Geschichte /

Judenverfolgung & Holocaust

Judenverfolgung & Holocaust

 JUDEN VERFOLGUNG
Diskriminierung & Entrechtung 1933 – 1937
1. Apr
1933
7. April
1933
Jun
1933
22. Sep
1933
16. Sep
1935
14. Nov
1935
JUDENV

Judenverfolgung & Holocaust

user profile picture

Lernendes Wesen

19205 Followers

Teilen

Speichern

784

 

11/12/10

Lernzettel

Die Judenverfolgung und der Holocaust im Nationalsozialismus erklärt.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

JUDEN VERFOLGUNG Diskriminierung & Entrechtung 1933 – 1937 1. Apr 1933 7. April 1933 Jun 1933 22. Sep 1933 16. Sep 1935 14. Nov 1935 JUDENVERFOLGUNG MERKMAL: Staatlich organisierte rechtliche Diskriminierung SA-Trupps werden zu Boykott jüd. Geschäfte aufgerufen MERKMAL: → Antisemitismus wird ,,zur Politik" gemacht → Juden wirt. Isolieren & Brandmarkung von Solidarität gegenüber Juden GESCHICHTE MERKMAL: BOYKOTT JÜDISCHER GESCHÄFTE Gesetz zur Wiederherstellung des Berufbeamtentums Entlassung Nicht-Arier aus Beamtenberufen → Verdrängung jüdischer Bürger aus Wirtschaftsleben → Einschränkung Berufslaufbahn/ Existenz → Entfernung aus öffentlichem Leben MERKMAL: 1. ARIERPARAGRAPH Anordnung Görings, Gewaltakte & Morde an Juden nicht mehr zu bestrafen MERKMAL: FEHLENDER RECHTSSCHUTZ FÜR JUDEN Berufsverbot jüdischer Künstler & Schriftsteller MERKMAL: REICHSKULTURKAMMERGESETZ → Verdrängung jüdischer Kultur aus dem Alltag NÜRNBERGER GESETZE „Reichsbürgergesetz": Anerkennung der staatsbürgerlichen Gleichberechtigung (Juden konnten keine Reichsbürger werden) „Blutschutzgesetz": Verbot gemischtrassiger Ehe / Sex → Legalisierung des Ausschlusses von Nicht-Ariern → Wegnahme polt. Bürgerrechte (Weil sie nicht als Bürger gelten) → Ausgrenzung aus Volksgemeinschaft VERORDNUNG ZUM REICHSBÜRGERGESETZ Aberkennung des Wahlrechts für Juden Entlassung jüdischer Beamter JUDEN VERFOLGUNG → Verlieren der wirtschaftlichen Existenzgrundlage (,,Arisierung") → Verdrängung aus öffentlichen Leben → Isolierung und Diffamierung aus wirtschafts- & Berufsleben + Ausgangsverbote, Besuchsverbote für öffentliche Einrichtungen, Schulausschluss (Trotzdem relativ geringe Zahl an jüdischen Auswanderern wegen Hoffnung auf Besserung der Lage oder stärkere Verwurzelung in deutsche Kultur) Enteignung & Ausweitung der Verfolgung 1938 - 1941 Frühjahr 1938 9. - 10. Nov 1938 Jan 1940 Anfang 2. WK MERKMAL: GESCHICHTE ENTEIGNUNG Systematisierte Arisierungspolitik unter Göring Anmeldepflicht jüd. Vermögens > 5000 RM (Rest für staatl. Aufrüstung) MERKMAL: Israel und Sara als Wiedererkennungswert und Deindividualisierung REICHSPROGROMNACHT ZWANGSVORNAMEN MERKMAL: Organisierte Zerstörung von Synagogen & Geschäften Verhaftungen & Ermordungen Später Zwang zur Zahlung einer Milliarde...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Reichsmark als „Sühneleistung" → Vertreibung & Auslöschung jüdischer Kultur → Ausgrenzung aus Wirtschaftsleben = Ruin für viele Familien AKTION T4 Ermordung von Menschen mit geistiger & körperlicher Behinderung in speziellen Tötungsanstalten („Euthanasie") 200.000 Opfer August 1941: Einstellung des Programmes aber geheime Fortsetzung PROGROME IN POLEN Viele gewalttätige Ausschreitungen & Massaker durch SS & Wehrmacht JUDEN VERFOLGUNG Ab 1940/1941 Sep 1941 Systematische Vernichtung ■ 20. Jan 1942 MERKMAL: West- & Nordeuropa: Einbindung der „germanischen" Bevölkerung in NS-Herrschaft (z.B. Zusammenarbeit mit einheimischen Kollaborateuren in FR) Osteuropa: Gnadenlose Ausbeutung & Vernichtung der ,,minderwertigen" Zivilbevölkerung GESCHICHTE 2. WELTKRIEG ALS WELTANSCHAUUNGSKRIEG MERKMAL: Mai 1940: Sinti und Roma Okt 1941: Juden in Konzentrationslager nach Polen (Repression) DEPORTATION NACH POLEN Öffentliche Stigmatisierung der Juden ROLLE SOWJETUNION EINFÜHRUNG JUDENSTERN WANNSEE KONFERENZ Staatssekretäre zur Koordinierung der „Endlösung der Judenfrage" Systematische Vernichtung mit Gas & harte Zwangsarbeit Unmenschliche Lebensbedingungen, Folter & medizinische Experimente Vollzug außerhalb Deutschlands um geheim zu halten → Apr 1943: Aufstand im Warschauer Ghetto (Niederschlagung durch SS) RÄUMUNG KZS IM OSTEN Wegen vorrückender Ostfront („Todesmärsche") BEFREIUNG DES KZS AUSSCHWITZ Wegen sowjetischer Truppen → Völkermord (Shoa) an ca. 6 Millionen Juden 1941: Überfall auf Sowjetunion Vernichtungsfeldzug gegen im Osten lebende jüdische Bevölkerung Neue Dimension der Kriegsführung in der Sowjetunion („Weltanschauungskrieg“) Vernichtungskrieg mit brutalem Vorgehen gegen Zivilbevölkerung durch SS & Wehrmacht Insbesondere in Polen: Deportation der Nicht-Arier Ausbeutung der besetzten Länder der UdSSR, Progrome & Massaker gegen Juden Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.

