Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Die NATO

295

Teilen

Speichern

Zentrale Ziele der Nato
■
Kooperative Sicherheit (Vernetzter Sicherheitsansatz, Bereitschaft zur Aufnahme
neuer Mitglieder)
Aufgaben und Fun
Zentrale Ziele der Nato
■
Kooperative Sicherheit (Vernetzter Sicherheitsansatz, Bereitschaft zur Aufnahme
neuer Mitglieder)
Aufgaben und Fun
Zentrale Ziele der Nato
■
Kooperative Sicherheit (Vernetzter Sicherheitsansatz, Bereitschaft zur Aufnahme
neuer Mitglieder)
Aufgaben und Fun
Zentrale Ziele der Nato
■
Kooperative Sicherheit (Vernetzter Sicherheitsansatz, Bereitschaft zur Aufnahme
neuer Mitglieder)
Aufgaben und Fun

Zentrale Ziele der Nato ■ Kooperative Sicherheit (Vernetzter Sicherheitsansatz, Bereitschaft zur Aufnahme neuer Mitglieder) Aufgaben und Funktionen Friedenserhaltung durch politische und militärische Zusammenarbeit und durch Krisenbewältigung Förderung von demokratischen Werten ■ auf (asymmetrische) Bedrohungslage (viele kleine Bedrohungen) reagieren Artikel 5 (Bündnisfall) im Fall eines bewaffneten Angriffs auf eines/mehrere der Bündnisstaaten verpflichten sich die Mitgliedstaaten zur (militärischen) Unterstützung (- >Abschreckung) ■ Die NATO Wahrung von Sicherheit & Freiheit (Polotische & militärische Mittel) Kollektive Verteidigung (nukleare & konventionelle Fähigkeiten) Krisenmanagement (engagieren zur Krisenverhütung & Management auch außerhalb des NATO-Gebietes) während Ost-West-Konflikt: wichtiger Teil zur Abschreckung eines gleichstarken Gegners (,,Ostblock") Möglichkeiten der NATO zur Regelung von internationalen Konflikten direktes militärisches Eingreifen (z.B. in Afghanistan nach 9/11 oder im Kosovo-Krieg) Ausbildung Soldaten (z.B. in Afrika) Kontrolle von Handel/ verdächtigen Schiffen (z. B. Mission ,,Sea Guardian" im Mittelmehr, um Waffenschmuggel zu vermeiden) ■ Partnerschaften, Vertrauen mit anderen Akteuren aufbauen -> Konflikte werden unwahrscheinlicher ■ ■ Basisinformationen Gründung der NATO am 04. April 1949 Was ist die NATO? O Internationale Organisation o Verteidigungsbündnis → militärisch-politische Organisation mit 30 Mitgliedsstaaten o Ziel: eigene Sicherheit und weltweite Stabilität o Wertegemeinschaft freier demokratischer Staaten" Entwicklung: ● Mitglieder (aktuell gibt es 30Mitgliedsstaaten) O 1949: O ● O O O O O O 1952: O ■ OOO 1955: 1982: 1999: 2004: ■ Spanien ■ 2009: 2017: ■ Frankreich, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich, Luxemburg, Dänemark, Island, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Portugal 2020: Griechenland Türkei Deutschland Polen Tschechische Republik Ungarn Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei, Slowenien Albanien Kroatien Aufbau und Organisation Organe O Montenegro Nordmazedonien Nordatlantikat zusammen Bei den NATO-Gipfeln treffen sich die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten anlässlich besonderer Ereignisse bzw. Entscheidungen O Einige Sonderausschüsse für z.B. nukleare Überwachungen, Planen von Einsätzen Militärische Organisation wird...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

