Lösung der Sozialen Frage durch die Arbeiterschaft

user profile picture

Juliane

22 Followers
 

Geschichte

 

11

Präsentation

Lösung der Sozialen Frage durch die Arbeiterschaft

 Kurs: Q11 g3
Datum: 23.11.2021
=
Protokollantin: Juliane Merk
Ausgangssituation:
Soziale Frage - Lösungsansätze
Arbeiterschaft
Lehrkraft: F

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

1

Handout für eine kurze Präsentation der Sozialen Frage

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Kurs: Q11 g3 Datum: 23.11.2021 = Protokollantin: Juliane Merk Ausgangssituation: Soziale Frage - Lösungsansätze Arbeiterschaft Lehrkraft: Frau Hofmann Uhrzeit: 8:00 - 9:30 Uhr - Bevölkerungswachstum, Bauernbefreiung und Gewerbefreiheit -> Pauperismus (Massenarmut) - Aufstieg der Industrie -> mehr Arbeitsplätze -> Viele finanzieren Lebensunterhalt als Arbeiter (Industriearbeiter, Lohnarbeiter in Landwirtschaft) Proletariat Arbeiterparteien Thema: Soziale Frage - Lösungsansätze durch Arbeiterschaft Motive: - schlechte Arbeits-/ Lebensbedingungen -> durch fehlenden politischen Einfluss: keine Möglichkeit Lage zu verbessern (3-Klassen Wahlrecht) erster organisatorischer Ansatz = Arbeiterbildungsvereine: viele Arbeiter ungebildet -> bessere Bildung der Arbeiter für langfristige Verbesserung ihrer Lage 3 erfolgreiche Lösungsansätze durch Zusammenschluss der Arbeiter in ... Staat übernimmt keine Versorgung -> Arbeiter selbst verantwortlich für Verbesserung ihrer schlechte Arbeits-/Lebensbedingungen Genossenschaft - erste Genossenschaften für Arbeiter, Handwerker und Bauern als Hilfe für Selbsthilfe -> Vorschuss-/ Kreditvereine bieten den Mitgliedern Möglichkeiten für eigene Investitionen um bei der fortschreitenden Industrialisierung mitzuhalten - Bsp.: Hermann Schulze-Delitzsch + Friedrich Wilhelm Raiffeisen = -> Vorläufer der heutigen Volksbanken - erste sozialistische Arbeiterpartei: Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein (ADAV) -> allgemeines Wahlrecht für Gleichberechtigung der Arbeiter; Reformen der Sozialpolitik (1863) - Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) -> durch Marxismus und sozialistischer Revolution lösen des sozialen Problems (1869) -> 1875 Zusammenschluss zur sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAPD) - zunehmender politischer Druck der Arbeiterpartei -> verursacht Angst vor sozialistischer Revolution - Versuch von Otto von Bismarck Arbeiterparteien auszuschalten -> „Sozialistengesetzt" verabschiedet (1878-1890) -> SADP nicht verboten, aber Parteiorganisation und Gewerkschaften aufgelöst - Aufhebung des „Sozialistengesetzes“ -> starkes auftreten der Sozialdemokraten - Neuorganisation der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

SADP zur Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) -> starke Vergrößerung: stärkste Fraktion im Reichstag, aber kein Einfluss im Kaiserreich Gewerkschaften & Streiks Quellen - Gewerkschaften gegen die Unterdrückung durch die Obrigkeit - während Sozialistengesetz: getarnt in öffentlichen Fachvereinen 1890 Neuentstehung der Gewerkschaften: Zusammenschluss der liberalen (Hirsch-Dunckerschen), christlichen und sozialistischen Gewerkschaften zu Freien Gewerkschaften -> Hauptaufgaben: Kampf um Lohnerhöhung und Arbeitsverkürzung - Entstehung und starke Zunahme der Streiks: Arbeitskämpfe zeigten Härte, aber kein Erfolg -> Unternehmer siegten mit Unterstützung des Staats => Verbesserungen der Lebensbedingungen der Arbeiter durch Tarifordnungen und Streiks: verhinderten dauerhafte Entfremdung zw. Arbeiterschaft und kapitalistischen Bürgertum - Buchners Kolleg Geschichte 11. CC Buchner - https://www.geschichte-abitur.de/industrialisierung/loesungsansaetze-zur-sozialen-frage - https://learnattack.de/schuelerlexikon/geschichte/soziale-frage

Lösung der Sozialen Frage durch die Arbeiterschaft

user profile picture

Juliane

22 Followers
 

Geschichte

 

11

Präsentation

Lösung der Sozialen Frage durch die Arbeiterschaft

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Kurs: Q11 g3
Datum: 23.11.2021
=
Protokollantin: Juliane Merk
Ausgangssituation:
Soziale Frage - Lösungsansätze
Arbeiterschaft
Lehrkraft: F

