Wirtschaft und Recht /

Herrschaft und Legitimität

Herrschaft und Legitimität

 HERRSCHAFT UND LEGITIMITĂT 1. Politik, Macht, Staat, legitimität
+ Politik ist menschliches Handeln in und zwischen Gruppen von Menschen, d

Herrschaft und Legitimität

user profile picture

studywithgreta

19 Followers

Teilen

Speichern

31

 

11/12

Lernzettel

Definition Politik, Macht, Staat und Legitimität

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

HERRSCHAFT UND LEGITIMITĂT 1. Politik, Macht, Staat, legitimität + Politik ist menschliches Handeln in und zwischen Gruppen von Menschen, das auf die Hostellung und Durchsetzung allgemeinier verbindlichkeit; d.h. allgemeingültiger Regeln und oder Entscheidungen, abrielt. Dimension Form Inhalt HERRSCHAFT UND LEGITIMITAT Prozess Erscheinungsformen • Verfassung • Normen •Institutionen Aufgaben und Ziele politische Program- me • Interessen • Konflikte .Kampf Merkmale Organisation • Verfahrensrege- lungen • Ordnung Problemlösung Aufgabenerfüllung Wert- und Zielori- entierung • Gestaltung Macht Konsens. •Durchsetzung Durchsetzungsmacht: die Fähigkeit, eine Entscheidung durchzusetzen, z. B. eine Fernstraße so und nicht anders bauen zulassen. Verhinderungsmacht: die Fähigkeit, die Durchführung einer Entscheidung zu verhindern, z. B. durch das Einlegen des Vetos im Weltsicherheitsrat kommunikative Macht: jene Begriffe prägen, anhand welcher erörtert wird, was durchgesetzt oder verhindert werden soll, z. B. indem man ,,Stabilisierungseinsatz einer taktischen Reserve" statt ,,Kampfeinsatz" sagt Bezeichnung → Macht ist die Chance, in einer sozialen Beziehung den eigenen willen auch gegen widerstreben durchzusetzen, egal worauf diese Chance beruht. Gesichter der Macht Ausübungsformen der Macht Typologie der Staatsformen Schon zeitig hat man sich politikwissen- schaftlich mit Staatsformen auseinander- gesetzt und so kam das berühmte aristo- telische Sechserschema zustande. Er unterteilte die Staatsformen zum einen nach der Anzahl der Herrschenden (einer, wenige, viele) und zum anderen in gute und entartete staatliche Formen, also da- nach, ob die staatliche Ordnung den Re- gierten oder den Regierenden nützte. polity policy politics offen angewendete Macht: konkrete Machtanwendung im Einzelfall, z. B. mit Polizei eine Demonstration auflösen vorauswirkende Macht: die Androhung des Einsatzes von Machtmitteln und die damit verbundene Vorauswirkung führt das gewünschte Verhalten herbei, z. B. durch bloßes Vorzeigen der Folterinstrumente einer regiert http://www.staatsfragen.de/wp-content/uploads/2014/07/ strukturelle Macht: Konstruktion der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

