Religion /

Der Islam

Der Islam

 1. Grundwissen Islam
Füllen die Lücken mit korrekten Aussagen über den Islam.
Das Wort „Islam" bedeutet
monotheistische ✓
Hingabe
an
In Deu

Der Islam

user profile picture

Nico

212 Followers

Teilen

Speichern

12

 

8

Klausur

Fünf Säulen, Moschee, Dschihad

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Grundwissen Islam Füllen die Lücken mit korrekten Aussagen über den Islam. Das Wort „Islam" bedeutet monotheistische ✓ Hingabe an In Deutschland leben ca. unterschiedliche „Islam" Lies die Aufgabenstellungen genau d Achte auf eine saubere Darstellung deiner Antworten! Antworte in ganzen Sätzen! Achte auf die Punkteverteilung! Glaubensrichtungen, Shiiten ✓ das ist nicht zu verwechseln mit dem Begriff Punkte: 5. Nein - Doch?! 4 Millionen ✓ ,,Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ 33/35 2. Die ,,fünf Säulen" a) Nenne die „fünf Säulen" des Islam. (2 P.) b) Erläutere zwei Säulen deiner Wahl in 3-5 Sätzen ausführlicher. (6 P.) Doch! 3 13 P. Allah (Gott) / Der Islam ist eine Religion (d.h. die Menschen glauben an einen Gott). (Zahl) Muslime. Es gibt im Islam Sunniten/ Z.B. oder Die gläubigen Menschen des Islam nennt man Muslime, Islamisten ✓ 16.12.2016 Note: 3. Die Moschee a) Beschreibe Äußeres und Inneres einer Moschee, indem du auf wichtige Gebäudeteile eingehst. Berücksichtige mindestens 6 Aspekte. (6 P.) b) Erläutere die Bedeutung einer Moschee für Muslime: Wozu haben/brauchen sie dieses Gebäude? (2 P.) Hewlett Packard Enterprise 8/8 P. 3 13 P. 4. ,,Alles gleich?!" Ein Mitschüler sagt zu dir: „Eigentlich sind doch alle Religionen gleich." Antworte ihm/ihr differenziert: (Wo) kannst du ihm/ihr zustimmen? (Wo) musst du seine/ihre Meinung korrigieren? Nutze dabei dein Wissen zu Islam und Christentum, evtl. zu weiteren Religionen. Gehe vor allem auf die Rollen von Mohammed und Jesus sowie auf die heiligen Bücher ein. 818 P. 4/5 P. Dieses Bild war Titel eines deutschen Nachrichtenmagazins. a) Beschreibe das...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Bild kurz und skizziere, worum in dem Magazin vermutlich geht. (1 P.) b) Stelle Argumente für den ersten Teil „Das hat nichts mit dem Islam zu tun" dar. (1 P.) c) Erkläre, warum manche Menschen mit „Doch!" antworten. Nenne Argumente. (1 P.) d) Nimm Stellung, ob die eine oder die andere Meinung eher zutrifft. Berücksichtige dabei das Wort Dschihad" mit seinen Bedeutungen. (2 P.) 718 P. 6. Reformatorische Entdeckung Die Reformatorische Entdeckung war die inhaltliche Basis der neuen evangelischen Bewegung a) Nenne die vier Punkte Luthers reformatorischer Entdeckung und erläutere sie in deinen Worten. (4 P.) b) Fasse die Botschaft Luthers in einem Ausruf zusammen. (1 P.) c) Warum war diese Entdeckung zur Zeit des Mittelalters neu oder anders? Erkläre mit Beispielen. (3 P.) Nr. 2 a) 1. Das Glaubensbekenntnis, das bei Geburt und Beerdigung gebet wird. 2. Die zweite Säule ist die Pilger fahrt nach Mekka./ 3. Das Gebet, dass man 4. Die & Pflichtabgabe an jährliche 5. Die letzte Säule ist das Fasten im Monat Ramadan. 