Unter der Drachenwand

user profile picture

Kathrins Abitur

564 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Unter der Drachenwand

 Arno Geiger: Unter der Drachenwand (2018)
Aufbau
- Insgesamt 34 Kapitel, darunter 17 Einschübe
→ 25 aus Sicht von Veit Kolbe
→3 aus Sicht v

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

251

Unter der Drachenwand Übersicht für das Deutsch Abitur 2022

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Arno Geiger: Unter der Drachenwand (2018) Aufbau - Insgesamt 34 Kapitel, darunter 17 Einschübe → 25 aus Sicht von Veit Kolbe →3 aus Sicht von Oskar Meyer →3 aus Sicht von Lore Neff → 3 aus Sicht von Kurt Rittler - Durch polyphones Erzählen gibt es mehr Blickwinkel → Wenn nur Veit: möglicherweise Ungläubigkeit, noch mehr Erzähler würden verwirren und Handlung in der Hintergrund stellen - Spielt 1944 Veit Kolbe - Hauptperson, 24 Jahre alt, Anti-Held - Ehemaliger Wehrmachtssoldat → Pervitin abhängig Leidet an Anfällen und Posttraumatischer Belastungsstörung Zieht zu Onkel Johann nah St. Lorenz → Ermordung - Liebschaft und später Heirat mit Margot → zwei Kinder und stirbt 2004 - Lore Neff - Mutter von Margot, lebt in Darmstadt - Wünscht sich ihre Tochter zurück - Abgeklärt, nüchtern - Alltag im Krieg, Kontrast Mondsee, Hintergrund von Margot + Vorausdeutung Bedeutung Kurt Rittler - Junger Soldat, kämpft an der Front - Geliebter und Cousin von Nanni Hoffnungsvoll, blind vor Liebe, sehnsüchtig - Gefühle, andere Seite des Krieges Oskar Meyer - Jude aus Wien → ohne Perspektive - Flüchtet nach Budapest - Frau und Sohn werden deportiert, woraufhin auch er sich freiwillig meldet - Anderer Blickwinkel auf Kriegszeit durch Ausgrenzung Zentrale Themen - Leben und Überleben während 2. Weltkrieg Liebe, Freundschaft, Familie Motiv der (indirekten) Aufarbeitung - - Der Autor - Arno Geiger Geboren 1968 Literarische Erzählperspektive Stil Tagebuch und Brief → Gedanken, Stimmung, „Innenperspektive" Briefroman Authentisch, Intimität Aufarbeitung durch Zeitzeugen - - - Vater Kurt Rittler Cousins aber...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

auch Beziehung untersagt Beziehung Kind/Eltern lehrerh Mutter Hilde t Margarete Nanni Schaller Ellern / Mutter Takter Hilli Schaller Brüder Geschwister -hal seine Briefe gelesen zeigt Interesse an ihr Bekannte Freunde Robert Raimund Pertes hassen sich Ferdl Freunde Veit Kolbe Geschwister wohnt bei ihr beffe / Onkel Ziehvaler Trude Dohm 1 Max Dohm veit tötet ihn Bekannte Johann Margot Kind Lilo Oskar Meyer Eltern Wally, Georg, Bernhard ✓ und Kinder Valer Lore Neff Bettine Neff Eltern Justus Neff Ludwig Erzählerische Auseinandersetzung mit Schuld, Verantwortung, Erinnerung und Vergessen ,,Unter der Drachenwand" Erzählperspektive - Keine rückblickende, allwissende Erzählerstimme - Keine klare ethische Beurteilung Verschiedene Blickwinkel → polyperspektivisch Figuren Wirkung Unterschiedliche „Wahrheiten" → verstärken Glaubwürdigkeit Stärkere Kritik - deutlich für Leser ,,Graue" Figur: ,,Weiße" Seite von Veit Veit Kolbe Zwischen Schuld und Opferrolle → beispielsweise Veit Zwischen Verdrängen und Kritik Zwischen Wegsehen und Verantwortung Kritische Beurteilung durch umfassendes Bild der Zerstörung - Signal gegen das Vergessen durch Verbindung zur Gegenwart → Weiterführung der Figurenbiographie Kümmert sich um Lilo und Margot - Loyal zum Brasilianer - Innerlicher Widerstand gegen NS Kriegsbeginn 1939 Wirklichkeits- und Zeitbezüge individueller Erfahrungen junger Menschen in literarischer Gestaltung Soldat an Front Todesangst Dezember Zwischenzeit 1943 ,,Schwarze" Seite von Veit Hat getötet (Onkel + Soldaten) Liebesbeziehung mit verheirateter Margot - Psychischer Zustand Kriegsver Lazarett letzung Heimat → Ärger Vater Mondsee Margot Physische Verfassung im ersten Kapitel - Körperliche Beschwerden und Entfremdung Trauer um verlorene Jugend - Überrascht über eigenes Leben November 1944 Mord an Onkel Tötung durch Abhängigkeit? Kriegsende 1945 Posttraumatischen Belastungsstörung + Abhängigkeit Pervitin + Anfälle PTBS: Vermeidungsverhalten, Ängste, anhaltende Erinnerungen, Schlafstörungen Bruch mit Eltern Einzug Flucht Ab 1946 @ Margot Kriegsbeginn Briefkontakt mit Ludwig Treffen und Schwanger / 1939 Juni 1941 Dezember 1943 November 1944 Kriegsende 1945 Ab 1946 Hochzeit Geburt Lilo Mondsee Erkenntnis fehlende Liebe zu Ludwig Verständnis für Tat 1 Ehe mit Veit Kurt 1 Wünscht Besuch bei Nanni Jugendliche Liebe Einzug Traumatisierung + + Nanni 1 1 Kinderlandverschku ng Mondsee Verschwinden Auffinden der Leiche t t + + ★ Versuche zum selbstbestimmten Leben # Brutalität des Krieges Wally & Oskar Zwangsräumung Sohn in England Entsetzen Zunehmende Einschränkungen Depression Wally Flucht nach Ungarn Deportation Oskar meldet sich zum Arbeitsdienst † + Literarische Figuren zwischen Überzeugung, Anpassung und Aufbegehren Überzeugung Veits Vater → Stolz auf Soldaten-Sohn, Weltbild geprägt von NS Veits Onkel → Gegen kriegskritische Aussagen, Glaube an Sieg Quartierfrau →→ Regimetreu, Glaube an Hitler Anpassung Aufbegehren Veit → traumatisiert, fälscht Atteste, Tötet Onkel für Brasilianer Veits Mutter →→ Keine Meinungsäußerung Margot → Glaubt an Zukunft, Sorge um Kind Lore Neff →→ traumatisierte, kein Mitleid mit Zwangsarbeitern - Kurt → Sehnsucht und Langeweile - Oskar und Wally Meyer → fliehen vor NS, wenig Spielraum durch jüdische Angehörigkeit Der Brasilianer → aktiver Widerstand durch Regimekritiker, später Flucht Nanni → rebellisch, Widerstand gegen Drill im Lager

