Geschichte /

industrielle Revolution

industrielle Revolution

 DEFINITION
Als industrielle Revolution wird der Prozess der Einführung der Massenproduktion in Fabriken und die damit
einhergehende Ablösun

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

198

industrielle Revolution

user profile picture

study.with.me

400 Followers
 

Geschichte

 

11/7

Lernzettel

/

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DEFINITION Als industrielle Revolution wird der Prozess der Einführung der Massenproduktion in Fabriken und die damit einhergehende Ablösung der Agrarwirtschaft bezeichnet. Industrielle Revolution Tiefergreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände. Übergang von der Agrargesellschaft zur Industriegesellschaft ENGLAND ALS MUTTERLAND 1. Ende 18. Jahrhundert: mehr Erträge in der Landwirtschaft →Sicherte Ernährung für alle 2. führte zu: Bevölkerungswachstum (ausreichend Arbeitskräfte, die in der Industrie arbeiten können) 3. neue technische Erfindungen (Dampfmaschine, spinning Jenny) 4. gute geographische Bedingungen für Transport und Verkehr (Straßen, da flach, Kanäle, Häfen, da Insel) 5. gute Infrarstruktur (Kanalnetz, Eisenbahnstrecken) 6. Weltmacht (können aus Kolonien Rohstoffe erhalten, haben die große Flotte(Verschiffung)) 7.gute politische Lage (politisch stabil, keine Zollschranken, Frieden) 8. geistige Lage (Anhänger der Calvinistische Religion (es wird gefeiert, wenn man hart arbeitet)) ↳ Gute Unternehmermentalität VERLAUF Vor Industrialisierung: Handarbeit und Agrarwirtschaft Doch es entwickelten sich neue Technologien und Erfindungen, die viele Menschen in diesen Bereichen unbrauchbar machten Durch neue Erfindungen entsteht Massenproduktion Ab 17. Jhd. Neue Anbaumethoden in England Folge: Massenproduktion Folge: Bevölkerungswachstum Folge: man benötigt mehr Güter Folge: Erfinder erfinden Maschinen Industrialisierung breitet sich aus Es entstehen neue Gesellschaftsstrukturen Auch: Widerstände gegen Industrialisierung (Spinner und Weber und Landarbeiter, das Arbeitsplatzverlust) Viele Folgen der Industrialisierung Landflucht und Urbanisierung Umweltverschmutzung Soziale Frage Informationsaustausch FOLGEN Technische Neuerungen, schnellere Herstellung von Gütern Besserer Personen und Warentransport Fortschritte in der Medizin VORAUSSETZUNGEN ENGLAND See und Handelsflotte, zum Handel und Schutz der Kolonien Unternehmer, die Fabriken gründeten Geschlossener Binnenmarkt ohne Zollschranken Sklavenhandel Technische Neuerungen Rohstoffe zum Export Liberale Wirtschaftspolitik,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

die die Unternehmer nicht einschränkt Kapitalbildung und Banken, die Kredite vergaben Arbeit ZEITRAUM 1760-1840 Zwischen 000 18. und 19. Jhd. ERFINDUNGEN Dampfmaschine- Watt Dynamo- Siemens Benzinmotor- Benz Viertaktmotor- Otto Lokomotive-Stephenson Glühbirne- Edison Dampfschiff- Fulton Kunstdünger-Lie Big Fotografie- Daguerre Penicillin- Flemming Entdeckung Bakterien- Pasteur Erstes Automobil- Daimler Cholerabekämpfung- Koch VORAUSSETZUNGEN Bevölkerungswachstum- Wunsch nach Unternehmer und Kapital Erfindergeist, Strukturen, Rahmenbedingungen

Geschichte /

industrielle Revolution

industrielle Revolution

user profile picture

study.with.me

400 Followers
 

Geschichte

 

11/7

Lernzettel

industrielle Revolution

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DEFINITION
Als industrielle Revolution wird der Prozess der Einführung der Massenproduktion in Fabriken und die damit
einhergehende Ablösun

