Wirtschaft und Recht /

Verfassungsorgane

Verfassungsorgane

 ART
D
- Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer,
GESETZE:
setzgebung und
(Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer
(und
R
 ART
D
- Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer,
GESETZE:
setzgebung und
(Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer
(und
R
 ART
D
- Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer,
GESETZE:
setzgebung und
(Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer
(und
R

Verfassungsorgane

user profile picture

Jella

29 Followers

Teilen

Speichern

182

 

8/9/10

Lernzettel

Die 5 Verfassungsorgane

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

ART D - Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer, GESETZE: setzgebung und (Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer (und RIWATEPAT BON D E Alle Gesetze die mit der Verwal kann, waltung der Bundesländer zu tun haben müssen erst vom Bundesrat genemigt werden, Gesetze die das Grundgesetz verändern, und Gesetze die Verträge mit anderen. Staaten enthalten,) alle anderen Gesetze kann der Bundesrat Einspruch - Bei RAT AUFGABE: der Verwaltung der Bundesrepublik mit) Gegen erheben, der aber vom Bundestag zurückgewiesen werden Mitwirkung in der Verwaltung ZUSAMMENSETZUNG: ein der Gesetzgebung bei - Sie der Ge- - Jedes Bundesland schickt wenigstens 3 Vertreter in den Bundesrat, (je nach Einwohner zahl werden. weniger Vertreter in den Bundesrat geschickt,) - Der Präsident (Der Vorsitzende des Bundesrates wird auf · Vertreter werden NICHT gewählt, Jahr gewählt, - Bundespräsident ist immer der Ministerpräsident eines Bundeslands, VERTRETER: mehr oder müssen die Anweisungen ihrer Regierung befolgen, DER BUNDESPRÄSIDENT An der Spitze der Bundesrepublik steht das Oberhaupt der Bundespräsi- dent, Der Bundespräsiden wird für 5 Jahre zur Hälfte aus gewählt, (Die Bundesversammlung setzt sich. allen Mitgliedern des Bundestages zusamme eren Hälfte die, die Landtage der Bundesländer gewählt haben,) - der über WER KANN BUNDESPRÄSIDENT WERDEN? : Es kann jeder Deutsche Bundespräsident werden der: deri) - und das Recht hat AUFGABEN: - Er 40 Jahre alt ist, Er repräsentiert (vertritt) die Bundesrepublik nach -Er von der Bundesversammlung empfängt det sie) zu wählen und gewählt. - Er unterzeichnet Verträge (Die dann in kraft gesetzt werden) und beglaubigt bootschafter anderer staaten, unterzeichnet die vom Bundestag beschlossene Gesetze (and verkün- -Er ernnent den. Bundeskanzler und zur and- innen und nach - Er...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