App öffnen

Teilen

Speichern

1

Kommentare (1)

S

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Handout für eine kurze Präsentation der Sozialen Frage

Ähnliche Knows

1

Sozialistengesetz und Sozialgesetzgebung

Know  Sozialistengesetz und   Sozialgesetzgebung  thumbnail

1305

 

11/12/13

2

Soziale Frage (Industrialisierung)

Know Soziale Frage (Industrialisierung) thumbnail

11002

 

11/9/10

Die Soziale Frage

Know Die Soziale Frage thumbnail

2388

 

11/12/8

2

SPD

Know SPD thumbnail

923

 

11/12/13

Mehr

Kurs: Q11 g3 Datum: 23.11.2021 = Protokollantin: Juliane Merk Ausgangssituation: Soziale Frage - Lösungsansätze Arbeiterschaft Lehrkraft: Frau Hofmann Uhrzeit: 8:00 - 9:30 Uhr - Bevölkerungswachstum, Bauernbefreiung und Gewerbefreiheit -> Pauperismus (Massenarmut) - Aufstieg der Industrie -> mehr Arbeitsplätze -> Viele finanzieren Lebensunterhalt als Arbeiter (Industriearbeiter, Lohnarbeiter in Landwirtschaft) Proletariat Arbeiterparteien Thema: Soziale Frage - Lösungsansätze durch Arbeiterschaft Motive: - schlechte Arbeits-/ Lebensbedingungen -> durch fehlenden politischen Einfluss: keine Möglichkeit Lage zu verbessern (3-Klassen Wahlrecht) erster organisatorischer Ansatz = Arbeiterbildungsvereine: viele Arbeiter ungebildet -> bessere Bildung der Arbeiter für langfristige Verbesserung ihrer Lage 3 erfolgreiche Lösungsansätze durch Zusammenschluss der Arbeiter in ... Staat übernimmt keine Versorgung -> Arbeiter selbst verantwortlich für Verbesserung ihrer schlechte Arbeits-/Lebensbedingungen Genossenschaft - erste Genossenschaften für Arbeiter, Handwerker und Bauern als Hilfe für Selbsthilfe -> Vorschuss-/ Kreditvereine bieten den Mitgliedern Möglichkeiten für eigene Investitionen um bei der fortschreitenden Industrialisierung mitzuhalten - Bsp.: Hermann Schulze-Delitzsch + Friedrich Wilhelm Raiffeisen = -> Vorläufer der heutigen Volksbanken - erste sozialistische Arbeiterpartei: Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein (ADAV) -> allgemeines Wahlrecht für Gleichberechtigung der Arbeiter; Reformen der Sozialpolitik (1863) - Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) -> durch Marxismus und sozialistischer Revolution lösen des sozialen Problems (1869) -> 1875 Zusammenschluss zur sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAPD) - zunehmender politischer Druck der Arbeiterpartei -> verursacht Angst vor sozialistischer Revolution - Versuch von Otto von Bismarck Arbeiterparteien auszuschalten -> „Sozialistengesetzt" verabschiedet (1878-1890) -> SADP nicht verboten, aber Parteiorganisation und Gewerkschaften aufgelöst - Aufhebung des „Sozialistengesetzes“ -> starkes auftreten der Sozialdemokraten - Neuorganisation der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

SADP zur Sozialdemokratischen Partei Deutschland (SPD) -> starke Vergrößerung: stärkste Fraktion im Reichstag, aber kein Einfluss im Kaiserreich Gewerkschaften & Streiks Quellen - Gewerkschaften gegen die Unterdrückung durch die Obrigkeit - während Sozialistengesetz: getarnt in öffentlichen Fachvereinen 1890 Neuentstehung der Gewerkschaften: Zusammenschluss der liberalen (Hirsch-Dunckerschen), christlichen und sozialistischen Gewerkschaften zu Freien Gewerkschaften -> Hauptaufgaben: Kampf um Lohnerhöhung und Arbeitsverkürzung - Entstehung und starke Zunahme der Streiks: Arbeitskämpfe zeigten Härte, aber kein Erfolg -> Unternehmer siegten mit Unterstützung des Staats => Verbesserungen der Lebensbedingungen der Arbeiter durch Tarifordnungen und Streiks: verhinderten dauerhafte Entfremdung zw. Arbeiterschaft und kapitalistischen Bürgertum - Buchners Kolleg Geschichte 11. CC Buchner - https://www.geschichte-abitur.de/industrialisierung/loesungsansaetze-zur-sozialen-frage - https://learnattack.de/schuelerlexikon/geschichte/soziale-frage