Geschichte /

Imperialismus

Imperialismus

user profile picture

Sarah Lea

137 Followers
 

Geschichte

 

11

Lernzettel

Imperialismus

 IMPERIALISMUS
Bündnispolitik
• 1872 Dreikaiserabkommen (Deutschlanel, Russland
und Österreich)
→ Erhaltung des Friedens, politische Absiche

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

15

Bündnispolitik, Imperialismus und Kolonialismus des Kaiserreiches

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

IMPERIALISMUS Bündnispolitik • 1872 Dreikaiserabkommen (Deutschlanel, Russland und Österreich) → Erhaltung des Friedens, politische Absicherung Deut- → Isolation Frankreich, dieses sollte nicht die Chance bekommen zusammen mit Russland gegen Schland vorzugehen →→→ Zwefronten Krieg_ • 1879: Zweibund (Deutschland und Österreich) - • 1881 Dreivaiserabkemmen (Deutschland, Russland und Österreich) • 1992 : Dreibund (> Halien tritt dem Zweibund beil → Frontstellung gegen Frankreich • 1884: Verlängerung des Dreikaiserabkommen → scheitert an zu großen Gegensetzen von Russland und Österreich. • 1887: Rückversicherungsvertrags mit Russland → Absicherung zum Zweifrontenureg BRUNNEN • 1887: Mittelmeerabkommen (Deutschland, Italien Österreich und Großbritannien ) → Heranführung Großbritanniens an den Dreibund Definition: Bestreben einer Großmacht, ihren politischen, militärischen und wirtschaftlichen Macht-und Einflussbereich. immer weiter aus zudehnen. •Formen indirekte. Herrschaft → Kommunikation zwischen Kolonie und Großmacht (Bep Frankreich) → Strucktur des Staates bleibt Imperialismus direkte. Herschaft → völlige Einnahme eines Gebietes → Strucktur der verwaltung aus der Macht wird in der Kolonie eingesetzt und betrieben durch die jeweilige Macht Macht (Bep Großbritannien). • Motive: → Absatz Harute (besonders wichtig waren dann die Zölle für anderen Staaten nach der Gründer- krise 1873) BRUNNEN wichtige Mächte: → Sicherung von Rohstoffen → Sendungsbewusstsein (Zivilisation auch im Rest der Welt verbreiten ) Großbritannien. Frankreich Deutschland - USA Russland blieben Kontinental Japan Imperialismus in Afrika -England: · 1869 → Eröffnung des Suezkanal, Seeweg ver- kürt sich für England! 1878 - Ägypten kann schulden nicht bezahlen. England und Frankreich übernehmen die Macht indirekt (→ Schulden komission) 1882 -> Aufstand Ägypten unter Oberst Arabi, im August besiegt England ihn militärisch Ziel -> Verbindung von Kappstadt...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

