Physik /

Albert Einstein PowerPoint

Albert Einstein PowerPoint

N

Nikolas

23 Followers
 

Physik

 

11

Präsentation

Albert Einstein PowerPoint

 E=MC
6=0
da
Von Nikolas Schmieg
Albert Einstein
ta Leben
●
●
●
●
14. März 1879 als Sohn jüd. Eltern in Ulm geboren
1896 Abitur
1896: Beginn

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

36

Albert Einstein PowerPoint Schwerpunkt Religion Relativitätstheorie nur grob erklärt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

E=MC 6=0 da Von Nikolas Schmieg Albert Einstein ta Leben ● ● ● ● 14. März 1879 als Sohn jüd. Eltern in Ulm geboren 1896 Abitur 1896: Beginn des Studiums an der technischen Hochschule in Zürich 1900: Abschluss des Studiums mit dem Diplom als Fachlehrer für Mathematik und Physik 1901: Schweizer Staatsbürgerschaft 1902: 1. feste Anstellung 1905 veröffentlichte er 5 seiner wichtigsten Werke Wird am 1. April 1916 zum Direktor des Kaiser-Wilhelm- Instituts für Physik in Berlin ernannt Leben ● 1916 Allgemeine Relativitätstheorie und Beiträge zur Quantenphysik 1922: Nobelpreis für Physik 1933: wandert nach Machtübernahme Hitlers nach USA aus und gab deutschen Pass ab 1934: vom Deutschen Reich strafausgebürgert 1939: warnt vor Gefahr der Atombombe und setzt sich für Weltfrieden ein 1940: erhält am. Staatsbürgerschaft 1953 formuliert er die endgültige Fassung der Verallgemeinerung der Relativitätstheorie 18. April 1955 stirbt er aufgrund innerer Blutungen in Princeton, USA Annus mirabilis lat. für Wunderjahr bezeichnet Jahre mit mehreren wesentlichen wissenschaftlichen Erfolgen 1905 veröffentlichte Einstein neben seiner Dissertationsschrift vier bahnbrechende Arbeiten in der Fachzeitschrift Annalen der Physik 1. in einem Artikel zur Deutung des Photoeffekts wird erstmals der Begriff des Lichtquants eingeführt (Nobelpreis) 2. Erklärung der Brown'schen Molekularbewegung 3. grundlegende Arbeit zur speziellen Relativitätstheorie 4. trug das Naturgesetz E=m* c^2 nach 5. legte Dissertation „Eine neue Bestimmung der Moleküldimensionen" vor und erhält 1906 den Doktorgrad in Physik Tuesday, January 6, 15 1905: Einstein's annus mirabilis five papers that changed physics and the way we see the world 1905: einstein's miraculous year...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

kuriose Fakten zu Einstein • Bekam das Angebot Staatspräsident Israels zu werden und lehnte es ab • Starb, weil er eine Lebensrettende Operation ablehnte ● ● sein Gehirn und seine Augen wurde ohne Erlaubnis entnommen hatte eine Tochter aber man weiß nichts um sie (vermutlich starb sie ein Jahr nach ihrer Geburt) heiratete seine Cousine War Inspiration für Yoda Geige zu spielen war seine Hauptleidenschaft

Physik /

Albert Einstein PowerPoint

Albert Einstein PowerPoint

N

Nikolas

23 Followers
 

Physik

 

11

Präsentation

Albert Einstein PowerPoint

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 E=MC
6=0
da
Von Nikolas Schmieg
Albert Einstein
ta Leben
●
●
●
●
14. März 1879 als Sohn jüd. Eltern in Ulm geboren
1896 Abitur
1896: Beginn

App öffnen

Teilen

Speichern

36

Kommentare (2)

T

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Albert Einstein PowerPoint Schwerpunkt Religion Relativitätstheorie nur grob erklärt

Ähnliche Knows

Eigenschaften von Quantenobjekten – Zusammenfassung (LK)

Know Eigenschaften von Quantenobjekten – Zusammenfassung (LK) thumbnail

534

 

12/13

user profile picture

3

Quantenphysik

Know Quantenphysik  thumbnail

1495

 

11/12/13

Mehr

E=MC 6=0 da Von Nikolas Schmieg Albert Einstein ta Leben ● ● ● ● 14. März 1879 als Sohn jüd. Eltern in Ulm geboren 1896 Abitur 1896: Beginn des Studiums an der technischen Hochschule in Zürich 1900: Abschluss des Studiums mit dem Diplom als Fachlehrer für Mathematik und Physik 1901: Schweizer Staatsbürgerschaft 1902: 1. feste Anstellung 1905 veröffentlichte er 5 seiner wichtigsten Werke Wird am 1. April 1916 zum Direktor des Kaiser-Wilhelm- Instituts für Physik in Berlin ernannt Leben ● 1916 Allgemeine Relativitätstheorie und Beiträge zur Quantenphysik 1922: Nobelpreis für Physik 1933: wandert nach Machtübernahme Hitlers nach USA aus und gab deutschen Pass ab 1934: vom Deutschen Reich strafausgebürgert 1939: warnt vor Gefahr der Atombombe und setzt sich für Weltfrieden ein 1940: erhält am. Staatsbürgerschaft 1953 formuliert er die endgültige Fassung der Verallgemeinerung der Relativitätstheorie 18. April 1955 stirbt er aufgrund innerer Blutungen in Princeton, USA Annus mirabilis lat. für Wunderjahr bezeichnet Jahre mit mehreren wesentlichen wissenschaftlichen Erfolgen 1905 veröffentlichte Einstein neben seiner Dissertationsschrift vier bahnbrechende Arbeiten in der Fachzeitschrift Annalen der Physik 1. in einem Artikel zur Deutung des Photoeffekts wird erstmals der Begriff des Lichtquants eingeführt (Nobelpreis) 2. Erklärung der Brown'schen Molekularbewegung 3. grundlegende Arbeit zur speziellen Relativitätstheorie 4. trug das Naturgesetz E=m* c^2 nach 5. legte Dissertation „Eine neue Bestimmung der Moleküldimensionen" vor und erhält 1906 den Doktorgrad in Physik Tuesday, January 6, 15 1905: Einstein's annus mirabilis five papers that changed physics and the way we see the world 1905: einstein's miraculous year...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

kuriose Fakten zu Einstein • Bekam das Angebot Staatspräsident Israels zu werden und lehnte es ab • Starb, weil er eine Lebensrettende Operation ablehnte ● ● sein Gehirn und seine Augen wurde ohne Erlaubnis entnommen hatte eine Tochter aber man weiß nichts um sie (vermutlich starb sie ein Jahr nach ihrer Geburt) heiratete seine Cousine War Inspiration für Yoda Geige zu spielen war seine Hauptleidenschaft