staatlichen und sozialen Strukturen in einer solchen Weise, dass einige stets bessere Chancen haben als andere, ihren Willen durch- zusetzen, z. B. Preußisches Dreiklassenwahlrecht einige regieren ....... Politikdimensionen.jpg Ein staat ist ein politisches System, welches über Machtmonopolisiering die Gewalt über eine begrenzte Bevölkerung auf einem Gebiet ausübt begrenzten Funktionen des Staates ■ Die historisch bedeutsamste Hauptfunktion des Staates ist dabei, die Ordnung im inneren herzustellen und Sicherheit nach außen zu gewährleisten. ■ Bei modernen Staaten kommt die Legitimations- und Rechtsstaatsfunktion hinzu, also das genaue Abstecken der Rechte der Bürger untereinander und gegenüber dem Staat. ■ In unterschiedlichen Ausprägungen kommen Staaten oft auch einer Wohlfahrtsfunktion nach, indem sie für die Grundlagen wirtschaftlicher Entwicklung sorgen und ggf. auch sozialen Aus- gleich herbeiführen. Monarchie „gute" staatliche Form (zum Wohle der Allgemeinheit) Aristokratie Demokratie „entartete" staatliche Form (zum Eigennutz weniger) Tyrannis Oligarchie Lehrbuch Mensch & Politik Sek Grw, Schroedel. Anarchie Lehrbuch Mensch & Politik Sex T Grw, Schroedel 2) legitimität bedeutet, Anerkennungs würdigkeit → ein staat oder Herrscher bow. ein Gesetz ist dann legitim, wenn es oder er von geltenden Rechos farmen aus rechtmäßig anerkannt wird. auch unabhängig * Drei Typen legitimer Herrschaft § § legale-rationale Herrschaft ananandrones charismatische Herrschaft Typen der Herrschaftslegitimation (nach Max Weber) Herrschafts- Legitimität Träger typ kraft Prinzip Tradition Heiligkeit Charisma Affekt Legalität Satzung Reglement ,,Sitte" Person nach dtv-Atlas Politik, Politische Theorie - Politische Systeme - Internationale Beziehungen, München 2010 struktur Bürokratie Kompetenz Rationalität Billigkeit Patronage Privileg Verkündung Gefolgschaft Treue Gesichter der Macht + Durchsetzungsmacht:. •Paramentsbeschluss traditionale Herrschaft Organisations- Zugangs- kriteritum LB. S. 257; Aufgaben 182. Gesichter und Ausübungsformen der Macht → Beispiele BRD → → kommunikative Macht → verhinderungsmacht: · z. B. Bundesrat Kanderinteressen. Lehrbuch Mensch & Politik Sek II L&P/836 Grw, Schroedel Ausübungsformen der Macht soffen angewendete Macht: Folter, Haftstrafe. a vorauswirkende macht: Androhung (z.B.. man. wird geblitzt, da man zu schnell. gefahren ist + Geldstrafe) Struktwelle macho. Erfüllung der 3 Funktionen des Staates 1. Ordnung im imeren, Sicherheit nach außen + JA! +. Verbrechungsbekampfung und- votrütung. → Strafjustiz Istrafvollzug • Verfassungsschutz, Bund und lander 1 außen vor allem Diplomatie, verteidigung. u. wirtschaftliche zusammenarbeit 3. Schaffung, Erholt, Anpassung eines Rechtsrahmen → JA! → Funktionieren der Wirtschaft u.der Gesellschaft im Scrine eine Sosialen Marktwirtschaft, durch setbung rechtlicher Rahmen. zu ermöglichen. u. diesen Rahmen auch entsprechend auszufüllen → Eingriffe in die wirtschaft nobig! wohlfahrtsfunktion, soziale Ausgleich etc. →vor allem auch staatliche Eingriffe in Geldpolitik, Steuerpolitik, Subventionen, Einkommenspolitik, Struk- turpolitiṭ (8.B. Hartz II, untersch. Steven,...). +JA!

Wirtschaft und Recht /

Herrschaft und Legitimität

user profile picture

studywithgreta  

Follow

19 Followers

 HERRSCHAFT UND LEGITIMITĂT 1. Politik, Macht, Staat, legitimität
+ Politik ist menschliches Handeln in und zwischen Gruppen von Menschen, d

App öffnen

Definition Politik, Macht, Staat und Legitimität

Ähnliche Knows

user profile picture

11

Deutsche Revolution 1848/49

Know Deutsche Revolution 1848/49 thumbnail

7

 

12

user profile picture

5

Absolutismus und Aufklärung

Know Absolutismus und Aufklärung thumbnail

4

 

14

L

Franzosenzeit in Deutschland

Know Franzosenzeit in Deutschland thumbnail

11

 

11/12/13

A

Wiener Kongress und vormärz

Know Wiener Kongress und vormärz  thumbnail

8

 

8

HERRSCHAFT UND LEGITIMITĂT 1. Politik, Macht, Staat, legitimität + Politik ist menschliches Handeln in und zwischen Gruppen von Menschen, das auf die Hostellung und Durchsetzung allgemeinier verbindlichkeit; d.h. allgemeingültiger Regeln und oder Entscheidungen, abrielt. Dimension Form Inhalt HERRSCHAFT UND LEGITIMITAT Prozess Erscheinungsformen • Verfassung • Normen •Institutionen Aufgaben und Ziele politische Program- me • Interessen • Konflikte .Kampf Merkmale Organisation • Verfahrensrege- lungen • Ordnung Problemlösung Aufgabenerfüllung Wert- und Zielori- entierung • Gestaltung Macht Konsens. •Durchsetzung Durchsetzungsmacht: die Fähigkeit, eine Entscheidung durchzusetzen, z. B. eine Fernstraße so und nicht anders bauen zulassen. Verhinderungsmacht: die Fähigkeit, die Durchführung einer Entscheidung zu verhindern, z. B. durch das Einlegen des Vetos im Weltsicherheitsrat kommunikative Macht: jene Begriffe prägen, anhand welcher erörtert wird, was durchgesetzt oder verhindert werden soll, z. B. indem man ,,Stabilisierungseinsatz einer taktischen Reserve" statt ,,Kampfeinsatz" sagt Bezeichnung → Macht ist die Chance, in einer sozialen Beziehung den eigenen willen auch gegen widerstreben durchzusetzen, egal worauf diese Chance beruht. Gesichter der Macht Ausübungsformen der Macht Typologie der Staatsformen Schon zeitig hat man sich politikwissen- schaftlich mit Staatsformen auseinander- gesetzt und so kam das berühmte aristo- telische Sechserschema zustande. Er unterteilte die Staatsformen zum einen nach der Anzahl der Herrschenden (einer, wenige, viele) und zum anderen in gute und entartete staatliche Formen, also da- nach, ob die staatliche Ordnung den Re- gierten oder den Regierenden nützte. polity policy politics offen angewendete Macht: konkrete Machtanwendung im Einzelfall, z. B. mit Polizei eine Demonstration auflösen vorauswirkende Macht: die Androhung des Einsatzes von Machtmitteln und die damit verbundene Vorauswirkung führt das gewünschte Verhalten herbei, z. B. durch bloßes Vorzeigen der Folterinstrumente einer regiert http://www.staatsfragen.de/wp-content/uploads/2014/07/ strukturelle Macht: Konstruktion der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