1 Eine der Säulen ist die Pilgerfakt nach Mekka. Jeder Muslimg sollte je nach körperlichem Zustand einmal nach Mekka pilgem. Dort steht das Heiligtum des Islams, die Kaaba, Die Muslime umrunden sie Zmal und beten nach jeder Runde. Zur Gemeinschaft tragen alle ein weißes Geword./ Bei der Pflichtabgabe soll man jährlich 2,5-10% seiner Einkommens abgeben (spenden). Das dient zur Gleichberechtigung für auf der Welt und dass die Reichen nicht habgierig werden. 5x täglich beten soll./ Arme ist die 4. Säule, R N.3. es An der Moschee gibt es einen Turm (Minarett) von dem der Muezzin zum Gebet ruft, I'm inneren gibt es einen Gebetsraum. Männer und Frauen beten getrennt voneinander, Dann gibt ein Waschbecken zur Reinigung eine Minbar (Nische), die nach Mekka zeigt Die Mihrab ist eine Kanzel, von der der limam predipty Auf der Rahle wird der Koran abgelagt. b) Die Moschee ist das Haus des Gebets indem sich alle Muslime treffen und gemeinsam beten. X und der Gemeinschaft/ Dr. 4 Es gibt größere monotheistische Religionen, die nur an einen Gett glauben, aber auch Naturreligionen, die mehrere Getter verschien. Außerdem haben die Religionen unterschiedliche heilige Bücher, wie die Tora, Bibel oder den Koran. Die meisten Religionen kennen die gleichen Propheten, aber es gibt noch weitere und die sind untersch wichtig (2.B Jesus ist bei uns der Sohn Gottes, beim Islam nur ein Prophet). Die Religionen sind unterschiedlich verbreitet auf der Welt. Die heiligen Bücher wurden auch zu anderen Zeiten von anderen Leuten geschrieben. Jede Religion hat auch andere Namen für Goff. Sprache und Inhalt der heiligen Bücher sind auch anders. ✓ Nr. 6 shrlich a) Man kommt zu Gott und in den Himmel, wenn man an Gott glaubt, also allein im Glauben (sola fide). Alleine durch Gottes Gnade (sola gratia) und alleine durch Christus (solus Christus), der uns I von unseren Sünden befreit hat. Und durch die heilige Schrift (sola scriptura), man soll die Bibel verstehen und pbeton. ✓ man soll b) Man kann sich die Liebe Gotter und die Fegefeuentrafen nicht kaufen und sich nicht aus dem Fegefeuer freikaufen, sondern nur durch die 4 solas. Man hat das geglaubt, was die Leute in der Kirche gesagt haben, da die meisten die Bibel nicht lesen konnten. Sie kauften Ablassbriefe, weil die Beauftragten vom Papst (wie Tetzel) ihnen klarmachten, sich dadurch freikaufen kann. Luther verabscheute den Ablasshandel. Die Kirche brauchte nur Geld für Kirchen, an jeder einen Grundstein " setzen sollte und Golf das gefällt. Ljetzt wither: dass man nur der tr Z 3,5 Z 2,5 Nr. 5. a) In dem Magazin könnte es um den IS und Islamisten gehen, Unterschied zum Islam ist. Der Titel sagt, dass der Islam etwas mit Waffen (IS) zu tun hat. ✓ was der alle c) Der IS nutzt den koran des Islams als Rechtfertigung, dass 2.B. Ungläubigen getöten werden sollen. Abschnitte wie, Du sollst nicht töten" lassen sie auffer Acht. Sia legen sich den (Islam) Koran So zurecht, dass Gott das so will. ✓ b) Der Islam ist eine Religion, der IS eine Terrorgruppe. Beide haben unterschiedliche Ziels und sind verschieden. Der Islam ist eine Religion, wie das Christentum, die an einen Gott beten. Der Is möchte eine Islamische Weltherrschaft und alle Ungläubigen töten. @ Der Is nutzt nur die Lehre des Islam aus. Der Dschihad ist der heilige Krieg oder Verteidung der Religion. Der Is töten Menschen ( im Namen Allahs, das hat aber nichts mehr mit der Religion zu tun, sondem soll ein Grund dafür sein, unschuldige zu töten.

