Schalenbau, Platten, Erdbeben, Wilson-Zyklus, Hot-Spot

user profile picture

Tam Nguyen

159 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Schalenbau, Platten, Erdbeben, Wilson-Zyklus, Hot-Spot

 1. Erdkruste
Dozeanische Kruste Ozeanböden
aus vulkanischem Gestein
▸ Kontinentale Kruste Kontinente+ Schelfbereiche
·aus leichteren Gestei

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

31

Primär/Sekundärwellen->Rayleigh-Wellen, Kontinentalverschiebung, ridge-push, slab-pull, Konvektionsströme, Plattengrenzen, Vulkane,

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Erdkruste Dozeanische Kruste Ozeanböden aus vulkanischem Gestein ▸ Kontinentale Kruste Kontinente+ Schelfbereiche ·aus leichteren Gesteinen. 2.Oberer Erdmantel aus Peridotit Doberste Schicht ▷ Asthenophäre • + äußere Gesteinhülle der Erde ・in mehrere riesige Platten zerlegt. •Fester Abschnitt Konsistenz von Knetmasse 3. Unterer Erdmantel · fest 4. Außerer Erdkern • plastischer Abschnitt • Konvektionsströme heißes Material 1, kühlt sich an Erdkruste ab, sinkt wieder in die Tiefel Erdkruste: Lithosphäre Eisen + Magnesium zähflüssig (Honig) Eisen + Schwefel Mohorovičić- Diskontinuität 5. Innerer Kern fest • bis 7000°C • Eisen +Nickel • starke Konvektionsströme Wichert-Gutenberg Diskontinuität → Magnetfeld der Erde Lehmann-Diskontinuität Übergang Eisen flüssig-fest -->gewaltige Wärmemengen freigesetzt → Hauptenergiequelle der Erhitzung von innen nach außen ab der Erde Schalenbau-Nachweis: Erdbebenwellen bewegen sich nicht konstant fort im Erdkörper. Ausbreitungsverhalten in bestimmten Tiefen unterschiedlich. Primärwellen: (p-Wellen) schnellste Wellenart · schieben Erdkruste zsm • strecken Erdkruste dann · kann sich in allen Flüssigkeiten u. Gesteinen ausbreiten Sekundärwellen: (s-Wellen) langsamer · lassen Gesteine senkrecht in Schwingungen versetzen können keine Flüssigkeiten durchdringen (Oberflächen-) = werden an Oberfläche zu Rayleigh-Welleni langsamsten, richten größten Schäden an, da Ausbreitung in obersten Gesteinsschichten Diskontinuitätsflächen: Bereiche, wo Geschw. sprunghaft ändert +Umwandlung P-/5-welle Wegeners Theorie der 31 jähriger Meteorologe Kontinental verschiebung herrschende Lehrmeinung: (1912) Lage der Kontinente + Ozeane unveränderlich → fixistisch" . 10 seine Behauptung: •Kontinente bewegen sich . · vor ca 200 Mio Jahren bricht Urkontinent Pangää auseinander Meer ist ungeheuer erweiterte Spalte" Kontinente aus spezifisch leichterem Material schwimmen auf dichterem Material des Erdmantels/Ozeanböden Erdrotation/Reibung der Gezeiten als Antriebskraft 11 Reaktion: Hohn, Spott, Proteste, Einwände von Geologen/Kritikern 1970er: moderne Technik, neue Forschungsergebnisse bestätigen seine Theorie ! Wärmeströme im Erdinneren verursachen tektonische Bewegungen Erdbeben, vulkanische Aktivitäten durch Bewegung an Plattengrenzen Ridge-push (Rückendruck) 1. Wegrutschen" der Platten von Aufwölbungen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

