Geographie/Erdkunde /

Vulkanismus

Vulkanismus

 Schichtvulkan
Lava zah, 900°C
Kieselsäurereich
AA
Un
Hauptkrater
Magmenkammer
(vulkanischer Herd)
Bomben
Vulkanismus
Aufbau des Schicht vul

Vulkanismus

user profile picture

Chiara

17 Followers

Teilen

Speichern

117

 

9

Lernzettel

Vulkanismus und Hotspots

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Schichtvulkan Lava zah, 900°C Kieselsäurereich AA Un Hauptkrater Magmenkammer (vulkanischer Herd) Bomben Vulkanismus Aufbau des Schicht vulkans: Ein Schichtvulkan besteht aus einzelnen Schichten von Laxa und Locker - masse" wie Asche... Erkennbar sind solche Vulkane an ihren spitzen und steilen Form, ähnlich der eines Kegels. Die Hänge eines solchen Vulkans haben eine Neigung von über 30 Grad. vulkanische Lockerprodukte -Lava zähflüssig, gasreiche Lava u. Lockermasse, saure, dickflüssige Magma Vorkommen: an Subduktionszonen Beispiele: Vesuv, Atna, Fujijama.,.... Lockermaterial z. B. Lapilli, Bomben (= Gesteinsbrocken) Lapilli Schildvulkan Seitenschlot Kesselförmiger krater Magmakammer Lava flüssig, 1100°C℃ Kieselsäure arm Lavaschichten Schildvulkane entstehen durch die Über- einanderlagerung zahlreicher basaltischer → Lavastrome. Diese sind sehr dünnflüssig so dass sie sich über große Flächen ausbreiten können. Entsprechend flach sind die Flanken von Schildvulkanen. Ihre Neigungen liegen unter 10 Grad. Kennzeichen: keine wechselnde Schicht folge, über einander lagernde Lavastrome, relatix flach, breit, basisches, dunnes, flüssiges Magma Dehnungs- Vorkommen: vor allem an zonen und bei Hot Spots. Beispiele: Hawai, Island Subduktionszonen: ist ein Begriff der Platten tektonik. Subdutionszonen sind Gebiete, in denen eine Lithosphärenplatte unter eine andere absinkt, z. B. eine Ozeanische Platte unter eine Kontinentalplatte. Dehnungszonen: eine tektonische Dehnungszone, an der sich Risse in der Erdoberfläche bilden. Riftzonen entstehen an Schwächezonen der Lithosphäre, wenn die ozeanische oder kontinentale Erdkruste durch die Konvektionsströmungen des Erdmantels gedehnt. Entstehung von Vulkanen Vulkanausbrüche: Vulkanausbrüche treten auf, wenn im aufsteigendem Magma der Druck der sich darin ausdehnenden Gase größer wird als der Gegendruck des darübersteigenden Gesteins. Vorkommen: 1) Plattengrenzen, vor allem an Subduktionszonen (Vesuv, Fujijama) aber auch bei Divergenz (z. B. Island), Grabenbruchzonen (Kilimanscharo, Kaiserstuhl). 2) Hot-Spot Vulkane (z....