Geschichte /

Judenverfolgung & Holocaust

user profile picture

Lernendes Wesen  

Follow

19205 Followers

 JUDEN VERFOLGUNG
Diskriminierung & Entrechtung 1933 – 1937
1. Apr
1933
7. April
1933
Jun
1933
22. Sep
1933
16. Sep
1935
14. Nov
1935
JUDENV

App öffnen

Die Judenverfolgung und der Holocaust im Nationalsozialismus erklärt.

Ähnliche Knows

O

1

Terror & Judenverfolgung des NS-Regimes

Know Terror & Judenverfolgung des NS-Regimes  thumbnail

17

 

11/12/13

F

7

NS Regim und Ideologie

Know NS Regim und Ideologie thumbnail

3

 

4

user profile picture

3

Judenverfolgung ab 1933, NS-Euthanasie-Programm & Holocaust

Know Judenverfolgung ab 1933, NS-Euthanasie-Programm & Holocaust thumbnail

13

 

11/12/13

user profile picture

Phasen der Judenverfolgung + Antisemitismus heute

Know Phasen der Judenverfolgung + Antisemitismus heute thumbnail

55

 

11/12/10

JUDEN VERFOLGUNG Diskriminierung & Entrechtung 1933 – 1937 1. Apr 1933 7. April 1933 Jun 1933 22. Sep 1933 16. Sep 1935 14. Nov 1935 JUDENVERFOLGUNG MERKMAL: Staatlich organisierte rechtliche Diskriminierung SA-Trupps werden zu Boykott jüd. Geschäfte aufgerufen MERKMAL: → Antisemitismus wird ,,zur Politik" gemacht → Juden wirt. Isolieren & Brandmarkung von Solidarität gegenüber Juden GESCHICHTE MERKMAL: BOYKOTT JÜDISCHER GESCHÄFTE Gesetz zur Wiederherstellung des Berufbeamtentums Entlassung Nicht-Arier aus Beamtenberufen → Verdrängung jüdischer Bürger aus Wirtschaftsleben → Einschränkung Berufslaufbahn/ Existenz → Entfernung aus öffentlichem Leben MERKMAL: 1. ARIERPARAGRAPH Anordnung Görings, Gewaltakte & Morde an Juden nicht mehr zu bestrafen MERKMAL: FEHLENDER RECHTSSCHUTZ FÜR JUDEN Berufsverbot jüdischer Künstler & Schriftsteller MERKMAL: REICHSKULTURKAMMERGESETZ → Verdrängung jüdischer Kultur aus dem Alltag NÜRNBERGER GESETZE „Reichsbürgergesetz": Anerkennung der staatsbürgerlichen Gleichberechtigung (Juden konnten keine Reichsbürger werden) „Blutschutzgesetz": Verbot gemischtrassiger Ehe / Sex → Legalisierung des Ausschlusses von Nicht-Ariern → Wegnahme polt. Bürgerrechte (Weil sie nicht als Bürger gelten) → Ausgrenzung aus Volksgemeinschaft VERORDNUNG ZUM REICHSBÜRGERGESETZ Aberkennung des Wahlrechts für Juden Entlassung jüdischer Beamter JUDEN VERFOLGUNG → Verlieren der wirtschaftlichen Existenzgrundlage (,,Arisierung") → Verdrängung aus öffentlichen Leben → Isolierung und Diffamierung aus wirtschafts- & Berufsleben + Ausgangsverbote, Besuchsverbote für öffentliche Einrichtungen, Schulausschluss (Trotzdem relativ geringe Zahl an jüdischen