Geschichte /

Erich Honecker

Erich Honecker

user profile picture

Lernendes Wesen

18767 Followers
 

Geschichte

 

11/12/13

Lernzettel

Erich Honecker

 DEUTSCHLAND NACH 1945
1971
Rücktritt Ulbricht;
Viermächte-
Abkommen Berlin;
Transitabkommen
Außenpolitik
Wirtschaft
Innenpolitik
1972
Gesel

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

183

Die Ära Honecker in der DDR - Bild & Daten - Regierung - Zeitstrahl - Politik - Fazit

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DEUTSCHLAND NACH 1945 1971 Rücktritt Ulbricht; Viermächte- Abkommen Berlin; Transitabkommen Außenpolitik Wirtschaft Innenpolitik 1972 Gesellschaft Grundlagenvertrag zw. BRD & DDR ■ ■ ■ ÄRA HONECKER Teil 3: Anerkennung auf internationaler Ebene (1971-1975) Teil 4: Systemkrise und Niedergang (1975-1989) Name: Erich Honecker (1912-1994) Partei: SED Amtszeit: 1971-1989 1973 18.09.1973 Beitritt zur UNO 1975 KSZE Schlussakte 1982 Milliardenkredite der BRD GESCHICHTE 1982 Gorbatschows Reformen; Glasnost (Offenheit) & Perestroika (Umbau) EX 1985-91 ,,friedliche Revolution", Mauerfall, Wiedervereinigung Umsetzung der Deutschlandpolitik der UdSSR mit Transitabkommen & Grundlagenvertrag Verbesserung des internationalen Status der DDR: Anerkennung als souveräner Staat und vollwertiges Mitglied der UNO Anerkennung der innerdeutschen Grenze und Souveränität der DDR durch KSZE-Schlussakte Reformpolitik der UdSSR angestoßen durch Michail Gorbatschow trägt zu Niedergang bei „Einheit von Wirtschafts- & Sozialpolitik" Vorrang der Konsumgüterindustrie vor der Schwerindustrie → Mangelwirtschaft Förderung der Wohnungsbaus mittels „Plattenbauten" gegen Wohnungsmangel wirtschaftliche Krise im Zuge der weltwirtschaftlichen Probleme und Kreditaufnahmen ausbleibende wirtschaftliche Hilfe durch die UdSSR Umweltverschmutzung & -zerstörung durch Schwerindustrie Innenpolitische Liberalisierung durch außenpolitische Stabilität in den frühen 1970ern revidierte Verfassung 1974 Ausbau der Staatssicherheit in den späten 1970ern Ablehnung der Übernahme innenpolitischer Reformen der UdSSR zunehmende Isolation der Bevölkerung nach Reformen in anderen Ostblockstaaten Verbesserung der Lebensverhältnisse durch Reformen: Konsumgüter, Wohnungsbau, Förderung von Familien, Minderung der Arbeitszeit für Mütter, Erhöhung der Einkommen Liberalisierung bis 1975: westliche Musik, ,,Westpakete", westliche Mode etc. erneute Zunahme von Überwachung und Verfolgung → Ende der 1980er: Massenflucht Erstarkende Oppositionsbewegung und „Friedliche Revolution"; Forderungen nach KSZE-Akte ÄRA HONECKER Verbesserung der außenpolitischen Lage der DDR & internationale Anerkennung Wandel der Politik der UdSSR mit massivem Einfluss auf die DDR → Zusammenbruch →...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Umstellung der Wirtschaft nach gesells. Missständen → weiterer Grund für Niedergang Erstarken der Oppositionsbewegung, Forderungen auf Basis der KSZE-Schlussakte → Phasen der Liberalisierung und Verschärfung von Überwachung & Verfolgung Legitimationsverlust und Identitätskrise

Geschichte /

Erich Honecker

Erich Honecker

user profile picture

Lernendes Wesen

18767 Followers
 

Geschichte

 

11/12/13

Lernzettel

Erich Honecker

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DEUTSCHLAND NACH 1945
1971
Rücktritt Ulbricht;
Viermächte-
Abkommen Berlin;
Transitabkommen
Außenpolitik
Wirtschaft
Innenpolitik
1972
Gesel

