Gesundheit /

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

L

Lena m

10 Followers
 

Gesundheit

 

13

Lernzettel

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

 an
L
Lemele FOGL
Definition
- komplexes Interaktionsgeschehen, in dem die Gewährleistung
und Fordering von Selbstständigkeit und Wohlbefind

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

6

ausführlicher Lernzettel zur Pflege

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

an L Lemele FOGL Definition - komplexes Interaktionsgeschehen, in dem die Gewährleistung und Fordering von Selbstständigkeit und Wohlbefinden der zu pflegenden Menschen im zentrum stehen Begriff ochwer zu definieren -Sichtweisen 4 Dadurch auch die pflege B3.1 (Alege) verschiedene Aspekte der Pflege Priege Pflegebehandling + Was ist pflege? - was ist das Ziel von pflege.? -Wie erreichen pflegende ihr ziel? Gesundheit 2 Krankheit der Pflege haben sich verandert (von rein körperlicher 2 -Wann wird pflege & notwendig? -A- Beschreibung von Pflege Dimension hin zur Berücksichhang der soziale u. Beziehungsaspekte) Menschenbild → Wie sieht sie den pflegenden? - Wie sieht sie die Pelegekraft 7 1 Umwelt Institution was nimmt Einfluss auf ↳den Patienten ? Aufgaben der pflege -Erhalten und fordern der Gesundheit -Wiedererlangen von Gesundheit -Verhuten von Krankheiten Hinkelten zu gesundheitsförderlichem Verhalten. Nevarientering Steigerung der -Befanigen zu -Wurdevoller Sterben 5 die Pflegekraft? die pflegesituation? bell bleibender urankheit oder Behinderung Selbstständigkeit angemessener Selbst- und Lauienpflege Selbstpflege sich selber pflegen. -Bereitschaft, Verantwortung für eigene Gesunderhaltung zu übernehmen -Umfasst zielgerichtete Maßnahmen zum Erhalf u. Wiederherstelling der eigenen körperlichen u psychischen Gesundheit u. des wont- befindens r an Welchen onentiert Pflegeverständnis und praktischel best. Pflege the orien oder Modeller Pflegeverständnis im Informelle Pflege unter- niede er Elege usfuhrt a Professionelle Pflege -berufliche Pflege -Ubernahme bildung (mehr) ausüben kam -Übernahme von Tatigheiten die der Pflegebedurffige alleine nicht -privat Pflege (Loven- Angehorgen - Nachstenpflege) brand die weer or clafür professionelle tilfe bedarf → die dann durch direkte Bewwasperson onne pflegerische AuS- -bildung auf der Basis personlicher Erfahrungen geleistet werden entnommen und Patient Anspruch an Pflege gestely salutogenetisch - erfordert für die -2- - Wie -Welches Von Tatigheiten durch pflegende mit Berufsaus: die er nicht mehr alleine und professionelle Hilfe bedarf übernehmen kann orientiert Pflegeverslänchis - wie aus perspektiven einzelher personen, Institutionen Gesetagebern eftege aufgefasst...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

