Geschichte /

Der Aufstieg Hitlers

Der Aufstieg Hitlers

 Der Aufstieg Hitlers
1923 (Krisenjahr)
-> Hitler & seine Parteigenossen wollen die Macht im Staat an sich reißen (gewaltsam) -> Putsch miss

Der Aufstieg Hitlers

user profile picture

Leonie und Kimi

461 Followers

Teilen

Speichern

116

 

11/12/13

Lernzettel

• Etabilerung der NS-Herrschaft • detailreiche Darstellung • Flowchart

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Der Aufstieg Hitlers 1923 (Krisenjahr) -> Hitler & seine Parteigenossen wollen die Macht im Staat an sich reißen (gewaltsam) -> Putsch misslingt -> Hitler muss für kurze Zeit ins Gefängnis -> NSDAP und die SA (Sturmabteilung) werden verboten -> Hitler ist nun in ganz Deutschland bekannt ↓ 1925 Neuaufbau der NSDAP mit Hitler als Anführer -> SA wird neu aufgestellt -> Änderung der Strategie Hitlers -> Legalitätsprinzip -> Gewaltsame Vertreibung von Politikern keine Wahlerfolge in den "Goldenen Zwanzigern". -> Splitterpartei -> Paul von Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt ↓ 1930 -> Im September kam es zu einer Neuwahl Aufgrund der Weltwirtschaftskrise gewinnen die radikalen Parteien immer mehr an Stimmen (NSDAP wir zur zweit stärksten Kraft im Parlament) -> Präsidialkabinette Harzburger Front -> Bündnis zwischen NSDAP, DNVP,Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten, Reichslandbund und dem Alldeutschen Verband. -> Idee kommt von Alfred Hugenberg Legalitätsprinzip -> Gewinn der Macht durch Wahlgewinn -> Demokratie soll legal beseitigt werden ↓ 1932 Präsidialkabinette -> Regierung soll ohne Mehrheit im Parlament regieren -> Nutzung zweier Artikel -> Artikel 48 Reichspräsident darf im Notfall mit Notverordnungen regieren & Artikel 25- Der Reichspräsident kann den Reichstag auflösen 1931 -> Im Oktober treffen sich alle rechten Partein zu einer riesigen Kundgebung (in Bad Harzburg, Niedersachsen) das entstandene Bündnis heißt Harzburger Front • Während des Wahlkampfs (im Juli) versucht die NSDAP jede Zielgruppe gezielt anzusprechen -> Nazis erreichen mehr Stimmen als je zu vor (Verdopplung) SA verhält sich gegenüber politischen Gegnern immer noch sehr gewalttätig -> Hitler wird noch nicht...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zum Reichskanzler ernannt Es kommt zur Neuwahl (November) -> Nazis verlieren 2Mio. Stimmen -> Hitler scheitert mit seiner Strategie Kurt von Schleicher (Reichskanzler) will eine Querfront bilden und mit einer Militärdiktatur regieren -> stößt damit auf Widerstand 30. Januar 1933 Hitler wird von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt -> Franz von Papen will zurück an die Macht -> Papen und der Berater Hindenburgs können ihn überzeugen Hitler zum Reichskanzler zu ernennen

Geschichte /

Der Aufstieg Hitlers

user profile picture

Leonie und Kimi  

Follow

461 Followers

 Der Aufstieg Hitlers
1923 (Krisenjahr)
-> Hitler & seine Parteigenossen wollen die Macht im Staat an sich reißen (gewaltsam) -> Putsch miss

App öffnen

• Etabilerung der NS-Herrschaft • detailreiche Darstellung • Flowchart

Ähnliche Knows

C

1

Aufstieg Nationalsotialismus

Know Aufstieg Nationalsotialismus thumbnail

9

 

11/9/10

user profile picture

Hitlers Machtergreifung

Know Hitlers Machtergreifung   thumbnail

103

 

11

M

2

Der Aufstieg der NSDAP

Know Der Aufstieg der NSDAP thumbnail

9

 

12/13

user profile picture

1

Zeitstrahl „Ende der Weimarer Republik“

Know Zeitstrahl „Ende der Weimarer Republik“ thumbnail

9

 

11/12/13

Der Aufstieg Hitlers 1923 (Krisenjahr) -> Hitler & seine Parteigenossen wollen die Macht im Staat an sich reißen (gewaltsam) -> Putsch misslingt -> Hitler muss für kurze Zeit ins Gefängnis -> NSDAP und die SA (Sturmabteilung) werden verboten -> Hitler ist nun in ganz Deutschland bekannt ↓ 1925 Neuaufbau der NSDAP mit Hitler als Anführer -> SA wird neu aufgestellt -> Änderung der Strategie Hitlers -> Legalitätsprinzip -> Gewaltsame Vertreibung von Politikern keine Wahlerfolge in den "Goldenen Zwanzigern". -> Splitterpartei -> Paul von Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt ↓ 1930 -> Im September kam es zu einer Neuwahl Aufgrund der Weltwirtschaftskrise gewinnen die radikalen Parteien immer mehr an Stimmen (NSDAP wir zur zweit stärksten Kraft im Parlament) -> Präsidialkabinette Harzburger Front -> Bündnis zwischen NSDAP, DNVP,Stahlhelm, Bund der Frontsoldaten, Reichslandbund und dem Alldeutschen Verband. -> Idee kommt von Alfred Hugenberg Legalitätsprinzip -> Gewinn der Macht durch Wahlgewinn -> Demokratie soll legal beseitigt werden ↓ 1932 Präsidialkabinette -> Regierung soll ohne Mehrheit im Parlament regieren -> Nutzung zweier Artikel -> Artikel 48 Reichspräsident darf im Notfall mit Notverordnungen regieren & Artikel 25- Der Reichspräsident kann den Reichstag auflösen 1931 -> Im Oktober treffen sich alle rechten Partein zu einer riesigen Kundgebung (in Bad Harzburg, Niedersachsen) das entstandene Bündnis heißt Harzburger Front • Während des Wahlkampfs (im Juli) versucht die NSDAP jede Zielgruppe gezielt anzusprechen -> Nazis erreichen mehr Stimmen als je zu vor (Verdopplung) SA verhält sich gegenüber politischen Gegnern immer noch sehr gewalttätig -> Hitler wird noch nicht...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zum Reichskanzler ernannt Es kommt zur Neuwahl (November) -> Nazis verlieren 2Mio. Stimmen -> Hitler scheitert mit seiner Strategie Kurt von Schleicher (Reichskanzler) will eine Querfront bilden und mit einer Militärdiktatur regieren -> stößt damit auf Widerstand 30. Januar 1933 Hitler wird von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt -> Franz von Papen will zurück an die Macht -> Papen und der Berater Hindenburgs können ihn überzeugen Hitler zum Reichskanzler zu ernennen