Religion /

Großer Glaube und Gottesbilder

Großer Glaube und Gottesbilder

user profile picture

Koala

396 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

Großer Glaube und Gottesbilder

 RELIGION KURSSTUFE
Großer Glaube
Mt. 15, 21-28
Frau folgt Jesus bittend und flehend und lässt nicht locker. Er sagt sie habe einen großen
G

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

20

Abitur-Zusammenfassung: Was ist großer Glaube?/ Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott/Abgötter/Biblische Gottesbilder: Nomadenzeit, Exodus, Sinai, Königszeit, Exil, Jesus

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

RELIGION KURSSTUFE Großer Glaube Mt. 15, 21-28 Frau folgt Jesus bittend und flehend und lässt nicht locker. Er sagt sie habe einen großen Glauben und heilt ihre Tochter. Großer Glaube (Nach Thielicke) ist... ● Ringen in einem Gespräch mit Gott ▸ Schreien, rufen, schweigen Wenn Verstehen abbricht und es zu Krisen kommt Wenn man in ein Gespräch mit Gott geht, selbst auf das Risiko hin, ihn nicht zu finden Fragen nach Gott in existenzieller Betroffenheit Sehnsucht und Durst nach Gerechtigkeit ● Großer Glaube ist nicht... ● ,,Für-wahr-halten" oder eine religiöse Antenne Eine bombenfeste Gewissheit Eine Erleuchtung Der große Glaube besteht in einem Ringen, in einem Gespräch mit Gott. Wie ein solch dramatisches Gespräch mit Gott verläuft: es wird laut gerufen, geschrien, verhandelt, Gott wird die Not dargelegt, es wird geschwiegen - es gibt gefährliche Pausen und Augenblicke, in denen das Verstehen abbricht, wo es Krisen gibt. Woran du dein Herz hängst ... Wenn man eigene intellektuelle Skrupel beiseite kehrt Erfüllung von Sehnsucht, die mit Unredlichkeit erkauft ist Das ist dein Gott Ein Gott ist etwas, von dem man alles Gute erhofft und zu dem man in Nöten Zuflucht nehmen kann Einen Gott haben, heißt ihm von Herzen vertrauen und Glauben →Allein das Vertrauen und Glauben des Herzens macht etwas zu einem Gott oder Abgott Ist der Glaube des Herzens recht, so ist auch dein Gott der rechte Gott Wo Vertrauen falsch und unrecht ist, da ist auch nicht der rechte...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Gott Glaube und Gott gehören zusammen Bsp. Für einen Gott: ein Mensch hat Geld und Gut und ist deswegen zuversichtlich und verlässt sich darauf. Dieser Mensch hat den Gott Mammon, d.h. Geld und Gut und darauf setzt er sein Herz. → allergewöhnlichster Abgott auf Erden Abgötter: Geld, Macht, Wissen, Beliebtheit, Freundschaft 1 Bsp. Lied/Gedicht ,,Dran Glauben" von Böttcher Biblische Gottesbilder Geschichts-Phase Nomadenzeit Exodus Sinai Wer Geld und Gut hat, der weiß sich in Sicherheit ist fröhlich und unerschrocken; wer keines hat, ist verzweifelt und verzagt → Einen Gott haben heißt etwas haben, worauf das Herz gänzlich vertraut Königszeit Exil Jesus ● Gottesbild Gott der Väter (Monolatrie) Gott als Krieger Gott als Wetterphänomen Gott als Oberhaupt einer Götterversammlung (Polytheismus, Transzendenz) Schöpfer Künftiger Herrscher, der Frieden und Gerechtigkeit bringt; Gott der Zuwendung Zentrale Texte Gen 12, 1-6; Abraham zieht aus Kanaan Ex. 15,3 Auszug aus Ägypten Ex. 19,24,34 1 Kön.; 19 Elliam Am Berg Sinai Ps. (93,98,99) Jes. 6 Ps. 121, 1 Jes. 65 Jes. 9,51; 11, 1-9 Messias Glaubensverständnis Vertrauen auf Verheißung Hoffnung auf Befreiung Gemeinschaftstreue und Gehorsam Annerkennung Gottes als alleinigen und mächtigen Vertrauen auf persönliche Hilfe und Hoffnung auf eine Erneuerung der Welt, Erschrecken und Hoffnung Vertrauen ist die Zuneigung Gottes und Hoffnung auf eine gerechte Welt Von vielen Göttern zu einem Wichtigen ● Von Reise-Gott zum Gott im Himmel Hoffnung und Vertrauen sind zentrale Aspekte über die Zeit hinweg Vom Krieger zum Friedensreich Gott direkt, wird dann indirekter (Messias) Nomadenzeit →Exodus → Sinai→ Königszeit → Exil → Jesus 2

Religion /

Großer Glaube und Gottesbilder

Großer Glaube und Gottesbilder

user profile picture

Koala

396 Followers
 

Religion

 

11/12/13

Lernzettel

Großer Glaube und Gottesbilder

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 RELIGION KURSSTUFE
Großer Glaube
Mt. 15, 21-28
Frau folgt Jesus bittend und flehend und lässt nicht locker. Er sagt sie habe einen großen
G