u. ausgeübt werden soll Wesentliche Aspekte die Pflegeverständnis pflegen pragen. Bereitschaft, so weit wie notig die Verantworting Gounderhaltung baw. Gesund werden des Pflegebedürftigen. übernehmen Begriffe Gesundheit" und "Krankheit" verstanden? ""Menschenbild" liegt zugrunde & Mit welcher inneren Halting arbeitet Pflege? -Welche ziele verfolgt pflegenschies Handeln? Individuelles Pflegeverstandhi's -durch aktive Auseinandersetung mit Frage, was ist Pflege" wird benisst - kene einheitliche oder allgemeinbildende Antwort entwickelt sich oft im Laufe der beruflichen Tätigkeit 7 Bei Auseinandersetzung mit der Frage kann gezielt noch Quellen gesucht werden die bei Reflexion des eigenen Pflegeverständnisses helfen können - So haben Pflegetheoretiker aus vielen Ansatzen und Perspektiven mit Frage beschäftigt 1지 Pflegetheorien -als übergeordnetes Denkmodell daraus konkrete Pelegeausbildung ableiten → können Formulierungshilfen für eigenes pflegeverstandhi's sein -beeinflussen denten über pflege - können so auf Handeln der pelege ausuben lauswirken sich damit zu beschäthgen kann eigenes Pflegever- ständnis bereichern oder verandero Anforderungen an pflegende u. Inhalte einer J Pflege AUS alle Funkty -bezeir -kon Unte sieh V -klo hi -T PM L im offentl. Raum -privaten Raum/ ambulant bre Im enabili tatons- Klinik 9 →dabei geht nicht darum ob sinnvoll erschent sondern eine einzige Theorie in Praxis umzusetzen kann mit Hilfe von theoretischen Beschreibungen von Pflege das eigene Pflegeverständnis in spiegel einer Pflege theorie abgleichen, diskutieren, betrachten -individuelles pelegeverständnis kann in Teilen abweichen - Pflegeverständnis der Institutionen - im Leitbild festgehalten kann daraus grundsätzliche Ausrichtungen entnommen und patient erkennen, welchen Anspruch an Pflege gestellt wird Haung orientert Pflegeverstandhis und praktische Pflege best. Pflege the orien oder Modellen. an Pflegeverständnis im Gesetz D - stellt kompromiss zwischen Wünschen der Gesellschaft (was Pflege zu leisten hat) und Praktikabilität u Nachbarkeit dar Tvorallem unter finanziellen Gesichtspunkten d.n.. was eine Leistungen finanzieren kann) -auf Gesellschaft an Bindosebene -im elften Buch des Scricvengesetzbuches (SGB) als sogenannte PflegebedCrettigkeit tandingsfelder der Pflege -Anwending richtet sich nach Gesundheitszustand des Patienten 4 Handlingsfelder → mit u (praventive pelege Ziele die sich auf das pflegerische Handeh beziehen -pflegerische Maßnahmen zur Vermeiding von Krankheiten und zur Fordering von Gesundheit Aufgaben →Gesundheits oder olabetesberatung - Dekubitusprophylaxe (Dekubitus → regelmäßige → Früherkennung gesundheitlicher Störungen bei Risiko patienten ruurative pflege -Krankenhaus-pelegerische Maßnahmen zur Heiling von Krankheiten -ambulant] - Aufgaben →Gabe verordneter Medikamente - Wundversorgung anregende & beuhigende Wasching sekret losende Lagening G vermeiden = Wundliegen Schädigung der Haut oder des darunter liegenden Gewebes) -großer bui entscheidings spielice... Rehabilitative pflege. -pelegenische Maßnahmen zur Wiederherstelling der Gesundheit und Wiedereingliederung ins gesellsch. Alltagsleben gehoren (Aufgaben) •Doray Training mit 28 Nobilisation nach einer Op Kontinenztraining Patienten ationssysteme, er Praktikabili tat kommt zu Mischformen aus Warten in der Praxis orga Stig Pfe pfl Schie SO Ge ard Thi hen en ! char aud nst TE wer 2 g goby SAV ne S 3 L -5- Im Hospiz Umgang mit einem Insulin-Pen üben (Palliative pflege -pflegerische Maßnahmen die auf Lindering - ausgerichtet sind onzu gehören (Aufgaben -Pallitativ-Schmerzkontrolle stationen ein bextchen von psychischen, sozialen seelsorgerischen Bedurfnissen 9 Angehöugen 7 der Patienten →ggf. sterbebegleiting -44- Linderung der Symptome => Ziel : Verbessering der Lebensqualität Verschiedene Pflege strategien kompensatorische Pflege aktivierende pflege -Hilfe zur Selbsthilfe leisten Patient lemt mit Unterstützung der pflegenden, Krankheit w überwinden o auszugleichen or für patient mit Anstrengung verbunden -Pflegestil, der die (noch) vorhandenen Fähigheiten u. Ressourcen einer mit einbezieht Person bei der Durchführung einzether pflegemaßnahmen /-methoden Pflegemethoden beachen sich auf (vor allem) Anleitung Beratung, Schulung -Zel: weitesgehende Selbständigkeit des patienten der Aktivierung man pelegerische Handlung ausschließlich unter Aspekt Whrt -Aktivierung ggs our Uberforderung des Patienten o. Bewonners als Pflegeziel nicht immer realisierbar Rahmen der pallitativen Pflege keine angemessene Strategie des Pflegehandelns 2.B -ausgleichende Pflege -pflegende übernehmen Tätigkeilen die der Patient selbst nicht aus- führen kann →2.8 vollständige Übernahine von Körperpflege o. Sonderernahrung -bestandige kompensatorische Pflege fordert Aonangigkeit -kann der Beziehungsaufnahme dienen -kann patient Sicherheit bieten -Insgesamt muss immer der Zustand des zu pflegenden beachtet werden -Aktivierung genauso sinnvoll einzusetzen, wie auch andere Strategien - Im Alltag nautig verschiedene Strategien kombiniert. -Wahl der sinvollen (efliege -) Strategie vom individuellen Patientenzustand sorie seinen zielen u. Möglichkeiten abhängig FI Pflegeorganisationssysteme. -AUS Grinden der Praktikabilitat kommt zu Mischformen aus 3 organisationsarten in der Praxis allen Funktionspflege - bezeichnet tätigkeitsorienterte Vorgehensweise bei der Arbeitsorganisation. der Pflege -komplexe pelegeaufgaben in einzelne Schritte cour Tätigkeiten Hund verschiedenen Pflegekraften zu gewiesen Produktivit aut dienen. Unterteilung soll höneren sieht im Gegensatz zum Vorteile ganzheitlichen Ansatz der Bezugspflege Nachteile -klare hierarchische Struktur - unterteilung in Mmochwertige)/ hönerwertige" -hone Effektivität bei und niedere Arbeit -Weniger Erfahrungsmeglichkeiten for fflegenden -Monotone -Informationen - Pflege personen werden zu funktionell" -Entfremding im Team und vom Patienten einzelnen Tahigkeiten -Tatigheiten lassen sich unter- schiedlichen Schwierigkeits- stufen auordnen pe -Kostengünstiger als Bezugspflege -weniger zeit intensiv -ch weniger Bezug zum Patient -5- Arbeitsablaufe Bereichspflege - bezeichnet schicht bezogene Verantwortung der Pflegenden for Patienten können verloren gehen 1 Pfleger Verantwortung gibt diese dann an anderen vollegen ab der Zeit Pfleger führt alle notwendigen Pflegetatigkeiten aus Übernimmt z.B für 8 Stunden in einem Team for Patientengrup- b hautig nach Stationen oder Zimmern aufgeteilt Bereichspflege - Team Haus Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen zusammengestellt - - examinierte Pflegekraft nimmt leitende Position ein Gsie koodiniert Aufgaben steht bei Fragen der Mitglieder zur Seite - Für zusammensetzung des Teams Stationsleitung verantwortlich Vorteile Nachteile - umfassender Informationen -- bel unzureichender Orga ggf. schlechte Infos Uber patienten austausch - wenger Fehlerquellen -großer Handlings- und entscheidings spielraum kümmert sich bei Melding ing nur um ihre Patienten aus intem " Bereich -thilfsbereitschaft der kollegen kann abnehmen. 71