Unter der Drachenwand

user profile picture

Kathrins Abitur

564 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Unter der Drachenwand

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Arno Geiger: Unter der Drachenwand (2018)
Aufbau
- Insgesamt 34 Kapitel, darunter 17 Einschübe
→ 25 aus Sicht von Veit Kolbe
→3 aus Sicht v

App öffnen

Teilen

Speichern

251

Kommentare (2)

X

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Unter der Drachenwand Übersicht für das Deutsch Abitur 2022

Ähnliche Knows

15

Unter der Drachenwand (Inhalt, Charakterisierungen, Symbole)

Know Unter der Drachenwand (Inhalt, Charakterisierungen, Symbole)  thumbnail

14712

 

12

12

Unter der Drachenwand - Kapitelzusammenfassung

Know Unter der Drachenwand - Kapitelzusammenfassung thumbnail

6133

 

12/13

12

Unter der Drachenwand

Know Unter der Drachenwand thumbnail

2505

 

11/12

Zusammenfassung von "Unter der Drachenwand"

Know Zusammenfassung von "Unter der Drachenwand" thumbnail

6398

 

11

Mehr

Arno Geiger: Unter der Drachenwand (2018) Aufbau - Insgesamt 34 Kapitel, darunter 17 Einschübe → 25 aus Sicht von Veit Kolbe →3 aus Sicht von Oskar Meyer →3 aus Sicht von Lore Neff → 3 aus Sicht von Kurt Rittler - Durch polyphones Erzählen gibt es mehr Blickwinkel → Wenn nur Veit: möglicherweise Ungläubigkeit, noch mehr Erzähler würden verwirren und Handlung in der Hintergrund stellen - Spielt 1944 Veit Kolbe - Hauptperson, 24 Jahre alt, Anti-Held - Ehemaliger Wehrmachtssoldat → Pervitin abhängig Leidet an Anfällen und Posttraumatischer Belastungsstörung Zieht zu Onkel Johann nah St. Lorenz → Ermordung - Liebschaft und später Heirat mit Margot → zwei Kinder und stirbt 2004 - Lore Neff - Mutter von Margot, lebt in Darmstadt - Wünscht sich ihre Tochter zurück - Abgeklärt, nüchtern - Alltag im Krieg, Kontrast Mondsee, Hintergrund von Margot + Vorausdeutung Bedeutung Kurt Rittler - Junger Soldat, kämpft an der Front - Geliebter und Cousin von Nanni Hoffnungsvoll, blind vor Liebe, sehnsüchtig - Gefühle, andere Seite des Krieges Oskar Meyer - Jude aus Wien → ohne Perspektive - Flüchtet nach Budapest - Frau und Sohn werden deportiert, woraufhin auch er sich freiwillig meldet - Anderer Blickwinkel auf Kriegszeit durch Ausgrenzung Zentrale Themen - Leben und Überleben während 2. Weltkrieg Liebe, Freundschaft, Familie Motiv der (indirekten) Aufarbeitung - - Der Autor - Arno Geiger Geboren 1968 Literarische Erzählperspektive Stil Tagebuch und Brief → Gedanken, Stimmung, „Innenperspektive" Briefroman Authentisch, Intimität Aufarbeitung durch Zeitzeugen - - - Vater Kurt Rittler Cousins aber...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

