Religion /

Christentum Handout

Christentum Handout

 Wichtige allgemeine Infos zur Glaubensrichtung
●
●
●
●
●
Christentum
Christen: Sie glauben an Jesus Christus von Nazareth und an den heilig

Christentum Handout

E

easy.learning

22 Followers

Teilen

Speichern

16

 

10

Lernzettel

In dem Handout zum Thema Christentum gibt es einmal allgemeine Informationen zur Glaubensrichtung, dann die Bestattungssitten und Jenseitsvorstellungen.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Wichtige allgemeine Infos zur Glaubensrichtung ● ● ● ● ● Christentum Christen: Sie glauben an Jesus Christus von Nazareth und an den heiligen Geist Jesus Geburt: In der Nacht vom 24.12. auf den 25.12. in einem Stall in Bethlehem; Engel Gabriel verkündigt die Geburt (,, Gottes Sohn ist geboren“); 3 Könige folgen dem Stern von Bethlehem und finden dadurch den Stall, dort überreichen sie zu seiner Geburt viele Geschenke Sein Lebenssinn: Er überzeugte Leute, dass es Gott gibt, daraufhin schlossen sich ihm Jünger an; Sie machten Reisen, bei der Jesus Menschen heilte Sein Verhalten: Er war sehr großzügig und behandelte alle gleich Seine Eltern: Maria und Josef Bestattungssitten Seine Taufe: Im Jahr 28 und er wurde ein Pilger Gründonnerstag: Datum seines letzten Abendmahls mit seinen Jüngern Karfreitag: Tag seiner Kreuzigung 3 Tage später: Auferstehung Jesus Christus Christi Himmelfahrt: Jesus Christus wurde von Vater in den Himmel aufgenommen Gottesdienst: Der Sarg steht vor dem Altar und wird mit Blumen geschmückt; Pastor erzählt über das Leben und bittet um Gottesgnade; „Vater Unser" wird aufgesagt; in Kirchen oder Friedhofskapellen; schwarze Kleidung Erdbestattung: Glauben an Auferstehung und daran, dass die Seele aufsteigt Bestattungsunternehmen: Dort werden die Toten abgeholt und danach ist die Trauerfeier Katholisch: Requiem, Seelenmesse, Totenmesse Jenseitsvorstellungen Grundsätzlich: Auferstehung der Toten; ewiges Leben im Himmel Früher: Himmel= Paradies; Hölle= schrecklicher Ort; Jüngstes Gericht entscheidet, wer in Himmel und Hölle kommt Heute: Himmel und Hölle...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

keine Orte, sondern Zustand im Inneren des Menschen; Begegnung mit Gott im Augenblick des Todes; Wählt man im Leben richtigen Weg, beginnt man neues Leben im Reich Gottes

Religion /

Christentum Handout

E

easy.learning   

Follow

22 Followers

 Wichtige allgemeine Infos zur Glaubensrichtung
●
●
●
●
●
Christentum
Christen: Sie glauben an Jesus Christus von Nazareth und an den heilig

App öffnen

In dem Handout zum Thema Christentum gibt es einmal allgemeine Informationen zur Glaubensrichtung, dann die Bestattungssitten und Jenseitsvorstellungen.

Ähnliche Knows

L

3

Historischer und Kerymatischer Jesus

Know Historischer und Kerymatischer Jesus thumbnail

17

 

12

user profile picture

1

Jesu im Koran mit biblischen Quellen

Know Jesu im Koran mit biblischen Quellen  thumbnail

6

 

11

user profile picture

Was feiern wir?/12 Stämme Israels

Know Was feiern wir?/12 Stämme Israels thumbnail

12

 

6/7

E

13

Lukas Evangelium

Know Lukas Evangelium  thumbnail

17

 

11/12/13

Wichtige allgemeine Infos zur Glaubensrichtung ● ● ● ● ● Christentum Christen: Sie glauben an Jesus Christus von Nazareth und an den heiligen Geist Jesus Geburt: In der Nacht vom 24.12. auf den 25.12. in einem Stall in Bethlehem; Engel Gabriel verkündigt die Geburt (,, Gottes Sohn ist geboren“); 3 Könige folgen dem Stern von Bethlehem und finden dadurch den Stall, dort überreichen sie zu seiner Geburt viele Geschenke Sein Lebenssinn: Er überzeugte Leute, dass es Gott gibt, daraufhin schlossen sich ihm Jünger an; Sie machten Reisen, bei der Jesus Menschen heilte Sein Verhalten: Er war sehr großzügig und behandelte alle gleich Seine Eltern: Maria und Josef Bestattungssitten Seine Taufe: Im Jahr 28 und er wurde ein Pilger Gründonnerstag: Datum seines letzten Abendmahls mit seinen Jüngern Karfreitag: Tag seiner Kreuzigung 3 Tage später: Auferstehung Jesus Christus Christi Himmelfahrt: Jesus Christus wurde von Vater in den Himmel aufgenommen Gottesdienst: Der Sarg steht vor dem Altar und wird mit Blumen geschmückt; Pastor erzählt über das Leben und bittet um Gottesgnade; „Vater Unser" wird aufgesagt; in Kirchen oder Friedhofskapellen; schwarze Kleidung Erdbestattung: Glauben an Auferstehung und daran, dass die Seele aufsteigt Bestattungsunternehmen: Dort werden die Toten abgeholt und danach ist die Trauerfeier Katholisch: Requiem, Seelenmesse, Totenmesse Jenseitsvorstellungen Grundsätzlich: Auferstehung der Toten; ewiges Leben im Himmel Früher: Himmel= Paradies; Hölle= schrecklicher Ort; Jüngstes Gericht entscheidet, wer in Himmel und Hölle kommt Heute: Himmel und Hölle...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

keine Orte, sondern Zustand im Inneren des Menschen; Begegnung mit Gott im Augenblick des Todes; Wählt man im Leben richtigen Weg, beginnt man neues Leben im Reich Gottes