Religion /

Der Islam

user profile picture

Nico   

Follow

212 Followers

 1. Grundwissen Islam
Füllen die Lücken mit korrekten Aussagen über den Islam.
Das Wort „Islam" bedeutet
monotheistische ✓
Hingabe
an
In Deu

App öffnen

Fünf Säulen, Moschee, Dschihad

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Die Moschee

Know Die Moschee thumbnail

12

 

6/7/5

user profile picture

1

Islam

Know Islam thumbnail

5

 

8

user profile picture

Lernzettel zum Thema Islam

Know Lernzettel zum Thema Islam thumbnail

8

 

12/7/8

user profile picture

1

5 Säulen des Islams

Know 5 Säulen des Islams thumbnail

28

 

7/8/9

1. Grundwissen Islam Füllen die Lücken mit korrekten Aussagen über den Islam. Das Wort „Islam" bedeutet monotheistische ✓ Hingabe an In Deutschland leben ca. unterschiedliche „Islam" Lies die Aufgabenstellungen genau d Achte auf eine saubere Darstellung deiner Antworten! Antworte in ganzen Sätzen! Achte auf die Punkteverteilung! Glaubensrichtungen, Shiiten ✓ das ist nicht zu verwechseln mit dem Begriff Punkte: 5. Nein - Doch?! 4 Millionen ✓ ,,Das hat nichts mit dem Islam zu tun“ 33/35 2. Die ,,fünf Säulen" a) Nenne die „fünf Säulen" des Islam. (2 P.) b) Erläutere zwei Säulen deiner Wahl in 3-5 Sätzen ausführlicher. (6 P.) Doch! 3 13 P. Allah (Gott) / Der Islam ist eine Religion (d.h. die Menschen glauben an einen Gott). (Zahl) Muslime. Es gibt im Islam Sunniten/ Z.B. oder Die gläubigen Menschen des Islam nennt man Muslime, Islamisten ✓ 16.12.2016 Note: 3. Die Moschee a) Beschreibe Äußeres und Inneres einer Moschee, indem du auf wichtige Gebäudeteile eingehst. Berücksichtige mindestens 6 Aspekte. (6 P.) b) Erläutere die Bedeutung einer Moschee für Muslime: Wozu haben/brauchen sie dieses Gebäude? (2 P.) Hewlett Packard Enterprise 8/8 P. 3 13 P. 4. ,,Alles gleich?!" Ein Mitschüler sagt zu dir: „Eigentlich sind doch alle Religionen gleich." Antworte ihm/ihr differenziert: (Wo) kannst du ihm/ihr zustimmen? (Wo) musst du seine/ihre Meinung korrigieren? Nutze dabei dein Wissen zu Islam und Christentum, evtl. zu weiteren Religionen. Gehe vor allem auf die Rollen von Mohammed und Jesus sowie auf die heiligen Bücher ein. 818 P. 4/5 P. Dieses Bild war Titel eines deutschen Nachrichtenmagazins. a) Beschreibe das...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Bild kurz und skizziere, worum in dem Magazin vermutlich geht. (1 P.) b) Stelle Argumente für den ersten Teil „Das hat nichts mit dem Islam zu tun" dar. (1 P.) c) Erkläre, warum manche Menschen mit „Doch!" antworten. Nenne Argumente. (1 P.) d) Nimm Stellung, ob die eine oder die andere Meinung eher zutrifft. Berücksichtige dabei das Wort Dschihad" mit seinen Bedeutungen. (2 P.) 718 P. 6. Reformatorische Entdeckung Die Reformatorische Entdeckung war die inhaltliche Basis der neuen evangelischen Bewegung a) Nenne die vier Punkte Luthers reformatorischer Entdeckung und erläutere sie in deinen Worten. (4 P.) b) Fasse die Botschaft Luthers in einem Ausruf zusammen. (1 P.) c) Warum war diese Entdeckung zur Zeit des Mittelalters neu oder anders? Erkläre mit Beispielen. (3 P.) Nr. 2 a) 1. Das Glaubensbekenntnis, das bei Geburt und Beerdigung gebet wird. 2. Die zweite Säule ist die Pilger fahrt nach Mekka./ 3. Das Gebet, dass man 4. Die & Pflichtabgabe an jährliche 5. Die letzte Säule ist das Fasten im Monat Ramadan. 