Gesundheit /

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

L

Lena m

10 Followers
 

Gesundheit

 

13

Lernzettel

Lernzettel zu Pflege Aspekte und Arten

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 an
L
Lemele FOGL
Definition
- komplexes Interaktionsgeschehen, in dem die Gewährleistung
und Fordering von Selbstständigkeit und Wohlbefind

App öffnen

Teilen

Speichern

6

Kommentare (1)

V

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

ausführlicher Lernzettel zur Pflege

Ähnliche Knows

5

Morbus Crohn / colitis ulcerosa

Know Morbus Crohn / colitis ulcerosa thumbnail

286

 

12

5

Pflege als Prozess gestalten

Know Pflege als Prozess gestalten  thumbnail

1316

 

13

1

Schlaganfall kurze Übersicht

Know Schlaganfall kurze Übersicht  thumbnail

1295

 

11/12

1

Prävention

Know Prävention thumbnail

1827

 

12

Mehr

an L Lemele FOGL Definition - komplexes Interaktionsgeschehen, in dem die Gewährleistung und Fordering von Selbstständigkeit und Wohlbefinden der zu pflegenden Menschen im zentrum stehen Begriff ochwer zu definieren -Sichtweisen 4 Dadurch auch die pflege B3.1 (Alege) verschiedene Aspekte der Pflege Priege Pflegebehandling + Was ist pflege? - was ist das Ziel von pflege.? -Wie erreichen pflegende ihr ziel? Gesundheit 2 Krankheit der Pflege haben sich verandert (von rein körperlicher 2 -Wann wird pflege & notwendig? -A- Beschreibung von Pflege Dimension hin zur Berücksichhang der soziale u. Beziehungsaspekte) Menschenbild → Wie sieht sie den pflegenden? - Wie sieht sie die Pelegekraft 7 1 Umwelt Institution was nimmt Einfluss auf ↳den Patienten ? Aufgaben der pflege -Erhalten und fordern der Gesundheit -Wiedererlangen von Gesundheit -Verhuten von Krankheiten Hinkelten zu gesundheitsförderlichem Verhalten. Nevarientering Steigerung der -Befanigen zu -Wurdevoller Sterben 5 die Pflegekraft? die pflegesituation? bell bleibender urankheit oder Behinderung Selbstständigkeit angemessener Selbst- und Lauienpflege Selbstpflege sich selber pflegen. -Bereitschaft, Verantwortung für eigene Gesunderhaltung zu übernehmen -Umfasst zielgerichtete Maßnahmen zum Erhalf u. Wiederherstelling der eigenen körperlichen u psychischen Gesundheit u. des wont- befindens r an Welchen onentiert Pflegeverständnis und praktischel best. Pflege the orien oder Modeller Pflegeverständnis im Informelle Pflege unter- niede er Elege usfuhrt a Professionelle Pflege -berufliche Pflege -Ubernahme bildung (mehr) ausüben kam -Übernahme von Tatigheiten die der Pflegebedurffige alleine nicht -privat Pflege (Loven- Angehorgen - Nachstenpflege) brand die weer or clafür professionelle tilfe bedarf → die dann durch direkte Bewwasperson onne pflegerische AuS- -bildung auf der Basis personlicher Erfahrungen geleistet werden entnommen und Patient Anspruch an Pflege gestely salutogenetisch - erfordert für die -2- - Wie -Welches Von Tatigheiten durch pflegende mit Berufsaus: die er nicht mehr alleine und professionelle Hilfe bedarf übernehmen kann orientiert Pflegeverslänchis - wie aus perspektiven einzelher personen, Institutionen Gesetagebern eftege aufgefasst...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

