Deutsch /

Weimarer Klassik

Weimarer Klassik

user profile picture

𝕸𝖎𝖈𝖍𝖊𝖑𝖑𝖊

287 Followers
 

Deutsch

 

11

Präsentation

Weimarer Klassik

 Definition
Weimarer Klassik
-1786-1832 (Goethes erste Italienreise - Goethes Tod)
- Kulturraum Weimar und Jena
- Großer Einfluss des Vierge
 Definition
Weimarer Klassik
-1786-1832 (Goethes erste Italienreise - Goethes Tod)
- Kulturraum Weimar und Jena
- Großer Einfluss des Vierge

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

108

PowerPoint mit Handout zur Literaturepoche der Weimarer Klassik •Definition •Historischer Hintergund •Rückbesinnugn auf die Antike •Ideale •Sprachliche Besonderheiten •Gattungen •Viergestirn der Weimarer Klassik •Goethe und Schiller •Werke

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Definition Weimarer Klassik -1786-1832 (Goethes erste Italienreise - Goethes Tod) - Kulturraum Weimar und Jena - Großer Einfluss des Viergestirns auf die Literatur Viergestirn der Weimarer Klassik Johann Gottfried Herder Christoph Martin Wieland - alle lebten im Kulturraum Weimar - Herder und Wieland schrieben unabhängig voneinander - Schiller und Goethe waren befreundet und beeinflussten einander Historischer Hintergund 1786 1789 Schreckens- herrschaft Französische Revolution Friedrich Schiller 1795 1799 Napoleon an der Macht - Übergangs- 1793- regierung 1799 1794 Johann Wolfgang von Goethe 1807 - 1814 Wiener Kongress und Schlacht bei Waterloo Preußen: Reformen zur Freiheit der Bürger 1815 - geprägt von politischer Instabilität -> Unsicherheit und Wunsch nach Harmonie und Frieden 1832- Rückbesinnung auf die Antike - „Klassik" —> etwas, das zeitlose Gültigkeit besitzt - Orientierung an Dichtern der Antike - Idealbild der Antike wird wiederaufgenommen Ideale - französische Revolution: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Humanismus und Toleranz (Anschluss an die Ideen der Aufklärung) - Streben nach Harmonie und Schönheit - Vollkommenheit - Selbstbestimmung Kunst und Wissenschaft gleichermaßen in Erziehung ausgeprägt - Naturmotivik Sprachliche Besonderheiten strenge Formvorgaben (maßgeblicher Einfluss von Immanuel Kant) hohes Sprachniveau Blankvers am häufigsten in Dramen und Gedichten der Weimarer Klassik - klassischer dramatischer Vers - Bezeichnung für einen reimlosen Vers mit fünfhebigem Jambus und entweder männlicher oder weiblicher Kadenz Beispiel: betonte Silben „Er ist es! Nathan! - Gott sei ewig Dank, 2 3 Daß Ihr doch endlich einmal wiederkommt." i 2 3 (Auszug aus „Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing) - kein Reim - fünfhebiger Jambus männliche Kadenz Aristotelische Dramentheorie Blankvers - geht zurück auf altgriechischen Philosophen Aristoteles. - drei aristotelische Einheiten (Einheit von Raum, Zeit und Handlung) - -> keine...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Zeitsprünge, Ortswechsel oder Nebenhandlungen - Katharis: Drama soll Furcht und Schrecken. auslösen - diese Furcht soll den Zuschauern durch die Katharis wieder genommen werden. • 14. Edel sei der Mensch. hilfreich und blug." (Johann Wolgang von Goethe. „Das Göttliche". 1783) Sentenz Eine Sentenz ist ein knapp und treffend formulierter Satz, welcher eine allgemein gültige Aussage trifft. - häufig von Friedrich Schiller verwendet Beispiel: ,,Ohne Fleiß, kein Preis" Stichomythie Schnelle, versweise wechselnde Rede und Gegenrede in einem Versdrama als Ausdrucksmittel für ein lebhaftes Gespräch, einen heftigen Wortwechsel, die Heftigkeit und Dringlichkeit eines Gesprächs. Höhepunkt (Peripetie) ^. Akt 3: Die Handlung erreicht ihren Höhepunkt (Klimax). Steigerung Akt 2: Steigende Handlung - mit erregendem Moment (Katastase) Die Situation verschärft sich. Retardierendes Moment Akt 4: Fallende Handlung mit hinhaltenden Momenten. Die Handlung verlangsamt sich, um in einer Phase der höchsten Spannung auf die bevorstehende Katastrophe hinzuarbeiten. Exposition Akt 1: Die handelnden Personen werden eingeführt, der dramatische Konflikt kündigt sich an. Katastrophe Akt 5: Es kommt zur Katastrophe. Gallungen - Drama: häufigste Gattung Lyrik: vor allem Balladen, aber auch Oden, Hymnen und Sonette - Epik: hauptsächlich Bildungsromane, eher unbedeutend Werke IDEEN ZUR PHILOSOPHIE DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT JOHANN GOTTFRIED HERDER HAMBURGER LESEHEFTE FRIEDRICH VON SCHILLER WILHELM TELL HAMBURGER LESEHEFTE VERLAG HAMBURG UNGEKURZTE TEXTE Bildquellen: br-Klassik.de pixabay.com de.wikipedia.org projekt-gutenberg.org abi.unicum.de Picryl.com blog.romanischestudien.de Johann Gotfried Herder ,,Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit", 1800 - vier Teile, geschichtsphilosophische Pictures.abebooks.com Bilder.buecher.de Abhandlung Friedrich Schiller „Wilhelm Tell", 1804 - Drama rund um den Schweizer Quellen planet-wissen.de spektrum.de nat. museum-digital.de Nationalmythos Wilhelm. Tell und den Rütlischwur images-na.ssl-images-amazon.com images-na.ssl-images-amazon.com Informationsquellen: schreiben.net abi.unicum.de wortwuchs.net Knowunity Christoph Martin Wieland Musarion Mufarion, ober die Philosophie der Grazien. ein Gedicht, in brey Bய்hern. Leipzig, Goethe's Faust Translated and with an Introduction by Walter Kaufmann. Christoph Martin Wieland - ,,Musarion oder die Philosophie der Grazien", 1780 - Gedicht in drei Büchern, philosophische Verserzählung Johann Wolfgang von Goethe-Faust", 1808 - Tragödie - gilt als das bedeutendste Werk der deutschen Literatur ^ Weimarer Klassik Gliederung I. Definition II. Historischer Hintergrund III. Rückbesinnung auf die Antike IV. Ideale V. Sprachliche Besonderheiten VI. Gattungen VII.Viergestirn der Weimarer Klassik VIII.Goethe und Schiller IX. Werke X. Quellen 17 e Definition ● · 1786 bis 1832 ● Kulturraum Weimar und Jena Großer Einfluss des Viergestirns auf die Literatur SALTS Historischer Hintergrund 1789 Schreckens- herrschaft 1786- Französische Revolution 1795 - 1799 Napoleon an der Macht Übergangs- 1793- regierung 1799 1794 1807 1814 Wiener Kongress und Schlacht bei Waterloo - Preußen: Reformen zur Freiheit der Bürger 1815 -1832-