1 Eine der Säulen ist die Pilgerfakt nach Mekka. Jeder Muslimg sollte je nach körperlichem Zustand einmal nach Mekka pilgem. Dort steht das Heiligtum des Islams, die Kaaba, Die Muslime umrunden sie Zmal und beten nach jeder Runde. Zur Gemeinschaft tragen alle ein weißes Geword./ Bei der Pflichtabgabe soll man jährlich 2,5-10% seiner Einkommens abgeben (spenden). Das dient zur Gleichberechtigung für auf der Welt und dass die Reichen nicht habgierig werden. 5x täglich beten soll./ Arme ist die 4. Säule, R N.3. es An der Moschee gibt es einen Turm (Minarett) von dem der Muezzin zum Gebet ruft, I'm inneren gibt es einen Gebetsraum. Männer und Frauen beten getrennt voneinander, Dann gibt ein Waschbecken zur Reinigung eine Minbar (Nische), die nach Mekka zeigt Die Mihrab ist eine Kanzel, von der der limam predipty Auf der Rahle wird der Koran abgelagt. b) Die Moschee ist das Haus des Gebets indem sich alle Muslime treffen und gemeinsam beten. X und der Gemeinschaft/ Dr. 4 Es gibt größere monotheistische Religionen, die nur an einen Gett glauben, aber auch Naturreligionen, die mehrere Getter verschien. Außerdem haben die Religionen unterschiedliche heilige Bücher, wie die Tora, Bibel oder den Koran. Die meisten Religionen kennen die gleichen Propheten, aber es gibt noch weitere und die sind untersch wichtig (2.B Jesus ist bei uns der Sohn Gottes, beim Islam nur ein Prophet). Die Religionen sind unterschiedlich verbreitet auf der Welt. Die heiligen Bücher wurden auch zu anderen Zeiten von anderen Leuten geschrieben. Jede Religion hat auch andere Namen für Goff. Sprache und Inhalt der heiligen Bücher sind auch anders. ✓ Nr. 6 shrlich a) Man kommt zu Gott und in den Himmel, wenn man an Gott glaubt, also allein im Glauben (sola fide). Alleine durch Gottes Gnade (sola gratia) und alleine durch Christus (solus Christus), der uns I von unseren Sünden befreit hat. Und durch die heilige Schrift (sola scriptura), man soll die Bibel verstehen und pbeton. ✓ man soll b) Man kann sich die Liebe Gotter und die Fegefeuentrafen nicht kaufen und sich nicht aus dem Fegefeuer freikaufen, sondern nur durch die 4 solas. Man hat das geglaubt, was die Leute in der Kirche gesagt haben, da die meisten die Bibel nicht lesen konnten. Sie kauften Ablassbriefe, weil die Beauftragten vom Papst (wie Tetzel) ihnen klarmachten, sich dadurch freikaufen kann. Luther verabscheute den Ablasshandel. Die Kirche brauchte nur Geld für Kirchen, an jeder einen Grundstein " setzen sollte und Golf das gefällt. Ljetzt wither: dass man nur der tr Z 3,5 Z 2,5 Nr. 5. a) In dem Magazin könnte es um den IS und Islamisten gehen, Unterschied zum Islam ist. Der Titel sagt, dass der Islam etwas mit Waffen (IS) zu tun hat. ✓ was der alle c) Der IS nutzt den koran des Islams als Rechtfertigung, dass 2.B. Ungläubigen getöten werden sollen. Abschnitte wie, Du sollst nicht töten" lassen sie auffer Acht. Sia legen sich den (Islam) Koran So zurecht, dass Gott das so will. ✓ b) Der Islam ist eine Religion, der IS eine Terrorgruppe. Beide haben unterschiedliche Ziels und sind verschieden. Der Islam ist eine Religion, wie das Christentum, die an einen Gott beten. Der Is möchte eine Islamische Weltherrschaft und alle Ungläubigen töten. @ Der Is nutzt nur die Lehre des Islam aus. Der Dschihad ist der heilige Krieg oder Verteidung der Religion. Der Is töten Menschen ( im Namen Allahs, das hat aber nichts mehr mit der Religion zu tun, sondem soll ein Grund dafür sein, unschuldige zu töten.