerhörte Begebenheit“ (Goethe) Unerhörte Begebenheit -> Mahlkes Verschwinden am Ende Klare Handlungsstruktur: aufsteigende Handlung, Wendepunkt, absteigende Handlung Wendepunkt: Diebstahl des Ritterkreuz durch Mahlke 1. Kapitel: Exposition Erzählrahmen: Pilzen 15 Jahre nach Kriegsende 2 ,,Katz und Maus", Günter Grass 5. Symbolik und Motivik Symbolik Adamsapfel: seine Besonderheit Ritterkreuz: Versuch seine Besonderheit zu überdenken -> Ruf nach Anerkennung und Bewunderung Katze-Maus-Verhältnis: Verhältnis von Jäger und Gejagten (Pilenz <-> Mahlke) Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Motivik Religion als Rückzugsort: O Jungfrau Maria als Mutterersatz und sexuelles Sinnbild O Christus: Erlösung durch Tod -> keinen Wiederauferstehung O Adam: Feigenblatt <-> Ritterkreuz Individualität: kein Platz für Individualität in der Gesellschaft Schuld: O O Schuldbewusstsein von Pilenz Schuld des Einzelnen in der NS-Zeit 7. Eigene Stellungnahme Mangelnde Individualität auch in der heutigen Gesellschaft Kriegsschuld des Einzelnen, nicht nur Hitler als Alleinschuldiger 3 ,,Katz und Maus", Günter Grass Einleitungsgedanke: Günter Grass, Katz und Maus, 1961, Nationalsozialismus I. II. Günter Grass: ,,Katz und Maus" TEIL 2 Grass Lebenslauf und sein Verhältnis zum NS Allgemein über die NS-Zeit Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Aktualitätsbezug: starke Einschränkungen durch Corona -> Situationen dass man im Moment gemeinsam Spaß hat, gibt es nicht Aufbau und Inhaltskern 1. Sinnabschnitt (Z. 01-09) Beschreibung des Handlungsortes (auf dem gesunkenen Minensuchboot) und der Umgebung Mahlke's 2. Sinnabschnitt (Z. 10-14) Beschreibung von Mahlkes Körperhaltung, Mimik und Kleidung (seiner äußeren Erscheinung) 3. Sinnabschnitt (Z. 15-22) Pilenz geht auf den Adamsapfel von Mahlke ein er beschreibt ihn sehr intensiv und auch seine Wirkung auf Mahlke (Motor und Bremse) 4. Sinnabschnitt (Z. 23-41) Es werden die zwei Jungen beschrieben, welche auf dem Schiffswrack herum alberten und wie Mahlke ihnen stolz sein gestohlenes Ritterkreuz zeigt 5. Sinnabschnitt (Z. 42-44) Pilenz wendet sich speziell nur an Mahlke und rät ihm es in der Kabine zu verstecken Analyse der narrativen Gestaltungsmittel Erzählweise: Wechsel zwischen Ich- und Er - Erzähler Innenperspektive, da Erzähler selbst Teil der Handlung Außensicht, da keine Gedanken oder Gefühle des Protagonisten beschreiben werden Zeitgestaltung: Novelle wird als eine Art Rückblende beschreiben; linearer Handlungsverlauf Erzählzeit und erzählte Zeit: Wechsel zwischen hauptsächlich Zeitdeckung (direkte Rede, Darstellung der Handlung) und Zeitpause (detaillierte Beschreibungen), Zeitraffung (S. 88; Z. 25-32) Raumgestaltung: See und Wrack als Ort der Handlung, zu Anfang belebte Umwelt, dann beruhigte Natur -> Zeit verläuft für den Leser langsamer, Pilenz und Mahlke genießen ihre Zeit zusammen 2 Räume: der See mit dem Wrack und Pilenz Gedanken (Freundschaft <-> Abneigung) 4 ,,Katz und Maus", Günter Grass III. Analyse der sprachlichen Gestaltungsmittel, geordnet nach Wirkungsabsichten 1. Allgemeine Sprachliche Auffälligkeiten Allgemein hohe Stilebene 2. Sprachliche Mittel geordnet nach Wirkungsabsichten Beobachtung Mahlkes IV. ● ● Alte Schrift ,,mußte" (Z. 17) Teils Fremdwörter/ Eigennamen aus dem Polnischen/ Französischen -> hochsprachlicher Fachsprache im Bezug auf den Schiffsbau Hauptsächlich hypotaktischer Satzbau -> Vorwiegend innerer Monolog ➜ verdeutlicht die rückblickenden Gedankengänge Teilweise Aneinanderreihung von Parataxen ● Rückführung auf den Adamsapfel Lena Fuchs, Hanna-Tereza Berberovic Q12, 2d2 Wortfeld: Körperteile (z. B. ,,Kauerte nackt, knochig [...]"Z. 10-13); Meer und Schiff (z. B. ,,[...]mal kurzatmige Wellen [...]" Z. 2-5) Anapher (Z. 6-7) ,,Dich, [...] Dich![...] Dich:[...]“-> zeigt die Fixierung von Pilenz auf Mahlke Exklamation ,,Dich![...]" Parataktischer Satzbau (Z. 10- 13) -> der Leser soll jedes Detail auf- und wahrnehmen ● Niedere Stilebene „Sein langer halbwacher Schwanz und die Klöten“ (Z. 11) Präsenz des Ritterkreuz' Vergleich ,,Adamsapfel“ (Z. 15), „Motor und Bremse" (Z. 16) -> beschreibt Mahlkes Makel Redewendung ,,Gold für Eisen geben“ (Z. 18) <- Bezug auf die Kriegszeit Anapher (Z. 19-20) „kleine Änderungen siebzigeinundsiebzig, kleine Änderungen vierzehn bis achtzehn und auch diesmal." Bezugnahme auf Ordenskunde ,,Malteserkreuz“ „Pour le mérite"(Z. 21) Ausruf ,,Na Plienz!" (Z. 23) ● Rhetorische Frage ,,Ehrlich verdient - oder?" (Z. 25) ● Ironie ,,Ist mir gestern verliehen worden [...]" (Z. 27) Hypotaktischer Satzbau (vgl. Z. 28-41) -> veranschaulicht die rückblickenden Gedanken und Erlebnisse Rat das Kreuz auf dem Wrack zu lassen ➜ Beinhaltet weitere Stilmittel (Archaismus, Antithese, ... ) ➜Es wirkt eine allgemeine Unbeschwertheit Parenthese ,,Zwischendurch - und während mir Deine Zirkusnummer langsam auf die Nerven ging −[... ]“ (Z. 4) -> zusätzliche Informationen Indirekte Rede (Z. 42-44) Abschließende Deutung Kriegserziehung: große Taten für das Vaterland vollbringen Pilenz passt der Erwerb des Ritterkreuzes nicht -> möchte die Oberhand über M. erhalten 5