kann die Strafe. eines Verurteilten mildern Er verleiht das Bundesverdienstkreuz, zu werden, außen, oder aufheben, ser sundestag - Der Bundestag ist das Palament (Volksvertretung) ABGEORDNETE: - Er setzt sich man zusammen Bundesrepublik (Bundesabgeordnete) sie werden alle 4 Jahre gewählt, -Zum Abgeordneten kann jeder gewählt werden, der selbst wählen darf, muss volljährig sein, und mind. 1 Jahr die Deutschestaatsange - hörigkeit besitzen, -Bundes abgeordnete gehören meistens Mandat (niemand kann sie zu etwas zwingen) AUFGABEN: - Bundeskanzler wählen aus den Vertretern des - Die Gesetze beschließen (Die überwachen) Arbeit der Bundesregierung Volkes der in den Ausschüssen beraten worden sind) zu zu Patein, Haben einen kontrollieren (beaufsichtigen, DIE BUNDESREGIERUNG · Die Bundesregierung heißt die Regierung eines Bundesstaats, - Die Bundesregierung ist die vollziehende Gewalt, ZUSAMMENSETZUNG: Eine Bundesregierung wird entweder von einer Patei gebildet ES schließen sich mehrere Patein zu einer Koalition (Bündnis) zusammen, - eine Koalitionsregierung. BUNDESKANZLER & BUNDESMENISTER: Bundesrepublik Deutschland- Bundeskanzler und Bundesminister setzen die Bundesregierung zusammen, Bundeskanzler ist der chef Dann ist es - Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten Bundestags gewählt, und vom Bundespräsidenten ernannt, des - Die Bundesminister vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen. AUFGABEN: oder werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers "Die Bundesregierung regiert die Bundesrepublik, • Verantwortung das die vom Bundestag beschlossene gesetzte durchgeführt werden, -regelt die beziehung - Die Bundesregierung bringt Gesetze eine schlägt Gesetze vor) von der Bundesrepublik zu anderen Staaten, ART D - Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer, GESETZE: setzgebung und (Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer (und RIWATEPAT BON D E Alle Gesetze die mit der Verwal kann, waltung der Bundesländer zu tun haben müssen erst vom Bundesrat genemigt werden, Gesetze die das Grundgesetz verändern, und Gesetze die Verträge mit anderen. Staaten enthalten,) alle anderen Gesetze kann der Bundesrat Einspruch - Bei RAT AUFGABE: der Verwaltung der Bundesrepublik mit) Gegen erheben, der aber vom Bundestag zurückgewiesen werden Mitwirkung in der Verwaltung ZUSAMMENSETZUNG: ein der Gesetzgebung bei - Sie der Ge- - Jedes Bundesland schickt wenigstens 3 Vertreter in den Bundesrat, (je nach Einwohner zahl werden. weniger Vertreter in den Bundesrat geschickt,) - Der Präsident (Der Vorsitzende des Bundesrates wird auf · Vertreter werden NICHT gewählt, Jahr gewählt, - Bundespräsident ist immer der Ministerpräsident eines Bundeslands, VERTRETER: mehr oder müssen die Anweisungen ihrer Regierung befolgen, DER BUNDESPRÄSIDENT An der Spitze der Bundesrepublik steht das Oberhaupt der Bundespräsi- dent, Der Bundespräsiden wird für 5 Jahre zur Hälfte aus gewählt, (Die Bundesversammlung setzt sich. allen Mitgliedern des Bundestages zusamme eren Hälfte die, die Landtage der Bundesländer gewählt haben,) - der über WER KANN BUNDESPRÄSIDENT WERDEN? : Es kann jeder Deutsche Bundespräsident werden der: deri) - und das Recht hat AUFGABEN: - Er 40 Jahre alt ist, Er repräsentiert (vertritt) die Bundesrepublik nach -Er von der Bundesversammlung empfängt det sie) zu wählen und gewählt. - Er unterzeichnet Verträge (Die dann in kraft gesetzt werden) und beglaubigt bootschafter anderer staaten, unterzeichnet die vom Bundestag beschlossene Gesetze (and verkün- -Er ernnent den. Bundeskanzler und zur and- innen und nach - Er kann die Strafe. eines Verurteilten mildern Er verleiht das Bundesverdienstkreuz, zu werden, außen, oder aufheben, D S AUFGABEN: mit bezeichnet als Hüter der Verfassung" -Hat darüber zu dem - Je QUUDECUERFACCUNKS GERICHT Gesetze hält. - 2 Senaten 11 V Grundgesetzt vereinbar sind. • Achtet darauf das die Regierung sich bei der Ausübung der mit je zar Halfe wachen, ob die vom Bundestag und -kontrolliert ob Entscheidungen der Gerichte mit den Grund setzen der Rechtsprechung vereinbar sind, -Immer wieder beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht mit Fällen, die in der öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden, ZUSAMMENSETZUNG: 8 Bundesrichtern werden die Bundesrat verabschiedeten Gesetze Macht an die geltenen. Richter vom Bundestag und vom Bundesrat gewählt, D S AUFGABEN: mit bezeichnet als Hüter der Verfassung" -Hat darüber zu dem - Je QUUDECUERFACCUNKS GERICHT Gesetze hält. - 2 Senaten 11 V Grundgesetzt vereinbar sind. • Achtet darauf das die Regierung sich bei der Ausübung der mit je zar Halfe wachen, ob die vom Bundestag und -kontrolliert ob Entscheidungen der Gerichte mit den Grund setzen der Rechtsprechung vereinbar sind, -Immer wieder beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht mit Fällen, die in der öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden, ZUSAMMENSETZUNG: 8 Bundesrichtern werden die Bundesrat verabschiedeten Gesetze Macht an die geltenen. Richter vom Bundestag und vom Bundesrat gewählt,

Wirtschaft und Recht /

Verfassungsorgane

user profile picture

Jella  

Follow

29 Followers

 ART
D
- Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer,
GESETZE:
setzgebung und
(Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer
(und
R