Auswanderern wegen Hoffnung auf Besserung der Lage oder stärkere Verwurzelung in deutsche Kultur) Enteignung & Ausweitung der Verfolgung 1938 - 1941 Frühjahr 1938 9. - 10. Nov 1938 Jan 1940 Anfang 2. WK MERKMAL: GESCHICHTE ENTEIGNUNG Systematisierte Arisierungspolitik unter Göring Anmeldepflicht jüd. Vermögens > 5000 RM (Rest für staatl. Aufrüstung) MERKMAL: Israel und Sara als Wiedererkennungswert und Deindividualisierung REICHSPROGROMNACHT ZWANGSVORNAMEN MERKMAL: Organisierte Zerstörung von Synagogen & Geschäften Verhaftungen & Ermordungen Später Zwang zur Zahlung einer Milliarde...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Reichsmark als „Sühneleistung" → Vertreibung & Auslöschung jüdischer Kultur → Ausgrenzung aus Wirtschaftsleben = Ruin für viele Familien AKTION T4 Ermordung von Menschen mit geistiger & körperlicher Behinderung in speziellen Tötungsanstalten („Euthanasie") 200.000 Opfer August 1941: Einstellung des Programmes aber geheime Fortsetzung PROGROME IN POLEN Viele gewalttätige Ausschreitungen & Massaker durch SS & Wehrmacht JUDEN VERFOLGUNG Ab 1940/1941 Sep 1941 Systematische Vernichtung ■ 20. Jan 1942 MERKMAL: West- & Nordeuropa: Einbindung der „germanischen" Bevölkerung in NS-Herrschaft (z.B. Zusammenarbeit mit einheimischen Kollaborateuren in FR) Osteuropa: Gnadenlose Ausbeutung & Vernichtung der ,,minderwertigen" Zivilbevölkerung GESCHICHTE 2. WELTKRIEG ALS WELTANSCHAUUNGSKRIEG MERKMAL: Mai 1940: Sinti und Roma Okt 1941: Juden in Konzentrationslager nach Polen (Repression) DEPORTATION NACH POLEN Öffentliche Stigmatisierung der Juden ROLLE SOWJETUNION EINFÜHRUNG JUDENSTERN WANNSEE KONFERENZ Staatssekretäre zur Koordinierung der „Endlösung der Judenfrage" Systematische Vernichtung mit Gas & harte Zwangsarbeit Unmenschliche Lebensbedingungen, Folter & medizinische Experimente Vollzug außerhalb Deutschlands um geheim zu halten → Apr 1943: Aufstand im Warschauer Ghetto (Niederschlagung durch SS) RÄUMUNG KZS IM OSTEN Wegen vorrückender Ostfront („Todesmärsche") BEFREIUNG DES KZS AUSSCHWITZ Wegen sowjetischer Truppen → Völkermord (Shoa) an ca. 6 Millionen Juden 1941: Überfall auf Sowjetunion Vernichtungsfeldzug gegen im Osten lebende jüdische Bevölkerung Neue Dimension der Kriegsführung in der Sowjetunion („Weltanschauungskrieg“) Vernichtungskrieg mit brutalem Vorgehen gegen Zivilbevölkerung durch SS & Wehrmacht Insbesondere in Polen: Deportation der Nicht-Arier Ausbeutung der besetzten Länder der UdSSR, Progrome & Massaker gegen Juden Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.