bis Kairo (Cecil Rhodes) - 1899-1902 Burenkriege → langer und blutiger Konflikt in Südafrika gegen Burenrepubliken (Nachfahren niederländischer Auswanderer), große Grausamkeit concentration Camps" · Mach Sieg gegen die Buren Apartheid in Südafrika - Frankreich: • 1.880 → Inbesitznahme Algeriens abge- schlossen (Beginn 1830) · 1881 → Frankrech besetz durch Truppen Tunesien, nachden diese nicht mehr ihre Schulden bezahlen können. BRUNNEN "( · 1906 1191 - Ausdehnung des Einflussgebietes auf Marouka, Deutsche leisten wiederstand jedoch scheitern sie (Maroukokrise 1906 (191) Kolonialismus Kaiserreich Kolonialismus unter Bismarck (1871-1880) nach 1871: Bismarch war gegen Kolonien sah das Deutsche Reich als saturierti an, seine Außenpolitik. war eher zurückhaltend versuchte ein stabiles Bündnissystem aufzubauen und Frankreich zu isdieren -1884/85 - Kongo-Konferenz (in Berlin) → trat als ehrlicher Markler" zwischen den Großmachten auf nach 1884 → Schwenk zu deutschen Schutzgebieten", Beginn der deutschen Kolonialpolitik (1 bereit 1873 (Gründerkrise) wirtschaftlicher Abschwung 1882 gegründete Kolonialverein hatte das Ziel Deutschland zur Weltpolitik zuführen. Motive von Bismarcks Meinungswechsel → Wahlen 1884, wirtschaftliche Gründe, strategische (Schwächung GBs) - Bismarck war gegen eine directe Henschaft, er sah die kolonien mehr als Handelsstützpunkt - er blieb bis zum Ende seiner Amtszeit den Kolonien gegenüber skeptisch → kein überzeugungstäter die koloniale Erwerbung unter Bismarck, war eher ein Gebiet abkaufen von Privat Leuten, wie vom Kaufmann Adolf Lüderitz ( Togo und kamerun), 1885 (Ostafrika) ven Carl Peters und Word-Neuguineal BRUNNEN Kolonialpolitik unter Bismarcks Nachfolgern (1890-1914) Kolonien häufiger ein Mittel zur Erreichung cler deutschen Weltmachtpolitik (→Platzander Sonne), Kolonien als militärische Stützpunkte betrachtet, nicht als Handelsstationen - aufrüsten der Flotte (unter Wilhelm II) → Konflikte mit Großbritannien Starke Agitation durch verbände für deutsche Kolonien und Weltmachtpolitik → Alldeutscher Verband (seid 1891), Deutscher Flottenverein (1898) - nationalistische Gründe / Prestigegründe Keine ökonomischen Motive > deutsche Firmen hatten engere Handelsbeziehungen zu englischen Kolonien als is eigenen unbedeutend als Siedlungkolonien → 1 Mio. Deutsche wan- derten (zw. 1887 & 1906) in die USA, 23.000 in die. Kolonien. - 1904 Aufstand der Herero und Nama Völkermord durch Rache der Deutschen Zentrum & SPD waren gegen Finamierungen des Kampfes 6 Reichskanzler von Bülow löste Reichstag auf und rief Neuwahlen aus um das zentrum und SPD 20 schwächer 1904 Großbritannien schließt auf Grund deutscher Flottenpolitik Bündnis mit Frankreich (-> Entente Cordinalel später kommt Russland hinzu → Isolation Deutschlands 1 - - 1805/11 → Marokkokrisen → Deutschland provoziert durch Einmischung in Marokkokrisen Krieg mit Frank- reich (Kanonenboot-Politik), spiel mit dem Fever. BRUNNEN

Geschichte /

Imperialismus

Imperialismus

user profile picture

Sarah Lea

137 Followers
 

Geschichte

 

11

Lernzettel

Imperialismus

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 IMPERIALISMUS
Bündnispolitik
• 1872 Dreikaiserabkommen (Deutschlanel, Russland
und Österreich)
→ Erhaltung des Friedens, politische Absiche

App öffnen

Teilen

Speichern

15

Kommentare (1)

A

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Bündnispolitik, Imperialismus und Kolonialismus des Kaiserreiches

Ähnliche Knows

5

Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage

Know Vorgeschichte Erster Weltkrieg/Schuldfrage thumbnail

80

 

11/12/13

2

Otto von Bismarck

Know Otto von Bismarck thumbnail

82

 

11/12/9

Bismarcks Außenpolitik

Know Bismarcks Außenpolitik  thumbnail

262

 

11/12/13

15

Deutsches Kaiserreich (1871-1918)

Know Deutsches Kaiserreich (1871-1918) thumbnail

623

 

11/12/8

Mehr

IMPERIALISMUS Bündnispolitik • 1872 Dreikaiserabkommen (Deutschlanel, Russland und Österreich) → Erhaltung des Friedens, politische Absicherung Deut- → Isolation Frankreich, dieses sollte nicht die Chance bekommen zusammen mit Russland gegen Schland vorzugehen →→→ Zwefronten Krieg_ • 1879: Zweibund (Deutschland und Österreich) - • 1881 Dreivaiserabkemmen (Deutschland, Russland und Österreich) • 1992 : Dreibund (> Halien tritt dem Zweibund beil → Frontstellung gegen Frankreich • 1884: Verlängerung des Dreikaiserabkommen → scheitert an zu großen Gegensetzen von Russland und Österreich. • 1887: Rückversicherungsvertrags mit Russland → Absicherung zum Zweifrontenureg BRUNNEN • 1887: Mittelmeerabkommen (Deutschland, Italien Österreich und Großbritannien ) → Heranführung Großbritanniens an den Dreibund Definition: Bestreben einer Großmacht, ihren politischen, militärischen und wirtschaftlichen Macht-und Einflussbereich. immer weiter aus zudehnen. •Formen indirekte. Herrschaft → Kommunikation zwischen Kolonie und Großmacht (Bep Frankreich) → Strucktur des Staates bleibt Imperialismus direkte. Herschaft → völlige Einnahme eines Gebietes → Strucktur der verwaltung aus der Macht wird in der Kolonie eingesetzt und betrieben durch die jeweilige Macht Macht (Bep Großbritannien). • Motive: → Absatz Harute (besonders wichtig waren dann die Zölle für anderen Staaten nach der Gründer- krise 1873) BRUNNEN wichtige Mächte: → Sicherung von Rohstoffen → Sendungsbewusstsein (Zivilisation auch im Rest der Welt verbreiten ) Großbritannien. Frankreich Deutschland - USA Russland blieben Kontinental Japan Imperialismus in Afrika -England: · 1869 → Eröffnung des Suezkanal, Seeweg ver- kürt sich für England! 1878 - Ägypten kann schulden nicht bezahlen. England und Frankreich übernehmen die Macht indirekt (→ Schulden komission) 1882 -> Aufstand Ägypten unter Oberst Arabi, im August besiegt England ihn militärisch Ziel -> Verbindung von Kappstadt...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