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

B. Hawai) 4 Subduktion: Krusteithosphäre. Oberer Mantel Athenasphäre Unterer Mantel Außerer Kem ozeanischer Rücken Korektionsstrome Mittelozeanischer Rücken aufsteigendes Magma Ozeanische Kruste Konvektionsströmung ozeanische Kruste Lithosphäre Asthenosphäre Tiefsee- graben Subduktionszone Subduktion Abtauchen der ozeanischen Platte) 2000 Vulkankette aufsteigendes Magma Aufschmelzung kontinentale Kruste Aufschmelzen der Platte Hot Spot Gefle DOC? Kontinentale Erdkruste KRUSTE Schnellere Bewegung Langsamere Bewegung Grabenbrüche. GRABEN SCHULTER GRABENBRUCH VULKANE AUSSERHALB DES GRABENS TEKTONISCHE EXTENTSION ÜBERLAGERTE MAGMA INTRUSIONEN Spalten bilden sich Platten treiben auseinander Hot-Spot-Vulkan schmilzt Erdkruste auf Bewegung der älteren Hot-Spot-Vulkane Hot-Spots Es gibt Vulkanketten auf der Erde, die fernab von Plattengrenzen entstanden sind (Intraplattenvulkane). Zu den Regionen unter denen sogenannte Manteldiapire liegen, gehören z. B. die Azoren, Kanarischen Inseln und Hawaii. Manteldiapiere (Mantel Plumes) sind vertikale und schlauchförmige Zonen von mehreren hundert Kilometer Durchmesser, durch die Mantelmaterial nach oben aufsteigt. Diese Plumes wurzeln tief im Erdmantel, so dass ihre Position als fest angenommen wird. Die darüber liegende Lithosphäre heizt sich auf und wird herausgehoben, ein Hot-Spot entsteht. Die über dem Hot-Spot liegende Erdplatte bewegt sich über denselben hinweg und lässt eine Vulkankette entstehen. anische Platte ter kontinentale Platte 4 Divergenz: Begriff lateinisch Lauseinanderstreben. Im allg. versteht man unter Divergenz zwei Objekte, die sich voneinander entfer- nen. In unserem Fall bezieht sie die Divergenz auf die Bewegung von Lithosphärenplatten. Man spricht von einer divergenten Plattengrenze, wenn sich die Erdkrustenplatten voneinander entfernen. Für gewöhn- lich geschieht das an den Mittel- Ozeanischen Rücken. Das Gegenteil von Divergenz ist Konvergenz (diese ist an den Subduktionszonen zu beobachten). 2 1 5 1. Mantel diapire 2. Hot-Spot 3. Mantel 4.Vulkaninsel 5. Pazific-Platte Der Pazifische Feuerring markiert die Außengrenze von 4 ozeanischen Platten. (pazifische-P., Kokos-P., Nazca-P., philipinische-P. die sich unter mehrere Kontinentale Platten schieben.

Geographie/Erdkunde /

Vulkanismus

user profile picture

Chiara  

Follow

17 Followers

 Schichtvulkan
Lava zah, 900°C
Kieselsäurereich
AA
Un
Hauptkrater
Magmenkammer
(vulkanischer Herd)
Bomben
Vulkanismus
Aufbau des Schicht vul

App öffnen

Vulkanismus und Hotspots

Ähnliche Knows

user profile picture

8

Plattentektonik, Vulkanismus

Know Plattentektonik, Vulkanismus thumbnail

4

 

10

user profile picture

16

Thema Vulkanismus

Know Thema Vulkanismus thumbnail

10

 

8/9

F

14

Petrographie

Know Petrographie thumbnail

0

 

4

user profile picture

Plattentektonik & Vulkanismus

Know Plattentektonik & Vulkanismus thumbnail

317

 

10

Schichtvulkan Lava zah, 900°C Kieselsäurereich AA Un Hauptkrater Magmenkammer (vulkanischer Herd) Bomben Vulkanismus Aufbau des Schicht vulkans: Ein Schichtvulkan besteht aus einzelnen Schichten von Laxa und Locker - masse" wie Asche... Erkennbar sind solche Vulkane an ihren spitzen und steilen Form, ähnlich der eines Kegels. Die Hänge eines solchen Vulkans haben eine Neigung von über 30 Grad. vulkanische Lockerprodukte -Lava zähflüssig, gasreiche Lava u. Lockermasse, saure, dickflüssige Magma Vorkommen: an Subduktionszonen Beispiele: Vesuv, Atna, Fujijama.,.... Lockermaterial z. B. Lapilli, Bomben (= Gesteinsbrocken) Lapilli Schildvulkan Seitenschlot Kesselförmiger krater Magmakammer Lava flüssig, 1100°C℃ Kieselsäure arm Lavaschichten Schildvulkane entstehen durch die Über- einanderlagerung zahlreicher basaltischer → Lavastrome. Diese sind sehr dünnflüssig so dass sie sich über große Flächen ausbreiten können. Entsprechend flach sind die Flanken von Schildvulkanen. Ihre Neigungen liegen unter 10 Grad. Kennzeichen: keine wechselnde Schicht folge, über einander lagernde Lavastrome, relatix flach, breit, basisches, dunnes, flüssiges Magma Dehnungs- Vorkommen: vor allem an zonen und bei Hot Spots. Beispiele: Hawai, Island Subduktionszonen: ist ein Begriff der Platten tektonik. Subdutionszonen sind Gebiete, in denen eine Lithosphärenplatte unter eine andere absinkt, z. B. eine Ozeanische Platte unter eine Kontinentalplatte. Dehnungszonen: eine tektonische Dehnungszone, an der sich Risse in der Erdoberfläche bilden. Riftzonen entstehen an Schwächezonen der Lithosphäre, wenn die ozeanische oder kontinentale Erdkruste durch die Konvektionsströmungen des Erdmantels gedehnt. Entstehung von Vulkanen Vulkanausbrüche: Vulkanausbrüche treten auf, wenn im aufsteigendem Magma der Druck der sich darin ausdehnenden Gase größer wird als der Gegendruck des darübersteigenden Gesteins. Vorkommen: 1) Plattengrenzen, vor allem an Subduktionszonen (Vesuv, Fujijama) aber auch bei Divergenz (z. B. Island), Grabenbruchzonen (Kilimanscharo, Kaiserstuhl). 2) Hot-Spot Vulkane (z....