des mittelozeanischen Rückens (aufgrund ihres Gewichts) ▷ Slab-pull (Plattenzug) • ozeanische Kruste sinkt in Subduktionszonen schwererer absinkender Teil in Asthenophäre (durch ihr Eigengewicht) öffnet mittelozeanischen Rücken O ▷ Konvektionsströme (Asthenophäre) · entstehen durch Temperatur-/Dichte unterschiede • schleppen" Platten mit sich 1. bremsen" als Reibungskräfte die Pbewegung Kruste wird gedehnt (im mittelozeanischen Rücken), Druckentlastung, Aufschmelzen des Mantelgesteins, Aufströmen des Magmas, Aufwölbung (im mittelozeanischen Rücken), Aufbrechen der Aufwölbung, neuer Ozeanboden gebildet ridge push(Rückendruck) Bezeichnung der Plattengrenze Bewegungsrichtung der Platten Auftretende Phänomene an Skizze ozeanische Kruste) oberer Mantel lithosphäre (fest) convection traction Asthenosphäre Raumbeispiel DIC Konstruktive Plattengrenze voneinander slab pull den Plattengrenzen Vorgänge an Plattengrenzen Seafloor-Spreading -es wird ständig neue ozean. Kruste gebildet und der Meeresboden dehnt sich aus weg →divergierend -Erdbeben -Spalten vulkanismus ostafrikanische Graben- bruch Island; Mittelatt. Rücken (Plattenzug) destruktive Plattengrenze konservative Plattengrenze aufeinander zu -> konvergierend -heftige Erdbeben -Gebirgsbildung -Vulkanismus Plattenkollision; Subduktion; Horizontalverschiebung; die ozeanische Platte taucht gleiten aneinander vorbei und unter die leichtere Platte und wird aufgeschmolzen bewegen sich ruckartig 11 San Andreas verwerfung Anden Alpen Himalya gleiten aneinander vorbei konses vierend Transform störung Erdbeben

Schalenbau, Platten, Erdbeben, Wilson-Zyklus, Hot-Spot

user profile picture

Tam Nguyen

159 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Schalenbau, Platten, Erdbeben, Wilson-Zyklus, Hot-Spot

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. Erdkruste
Dozeanische Kruste Ozeanböden
aus vulkanischem Gestein
▸ Kontinentale Kruste Kontinente+ Schelfbereiche
·aus leichteren Gestei

App öffnen

Teilen

Speichern

31

Kommentare (1)

T

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Primär/Sekundärwellen->Rayleigh-Wellen, Kontinentalverschiebung, ridge-push, slab-pull, Konvektionsströme, Plattengrenzen, Vulkane,

Ähnliche Knows

6

Plattentektonik

Know Plattentektonik thumbnail

1143

 

11/12

8

Geodynamische Prozesse

Know Geodynamische Prozesse  thumbnail

533

 

11/12/10

4

Plattentektonik

Know Plattentektonik  thumbnail

1036

 

11/12

Plattentektonik- Zusammenfassung

Know Plattentektonik- Zusammenfassung thumbnail

3324

 