App öffnen

Teilen

Speichern

20

Kommentare (1)

C

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Abitur-Zusammenfassung: Was ist großer Glaube?/ Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott/Abgötter/Biblische Gottesbilder: Nomadenzeit, Exodus, Sinai, Königszeit, Exil, Jesus

Ähnliche Knows

Q1 - Die Reich-Gottes-Botschaft

Know Q1 - Die Reich-Gottes-Botschaft  thumbnail

1779

 

11/12/13

1

Hiob

Know Hiob thumbnail

250

 

12

1

Utopien - Notwendigkeit, Gefahren, Kritik

Know Utopien - Notwendigkeit, Gefahren, Kritik thumbnail

358

 

12

Religionskritik Feuerbach & Marx

Know Religionskritik Feuerbach & Marx thumbnail

1749

 

12

Mehr

RELIGION KURSSTUFE Großer Glaube Mt. 15, 21-28 Frau folgt Jesus bittend und flehend und lässt nicht locker. Er sagt sie habe einen großen Glauben und heilt ihre Tochter. Großer Glaube (Nach Thielicke) ist... ● Ringen in einem Gespräch mit Gott ▸ Schreien, rufen, schweigen Wenn Verstehen abbricht und es zu Krisen kommt Wenn man in ein Gespräch mit Gott geht, selbst auf das Risiko hin, ihn nicht zu finden Fragen nach Gott in existenzieller Betroffenheit Sehnsucht und Durst nach Gerechtigkeit ● Großer Glaube ist nicht... ● ,,Für-wahr-halten" oder eine religiöse Antenne Eine bombenfeste Gewissheit Eine Erleuchtung Der große Glaube besteht in einem Ringen, in einem Gespräch mit Gott. Wie ein solch dramatisches Gespräch mit Gott verläuft: es wird laut gerufen, geschrien, verhandelt, Gott wird die Not dargelegt, es wird geschwiegen - es gibt gefährliche Pausen und Augenblicke, in denen das Verstehen abbricht, wo es Krisen gibt. Woran du dein Herz hängst ... Wenn man eigene intellektuelle Skrupel beiseite kehrt Erfüllung von Sehnsucht, die mit Unredlichkeit erkauft ist Das ist dein Gott Ein Gott ist etwas, von dem man alles Gute erhofft und zu dem man in Nöten Zuflucht nehmen kann Einen Gott haben, heißt ihm von Herzen vertrauen und Glauben →Allein das Vertrauen und Glauben des Herzens macht etwas zu einem Gott oder Abgott Ist der Glaube des Herzens recht, so ist auch dein Gott der rechte Gott Wo Vertrauen falsch und unrecht ist, da ist auch nicht der rechte...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Gott Glaube und Gott gehören zusammen Bsp. Für einen Gott: ein Mensch hat Geld und Gut und ist deswegen zuversichtlich und verlässt sich darauf. Dieser Mensch hat den Gott Mammon, d.h. Geld und Gut und darauf setzt er sein Herz. → allergewöhnlichster Abgott auf Erden Abgötter: Geld, Macht, Wissen, Beliebtheit, Freundschaft 1 Bsp. Lied/Gedicht ,,Dran Glauben" von Böttcher Biblische Gottesbilder Geschichts-Phase Nomadenzeit Exodus Sinai Wer Geld und Gut hat, der weiß sich in Sicherheit ist fröhlich und unerschrocken; wer keines hat, ist verzweifelt und verzagt → Einen Gott haben heißt etwas haben, worauf das Herz gänzlich vertraut Königszeit Exil Jesus ● Gottesbild Gott der Väter (Monolatrie) Gott als Krieger Gott als Wetterphänomen Gott als Oberhaupt einer Götterversammlung (Polytheismus, Transzendenz) Schöpfer Künftiger Herrscher, der Frieden und Gerechtigkeit bringt; Gott der Zuwendung Zentrale Texte Gen 12, 1-6; Abraham zieht aus Kanaan Ex. 15,3 Auszug aus Ägypten Ex. 19,24,34 1 Kön.; 19 Elliam Am Berg Sinai Ps. (93,98,99) Jes. 6 Ps. 121, 1 Jes. 65 Jes. 9,51; 11, 1-9 Messias Glaubensverständnis Vertrauen auf Verheißung Hoffnung auf Befreiung Gemeinschaftstreue und Gehorsam Annerkennung Gottes als alleinigen und mächtigen Vertrauen auf persönliche Hilfe und Hoffnung auf eine Erneuerung der Welt, Erschrecken und Hoffnung Vertrauen ist die Zuneigung Gottes und Hoffnung auf eine gerechte Welt Von vielen Göttern zu einem Wichtigen ● Von Reise-Gott zum Gott im Himmel Hoffnung und Vertrauen sind zentrale Aspekte über die Zeit hinweg Vom Krieger zum Friedensreich Gott direkt, wird dann indirekter (Messias) Nomadenzeit →Exodus → Sinai→ Königszeit → Exil → Jesus 2