App öffnen

Die 5 Verfassungsorgane

Ähnliche Knows

user profile picture

4

GK -5 Verfassungsorgane

Know GK -5 Verfassungsorgane thumbnail

13

 

8/9/10

user profile picture

Verfassungsorgane

Know Verfassungsorgane thumbnail

22

 

10

user profile picture

Politische Institutionen

Know Politische Institutionen thumbnail

218

 

11

H

1

Verfassungsorgane

Know Verfassungsorgane thumbnail

13

 

10

ART D - Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer, GESETZE: setzgebung und (Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer (und RIWATEPAT BON D E Alle Gesetze die mit der Verwal kann, waltung der Bundesländer zu tun haben müssen erst vom Bundesrat genemigt werden, Gesetze die das Grundgesetz verändern, und Gesetze die Verträge mit anderen. Staaten enthalten,) alle anderen Gesetze kann der Bundesrat Einspruch - Bei RAT AUFGABE: der Verwaltung der Bundesrepublik mit) Gegen erheben, der aber vom Bundestag zurückgewiesen werden Mitwirkung in der Verwaltung ZUSAMMENSETZUNG: ein der Gesetzgebung bei - Sie der Ge- - Jedes Bundesland schickt wenigstens 3 Vertreter in den Bundesrat, (je nach Einwohner zahl werden. weniger Vertreter in den Bundesrat geschickt,) - Der Präsident (Der Vorsitzende des Bundesrates wird auf · Vertreter werden NICHT gewählt, Jahr gewählt, - Bundespräsident ist immer der Ministerpräsident eines Bundeslands, VERTRETER: mehr oder müssen die Anweisungen ihrer Regierung befolgen, DER BUNDESPRÄSIDENT An der Spitze der Bundesrepublik steht das Oberhaupt der Bundespräsi- dent, Der Bundespräsiden wird für 5 Jahre zur Hälfte aus gewählt, (Die Bundesversammlung setzt sich. allen Mitgliedern des Bundestages zusamme eren Hälfte die, die Landtage der Bundesländer gewählt haben,) - der über WER KANN BUNDESPRÄSIDENT WERDEN? : Es kann jeder Deutsche Bundespräsident werden der: deri) - und das Recht hat AUFGABEN: - Er 40 Jahre alt ist, Er repräsentiert (vertritt) die Bundesrepublik nach -Er von der Bundesversammlung empfängt det sie) zu wählen und gewählt. - Er unterzeichnet Verträge (Die dann in kraft gesetzt werden) und beglaubigt bootschafter anderer staaten, unterzeichnet die vom Bundestag beschlossene Gesetze (and verkün- -Er ernnent den. Bundeskanzler und zur and- innen und nach - Er...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

