Geschichte /

1. Weltkrieg

1. Weltkrieg

user profile picture

Caro

77 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

1. Weltkrieg

 Vorgeschichte 1. Weltkrieg
- 28. Juni 1914 Attentat an Sarajevo
1914
1915
1916
1917
- 23. Juni 1914 Ultimatum von Österreich-Ungarn an Serb

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

160

Verlauf des 1. Weltkrieges

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Vorgeschichte 1. Weltkrieg - 28. Juni 1914 Attentat an Sarajevo 1914 1915 1916 1917 - 23. Juni 1914 Ultimatum von Österreich-Ungarn an Serbien (-> kooperativ) Abkehr von Bismarcks Bündnispolitik Einkreisung Deutschlands den krieg - 28. Juli 1914 slawischer Völker Verlauf 1. Weltkrieg - 1918 Österreich erklärt Serbien Generalmobilmachung Russlands -Kriegserklärung von Österreich an Russland - Belgien neutral -> Deutschland Weimarer Republik verbündet mit GB und Frankreich 28.07.1914 Kriegserklärung von Österreich-Ungarn an Serbien -Schlieffenplan Ziel: vechindern eines Zweifrontenkriegs Behüter - 04.08.1914: Einmarsch deutscher Truppen in das neutrale Belgien - Stellungskrieg - System von Feldbefestigung leingegrabener Kampf) keine Monition mehr nach kurzer Zeit Materialschlacht Monition verschwendung - erster moderner "/ technischer Krieg دا - - Hindenburg und Ludendorf- oberkommando an der -russischer Vormarsch auf Ostpreußen -Schlacht an den Masurischen Seen maschiert durch - Wilsons 14-Punkte - Programm Reichsregierung ging NICHT Niederlage 1. Weltkrieg POLITISCH Russland - Schlacht um Verdun - Beginn 21.02.1916 mit Angriff deutscher Truppen (blutigste Schlacht) Seeblockade Englands - Folgen: große Hungersnöte 01.02.1917: Deutschland erklärte uneingeschränkten U-Boot-Krieq Russlands Zusammenbruch-freie Ostfront -militärische Hindenburgs und Ludendorffs Entscheidung für den uneingeschränkten U-Boot-Krieg -Kriegseintritt der USA - bestehen auf Siegfrieden Gebietsverluste russlands Kommunisten errichten Schreckensherrschaft - territorialer Verlust für Deutschland -Weimarer Republik ist unstabil -Waffenstillstand - Monarchien Russland, Österreich und Deutschland danken ab Ostfront Schlacht bei Tannenberg -> gestoppt -> russische Truppen endgültig aus WIRTSCHAFTLICH vorgelegt am darauf ein Versorgungslage Mangel an aller Art Kriegserklärung I -Ständig schlechter werdende Kriegsgütern 08.01.1918 wegen Versailler Vertrag | MILITÄRISCH deutschem Reich Bedingungen für den Waffenstillstand Deutsche Vorstellungen ►Grundlage: 14-Punkte-Programms von US-Präsident Woodrow Wilson >Gewinnung der Hegemonie Deutschlands in Europa ➤umfangreiche Annexionen in Ost- und Westeuropa >Parlamentarisierung des Reichs und eine neue Reichsregierung -Entscheidung gegen Panzer -Hohe Verluste, Kriegsmüdigkeit Alliierte Vorstellungen Räumung der von den...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Mittelmächten besetzten Gebiete und den Rückzug aller Truppen bis hinter den Rhein >sofortiges Ende des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs Parlamentarisierung und Machtbeschränkung der Fürsten und Militärs Alles Kriegsmaterial sollte ausgeliefert werden, die Hochseeflotte und die U- Boote sollten übergeben werden Aufhebung des Vertrages von Brest- Litowsk. -Kriegseintritt der USA -Großoffensive 1918 erfolglos - Zusammenbruch der Verbündeten (Österreich, Belgien, Türkei)

Geschichte /

1. Weltkrieg

1. Weltkrieg

user profile picture

Caro

77 Followers
 

Geschichte

 