11/12/10

Mehr

1. Erdkruste Dozeanische Kruste Ozeanböden aus vulkanischem Gestein ▸ Kontinentale Kruste Kontinente+ Schelfbereiche ·aus leichteren Gesteinen. 2.Oberer Erdmantel aus Peridotit Doberste Schicht ▷ Asthenophäre • + äußere Gesteinhülle der Erde ・in mehrere riesige Platten zerlegt. •Fester Abschnitt Konsistenz von Knetmasse 3. Unterer Erdmantel · fest 4. Außerer Erdkern • plastischer Abschnitt • Konvektionsströme heißes Material 1, kühlt sich an Erdkruste ab, sinkt wieder in die Tiefel Erdkruste: Lithosphäre Eisen + Magnesium zähflüssig (Honig) Eisen + Schwefel Mohorovičić- Diskontinuität 5. Innerer Kern fest • bis 7000°C • Eisen +Nickel • starke Konvektionsströme Wichert-Gutenberg Diskontinuität → Magnetfeld der Erde Lehmann-Diskontinuität Übergang Eisen flüssig-fest -->gewaltige Wärmemengen freigesetzt → Hauptenergiequelle der Erhitzung von innen nach außen ab der Erde Schalenbau-Nachweis: Erdbebenwellen bewegen sich nicht konstant fort im Erdkörper. Ausbreitungsverhalten in bestimmten Tiefen unterschiedlich. Primärwellen: (p-Wellen) schnellste Wellenart · schieben Erdkruste zsm • strecken Erdkruste dann · kann sich in allen Flüssigkeiten u. Gesteinen ausbreiten Sekundärwellen: (s-Wellen) langsamer · lassen Gesteine senkrecht in Schwingungen versetzen können keine Flüssigkeiten durchdringen (Oberflächen-) = werden an Oberfläche zu Rayleigh-Welleni langsamsten, richten größten Schäden an, da Ausbreitung in obersten Gesteinsschichten Diskontinuitätsflächen: Bereiche, wo Geschw. sprunghaft ändert +Umwandlung P-/5-welle Wegeners Theorie der 31 jähriger Meteorologe Kontinental verschiebung herrschende Lehrmeinung: (1912) Lage der Kontinente + Ozeane unveränderlich → fixistisch" . 10 seine Behauptung: •Kontinente bewegen sich . · vor ca 200 Mio Jahren bricht Urkontinent Pangää auseinander Meer ist ungeheuer erweiterte Spalte" Kontinente aus spezifisch leichterem Material schwimmen auf dichterem Material des Erdmantels/Ozeanböden Erdrotation/Reibung der Gezeiten als Antriebskraft 11 Reaktion: Hohn, Spott, Proteste, Einwände von Geologen/Kritikern 1970er: moderne Technik, neue Forschungsergebnisse bestätigen seine Theorie ! Wärmeströme im Erdinneren verursachen tektonische Bewegungen Erdbeben, vulkanische Aktivitäten durch Bewegung an Plattengrenzen Ridge-push (Rückendruck) 1. Wegrutschen" der Platten von Aufwölbungen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

des mittelozeanischen Rückens (aufgrund ihres Gewichts) ▷ Slab-pull (Plattenzug) • ozeanische Kruste sinkt in Subduktionszonen schwererer absinkender Teil in Asthenophäre (durch ihr Eigengewicht) öffnet mittelozeanischen Rücken O ▷ Konvektionsströme (Asthenophäre) · entstehen durch Temperatur-/Dichte unterschiede • schleppen" Platten mit sich 1. bremsen" als Reibungskräfte die Pbewegung Kruste wird gedehnt (im mittelozeanischen Rücken), Druckentlastung, Aufschmelzen des Mantelgesteins, Aufströmen des Magmas, Aufwölbung (im mittelozeanischen Rücken), Aufbrechen der Aufwölbung, neuer Ozeanboden gebildet ridge push(Rückendruck) Bezeichnung der Plattengrenze Bewegungsrichtung der Platten Auftretende Phänomene an Skizze ozeanische Kruste) oberer Mantel lithosphäre (fest) convection traction Asthenosphäre Raumbeispiel DIC Konstruktive Plattengrenze voneinander slab pull den Plattengrenzen Vorgänge an Plattengrenzen Seafloor-Spreading -es wird ständig neue ozean. Kruste gebildet und der Meeresboden dehnt sich aus weg →divergierend -Erdbeben -Spalten vulkanismus ostafrikanische Graben- bruch Island; Mittelatt. Rücken (Plattenzug) destruktive Plattengrenze konservative Plattengrenze aufeinander zu -> konvergierend -heftige Erdbeben -Gebirgsbildung -Vulkanismus Plattenkollision; Subduktion; Horizontalverschiebung; die ozeanische Platte taucht gleiten aneinander vorbei und unter die leichtere Platte und wird aufgeschmolzen bewegen sich ruckartig 11 San Andreas verwerfung Anden Alpen Himalya gleiten aneinander vorbei konses vierend Transform störung Erdbeben