kann die Strafe. eines Verurteilten mildern Er verleiht das Bundesverdienstkreuz, zu werden, außen, oder aufheben, ser sundestag - Der Bundestag ist das Palament (Volksvertretung) ABGEORDNETE: - Er setzt sich man zusammen Bundesrepublik (Bundesabgeordnete) sie werden alle 4 Jahre gewählt, -Zum Abgeordneten kann jeder gewählt werden, der selbst wählen darf, muss volljährig sein, und mind. 1 Jahr die Deutschestaatsange - hörigkeit besitzen, -Bundes abgeordnete gehören meistens Mandat (niemand kann sie zu etwas zwingen) AUFGABEN: - Bundeskanzler wählen aus den Vertretern des - Die Gesetze beschließen (Die überwachen) Arbeit der Bundesregierung Volkes der in den Ausschüssen beraten worden sind) zu zu Patein, Haben einen kontrollieren (beaufsichtigen, DIE BUNDESREGIERUNG · Die Bundesregierung heißt die Regierung eines Bundesstaats, - Die Bundesregierung ist die vollziehende Gewalt, ZUSAMMENSETZUNG: Eine Bundesregierung wird entweder von einer Patei gebildet ES schließen sich mehrere Patein zu einer Koalition (Bündnis) zusammen, - eine Koalitionsregierung. BUNDESKANZLER & BUNDESMENISTER: Bundesrepublik Deutschland- Bundeskanzler und Bundesminister setzen die Bundesregierung zusammen, Bundeskanzler ist der chef Dann ist es - Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten Bundestags gewählt, und vom Bundespräsidenten ernannt, des - Die Bundesminister vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen. AUFGABEN: oder werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers "Die Bundesregierung regiert die Bundesrepublik, • Verantwortung das die vom Bundestag beschlossene gesetzte durchgeführt werden, -regelt die beziehung - Die Bundesregierung bringt Gesetze eine schlägt Gesetze vor) von der Bundesrepublik zu anderen Staaten, ART D - Der Bundesrat vertritt die Interessen der Bundesländer, GESETZE: setzgebung und (Durch den Bundesrat wirken die Bundesländer (und RIWATEPAT BON D E Alle Gesetze die mit der Verwal kann, waltung der Bundesländer zu tun haben müssen erst vom Bundesrat genemigt werden, Gesetze die das Grundgesetz verändern, und Gesetze die Verträge mit anderen. Staaten enthalten,) alle anderen Gesetze kann der Bundesrat Einspruch - Bei RAT AUFGABE: der Verwaltung der Bundesrepublik mit) Gegen erheben, der aber vom Bundestag zurückgewiesen werden Mitwirkung in der Verwaltung ZUSAMMENSETZUNG: ein der Gesetzgebung bei - Sie der Ge- - Jedes Bundesland schickt wenigstens 3 Vertreter in den Bundesrat, (je nach Einwohner zahl werden. weniger Vertreter in den Bundesrat geschickt,) - Der Präsident (Der Vorsitzende des Bundesrates wird auf · Vertreter werden NICHT gewählt, Jahr gewählt, - Bundespräsident ist immer der Ministerpräsident eines Bundeslands, VERTRETER: mehr oder müssen die Anweisungen ihrer Regierung befolgen, DER BUNDESPRÄSIDENT An der Spitze der Bundesrepublik steht das Oberhaupt der Bundespräsi- dent, Der Bundespräsiden wird für 5 Jahre zur Hälfte aus gewählt, (Die Bundesversammlung setzt sich. allen Mitgliedern des Bundestages zusamme eren Hälfte die, die Landtage der Bundesländer gewählt haben,) - der über WER KANN BUNDESPRÄSIDENT WERDEN? : Es kann jeder Deutsche Bundespräsident werden der: deri) - und das Recht hat AUFGABEN: - Er 40 Jahre alt ist, Er repräsentiert (vertritt) die Bundesrepublik nach -Er von der Bundesversammlung empfängt det sie) zu wählen und gewählt. - Er unterzeichnet Verträge (Die dann in kraft gesetzt werden) und beglaubigt bootschafter anderer staaten, unterzeichnet die vom Bundestag beschlossene Gesetze (and verkün- -Er ernnent den. Bundeskanzler und zur and- innen und nach - Er kann die Strafe. eines Verurteilten mildern Er verleiht das Bundesverdienstkreuz, zu werden, außen, oder aufheben, D S AUFGABEN: mit bezeichnet als Hüter der Verfassung" -Hat darüber zu dem - Je QUUDECUERFACCUNKS GERICHT Gesetze hält. - 2 Senaten 11 V Grundgesetzt vereinbar sind. • Achtet darauf das die Regierung sich bei der Ausübung der mit je zar Halfe wachen, ob die vom Bundestag und -kontrolliert ob Entscheidungen der Gerichte mit den Grund setzen der Rechtsprechung vereinbar sind, -Immer wieder beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht mit Fällen, die in der öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden, ZUSAMMENSETZUNG: 8 Bundesrichtern werden die Bundesrat verabschiedeten Gesetze Macht an die geltenen. Richter vom Bundestag und vom Bundesrat gewählt, D S AUFGABEN: mit bezeichnet als Hüter der Verfassung" -Hat darüber zu dem - Je QUUDECUERFACCUNKS GERICHT Gesetze hält. - 2 Senaten 11 V Grundgesetzt vereinbar sind. • Achtet darauf das die Regierung sich bei der Ausübung der mit je zar Halfe wachen, ob die vom Bundestag und -kontrolliert ob Entscheidungen der Gerichte mit den Grund setzen der Rechtsprechung vereinbar sind, -Immer wieder beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht mit Fällen, die in der öffentlichkeit mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden, ZUSAMMENSETZUNG: 8 Bundesrichtern werden die Bundesrat verabschiedeten Gesetze Macht an die geltenen. Richter vom Bundestag und vom Bundesrat gewählt,