staatlichen und sozialen Strukturen in einer solchen Weise, dass einige stets bessere Chancen haben als andere, ihren Willen durch- zusetzen, z. B. Preußisches Dreiklassenwahlrecht einige regieren ....... Politikdimensionen.jpg Ein staat ist ein politisches System, welches über Machtmonopolisiering die Gewalt über eine begrenzte Bevölkerung auf einem Gebiet ausübt begrenzten Funktionen des Staates ■ Die historisch bedeutsamste Hauptfunktion des Staates ist dabei, die Ordnung im inneren herzustellen und Sicherheit nach außen zu gewährleisten. ■ Bei modernen Staaten kommt die Legitimations- und Rechtsstaatsfunktion hinzu, also das genaue Abstecken der Rechte der Bürger untereinander und gegenüber dem Staat. ■ In unterschiedlichen Ausprägungen kommen Staaten oft auch einer Wohlfahrtsfunktion nach, indem sie für die Grundlagen wirtschaftlicher Entwicklung sorgen und ggf. auch sozialen Aus- gleich herbeiführen. Monarchie „gute" staatliche Form (zum Wohle der Allgemeinheit) Aristokratie Demokratie „entartete" staatliche Form (zum Eigennutz weniger) Tyrannis Oligarchie Lehrbuch Mensch & Politik Sek Grw, Schroedel. Anarchie Lehrbuch Mensch & Politik Sex T Grw, Schroedel 2) legitimität bedeutet, Anerkennungs würdigkeit → ein staat oder Herrscher bow. ein Gesetz ist dann legitim, wenn es oder er von geltenden Rechos farmen aus rechtmäßig anerkannt wird. auch unabhängig * Drei Typen legitimer Herrschaft § § legale-rationale Herrschaft ananandrones charismatische Herrschaft Typen der Herrschaftslegitimation (nach Max Weber) Herrschafts- Legitimität Träger typ kraft Prinzip Tradition Heiligkeit Charisma Affekt Legalität Satzung Reglement ,,Sitte" Person nach dtv-Atlas Politik, Politische Theorie - Politische Systeme - Internationale Beziehungen, München 2010 struktur Bürokratie Kompetenz Rationalität Billigkeit Patronage Privileg Verkündung Gefolgschaft Treue Gesichter der Macht + Durchsetzungsmacht:. •Paramentsbeschluss traditionale Herrschaft Organisations- Zugangs- kriteritum LB. S. 257; Aufgaben 182. Gesichter und Ausübungsformen der Macht → Beispiele BRD → → kommunikative Macht → verhinderungsmacht: · z. B. Bundesrat Kanderinteressen. Lehrbuch Mensch & Politik Sek II L&P/836 Grw, Schroedel Ausübungsformen der Macht soffen angewendete Macht: Folter, Haftstrafe. a vorauswirkende macht: Androhung (z.B.. man. wird geblitzt, da man zu schnell. gefahren ist + Geldstrafe) Struktwelle macho. Erfüllung der 3 Funktionen des Staates 1. Ordnung im imeren, Sicherheit nach außen + JA! +. Verbrechungsbekampfung und- votrütung. → Strafjustiz Istrafvollzug • Verfassungsschutz, Bund und lander 1 außen vor allem Diplomatie, verteidigung. u. wirtschaftliche zusammenarbeit 3. Schaffung, Erholt, Anpassung eines Rechtsrahmen → JA! → Funktionieren der Wirtschaft u.der Gesellschaft im Scrine eine Sosialen Marktwirtschaft, durch setbung rechtlicher Rahmen. zu ermöglichen. u. diesen Rahmen auch entsprechend auszufüllen → Eingriffe in die wirtschaft nobig! wohlfahrtsfunktion, soziale Ausgleich etc. →vor allem auch staatliche Eingriffe in Geldpolitik, Steuerpolitik, Subventionen, Einkommenspolitik, Struk- turpolitiṭ (8.B. Hartz II, untersch. Steven,...). +JA!