11/12/10

Lernzettel

1. Weltkrieg

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Vorgeschichte 1. Weltkrieg
- 28. Juni 1914 Attentat an Sarajevo
1914
1915
1916
1917
- 23. Juni 1914 Ultimatum von Österreich-Ungarn an Serb

App öffnen

Teilen

Speichern

160

Kommentare (3)

U

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Verlauf des 1. Weltkrieges

Ähnliche Knows

Erster Weltkrieg

Know Erster Weltkrieg thumbnail

19935

 

11/12/10

5

Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage

Know Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage thumbnail

1256

 

11/12/13

6

Erster Weltkrieg

Know Erster Weltkrieg  thumbnail

13067

 

8/9/10

13

Weimarer Republik

Know Weimarer Republik  thumbnail

873

 

12

Mehr

Vorgeschichte 1. Weltkrieg - 28. Juni 1914 Attentat an Sarajevo 1914 1915 1916 1917 - 23. Juni 1914 Ultimatum von Österreich-Ungarn an Serbien (-> kooperativ) Abkehr von Bismarcks Bündnispolitik Einkreisung Deutschlands den krieg - 28. Juli 1914 slawischer Völker Verlauf 1. Weltkrieg - 1918 Österreich erklärt Serbien Generalmobilmachung Russlands -Kriegserklärung von Österreich an Russland - Belgien neutral -> Deutschland Weimarer Republik verbündet mit GB und Frankreich 28.07.1914 Kriegserklärung von Österreich-Ungarn an Serbien -Schlieffenplan Ziel: vechindern eines Zweifrontenkriegs Behüter - 04.08.1914: Einmarsch deutscher Truppen in das neutrale Belgien - Stellungskrieg - System von Feldbefestigung leingegrabener Kampf) keine Monition mehr nach kurzer Zeit Materialschlacht Monition verschwendung - erster moderner "/ technischer Krieg دا - - Hindenburg und Ludendorf- oberkommando an der -russischer Vormarsch auf Ostpreußen -Schlacht an den Masurischen Seen maschiert durch - Wilsons 14-Punkte - Programm Reichsregierung ging NICHT Niederlage 1. Weltkrieg POLITISCH Russland - Schlacht um Verdun - Beginn 21.02.1916 mit Angriff deutscher Truppen (blutigste Schlacht) Seeblockade Englands - Folgen: große Hungersnöte 01.02.1917: Deutschland erklärte uneingeschränkten U-Boot-Krieq Russlands Zusammenbruch-freie Ostfront -militärische Hindenburgs und Ludendorffs Entscheidung für den uneingeschränkten U-Boot-Krieg -Kriegseintritt der USA - bestehen auf Siegfrieden Gebietsverluste russlands Kommunisten errichten Schreckensherrschaft - territorialer Verlust für Deutschland -Weimarer Republik ist unstabil -Waffenstillstand - Monarchien Russland, Österreich und Deutschland danken ab Ostfront Schlacht bei Tannenberg -> gestoppt -> russische Truppen endgültig aus WIRTSCHAFTLICH vorgelegt am darauf ein Versorgungslage Mangel an aller Art Kriegserklärung I -Ständig schlechter werdende Kriegsgütern 08.01.1918 wegen Versailler Vertrag | MILITÄRISCH deutschem Reich Bedingungen für den Waffenstillstand Deutsche Vorstellungen ►Grundlage: 14-Punkte-Programms von US-Präsident Woodrow Wilson >Gewinnung der Hegemonie Deutschlands in Europa ➤umfangreiche Annexionen in Ost- und Westeuropa >Parlamentarisierung des Reichs und eine neue Reichsregierung -Entscheidung gegen Panzer -Hohe Verluste, Kriegsmüdigkeit Alliierte Vorstellungen Räumung der von den...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Mittelmächten besetzten Gebiete und den Rückzug aller Truppen bis hinter den Rhein >sofortiges Ende des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs Parlamentarisierung und Machtbeschränkung der Fürsten und Militärs Alles Kriegsmaterial sollte ausgeliefert werden, die Hochseeflotte und die U- Boote sollten übergeben werden Aufhebung des Vertrages von Brest- Litowsk. -Kriegseintritt der USA -Großoffensive 1918 erfolglos - Zusammenbruch der Verbündeten (Österreich, Belgien, Türkei)