Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

austeilende und ausgleichende Gerechtigkeit

190

Teilen

Speichern

Aristoteles
Es gibt zwei Grundformen der Gerechtigkeit:
AUSTEILENDE GERECHTIGKEIT
·regelt Verhältnis zwischen Staat und Bürger
wirksam bei V

Ähnliche Inhalte

Know Aristoteles Gerechtigkeits Theorie  thumbnail

26

Aristoteles Gerechtigkeits Theorie

Theorie Aristoteles zur Gerechtigkeit

Know Recht und Gerechtigkeit  thumbnail

26

Recht und Gerechtigkeit

Gerechtigkeitstheorien (Platon, Aristoteles, Augustinus), Funktionen des Rechts, Rechtspositivismus, Naturrecht, John Rawls

Know Aristoteles  thumbnail

318

Aristoteles

Präsentation über Aristoteles

Know Gerechtigkeit und Besitzverhältnisse thumbnail

2

Gerechtigkeit und Besitzverhältnisse

Eine Analyse der gerechten Aneignung und Übertragung von Besitzverhältnissen sowie der Chancengleichheit in der Gesellschaft.

Know Gerechtigkeit nach Aristoteles, Rawls und Nozik thumbnail

155

Gerechtigkeit nach Aristoteles, Rawls und Nozik

Definition der Gerechtigkeit nach den Philosophen Aristoteles, John Rawls und Nozik (+ Rawls vs. Nozik)

Know Recht und Gerechtigkeit Q12/1 thumbnail

115

Recht und Gerechtigkeit Q12/1

Positives Recht, Rechtspositivismus, Naturrecht, Gerechtigkeitstheorien nach Platon, Aristoteles, Rawls und Perelman, Strafe und Schuld, Strafszwecktheorien

Aristoteles Es gibt zwei Grundformen der Gerechtigkeit: AUSTEILENDE GERECHTIGKEIT ·regelt Verhältnis zwischen Staat und Bürger wirksam bei Verteilung von Werten z.B. Anerkennungen, Geld, Gütern, Rechten und Pflichten, die den Bürgern eines geordneten Gemeinwesens zustehen →> Verteilung nach dem Kriterium der Angemessenheit" →> Bürger erhalten den Anteil, der ihrer Leistung entspricht AUSGLEICHENDE GERECHTIGKEIT Wiederherstellung von verletztem Recht regelt zwischenmenschliche Beziehungen (betrifft das Verhältnis der Bürger untereinander) -> zwei Unterteile der wechselseitigen Beziehungen zwischen Menschen: freiwillige Beziehungen: Tauschgeschäfte, Vertragsabschlüsse -> Ursprung der Beziehungen liegt in unserer freien Entscheidung →> ,,Gut gegen Gut" (Kauf, Verkauf, Miete, Verträge) unfreiwillige Beziehungen: Täter muss an das Opfer einen entsprechenden Schadensersatz als Ausgleich leisten →> teils heimlich: Diebstahl, Ehebruch →> teils gewaltsam: Misshandlung, Totschlag, Beschimpfung Richter versucht Verletzung der Gleichheit auszugleichen ->heutiges Zivil- und Strafrecht ·alle Beteiligen sollen gleich behandelt werden Aristoteles teilt das öffentliche ein, das private fehlt hier

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.