Deutsch /

Weimarer Klassik

Weimarer Klassik

user profile picture

𝕸𝖎𝖈𝖍𝖊𝖑𝖑𝖊

287 Followers
 

Deutsch

 

11

Präsentation

Weimarer Klassik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Definition
Weimarer Klassik
-1786-1832 (Goethes erste Italienreise - Goethes Tod)
- Kulturraum Weimar und Jena
- Großer Einfluss des Vierge

App öffnen

Teilen

Speichern

108

Kommentare (2)

Q

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

PowerPoint mit Handout zur Literaturepoche der Weimarer Klassik •Definition •Historischer Hintergund •Rückbesinnugn auf die Antike •Ideale •Sprachliche Besonderheiten •Gattungen •Viergestirn der Weimarer Klassik •Goethe und Schiller •Werke

Ähnliche Knows

Weimarer Klassik

Know Weimarer Klassik  thumbnail

172

 

11/12/13

38

Faust J. W. Goethe - Lernzettel Abitur (Deutsch Leistungskurs)

Know Faust J. W. Goethe - Lernzettel Abitur (Deutsch Leistungskurs) thumbnail

23

 

11/12/13

1

Mindmap „ Weimarer Klassik “

Know Mindmap „ Weimarer Klassik “  thumbnail

66

 

12/13

9

Epochen (Literatur)

Know Epochen (Literatur) thumbnail

893

 