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

B. Hawai) 4 Subduktion: Krusteithosphäre. Oberer Mantel Athenasphäre Unterer Mantel Außerer Kem ozeanischer Rücken Korektionsstrome Mittelozeanischer Rücken aufsteigendes Magma Ozeanische Kruste Konvektionsströmung ozeanische Kruste Lithosphäre Asthenosphäre Tiefsee- graben Subduktionszone Subduktion Abtauchen der ozeanischen Platte) 2000 Vulkankette aufsteigendes Magma Aufschmelzung kontinentale Kruste Aufschmelzen der Platte Hot Spot Gefle DOC? Kontinentale Erdkruste KRUSTE Schnellere Bewegung Langsamere Bewegung Grabenbrüche. GRABEN SCHULTER GRABENBRUCH VULKANE AUSSERHALB DES GRABENS TEKTONISCHE EXTENTSION ÜBERLAGERTE MAGMA INTRUSIONEN Spalten bilden sich Platten treiben auseinander Hot-Spot-Vulkan schmilzt Erdkruste auf Bewegung der älteren Hot-Spot-Vulkane Hot-Spots Es gibt Vulkanketten auf der Erde, die fernab von Plattengrenzen entstanden sind (Intraplattenvulkane). Zu den Regionen unter denen sogenannte Manteldiapire liegen, gehören z. B. die Azoren, Kanarischen Inseln und Hawaii. Manteldiapiere (Mantel Plumes) sind vertikale und schlauchförmige Zonen von mehreren hundert Kilometer Durchmesser, durch die Mantelmaterial nach oben aufsteigt. Diese Plumes wurzeln tief im Erdmantel, so dass ihre Position als fest angenommen wird. Die darüber liegende Lithosphäre heizt sich auf und wird herausgehoben, ein Hot-Spot entsteht. Die über dem Hot-Spot liegende Erdplatte bewegt sich über denselben hinweg und lässt eine Vulkankette entstehen. anische Platte ter kontinentale Platte 4 Divergenz: Begriff lateinisch Lauseinanderstreben. Im allg. versteht man unter Divergenz zwei Objekte, die sich voneinander entfer- nen. In unserem Fall bezieht sie die Divergenz auf die Bewegung von Lithosphärenplatten. Man spricht von einer divergenten Plattengrenze, wenn sich die Erdkrustenplatten voneinander entfernen. Für gewöhn- lich geschieht das an den Mittel- Ozeanischen Rücken. Das Gegenteil von Divergenz ist Konvergenz (diese ist an den Subduktionszonen zu beobachten). 2 1 5 1. Mantel diapire 2. Hot-Spot 3. Mantel 4.Vulkaninsel 5. Pazific-Platte Der Pazifische Feuerring markiert die Außengrenze von 4 ozeanischen Platten. (pazifische-P., Kokos-P., Nazca-P., philipinische-P. die sich unter mehrere Kontinentale Platten schieben.