auch Beziehung untersagt Beziehung Kind/Eltern lehrerh Mutter Hilde t Margarete Nanni Schaller Ellern / Mutter Takter Hilli Schaller Brüder Geschwister -hal seine Briefe gelesen zeigt Interesse an ihr Bekannte Freunde Robert Raimund Pertes hassen sich Ferdl Freunde Veit Kolbe Geschwister wohnt bei ihr beffe / Onkel Ziehvaler Trude Dohm 1 Max Dohm veit tötet ihn Bekannte Johann Margot Kind Lilo Oskar Meyer Eltern Wally, Georg, Bernhard ✓ und Kinder Valer Lore Neff Bettine Neff Eltern Justus Neff Ludwig Erzählerische Auseinandersetzung mit Schuld, Verantwortung, Erinnerung und Vergessen ,,Unter der Drachenwand" Erzählperspektive - Keine rückblickende, allwissende Erzählerstimme - Keine klare ethische Beurteilung Verschiedene Blickwinkel → polyperspektivisch Figuren Wirkung Unterschiedliche „Wahrheiten" → verstärken Glaubwürdigkeit Stärkere Kritik - deutlich für Leser ,,Graue" Figur: ,,Weiße" Seite von Veit Veit Kolbe Zwischen Schuld und Opferrolle → beispielsweise Veit Zwischen Verdrängen und Kritik Zwischen Wegsehen und Verantwortung Kritische Beurteilung durch umfassendes Bild der Zerstörung - Signal gegen das Vergessen durch Verbindung zur Gegenwart → Weiterführung der Figurenbiographie Kümmert sich um Lilo und Margot - Loyal zum Brasilianer - Innerlicher Widerstand gegen NS Kriegsbeginn 1939 Wirklichkeits- und Zeitbezüge individueller Erfahrungen junger Menschen in literarischer Gestaltung Soldat an Front Todesangst Dezember Zwischenzeit 1943 ,,Schwarze" Seite von Veit Hat getötet (Onkel + Soldaten) Liebesbeziehung mit verheirateter Margot - Psychischer Zustand Kriegsver Lazarett letzung Heimat → Ärger Vater Mondsee Margot Physische Verfassung im ersten Kapitel - Körperliche Beschwerden und Entfremdung Trauer um verlorene Jugend - Überrascht über eigenes Leben November 1944 Mord an Onkel Tötung durch Abhängigkeit? Kriegsende 1945 Posttraumatischen Belastungsstörung + Abhängigkeit Pervitin + Anfälle PTBS: Vermeidungsverhalten, Ängste, anhaltende Erinnerungen, Schlafstörungen Bruch mit Eltern Einzug Flucht Ab 1946 @ Margot Kriegsbeginn Briefkontakt mit Ludwig Treffen und Schwanger / 1939 Juni 1941 Dezember 1943 November 1944 Kriegsende 1945 Ab 1946 Hochzeit Geburt Lilo Mondsee Erkenntnis fehlende Liebe zu Ludwig Verständnis für Tat 1 Ehe mit Veit Kurt 1 Wünscht Besuch bei Nanni Jugendliche Liebe Einzug Traumatisierung + + Nanni 1 1 Kinderlandverschku ng Mondsee Verschwinden Auffinden der Leiche t t + + ★ Versuche zum selbstbestimmten Leben # Brutalität des Krieges Wally & Oskar Zwangsräumung Sohn in England Entsetzen Zunehmende Einschränkungen Depression Wally Flucht nach Ungarn Deportation Oskar meldet sich zum Arbeitsdienst † + Literarische Figuren zwischen Überzeugung, Anpassung und Aufbegehren Überzeugung Veits Vater → Stolz auf Soldaten-Sohn, Weltbild geprägt von NS Veits Onkel → Gegen kriegskritische Aussagen, Glaube an Sieg Quartierfrau →→ Regimetreu, Glaube an Hitler Anpassung Aufbegehren Veit → traumatisiert, fälscht Atteste, Tötet Onkel für Brasilianer Veits Mutter →→ Keine Meinungsäußerung Margot → Glaubt an Zukunft, Sorge um Kind Lore Neff →→ traumatisierte, kein Mitleid mit Zwangsarbeitern - Kurt → Sehnsucht und Langeweile - Oskar und Wally Meyer → fliehen vor NS, wenig Spielraum durch jüdische Angehörigkeit Der Brasilianer → aktiver Widerstand durch Regimekritiker, später Flucht Nanni → rebellisch, Widerstand gegen Drill im Lager