u. ausgeübt werden soll Wesentliche Aspekte die Pflegeverständnis pflegen pragen. Bereitschaft, so weit wie notig die Verantworting Gounderhaltung baw. Gesund werden des Pflegebedürftigen. übernehmen Begriffe Gesundheit" und "Krankheit" verstanden? ""Menschenbild" liegt zugrunde & Mit welcher inneren Halting arbeitet Pflege? -Welche ziele verfolgt pflegenschies Handeln? Individuelles Pflegeverstandhi's -durch aktive Auseinandersetung mit Frage, was ist Pflege" wird benisst - kene einheitliche oder allgemeinbildende Antwort entwickelt sich oft im Laufe der beruflichen Tätigkeit 7 Bei Auseinandersetzung mit der Frage kann gezielt noch Quellen gesucht werden die bei Reflexion des eigenen Pflegeverständnisses helfen können - So haben Pflegetheoretiker aus vielen Ansatzen und Perspektiven mit Frage beschäftigt 1지 Pflegetheorien -als übergeordnetes Denkmodell daraus konkrete Pelegeausbildung ableiten → können Formulierungshilfen für eigenes pflegeverstandhi's sein -beeinflussen denten über pflege - können so auf Handeln der pelege ausuben lauswirken sich damit zu beschäthgen kann eigenes Pflegever- ständnis bereichern oder verandero Anforderungen an pflegende u. Inhalte einer J Pflege AUS alle Funkty -bezeir -kon Unte sieh V -klo hi -T PM L im offentl. Raum -privaten Raum/ ambulant bre Im enabili tatons- Klinik 9 →dabei geht nicht darum ob sinnvoll erschent sondern eine einzige Theorie in Praxis umzusetzen kann mit Hilfe von theoretischen Beschreibungen von Pflege das eigene Pflegeverständnis in spiegel einer Pflege theorie abgleichen, diskutieren, betrachten -individuelles pelegeverständnis kann in Teilen abweichen - Pflegeverständnis der Institutionen - im Leitbild festgehalten kann daraus grundsätzliche Ausrichtungen entnommen und patient erkennen, welchen Anspruch an Pflege gestellt wird Haung orientert Pflegeverstandhis und praktische Pflege best. Pflege the orien oder Modellen. an Pflegeverständnis im Gesetz D - stellt kompromiss zwischen Wünschen der Gesellschaft (was Pflege zu leisten hat) und Praktikabilität u Nachbarkeit dar Tvorallem unter finanziellen Gesichtspunkten d.n.. was eine Leistungen finanzieren kann) -auf Gesellschaft an Bindosebene -im elften Buch des Scricvengesetzbuches (SGB) als sogenannte PflegebedCrettigkeit tandingsfelder der Pflege -Anwending richtet sich nach Gesundheitszustand des Patienten 4 Handlingsfelder → mit u (praventive pelege Ziele die sich auf das pflegerische Handeh beziehen -pflegerische Maßnahmen zur Vermeiding von Krankheiten und zur Fordering von Gesundheit Aufgaben →Gesundheits oder olabetesberatung - Dekubitusprophylaxe (Dekubitus → regelmäßige → Früherkennung gesundheitlicher Störungen bei Risiko patienten ruurative pflege -Krankenhaus-pelegerische Maßnahmen zur Heiling von Krankheiten -ambulant] - Aufgaben →Gabe verordneter Medikamente - Wundversorgung anregende & beuhigende Wasching sekret losende Lagening G vermeiden = Wundliegen Schädigung der Haut oder des darunter liegenden Gewebes) -großer bui entscheidings spielice... Rehabilitative pflege. -pelegenische Maßnahmen zur Wiederherstelling der Gesundheit und Wiedereingliederung ins gesellsch. Alltagsleben gehoren (Aufgaben) •Doray Training mit 28 Nobilisation nach einer Op Kontinenztraining Patienten ationssysteme, er Praktikabili tat kommt zu Mischformen aus Warten in der Praxis orga Stig Pfe pfl Schie SO Ge ard Thi hen en ! char aud nst TE wer 2 g goby SAV ne S 3 L -5- Im Hospiz Umgang mit einem Insulin-Pen üben (Palliative pflege -pflegerische Maßnahmen die auf Lindering - ausgerichtet sind onzu gehören (Aufgaben -Pallitativ-Schmerzkontrolle stationen ein bextchen von psychischen, sozialen seelsorgerischen Bedurfnissen 9 Angehöugen 7 der Patienten →ggf. sterbebegleiting -44- Linderung der Symptome => Ziel : Verbessering der Lebensqualität Verschiedene Pflege strategien kompensatorische Pflege aktivierende pflege -Hilfe zur Selbsthilfe leisten Patient lemt mit Unterstützung der pflegenden, Krankheit w überwinden o auszugleichen or für patient mit Anstrengung verbunden -Pflegestil, der die (noch) vorhandenen Fähigheiten u. Ressourcen einer mit einbezieht Person bei der Durchführung einzether pflegemaßnahmen /-methoden Pflegemethoden beachen sich auf (vor allem) Anleitung Beratung, Schulung -Zel: weitesgehende Selbständigkeit des patienten der Aktivierung man pelegerische Handlung ausschließlich unter Aspekt Whrt -Aktivierung ggs our Uberforderung des Patienten o. Bewonners als Pflegeziel nicht immer realisierbar Rahmen der pallitativen Pflege keine angemessene Strategie des Pflegehandelns 2.B -ausgleichende Pflege -pflegende übernehmen Tätigkeilen die der Patient selbst nicht aus- führen kann →2.8 vollständige Übernahine von Körperpflege o. Sonderernahrung -bestandige kompensatorische Pflege fordert Aonangigkeit -kann der Beziehungsaufnahme dienen -kann patient Sicherheit bieten -Insgesamt muss immer der Zustand des zu pflegenden beachtet werden -Aktivierung genauso sinnvoll einzusetzen, wie auch andere Strategien - Im Alltag nautig verschiedene Strategien kombiniert. -Wahl der sinvollen (efliege -) Strategie vom individuellen Patientenzustand sorie seinen zielen u. Möglichkeiten abhängig FI Pflegeorganisationssysteme. -AUS Grinden der Praktikabilitat kommt zu Mischformen aus 3 organisationsarten in der Praxis allen Funktionspflege - bezeichnet tätigkeitsorienterte Vorgehensweise bei der Arbeitsorganisation. der Pflege -komplexe pelegeaufgaben in einzelne Schritte cour Tätigkeiten Hund verschiedenen Pflegekraften zu gewiesen Produktivit aut dienen. Unterteilung soll höneren sieht im Gegensatz zum Vorteile ganzheitlichen Ansatz der Bezugspflege Nachteile -klare hierarchische Struktur - unterteilung in Mmochwertige)/ hönerwertige" -hone Effektivität bei und niedere Arbeit -Weniger Erfahrungsmeglichkeiten for fflegenden -Monotone -Informationen - Pflege personen werden zu funktionell" -Entfremding im Team und vom Patienten einzelnen Tahigkeiten -Tatigheiten lassen sich unter- schiedlichen Schwierigkeits- stufen auordnen pe -Kostengünstiger als Bezugspflege -weniger zeit intensiv -ch weniger Bezug zum Patient -5- Arbeitsablaufe Bereichspflege - bezeichnet schicht bezogene Verantwortung der Pflegenden for Patienten können verloren gehen 1 Pfleger Verantwortung gibt diese dann an anderen vollegen ab der Zeit Pfleger führt alle notwendigen Pflegetatigkeiten aus Übernimmt z.B für 8 Stunden in einem Team for Patientengrup- b hautig nach Stationen oder Zimmern aufgeteilt Bereichspflege - Team Haus Personen mit unterschiedlichen Qualifikationen zusammengestellt - - examinierte Pflegekraft nimmt leitende Position ein Gsie koodiniert Aufgaben steht bei Fragen der Mitglieder zur Seite - Für zusammensetzung des Teams Stationsleitung verantwortlich Vorteile Nachteile - umfassender Informationen -- bel unzureichender Orga ggf. schlechte Infos Uber patienten austausch - wenger Fehlerquellen -großer Handlings- und entscheidings spielraum kümmert sich bei Melding ing nur um ihre Patienten aus intem " Bereich -thilfsbereitschaft der kollegen kann abnehmen. 71