aus militärischen Repräsentanten der Mitgliedsstaaten gebildet Nukleare Planungsgruppe (für die Rolle der Atomwaffen verantwortlich) Militärausschuss Weitere Gremien (weitere zivile oder militärische Ausschüsse) in dem jedes Mitglied vertreten ist Generalsekretär Vorsitzende & wird von allen Ländern bestimmt In Brüssel treten in der Regel wöchentlich die NATO-Botschafter Nukleare Planungsgruppe (NPG) Supreme Allied Commander Europe Militärische Organisation Alliertes Kommando Operation (ACO) ● ● ● ■ ■ leter ■ Organisationsstruktur der NATO Generalsekretariat Entwicklung der Nato ■ berat in militarischen ■ Militärausschuss (MC) Internationaler Mitarstab (IMS) Generalsekretär Nordatlantikrat (NAC) Varm etet Web.com Commander Transformation ISACTI lete Alertes Kommando Transformation (ACT) Zivile Organisation Internationaler Stab (15) Weitere Ausschüsse: Euro-atlantischer Partnerschaftsrat (EAPC) Ziele und Grundprinzipien Zusammenschluss souveräner Staaten, die bereit sind, sich für sicherheits- & verteidigungspolitische Ziele gemeinsam einzusetzen Gewährleistung von Freiheit und Sicherheit aller Mitgliedsstaaten (durch politische und militärische Mittel → Abschreckung & Verteidigung) Schaffung einer gerechten und dauerhaften Friedensordnung Zusammenarbeit, Solidarität -> ,,Partnerschaft für Frieden" NATO-Russland Rat (NRC) Aufbau der NATO Politische und militärische Organisation Nukleare Planungsgruppe Ausschüsse Generalsekretär Vorsitzender des NATO tend weiterer wichtiger Gemen Militärausschuss Internationaler Milita Alliiertes Kommande Alliiertes Kommando Operationsführung Transformation. Norto/V. USA Führungskommandos Zeit des kalten Krieges: Militärbündnis, Warschauer Pakt vs. Nato Wegfall Ost-west-Konfrontation → veränderte Sicherheitslage → Wandel der Nato ab 1990 Militärbündnis wird zu einer Organisation zur Bekämpfung int. Bedrohungen und Wahrung von Sicherheit und Frieden (+ humanitäre Hilfe) Verstärkt int. Krisenbewältigung & Terrorismusbekämpfung, sicherheitspolit. Kooperationen → Aufnahme neuer Mitglieder Transatlantisches Verhältnis schwieriger (kein gem. Feind mehr) Die Budget-Debatte Vorgabe: 2% des BIP sollen der Nato/ bzw. Aufrüstung und Sicherheit zu gute kommen Meiste Mitgliedsstaaten erreichen dieses Ziel nicht ■ USA: 3,58% → mit extremem Abstand höchste Ausgaben (Abhängigkeit der anderen Staaten) → USA drängt auf höhere Ausgaben der anderen Staaten ■ Keine faire Lastenverteilung Aktuelle Einsätze der Nato -9. Kosovo -- Afghanistan -- Afrika -- Mittelmeer Baltikum Westbalkan Stand: 10.02.2019 Auswahl von Einsätzen Quellen Irak 1999 2005 2014 2015 2016 2018 Juni Juni 1 Januar Oktober Juli Kosovo Force (KFOR) Multinationale Kräfte unter Führung der NATO zum Aufbau und Erhalt eines sicheren Umfelds im Kosovo. Unterstützung der Afrikanischen Union (AU) u.a. strategischer Luft- und Seetransport, Unterstützung der AU-Mission in Somalia (AMISOM), Ausbildung und Beratung der African Standby Force (ASF) Air Policing Missions Seit der russischen Intervention in der Ukraine verstärkte Luftraumüberwachung und Luftraumschutz der NATO-Staaten im Baltikum und auf dem Westbalkan. Resolute Support Mission (RSM) Nachfolgemission der Ende 2014 beendeten ISAF. Im Mittelpunkt stehen Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen nationalen Sicherheitskräfte. Operation Sea Guardian Nachfolgemission der Oktober 2016 beendeten Operation Active Endeavour. Erweiterter Auftrag als ständige maritime Sicherheitsoperation im gesamten Mittelmeer. NATO Mission Iraq Training und Unterstützung der irakischen Sicherheitskräfte u.a. auch in Koordination mit der internationalen Allianz im Kampf gegen den sogenannten Islamischen Staat (IS). Militärische Einsätze der NATO (aktuell) https://crp-infotec.de/wp-content/uploads/nato-einsaetze-aktuell.gif Die Daten markieren jeweils den Beginn der Einsätze https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/fischer-weltalmanach/162485/nato https://orange.handelsblatt.com/artikel/46531 https://internationalepolitik.de/de/globale-nato-aber-wie richter-publizistik https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/politikwirtschaft/artikel/nato-im-wandel