Geschichte /

NS-Wirtschaftspolitik

NS-Wirtschaftspolitik

 NS-Wirtschaftspolitik
War die NS-Wirtschaftspolitik Eine
gelungene Wirtschaftspolitik?
Der Mann mit den zwei Gesichtern
Karikatur aus 'Le R

NS-Wirtschaftspolitik

A

Ayleen Poppe

23 Followers

Teilen

Speichern

294

 

11/12/13

Präsentation

War die NS-Wirtschaftspolitik Eine gelungene Wirtschaftspolitik ?

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

NS-Wirtschaftspolitik War die NS-Wirtschaftspolitik Eine gelungene Wirtschaftspolitik? Der Mann mit den zwei Gesichtern Karikatur aus 'Le Rempart (1933) Gliederung 1. Definition Wirtschaftspolitik 2. Aktuelle Lage der Wirtschaft 3. Voraussetzungen 4. Ziele und Forderungen der NSDAP 5. Maßnahmen (Erste, Zweite und Dritte Phase) 6. Ausgaben und Schulden 7. Finanzierung 8. Folgen 9. Rüstungs- und Kriegsvorbereitung 10. War sie eine gelungene Wirtschaftspolitik ? 11. Quellen 1. Definition Wirtschaftspolitik • Als "Wirtschaftspolitik" werden alle Maßnahmen und Aktivitäten des Staates bezeichnet, die das Ziel haben, das Wirtschaftsleben zu steuern, zu beeinflussen und zu ordnen Ziel: Wohlstand wächst. • Die Menschen sollen Arbeit haben Löhne müssen ausreichend hoch sein 2. Aktuelle Lage der Wirtschaft Sehr hohe Arbeitslosigkeit von sechs Millionen wieder wurde Schuld auf staatstragende Parteien bzw. Regierungen geschoben → Stimmengewinne für NSDAP Deutschland litt unter den Restriktionen des Versailler Vertrags • nach Stabilisierung seit 1924 stürzte die Weltwirtschaftskrise 929-1933) einen Großteil des dt. Volkes in bittere Armut ● ● • Menschen hatten nichts zu essen, keine Jobs und wussten nicht, wie sie überleben sollen bürgerliche Mittelstand verlor Besitz und Sparguthaben Der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit 1931 6 Millionen Arbeitslose 1952 1933 1934 3. Voraussetzungen ● Hitler nutze die Unzufriedenheit der Bevölkerung aus ● Versprach der Bevölkerung sie aus ihrer sozialen Not zu retten Propaganda von Hitler drückte genau das aus, was die Bevölkerung hören wollte • Weltwirtschaftskrise -> viele Menschen waren in ● Not geraten Hitler wusste, wie wichtig die Arbeitsmarktpolitik für seine Beliebtheit war

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

NS-Wirtschaftspolitik

A

Ayleen Poppe  

Follow

23 Followers

 NS-Wirtschaftspolitik
War die NS-Wirtschaftspolitik Eine
gelungene Wirtschaftspolitik?
Der Mann mit den zwei Gesichtern
Karikatur aus 'Le R

App öffnen

War die NS-Wirtschaftspolitik Eine gelungene Wirtschaftspolitik ?

Ähnliche Knows

user profile picture

Weltwirtschaftskrise

Know Weltwirtschaftskrise  thumbnail

7

 

8/9

user profile picture

3

Nationalsozialismus

Know Nationalsozialismus thumbnail

3

 

11/12/13

M

13

Inhaltsfeld: Die Zeit des Nationalsozialismus

Know Inhaltsfeld: Die Zeit des Nationalsozialismus thumbnail

15

 

13

user profile picture

Weimarer Republik und Novemberrevolution

Know Weimarer Republik und Novemberrevolution  thumbnail

26

 

11/10

NS-Wirtschaftspolitik War die NS-Wirtschaftspolitik Eine gelungene Wirtschaftspolitik? Der Mann mit den zwei Gesichtern Karikatur aus 'Le Rempart (1933) Gliederung 1. Definition Wirtschaftspolitik 2. Aktuelle Lage der Wirtschaft 3. Voraussetzungen 4. Ziele und Forderungen der NSDAP 5. Maßnahmen (Erste, Zweite und Dritte Phase) 6. Ausgaben und Schulden 7. Finanzierung 8. Folgen 9. Rüstungs- und Kriegsvorbereitung 10. War sie eine gelungene Wirtschaftspolitik ? 11. Quellen 1. Definition Wirtschaftspolitik • Als "Wirtschaftspolitik" werden alle Maßnahmen und Aktivitäten des Staates bezeichnet, die das Ziel haben, das Wirtschaftsleben zu steuern, zu beeinflussen und zu ordnen Ziel: Wohlstand wächst. • Die Menschen sollen Arbeit haben Löhne müssen ausreichend hoch sein 2. Aktuelle Lage der Wirtschaft Sehr hohe Arbeitslosigkeit von sechs Millionen wieder wurde Schuld auf staatstragende Parteien bzw. Regierungen geschoben → Stimmengewinne für NSDAP Deutschland litt unter den Restriktionen des Versailler Vertrags • nach Stabilisierung seit 1924 stürzte die Weltwirtschaftskrise 929-1933) einen Großteil des dt. Volkes in bittere Armut ● ● • Menschen hatten nichts zu essen, keine Jobs und wussten nicht, wie sie überleben sollen bürgerliche Mittelstand verlor Besitz und Sparguthaben Der Kampf gegen die Arbeitslosigkeit 1931 6 Millionen Arbeitslose 1952 1933 1934 3. Voraussetzungen ● Hitler nutze die Unzufriedenheit der Bevölkerung aus ● Versprach der Bevölkerung sie aus ihrer sozialen Not zu retten Propaganda von Hitler drückte genau das aus, was die Bevölkerung hören wollte • Weltwirtschaftskrise -> viele Menschen waren in ● Not geraten Hitler wusste, wie wichtig die Arbeitsmarktpolitik für seine Beliebtheit war

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen