Deutsch /

"Prozess" / Kafka: andere Personen (Kopiervorlage)

"Prozess" / Kafka: andere Personen (Kopiervorlage)

 www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 1
Kafka: ,,Der Prozess"
Andere Personen
1. Allgemeine Begriffserklärung:
Advo
 www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 1
Kafka: ,,Der Prozess"
Andere Personen
1. Allgemeine Begriffserklärung:
Advo

"Prozess" / Kafka: andere Personen (Kopiervorlage)

user profile picture

Klaus Schenck

5281 Followers

Teilen

Speichern

6

 

12/13

Lernzettel

Die visualisierte Kopiervorlage dient dem einprägenden Lernen der wesentlichen Aspekte (lernpsychologisch mit Symbolen, Pfeilen, Stichwörtern/Stichwortsätzen u. Farbe).

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 1 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen 1. Allgemeine Begriffserklärung: Advokat Kaplan Malereien um 1900-1920 2. Die Personen: Die Wächter Franz und Willem Der Onkel Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 8- 11/ S. 25-30) 1Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 10, Z. 6-9) veralteter Begriff für Rechtsanwalt ein Priester kurz nach seiner Weihe ist dem Pfarrer unterstellt und trägt noch keine Alleinverantwortung für eine Pfarrei • „Aufbruch in die Moderne" ● Ölgemälde niedrige Angestellte einer hohen Behörde ● verängstigen K. → K. kann in Gegenwart dieser Leute nicht denken ● sorgen dafür, dass das Gesetz, ausgeführt wird („Die Behörde wird von der Schuld angezogen")1 ihr Verhalten gegenüber K. wird später bestraft „gewesener Vormund" Ks. → nimmt Vaterrolle ein spielt sich als Familienoberhaupt auf →will über K. bestimmen „Mann vom Lande" und Grundbesitzer hat Geld und daher großen Einfluss www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 2 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Der Onkel Der Prügler Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31-32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 23-25) will K. gefügig machen → weist ihn auf die Familienehre hin, die nicht geschädigt werden darf → es geht ihm weniger um K., sondern um die Rettung der Familienehre egoistisches Handeln will seinem Neffen helfen, hat Verbindung zum Gericht → Advokat Huld ● weist ihn als erstes auf die drohende Gefahr der Todesstrafe hin macht K. Vorwürfe wegen seines ● ● Verhaltens in dem Prozess → K. vergnügt...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sich lieber mit Leni bestraft die Wächter aufgrund Ks. Beschwerde → sind seine Sklaven sadistischer Folterer zeigt die Verbindung des Gerichts mit Erotik und Macht • geht seiner Arbeit getreu nach lässt sich nicht bestechen ● hervorstechende Person → wird als jung und gut aussehender Mann beschrieben, im Gegensatz zu anderen Personen → z.B. die Henker www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 3 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Advokat Huld Der Fabrikant Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 27-33) arbeitet für das „Gericht auf dem Dachboden" → weiß bereits über Prozess Bescheid trotz seiner Krankheit und Bettlägerigkeit soll er Ks. Verteidiger werden ist ein guter Freund des Kanzleidirektors → dennoch ist er ihm untergeordnet ● verhält sich nicht seinem Namen entsprechend (gnadenvoll) →>> übt seine Macht gegenüber denjenigen aus, die von ihm abhängig sind und eigentlich seine Hilfe suchen seine endlosen Reden über die Hierarchie des Gerichts zeigt Machtlosigkeit ist gegenüber dem Gericht machtlos → er demütigt seine Unterlegenen, um wenigstens über jmd. Macht auszuüben K. will Advokat kündigen ● ● ● Einflusslosigkeit und → um K. umzustimmen, führt er ihm die Demütigung des Kaufmann Blocks vor → will K. damit einschüchtern ein bekannter Kunde der Bank → weiß über den Prozess Bescheid • gibt K. Hinweis auf den Maler Titorelli, → der Maler weiß auch über den Prozess Bescheid www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 4 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Der Maler Titorelli Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 34-36) ● ● ● ● steht in Verbindung mit dem Gericht → Vertrauensmann des Gerichts ● Künstlername richtiger Name ist unbekannt gibt Hinweis, das Gericht sei nur schwer von der Unschuld des Angeklagten abzubringen sind fest von der Schuld des → wirkliche Freisprechung → scheinbare Freisprechung → Verschleppung portraitiert die Richter ● arbeitet für das Gericht, hat daher viele persönliche Kontakte → K. macht sich große Hoffnungen, dass der Maler ihm helfen kann → Auskünfte weisen aber auf K.s Aussichtslosigkeit hin kein wahrer Künstler → da er an Vorgaben und Konventionen des Gerichts gebunden ist malt immer das Gleiche (Untergänge) → →ihm fehlt die Einbildungskraft für originelle Entwürfe Angeklagten überzeugt hat bisher keinen Freispruch erlebt → weiß gut über Gericht Bescheid nennt drei Möglichkeiten zur Befreiung eines Angeklagten www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 5 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Kaufmann Block Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 37-40) 2 Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 38, Z. 28-30) ● ● kleiner, dünner Mann mit Vollbart K. fühlt sich ihm überlegen, kommandiert ihn herum auch ein Klient des Advokaten → hat seit mehr als fünfeinhalb Jahren einen Prozess berichtet über abergläubische Prophezeiung eines Angeklagten, dass K. bald verurteilt werde → diese Aussage deutet auf das Ende des Romans hin ist der Meinung, nicht selbstständiges Eingreifen", sondern „Warten" ist als nicht nutzlos zu betrachten² → dennoch gab es keinen Fortschritt in seinem Prozess er hat seine Würde im Prozess verloren → wird von dem Advokaten und Leni verachtet und schlecht behandelt wird von dem Advokaten entwürdigt → Gleichstellung mit einem Hund trotz anfänglicher Skepsis lernt K. ihn zu schätzen → da er Erfahrungen gemacht hat, die K. nützlich sein könnten www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 1 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Gliederung 2 Familie und privates Umfeld 1.Personen Alle Personen, außer natürlich K., sind Nebenfiguren, die er zu Beginn seiner Verhaftung bis zu seinem Tod trifft. Dadurch erkennt man K.s mangelnde Beziehungen zu seinen Mitmenschen, welche nur oberflächlich sind. Auch werden die meisten Personen nicht namentlich genannt, sondern nur mit ihrer Funktion. 1 Staatsanwalt Hasterer Hauptmann Lanz Onkel 1.Personen K. distanziert sich von der Familie keine Bindung Familie und privates Umfeld • Beruf ● Gericht 2.Mittlerfiguren ● befreundet Menschenmassen befreundet mit Huld vermittelt K. an Huld Gericht Angeklagte Gerichtsangestellte Kanzleidirektor Kanzleibeamte Student Bertold Gerichtsdiener Aufseher Wächter Prügler Henker Josef K. Ratgeber Untersuchungsrichter Maler Titorelli Advokat Huld Geistlicher befreundet Rivale vermittelt K. an Titorelli Beruf Direktor 2 Vgl.: - http://blog.steuerberaten.de/unternehmen/files/2009/01/gericht.jpg, den 11.12.2010 - Hobek, Friedrich: Lektüre, Durchblick - Franz Kafka: Der Proceß. Mentor Verlag, München 5. Auflage 2002, S.6+7 Direktor- Stellvertreter Bankbeamte Kullich Rabensteiner Kaminer Fabrikant Italienischer Geschäftsfreund Machtstellungen sind erkennbar Stellung der Personen nicht klar nicht alle Positionen werden aufgezeigt ¹ vgl.: Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.31 Familie und privates Umfeld Die Familie ist im Roman nicht weiter von Belangen. Das einzige Familienmitglied K.s, das eine Rolle spielt, ist sein Onkel Karl. K.s Privatleben spielt meist in der Pension ab, in der er wohnt. Er lebt an den Personen, die ebenfalls dort wohnen, vorbei. Er merkt nicht einmal, als der Neffe seiner Vermieterin Frau Grubach einzieht und wie Fräulein Bürstner genau aussieht. www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 2 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Personen Onkel 3 Staatsanwalt Hasterer Erwähnung S.13; Z.31 und im Beruf Personen Bankbeamte Direktor Auftritt Beschreibung/ Funktion Im Kapitel ,,Der Onkel Genannt Karl/Alfred / Leni" Fragment ,,Staatsanwalt“ Auftritt Im Kapitel „Verhaftung" (ab S.15) • Nimmt die Anklage K.s ernst ist um den Ruf der Familie besorgt will K. helfen geht mit K. zu seinem Schulfreund und Advokat Huld • enges freundschaftliches Verhältnis zu K. im `normalen Gericht angesehen → wenn ,,er die große, stark behaarte Hand [...] spreizt[ ] […], horcht[] schon alles auf" (S.173; Z.22-24) • wird nicht mit dem Gericht/Prozess K.s in Verbindung gebracht Erwähnung S.95; Z.19 und im Kapitel „Im Dom" und auf S.176f Beschreibung/ Funktion sollen K.s „Ankunft in der Bank möglichst unauffällig […] machen" (S.15; Z.26+27) • nach K.s Ansicht keine Kollegen, sondern „Untergebene"4 ist es unangenehm bei K.s Verhaftung Zeugen zu sein ● ist K. freundlich gesinnt • `Vaterfigur`5 für K. → spricht er mit ihm, „wie mit einen Kind" (S.177; Z.24+25) • Fürsorglich ● → zeigt „eine gewisse Sorge um K.s 3 Vgl.: - Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.36+37, 39+40 Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.97-101 4 Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.87 5 Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.40 Direktor-Stellvertreter S.27f, S.90ff und im Fragment ,,Kampf mit dem Direktor- Stellvertreter" Fabrikant www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 3 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Italienischer Geschäftsfreund 6 Personen Untersuchungsrichter Gericht Glaubt man Titorellis Aussage: „Es gehört ja alles zu Gericht" (S.108; Z.17+18), so ist die Instanz Gericht überall vertreten. Kanzleibeamte Im Kapitel ,,Advokat/Fabrikant/ Maler" (ab S.91) Im Kapitel ,,Im Dom" Student Bertold Auftritt Im Kapitel „Erste Untersuchung" (ab S.32) und „Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" Im Kapitel ,,Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" Ders. Wohl (S.177; Z.13+14) Rivale K.s • Wirbt die Kunden von K. ab • Zeigt erst Interesse an K. und versucht sich mit ihm zu versöhnen, doch desto mehr Einfluss er erlangt, umso weniger Interesse zeigt er • Macht K. auf Maler Titorelli aufmerksam 6 Vgl: dies.: - Brück, Martin, a.a.O., S.40+41 - Kirschel, Volker, a.a.O., S.86+87 „Lockt" K. in den Dom begegnet dort dem Geistlichen → gehört zum Gericht? Beschreibung/Funktion scheint zunächst keinen Respekt zu genießen → Parteien brechen in „Gelächter" (S.33; Z.23) aus, als er etwas Falsches äußert ● K. nimmt ihn nicht ernst (vgl. S.34ff) Ist laut der Frau des Gerichtsdieners sehr engagiert (vgl. S.43f) Findet Gefallen an der Frau des Gerichtsdieners → schenkt ihr „seidene Strümpfe" (S.44; Z.25) • Werden bis auf zwei Personen nicht benannt: Auskunftsgeber und das Mädchen • Auskunftsgeber: - gibt den Leuten „alle Auskünfte, die sie brauchen" (S.55; Z.28) - „weiß auf alle Fragen eine Antwort (S.55; Z.30) beachtet K. mit wenig Respekt hat eine Auseinandersetzung mit K. ↓ Gerichtsdiener 7 www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 4 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Aufseher Wächter Der Prügler Advokat Huld Ders. Im Kapitel „Verhaftung" (ab S.10) Im Kapitel „Verhaftung' und ,,Der Prügler" Im Kapitel ,,Der Prügler" ● K. verliert ,,den Kampf (S.47; Z.3) → K. erkennt seine Machtlosigkeit Stellt die erste Niederlage gegen das Gericht dar Mag den Untersuchungsrichter und Student Bertold nicht, da diese seine Frau verführen • Bekleidet niedrigen Rang in der Gerichtswelt ● → „er darf [sich] nicht wehren“ (S.49; Z.15) Zeigt K. das Gerichtsgebäude Aufgabe des Aufsehers ist es K. mitzuteilen, dass dieser „nur verhaftet [wird], nichts weiter" (S.14; Z.41) • kann K. nicht einmal sagen, ob „[er] angeklagt [ist]" (S.13; Z.9) bzw. „[er] weiß [es] nicht (S.13; Z.10) → bekleidet niedrigen Rang im Gericht • namentlich genannte Wächter: Franz und Willem Aufgabe besteht nur darin, „zehn Stunden täglich bei [ihm] Wache [zu] halten" (S.8; Z.42) → niedrige Angestellte • Durch K.s Beschwerde bei der Untersuchung werden sie verprügelt • Bestraft die Wächter sein Bett gefesselt ist Im Kapitel „Der Onkel/ ● älterer kränkelnder Mann, der an Leni", ,,Advokat/ Fabrikant/ Maler" und ,,Kaufmann Block/ Kündigung des Advokaten" → beschäftigt eine Pflegerin → Leni, die auch seine Geliebte ist • weiß schon von Josefs Prozess, da er Kontakte zu dem Gericht hat → Kanzleidirektor ist zu Besuch (vgl.73; Z.27ff) • will K. helfen →wird sein Anwalt Vertröstet K. immer wieder; demütigt ihn, indem er ihn wie ein Kind behandelt 7 vgl.: Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.41-43 8 www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 5 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Angeklagte Im Kapitel „Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" (ab S.50) und „Kaufmann Block/ Kündigung des Advokaten" K. zweifelt an Hulds Können, da es keine Fortschritte gibt ↓ K. will Huld nicht mehr als Anwalt, doch dieser weigert sich K. als Klienten zu verlieren ↓ will K. überzeugen bei ihm zu bleiben und zeigt ihm, wie man mit Angeklagten umgeht, indem er Block demütigt. (S.141ff) ist ,,im Grunde nur [ein] Winkeladvokat[], (S.81; Z.32+33) da es eigentlich keine Anwälte gibt, die das Gericht anerkennt • Abhängig von ihrem Prozess bzw. vom Gericht Gehen auch sonntags in die Gerichtskanzleien (vgl. S.50; Z.18+19) scheinen den „höheren Klassen" (S.50; Z.25) anzugehören trotz des Umstandes, dass sie „vernachlässigt angezogen" (S.50; Z.23) sind • Zwei Angeklagte ragen hervor, da sie mit K. in Kontakt treten: ein Angeklagter, der sich in den Gerichtskanzleien befindet, und der Kaufmann Block • Kaufmann Block ist ein Klient des Advokaten Huld Sein Leben dreht sich nur noch um das Gericht bzw. seinen Prozess → ist „dort fast jeden Tag" (S.125; Z.43) • lässt sich bereitwilligt vom Advokaten demütigen und K. trifft es genau, als er sagt: „Das [ist] kein Klient mehr, das [ist] der Hund des Advokaten". (S.141; Z.17+18) K. stellt unbewusst eine Beziehung 8 vgl.: - Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.43 - Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.93-94 - http://www.rither.de/a/deutsch/kafka--franz/der- prozess/charakterisierungen/#Charakterisierung Advokat Huld .28Anwalt.29, den 24.10.2010

Deutsch /

"Prozess" / Kafka: andere Personen (Kopiervorlage)

user profile picture

Klaus Schenck  

Follow

5281 Followers

 www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 1
Kafka: ,,Der Prozess"
Andere Personen
1. Allgemeine Begriffserklärung:
Advo

App öffnen

Die visualisierte Kopiervorlage dient dem einprägenden Lernen der wesentlichen Aspekte (lernpsychologisch mit Symbolen, Pfeilen, Stichwörtern/Stichwortsätzen u. Farbe).

Ähnliche Knows

user profile picture

1

„Der Process“ von Franz Kafka 👨‍⚖️

Know „Der Process“ von Franz Kafka 👨‍⚖️ thumbnail

58

 

11/12/10

user profile picture

1

Kafka - "Der Process" - Allgemeine Info's

Know Kafka - "Der Process" - Allgemeine Info's thumbnail

3

 

11/12/13

user profile picture

"Prozess" / Kafka: Josef K. und die Frauen (Kopiervorlage)

Know "Prozess" / Kafka: Josef K. und die Frauen (Kopiervorlage) thumbnail

2

 

12/13

user profile picture

"Prozess" / Kafka: Aufbau, Sprache, Raum, Zeit (Kopiervorlage)

Know "Prozess" / Kafka: Aufbau, Sprache, Raum, Zeit (Kopiervorlage) thumbnail

10

 

12/13

www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 1 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen 1. Allgemeine Begriffserklärung: Advokat Kaplan Malereien um 1900-1920 2. Die Personen: Die Wächter Franz und Willem Der Onkel Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 8- 11/ S. 25-30) 1Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 10, Z. 6-9) veralteter Begriff für Rechtsanwalt ein Priester kurz nach seiner Weihe ist dem Pfarrer unterstellt und trägt noch keine Alleinverantwortung für eine Pfarrei • „Aufbruch in die Moderne" ● Ölgemälde niedrige Angestellte einer hohen Behörde ● verängstigen K. → K. kann in Gegenwart dieser Leute nicht denken ● sorgen dafür, dass das Gesetz, ausgeführt wird („Die Behörde wird von der Schuld angezogen")1 ihr Verhalten gegenüber K. wird später bestraft „gewesener Vormund" Ks. → nimmt Vaterrolle ein spielt sich als Familienoberhaupt auf →will über K. bestimmen „Mann vom Lande" und Grundbesitzer hat Geld und daher großen Einfluss www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 2 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Der Onkel Der Prügler Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31-32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 23-25) will K. gefügig machen → weist ihn auf die Familienehre hin, die nicht geschädigt werden darf → es geht ihm weniger um K., sondern um die Rettung der Familienehre egoistisches Handeln will seinem Neffen helfen, hat Verbindung zum Gericht → Advokat Huld ● weist ihn als erstes auf die drohende Gefahr der Todesstrafe hin macht K. Vorwürfe wegen seines ● ● Verhaltens in dem Prozess → K. vergnügt...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sich lieber mit Leni bestraft die Wächter aufgrund Ks. Beschwerde → sind seine Sklaven sadistischer Folterer zeigt die Verbindung des Gerichts mit Erotik und Macht • geht seiner Arbeit getreu nach lässt sich nicht bestechen ● hervorstechende Person → wird als jung und gut aussehender Mann beschrieben, im Gegensatz zu anderen Personen → z.B. die Henker www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 3 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Advokat Huld Der Fabrikant Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 27-33) arbeitet für das „Gericht auf dem Dachboden" → weiß bereits über Prozess Bescheid trotz seiner Krankheit und Bettlägerigkeit soll er Ks. Verteidiger werden ist ein guter Freund des Kanzleidirektors → dennoch ist er ihm untergeordnet ● verhält sich nicht seinem Namen entsprechend (gnadenvoll) →>> übt seine Macht gegenüber denjenigen aus, die von ihm abhängig sind und eigentlich seine Hilfe suchen seine endlosen Reden über die Hierarchie des Gerichts zeigt Machtlosigkeit ist gegenüber dem Gericht machtlos → er demütigt seine Unterlegenen, um wenigstens über jmd. Macht auszuüben K. will Advokat kündigen ● ● ● Einflusslosigkeit und → um K. umzustimmen, führt er ihm die Demütigung des Kaufmann Blocks vor → will K. damit einschüchtern ein bekannter Kunde der Bank → weiß über den Prozess Bescheid • gibt K. Hinweis auf den Maler Titorelli, → der Maler weiß auch über den Prozess Bescheid www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 4 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Der Maler Titorelli Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 32) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 34-36) ● ● ● ● steht in Verbindung mit dem Gericht → Vertrauensmann des Gerichts ● Künstlername richtiger Name ist unbekannt gibt Hinweis, das Gericht sei nur schwer von der Unschuld des Angeklagten abzubringen sind fest von der Schuld des → wirkliche Freisprechung → scheinbare Freisprechung → Verschleppung portraitiert die Richter ● arbeitet für das Gericht, hat daher viele persönliche Kontakte → K. macht sich große Hoffnungen, dass der Maler ihm helfen kann → Auskünfte weisen aber auf K.s Aussichtslosigkeit hin kein wahrer Künstler → da er an Vorgaben und Konventionen des Gerichts gebunden ist malt immer das Gleiche (Untergänge) → →ihm fehlt die Einbildungskraft für originelle Entwürfe Angeklagten überzeugt hat bisher keinen Freispruch erlebt → weiß gut über Gericht Bescheid nennt drei Möglichkeiten zur Befreiung eines Angeklagten www.KlausSchenck.de / Deutsch / 13.1 Anna-Lena Betzel / Seite 5 Kafka: ,,Der Prozess" Andere Personen Kaufmann Block Klett, Kafka Der Proceß Klausurentraining (S. 31) Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 37-40) 2 Klett, Kafka Der Proceß Lektürenhilfe (S. 38, Z. 28-30) ● ● kleiner, dünner Mann mit Vollbart K. fühlt sich ihm überlegen, kommandiert ihn herum auch ein Klient des Advokaten → hat seit mehr als fünfeinhalb Jahren einen Prozess berichtet über abergläubische Prophezeiung eines Angeklagten, dass K. bald verurteilt werde → diese Aussage deutet auf das Ende des Romans hin ist der Meinung, nicht selbstständiges Eingreifen", sondern „Warten" ist als nicht nutzlos zu betrachten² → dennoch gab es keinen Fortschritt in seinem Prozess er hat seine Würde im Prozess verloren → wird von dem Advokaten und Leni verachtet und schlecht behandelt wird von dem Advokaten entwürdigt → Gleichstellung mit einem Hund trotz anfänglicher Skepsis lernt K. ihn zu schätzen → da er Erfahrungen gemacht hat, die K. nützlich sein könnten www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 1 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Gliederung 2 Familie und privates Umfeld 1.Personen Alle Personen, außer natürlich K., sind Nebenfiguren, die er zu Beginn seiner Verhaftung bis zu seinem Tod trifft. Dadurch erkennt man K.s mangelnde Beziehungen zu seinen Mitmenschen, welche nur oberflächlich sind. Auch werden die meisten Personen nicht namentlich genannt, sondern nur mit ihrer Funktion. 1 Staatsanwalt Hasterer Hauptmann Lanz Onkel 1.Personen K. distanziert sich von der Familie keine Bindung Familie und privates Umfeld • Beruf ● Gericht 2.Mittlerfiguren ● befreundet Menschenmassen befreundet mit Huld vermittelt K. an Huld Gericht Angeklagte Gerichtsangestellte Kanzleidirektor Kanzleibeamte Student Bertold Gerichtsdiener Aufseher Wächter Prügler Henker Josef K. Ratgeber Untersuchungsrichter Maler Titorelli Advokat Huld Geistlicher befreundet Rivale vermittelt K. an Titorelli Beruf Direktor 2 Vgl.: - http://blog.steuerberaten.de/unternehmen/files/2009/01/gericht.jpg, den 11.12.2010 - Hobek, Friedrich: Lektüre, Durchblick - Franz Kafka: Der Proceß. Mentor Verlag, München 5. Auflage 2002, S.6+7 Direktor- Stellvertreter Bankbeamte Kullich Rabensteiner Kaminer Fabrikant Italienischer Geschäftsfreund Machtstellungen sind erkennbar Stellung der Personen nicht klar nicht alle Positionen werden aufgezeigt ¹ vgl.: Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.31 Familie und privates Umfeld Die Familie ist im Roman nicht weiter von Belangen. Das einzige Familienmitglied K.s, das eine Rolle spielt, ist sein Onkel Karl. K.s Privatleben spielt meist in der Pension ab, in der er wohnt. Er lebt an den Personen, die ebenfalls dort wohnen, vorbei. Er merkt nicht einmal, als der Neffe seiner Vermieterin Frau Grubach einzieht und wie Fräulein Bürstner genau aussieht. www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 2 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Personen Onkel 3 Staatsanwalt Hasterer Erwähnung S.13; Z.31 und im Beruf Personen Bankbeamte Direktor Auftritt Beschreibung/ Funktion Im Kapitel ,,Der Onkel Genannt Karl/Alfred / Leni" Fragment ,,Staatsanwalt“ Auftritt Im Kapitel „Verhaftung" (ab S.15) • Nimmt die Anklage K.s ernst ist um den Ruf der Familie besorgt will K. helfen geht mit K. zu seinem Schulfreund und Advokat Huld • enges freundschaftliches Verhältnis zu K. im `normalen Gericht angesehen → wenn ,,er die große, stark behaarte Hand [...] spreizt[ ] […], horcht[] schon alles auf" (S.173; Z.22-24) • wird nicht mit dem Gericht/Prozess K.s in Verbindung gebracht Erwähnung S.95; Z.19 und im Kapitel „Im Dom" und auf S.176f Beschreibung/ Funktion sollen K.s „Ankunft in der Bank möglichst unauffällig […] machen" (S.15; Z.26+27) • nach K.s Ansicht keine Kollegen, sondern „Untergebene"4 ist es unangenehm bei K.s Verhaftung Zeugen zu sein ● ist K. freundlich gesinnt • `Vaterfigur`5 für K. → spricht er mit ihm, „wie mit einen Kind" (S.177; Z.24+25) • Fürsorglich ● → zeigt „eine gewisse Sorge um K.s 3 Vgl.: - Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.36+37, 39+40 Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.97-101 4 Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.87 5 Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.40 Direktor-Stellvertreter S.27f, S.90ff und im Fragment ,,Kampf mit dem Direktor- Stellvertreter" Fabrikant www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 3 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Italienischer Geschäftsfreund 6 Personen Untersuchungsrichter Gericht Glaubt man Titorellis Aussage: „Es gehört ja alles zu Gericht" (S.108; Z.17+18), so ist die Instanz Gericht überall vertreten. Kanzleibeamte Im Kapitel ,,Advokat/Fabrikant/ Maler" (ab S.91) Im Kapitel ,,Im Dom" Student Bertold Auftritt Im Kapitel „Erste Untersuchung" (ab S.32) und „Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" Im Kapitel ,,Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" Ders. Wohl (S.177; Z.13+14) Rivale K.s • Wirbt die Kunden von K. ab • Zeigt erst Interesse an K. und versucht sich mit ihm zu versöhnen, doch desto mehr Einfluss er erlangt, umso weniger Interesse zeigt er • Macht K. auf Maler Titorelli aufmerksam 6 Vgl: dies.: - Brück, Martin, a.a.O., S.40+41 - Kirschel, Volker, a.a.O., S.86+87 „Lockt" K. in den Dom begegnet dort dem Geistlichen → gehört zum Gericht? Beschreibung/Funktion scheint zunächst keinen Respekt zu genießen → Parteien brechen in „Gelächter" (S.33; Z.23) aus, als er etwas Falsches äußert ● K. nimmt ihn nicht ernst (vgl. S.34ff) Ist laut der Frau des Gerichtsdieners sehr engagiert (vgl. S.43f) Findet Gefallen an der Frau des Gerichtsdieners → schenkt ihr „seidene Strümpfe" (S.44; Z.25) • Werden bis auf zwei Personen nicht benannt: Auskunftsgeber und das Mädchen • Auskunftsgeber: - gibt den Leuten „alle Auskünfte, die sie brauchen" (S.55; Z.28) - „weiß auf alle Fragen eine Antwort (S.55; Z.30) beachtet K. mit wenig Respekt hat eine Auseinandersetzung mit K. ↓ Gerichtsdiener 7 www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 4 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Aufseher Wächter Der Prügler Advokat Huld Ders. Im Kapitel „Verhaftung" (ab S.10) Im Kapitel „Verhaftung' und ,,Der Prügler" Im Kapitel ,,Der Prügler" ● K. verliert ,,den Kampf (S.47; Z.3) → K. erkennt seine Machtlosigkeit Stellt die erste Niederlage gegen das Gericht dar Mag den Untersuchungsrichter und Student Bertold nicht, da diese seine Frau verführen • Bekleidet niedrigen Rang in der Gerichtswelt ● → „er darf [sich] nicht wehren“ (S.49; Z.15) Zeigt K. das Gerichtsgebäude Aufgabe des Aufsehers ist es K. mitzuteilen, dass dieser „nur verhaftet [wird], nichts weiter" (S.14; Z.41) • kann K. nicht einmal sagen, ob „[er] angeklagt [ist]" (S.13; Z.9) bzw. „[er] weiß [es] nicht (S.13; Z.10) → bekleidet niedrigen Rang im Gericht • namentlich genannte Wächter: Franz und Willem Aufgabe besteht nur darin, „zehn Stunden täglich bei [ihm] Wache [zu] halten" (S.8; Z.42) → niedrige Angestellte • Durch K.s Beschwerde bei der Untersuchung werden sie verprügelt • Bestraft die Wächter sein Bett gefesselt ist Im Kapitel „Der Onkel/ ● älterer kränkelnder Mann, der an Leni", ,,Advokat/ Fabrikant/ Maler" und ,,Kaufmann Block/ Kündigung des Advokaten" → beschäftigt eine Pflegerin → Leni, die auch seine Geliebte ist • weiß schon von Josefs Prozess, da er Kontakte zu dem Gericht hat → Kanzleidirektor ist zu Besuch (vgl.73; Z.27ff) • will K. helfen →wird sein Anwalt Vertröstet K. immer wieder; demütigt ihn, indem er ihn wie ein Kind behandelt 7 vgl.: Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.41-43 8 www.KlausSchenck.de / Deutsch / Literatur / Kafka: „Der Prozess" / Seite 5 von 9 3. Andere Personen (Nadine / WG 13 / 2011/12) Angeklagte Im Kapitel „Im leeren Sitzungssaal/ Der Student/ Die Kanzleien" (ab S.50) und „Kaufmann Block/ Kündigung des Advokaten" K. zweifelt an Hulds Können, da es keine Fortschritte gibt ↓ K. will Huld nicht mehr als Anwalt, doch dieser weigert sich K. als Klienten zu verlieren ↓ will K. überzeugen bei ihm zu bleiben und zeigt ihm, wie man mit Angeklagten umgeht, indem er Block demütigt. (S.141ff) ist ,,im Grunde nur [ein] Winkeladvokat[], (S.81; Z.32+33) da es eigentlich keine Anwälte gibt, die das Gericht anerkennt • Abhängig von ihrem Prozess bzw. vom Gericht Gehen auch sonntags in die Gerichtskanzleien (vgl. S.50; Z.18+19) scheinen den „höheren Klassen" (S.50; Z.25) anzugehören trotz des Umstandes, dass sie „vernachlässigt angezogen" (S.50; Z.23) sind • Zwei Angeklagte ragen hervor, da sie mit K. in Kontakt treten: ein Angeklagter, der sich in den Gerichtskanzleien befindet, und der Kaufmann Block • Kaufmann Block ist ein Klient des Advokaten Huld Sein Leben dreht sich nur noch um das Gericht bzw. seinen Prozess → ist „dort fast jeden Tag" (S.125; Z.43) • lässt sich bereitwilligt vom Advokaten demütigen und K. trifft es genau, als er sagt: „Das [ist] kein Klient mehr, das [ist] der Hund des Advokaten". (S.141; Z.17+18) K. stellt unbewusst eine Beziehung 8 vgl.: - Brück, Martin: Interpretationshilfe Deutsch - Franz Kafka: Der Proceß. STARK Verlag, Freising 2005, S.43 - Krischel, Volker: Königs Erläuterungen und Materialien Band 417 - Franz Kafka: Der Proceß. C. Bange Verlag, Hollfeld 2004, S.93-94 - http://www.rither.de/a/deutsch/kafka--franz/der- prozess/charakterisierungen/#Charakterisierung Advokat Huld .28Anwalt.29, den 24.10.2010