bis Kairo (Cecil Rhodes) - 1899-1902 Burenkriege → langer und blutiger Konflikt in Südafrika gegen Burenrepubliken (Nachfahren niederländischer Auswanderer), große Grausamkeit concentration Camps" · Mach Sieg gegen die Buren Apartheid in Südafrika - Frankreich: • 1.880 → Inbesitznahme Algeriens abge- schlossen (Beginn 1830) · 1881 → Frankrech besetz durch Truppen Tunesien, nachden diese nicht mehr ihre Schulden bezahlen können. BRUNNEN "( · 1906 1191 - Ausdehnung des Einflussgebietes auf Marouka, Deutsche leisten wiederstand jedoch scheitern sie (Maroukokrise 1906 (191) Kolonialismus Kaiserreich Kolonialismus unter Bismarck (1871-1880) nach 1871: Bismarch war gegen Kolonien sah das Deutsche Reich als saturierti an, seine Außenpolitik. war eher zurückhaltend versuchte ein stabiles Bündnissystem aufzubauen und Frankreich zu isdieren -1884/85 - Kongo-Konferenz (in Berlin) → trat als ehrlicher Markler" zwischen den Großmachten auf nach 1884 → Schwenk zu deutschen Schutzgebieten", Beginn der deutschen Kolonialpolitik (1 bereit 1873 (Gründerkrise) wirtschaftlicher Abschwung 1882 gegründete Kolonialverein hatte das Ziel Deutschland zur Weltpolitik zuführen. Motive von Bismarcks Meinungswechsel → Wahlen 1884, wirtschaftliche Gründe, strategische (Schwächung GBs) - Bismarck war gegen eine directe Henschaft, er sah die kolonien mehr als Handelsstützpunkt - er blieb bis zum Ende seiner Amtszeit den Kolonien gegenüber skeptisch → kein überzeugungstäter die koloniale Erwerbung unter Bismarck, war eher ein Gebiet abkaufen von Privat Leuten, wie vom Kaufmann Adolf Lüderitz ( Togo und kamerun), 1885 (Ostafrika) ven Carl Peters und Word-Neuguineal BRUNNEN Kolonialpolitik unter Bismarcks Nachfolgern (1890-1914) Kolonien häufiger ein Mittel zur Erreichung cler deutschen Weltmachtpolitik (→Platzander Sonne), Kolonien als militärische Stützpunkte betrachtet, nicht als Handelsstationen - aufrüsten der Flotte (unter Wilhelm II) → Konflikte mit Großbritannien Starke Agitation durch verbände für deutsche Kolonien und Weltmachtpolitik → Alldeutscher Verband (seid 1891), Deutscher Flottenverein (1898) - nationalistische Gründe / Prestigegründe Keine ökonomischen Motive > deutsche Firmen hatten engere Handelsbeziehungen zu englischen Kolonien als is eigenen unbedeutend als Siedlungkolonien → 1 Mio. Deutsche wan- derten (zw. 1887 & 1906) in die USA, 23.000 in die. Kolonien. - 1904 Aufstand der Herero und Nama Völkermord durch Rache der Deutschen Zentrum & SPD waren gegen Finamierungen des Kampfes 6 Reichskanzler von Bülow löste Reichstag auf und rief Neuwahlen aus um das zentrum und SPD 20 schwächer 1904 Großbritannien schließt auf Grund deutscher Flottenpolitik Bündnis mit Frankreich (-> Entente Cordinalel später kommt Russland hinzu → Isolation Deutschlands 1 - - 1805/11 → Marokkokrisen → Deutschland provoziert durch Einmischung in Marokkokrisen Krieg mit Frank- reich (Kanonenboot-Politik), spiel mit dem Fever. BRUNNEN