11/12

Mehr

Definition Weimarer Klassik -1786-1832 (Goethes erste Italienreise - Goethes Tod) - Kulturraum Weimar und Jena - Großer Einfluss des Viergestirns auf die Literatur Viergestirn der Weimarer Klassik Johann Gottfried Herder Christoph Martin Wieland - alle lebten im Kulturraum Weimar - Herder und Wieland schrieben unabhängig voneinander - Schiller und Goethe waren befreundet und beeinflussten einander Historischer Hintergund 1786 1789 Schreckens- herrschaft Französische Revolution Friedrich Schiller 1795 1799 Napoleon an der Macht - Übergangs- 1793- regierung 1799 1794 Johann Wolfgang von Goethe 1807 - 1814 Wiener Kongress und Schlacht bei Waterloo Preußen: Reformen zur Freiheit der Bürger 1815 - geprägt von politischer Instabilität -> Unsicherheit und Wunsch nach Harmonie und Frieden 1832- Rückbesinnung auf die Antike - „Klassik" —> etwas, das zeitlose Gültigkeit besitzt - Orientierung an Dichtern der Antike - Idealbild der Antike wird wiederaufgenommen Ideale - französische Revolution: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit Humanismus und Toleranz (Anschluss an die Ideen der Aufklärung) - Streben nach Harmonie und Schönheit - Vollkommenheit - Selbstbestimmung Kunst und Wissenschaft gleichermaßen in Erziehung ausgeprägt - Naturmotivik Sprachliche Besonderheiten strenge Formvorgaben (maßgeblicher Einfluss von Immanuel Kant) hohes Sprachniveau Blankvers am häufigsten in Dramen und Gedichten der Weimarer Klassik - klassischer dramatischer Vers - Bezeichnung für einen reimlosen Vers mit fünfhebigem Jambus und entweder männlicher oder weiblicher Kadenz Beispiel: betonte Silben „Er ist es! Nathan! - Gott sei ewig Dank, 2 3 Daß Ihr doch endlich einmal wiederkommt." i 2 3 (Auszug aus „Nathan der Weise" von Gotthold Ephraim Lessing) - kein Reim - fünfhebiger Jambus männliche Kadenz Aristotelische Dramentheorie Blankvers - geht zurück auf altgriechischen Philosophen Aristoteles. - drei aristotelische Einheiten (Einheit von Raum, Zeit und Handlung) - -> keine...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Zeitsprünge, Ortswechsel oder Nebenhandlungen - Katharis: Drama soll Furcht und Schrecken. auslösen - diese Furcht soll den Zuschauern durch die Katharis wieder genommen werden. • 14. Edel sei der Mensch. hilfreich und blug." (Johann Wolgang von Goethe. „Das Göttliche". 1783) Sentenz Eine Sentenz ist ein knapp und treffend formulierter Satz, welcher eine allgemein gültige Aussage trifft. - häufig von Friedrich Schiller verwendet Beispiel: ,,Ohne Fleiß, kein Preis" Stichomythie Schnelle, versweise wechselnde Rede und Gegenrede in einem Versdrama als Ausdrucksmittel für ein lebhaftes Gespräch, einen heftigen Wortwechsel, die Heftigkeit und Dringlichkeit eines Gesprächs. Höhepunkt (Peripetie) ^. Akt 3: Die Handlung erreicht ihren Höhepunkt (Klimax). Steigerung Akt 2: Steigende Handlung - mit erregendem Moment (Katastase) Die Situation verschärft sich. Retardierendes Moment Akt 4: Fallende Handlung mit hinhaltenden Momenten. Die Handlung verlangsamt sich, um in einer Phase der höchsten Spannung auf die bevorstehende Katastrophe hinzuarbeiten. Exposition Akt 1: Die handelnden Personen werden eingeführt, der dramatische Konflikt kündigt sich an. Katastrophe Akt 5: Es kommt zur Katastrophe. Gallungen - Drama: häufigste Gattung Lyrik: vor allem Balladen, aber auch Oden, Hymnen und Sonette - Epik: hauptsächlich Bildungsromane, eher unbedeutend Werke IDEEN ZUR PHILOSOPHIE DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT JOHANN GOTTFRIED HERDER HAMBURGER LESEHEFTE FRIEDRICH VON SCHILLER WILHELM TELL HAMBURGER LESEHEFTE VERLAG HAMBURG UNGEKURZTE TEXTE Bildquellen: br-Klassik.de pixabay.com de.wikipedia.org projekt-gutenberg.org abi.unicum.de Picryl.com blog.romanischestudien.de Johann Gotfried Herder ,,Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit", 1800 - vier Teile, geschichtsphilosophische Pictures.abebooks.com Bilder.buecher.de Abhandlung Friedrich Schiller „Wilhelm Tell", 1804 - Drama rund um den Schweizer Quellen planet-wissen.de spektrum.de nat. museum-digital.de Nationalmythos Wilhelm. Tell und den Rütlischwur images-na.ssl-images-amazon.com images-na.ssl-images-amazon.com Informationsquellen: schreiben.net abi.unicum.de wortwuchs.net Knowunity Christoph Martin Wieland Musarion Mufarion, ober die Philosophie der Grazien. ein Gedicht, in brey Bய்hern. Leipzig, Goethe's Faust Translated and with an Introduction by Walter Kaufmann. Christoph Martin Wieland - ,,Musarion oder die Philosophie der Grazien", 1780 - Gedicht in drei Büchern, philosophische Verserzählung Johann Wolfgang von Goethe-Faust", 1808 - Tragödie - gilt als das bedeutendste Werk der deutschen Literatur ^ Weimarer Klassik Gliederung I. Definition II. Historischer Hintergrund III. Rückbesinnung auf die Antike IV. Ideale V. Sprachliche Besonderheiten VI. Gattungen VII.Viergestirn der Weimarer Klassik VIII.Goethe und Schiller IX. Werke X. Quellen 17 e Definition ● · 1786 bis 1832 ● Kulturraum Weimar und Jena Großer Einfluss des Viergestirns auf die Literatur SALTS Historischer Hintergrund 1789 Schreckens- herrschaft 1786- Französische Revolution 1795 - 1799 Napoleon an der Macht Übergangs- 1793- regierung 1799 1794 1807 1814 Wiener Kongress und Schlacht bei Waterloo - Preußen: Reformen zur Freiheit der Bürger 1815 -1832-