App öffnen

Teilen

Speichern

198

Kommentare (2)

M

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

/

Ähnliche Knows

1

industrialisierung england vs deutschland

Know industrialisierung england vs deutschland  thumbnail

19

 

11/12/10

Imperialismus

Know Imperialismus  thumbnail

25

 

12

Industrialisierung

Know Industrialisierung thumbnail

606

 

11

9

Industrialisierung / Bismarck / Soziale Frage / Kommunismus / England

Know  Industrialisierung / Bismarck / Soziale Frage / Kommunismus / England thumbnail

125

 

11/12/13

Mehr

DEFINITION Als industrielle Revolution wird der Prozess der Einführung der Massenproduktion in Fabriken und die damit einhergehende Ablösung der Agrarwirtschaft bezeichnet. Industrielle Revolution Tiefergreifende und dauerhafte Umgestaltung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse, der Arbeitsbedingungen und Lebensumstände. Übergang von der Agrargesellschaft zur Industriegesellschaft ENGLAND ALS MUTTERLAND 1. Ende 18. Jahrhundert: mehr Erträge in der Landwirtschaft →Sicherte Ernährung für alle 2. führte zu: Bevölkerungswachstum (ausreichend Arbeitskräfte, die in der Industrie arbeiten können) 3. neue technische Erfindungen (Dampfmaschine, spinning Jenny) 4. gute geographische Bedingungen für Transport und Verkehr (Straßen, da flach, Kanäle, Häfen, da Insel) 5. gute Infrarstruktur (Kanalnetz, Eisenbahnstrecken) 6. Weltmacht (können aus Kolonien Rohstoffe erhalten, haben die große Flotte(Verschiffung)) 7.gute politische Lage (politisch stabil, keine Zollschranken, Frieden) 8. geistige Lage (Anhänger der Calvinistische Religion (es wird gefeiert, wenn man hart arbeitet)) ↳ Gute Unternehmermentalität VERLAUF Vor Industrialisierung: Handarbeit und Agrarwirtschaft Doch es entwickelten sich neue Technologien und Erfindungen, die viele Menschen in diesen Bereichen unbrauchbar machten Durch neue Erfindungen entsteht Massenproduktion Ab 17. Jhd. Neue Anbaumethoden in England Folge: Massenproduktion Folge: Bevölkerungswachstum Folge: man benötigt mehr Güter Folge: Erfinder erfinden Maschinen Industrialisierung breitet sich aus Es entstehen neue Gesellschaftsstrukturen Auch: Widerstände gegen Industrialisierung (Spinner und Weber und Landarbeiter, das Arbeitsplatzverlust) Viele Folgen der Industrialisierung Landflucht und Urbanisierung Umweltverschmutzung Soziale Frage Informationsaustausch FOLGEN Technische Neuerungen, schnellere Herstellung von Gütern Besserer Personen und Warentransport Fortschritte in der Medizin VORAUSSETZUNGEN ENGLAND See und Handelsflotte, zum Handel und Schutz der Kolonien Unternehmer, die Fabriken gründeten Geschlossener Binnenmarkt ohne Zollschranken Sklavenhandel Technische Neuerungen Rohstoffe zum Export Liberale Wirtschaftspolitik,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

die die Unternehmer nicht einschränkt Kapitalbildung und Banken, die Kredite vergaben Arbeit ZEITRAUM 1760-1840 Zwischen 000 18. und 19. Jhd. ERFINDUNGEN Dampfmaschine- Watt Dynamo- Siemens Benzinmotor- Benz Viertaktmotor- Otto Lokomotive-Stephenson Glühbirne- Edison Dampfschiff- Fulton Kunstdünger-Lie Big Fotografie- Daguerre Penicillin- Flemming Entdeckung Bakterien- Pasteur Erstes Automobil- Daimler Cholerabekämpfung- Koch VORAUSSETZUNGEN Bevölkerungswachstum- Wunsch nach Unternehmer und Kapital Erfindergeist, Strukturen, Rahmenbedingungen