Wirtschaft und Recht /

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

 Sachverhalt
Lisa Müller hat ein Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zur
Verwaltungsfachangestellten (VFA) bei der Stadt Bibertal. Diese

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

7

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

M

Marcel12345

38 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/10

Ausarbeitung

Eigenständige Ausarbeitung zur Prüfung der Anwendbarkeit der TVöD (VKA) Die Anwendbarkeit des TVAöD (VKA) richtet sich an alle Auszubildenden im öffentlichen Dienst in Deutschland!!! Falls Fragen aufkommen, könnt ihr diese in die Kommentare schreiben.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sachverhalt Lisa Müller hat ein Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten (VFA) bei der Stadt Bibertal. Diese ist Mitglied in der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände. Vor Beginn der Ausbildung am 01.08. wird ein schriftlicher Ausbildungsvertrag geschlossen. Aufgaben 1. Prüfen Sie, ob der TVAÖD hier angewendet werden kann. 2. Welche weiteren Rechtsvorschriften kommen hier zur Anwendung? Lösung 1) Es ist zu prüfen, ob der TVAÖD hier angewendet werden kann. Dafür ist zunächst eine Rechtsgrundlage notwendig. In diesem Fall ist das der § 1 (1a) des TVAÖD. Dieser sagt aus, dass der Tarifvertrag für Personen gilt, die in Verwaltungen und Betrieben, die unter den Geltungsbereich des TvöD fallen, in einem staatlich anerkannten oder als staatlich anerkannt geltenden Ausbildungsberuf ausgebildet werden. Somit muss Lisa Müller in Verwaltungen/Betrieben, die unter den Geltungsbereich des TvöD fallen, ausgebildet werden. Demnach ist zu klären, ob die Stadt Bibertal unter den Geltungsbereich des TvöD fällt. Gemäß § 1 (1) des TvöD gilt dieser Tarifvertrag für AN, die in einem Arbeitsverhältnis zum Bund oder zu einem AG stehen, der Mitglied eines Mitgliederverbandes der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ist. Aus dem Sachverhalt geht hervor, dass die Stadt Bibertal Mitglied des VKA ist. Somit fällt die Stadt Bibertal unter den Geltungsbereich des TvÖD. Deshalb liegt dies auch im Geltungsbereich des TVAÖD. Weiterhin ist zu prüfen, ob der Ausbildungsberuf des VKA eine staatlich anerkannter Ausbildungsberuf ist. Ein...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ausbildungsberuf gilt als staatlich anerkannt, wenn eine Ausbildungsordnung vorliegt. Gem. § 1 der VO VFA gilt der Beruf des VFA als staatlich anerkannt. Somit existiert eine Ausbildungsordnung, deshalb ist dieses Tatbestandsmerkmal erfüllt. Da alle TBM's des § 1 (1a) TVAÖD erfüllt sind, kann der TVAÖD hier angewendet werden. 1

Wirtschaft und Recht /

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

M

Marcel12345

38 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/10

Ausarbeitung

Lernfeld 1 - Berufsausbildung in der öffentlichen Verwaltung - Einstiegsfall Prüfung Anwendung TVAöD (VKA)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Sachverhalt
Lisa Müller hat ein Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zur
Verwaltungsfachangestellten (VFA) bei der Stadt Bibertal. Diese

App öffnen

Teilen

Speichern

7

Kommentare (1)

S

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Eigenständige Ausarbeitung zur Prüfung der Anwendbarkeit der TVöD (VKA) Die Anwendbarkeit des TVAöD (VKA) richtet sich an alle Auszubildenden im öffentlichen Dienst in Deutschland!!! Falls Fragen aufkommen, könnt ihr diese in die Kommentare schreiben.

Sachverhalt Lisa Müller hat ein Vorstellungsgespräch für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten (VFA) bei der Stadt Bibertal. Diese ist Mitglied in der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände. Vor Beginn der Ausbildung am 01.08. wird ein schriftlicher Ausbildungsvertrag geschlossen. Aufgaben 1. Prüfen Sie, ob der TVAÖD hier angewendet werden kann. 2. Welche weiteren Rechtsvorschriften kommen hier zur Anwendung? Lösung 1) Es ist zu prüfen, ob der TVAÖD hier angewendet werden kann. Dafür ist zunächst eine Rechtsgrundlage notwendig. In diesem Fall ist das der § 1 (1a) des TVAÖD. Dieser sagt aus, dass der Tarifvertrag für Personen gilt, die in Verwaltungen und Betrieben, die unter den Geltungsbereich des TvöD fallen, in einem staatlich anerkannten oder als staatlich anerkannt geltenden Ausbildungsberuf ausgebildet werden. Somit muss Lisa Müller in Verwaltungen/Betrieben, die unter den Geltungsbereich des TvöD fallen, ausgebildet werden. Demnach ist zu klären, ob die Stadt Bibertal unter den Geltungsbereich des TvöD fällt. Gemäß § 1 (1) des TvöD gilt dieser Tarifvertrag für AN, die in einem Arbeitsverhältnis zum Bund oder zu einem AG stehen, der Mitglied eines Mitgliederverbandes der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) ist. Aus dem Sachverhalt geht hervor, dass die Stadt Bibertal Mitglied des VKA ist. Somit fällt die Stadt Bibertal unter den Geltungsbereich des TvÖD. Deshalb liegt dies auch im Geltungsbereich des TVAÖD. Weiterhin ist zu prüfen, ob der Ausbildungsberuf des VKA eine staatlich anerkannter Ausbildungsberuf ist. Ein...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ausbildungsberuf gilt als staatlich anerkannt, wenn eine Ausbildungsordnung vorliegt. Gem. § 1 der VO VFA gilt der Beruf des VFA als staatlich anerkannt. Somit existiert eine Ausbildungsordnung, deshalb ist dieses Tatbestandsmerkmal erfüllt. Da alle TBM's des § 1 (1a) TVAÖD erfüllt sind, kann der TVAÖD hier angewendet werden. 1