App öffnen

Teilen

Speichern

183

Kommentare (1)

X

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Die Ära Honecker in der DDR - Bild & Daten - Regierung - Zeitstrahl - Politik - Fazit

Ähnliche Knows

4

BRD & DDR + Wiedervereinigung

Know BRD & DDR + Wiedervereinigung  thumbnail

102

 

13

4

Kalter Krieg

Know Kalter Krieg  thumbnail

343

 

11/10

2

Untergang der DDR & Friedliche Revolution

Know Untergang der DDR & Friedliche Revolution thumbnail

277

 

11/12/13

Kalter Krieg (ausführlich)

Know Kalter Krieg (ausführlich) thumbnail

52

 

10

Mehr

DEUTSCHLAND NACH 1945 1971 Rücktritt Ulbricht; Viermächte- Abkommen Berlin; Transitabkommen Außenpolitik Wirtschaft Innenpolitik 1972 Gesellschaft Grundlagenvertrag zw. BRD & DDR ■ ■ ■ ÄRA HONECKER Teil 3: Anerkennung auf internationaler Ebene (1971-1975) Teil 4: Systemkrise und Niedergang (1975-1989) Name: Erich Honecker (1912-1994) Partei: SED Amtszeit: 1971-1989 1973 18.09.1973 Beitritt zur UNO 1975 KSZE Schlussakte 1982 Milliardenkredite der BRD GESCHICHTE 1982 Gorbatschows Reformen; Glasnost (Offenheit) & Perestroika (Umbau) EX 1985-91 ,,friedliche Revolution", Mauerfall, Wiedervereinigung Umsetzung der Deutschlandpolitik der UdSSR mit Transitabkommen & Grundlagenvertrag Verbesserung des internationalen Status der DDR: Anerkennung als souveräner Staat und vollwertiges Mitglied der UNO Anerkennung der innerdeutschen Grenze und Souveränität der DDR durch KSZE-Schlussakte Reformpolitik der UdSSR angestoßen durch Michail Gorbatschow trägt zu Niedergang bei „Einheit von Wirtschafts- & Sozialpolitik" Vorrang der Konsumgüterindustrie vor der Schwerindustrie → Mangelwirtschaft Förderung der Wohnungsbaus mittels „Plattenbauten" gegen Wohnungsmangel wirtschaftliche Krise im Zuge der weltwirtschaftlichen Probleme und Kreditaufnahmen ausbleibende wirtschaftliche Hilfe durch die UdSSR Umweltverschmutzung & -zerstörung durch Schwerindustrie Innenpolitische Liberalisierung durch außenpolitische Stabilität in den frühen 1970ern revidierte Verfassung 1974 Ausbau der Staatssicherheit in den späten 1970ern Ablehnung der Übernahme innenpolitischer Reformen der UdSSR zunehmende Isolation der Bevölkerung nach Reformen in anderen Ostblockstaaten Verbesserung der Lebensverhältnisse durch Reformen: Konsumgüter, Wohnungsbau, Förderung von Familien, Minderung der Arbeitszeit für Mütter, Erhöhung der Einkommen Liberalisierung bis 1975: westliche Musik, ,,Westpakete", westliche Mode etc. erneute Zunahme von Überwachung und Verfolgung → Ende der 1980er: Massenflucht Erstarkende Oppositionsbewegung und „Friedliche Revolution"; Forderungen nach KSZE-Akte ÄRA HONECKER Verbesserung der außenpolitischen Lage der DDR & internationale Anerkennung Wandel der Politik der UdSSR mit massivem Einfluss auf die DDR → Zusammenbruch →...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Umstellung der Wirtschaft nach gesells. Missständen → weiterer Grund für Niedergang Erstarken der Oppositionsbewegung, Forderungen auf Basis der KSZE-Schlussakte → Phasen der Liberalisierung und Verschärfung von Überwachung & Verfolgung Legitimationsverlust und Identitätskrise