Politische Bildung /

Politishce Parteien

Politishce Parteien

 1. Was ist eine Parter?
Vereinigungen von Bürgern, die auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen
↳ Sie wirken zudem an der Vertretu

Politishce Parteien

user profile picture

lilly

616 Followers

Teilen

Speichern

134

 

11/12/13

Ausarbeitung

-Was ist eine Partei? -Welche Funktionen haben Parteien? -Was ist das Parteisystem? -Wie sind Parteien organisiert? -wie finanzieren sich Parteien? -Können Parteien verboten werden? Vor welchen Herausforderungen stehen Parteien?

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Was ist eine Parter? Vereinigungen von Bürgern, die auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen ↳ Sie wirken zudem an der Vertretung des Volkes mit Sie repräsentieren jeweils nur einen Teil der Bevölkerung Man unterscheidet in Volks- und Interessenparteien . 2. Welche Funktionen haben Parteien? Parteien wählen Kandidaten aus, die öffentliche Ämter übernehmen sollen (> Personalrekrutierung) • · Politische Parteien Vermittler zwischen Bürgern und politischen Institutionen ● Volksparteien vertreten alle Bevölkerungsgruppen & bringen Sie in Einklang Interessen partein (wollen) nur spezifische interessen vertreten Bürger dürfen an Entscheidungen mitwirken und sich poutisch betaugen (> Partizipations funktion) Parteien tragen zur Akzeptanz der politischen Ordnung bei, indem sie Interessen und Informationen einbringen (→ legitimationsfunktion) 3. Was ist ein Parteiensystem ? Parteiensystem = Beziehungen & Interaktionen der einzelnen Parteien zueinander Unterschieden in Zwei- und Mehrparteien systemen Einfluss faktoren: Gesellschaft, politisches System sowie Kultur / Geschichte is interessen homogene Gesellschaft → Zweiparteiensystem is interessen heterogene Gesellschaft → Mehrparteien system I'm 19. Jhd → 7 Parteien in 6 Fraktionen im Parlament vertreten. ● Sie können ihre Interessen äußern und damit ihre Förderung zur Veränderung durch ihre Entscheidungen aussprechen. (→ Interessen artikulation) Auf Basis der Interessen der Bürger wird ein Programm erstellt, welches ihre Vorhaben beinhaltet. Damit werben Sie bei Wahlen um Stimmen (→→ Programmfunktion) 4. Wie sind Parteien organisiert ? Für die innerparteiliche Organisation → demokratische Ordnung (orientiert sich an der freiheitlion demokratischen Grundordnung) Vollessouveränität, Gewattenteilung,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Verantwortlichkeit der Exekutive, Minderheitenschutz, Mehrheitsprinzip, Freineit der einzelnen, Pluralismus und Rechtsstaatlichkeit gelten für Parteien Jeder hat das Recht einer Partei beizutreten ( Mitgliedschaft) Mitglieder einer Partei haben das Antragsrecht und können an Programmen mitarbeiten. Sie können an der Aufstelling van Kandidaten teilnehmen, allerdings müssen Parteien sich dafür territorial aufteilen Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und beschließof Parteiprogramm) Vorstände (exekutives Organ) leiten das Tagesgeschäft einer Partei Partaischiedsgerichte Schlichten Streitigkeiten zwischen Partei und einzelnen Mitgliedern. S. Wie finanzieren sich Parteien? ● vier verschiedene Einnahmequellen Mitgliedsbeiträge, Spenden, staatliche Finanzierung und wirtschaftlichen Betätigungen • Staatliche Finanzierung ist sehr um stritten; Gegner sagen, die Partei sollte lediglich aus Mitgliedsbeiträgen bezanit werden, Befürworter sagen, dass die Grundordnung Parteien benötige und sie somit staatuch finanziert werden sollen. 6. Können Parteien verboten werden ? Nach der Diktatur der Nationalsozialisten und die Wahl der demokratie feindlichen Partei NSDAP wurde es per Grundgesetz genehmigt, Parteien zu verbieten, sofern diese die freineitlion demokratische Grund ordnung gefährden. Bisher wurden jedoch erst zwei Parteien verboten: 1952 die rechtsextremistische Sozialistische Reichs Partei (SRP) 2001 die Nationaldemokratischer Partei Deutschland (NPD) 7. Vor welchen Herausforderungen stehen Parteien? Sozialer Wandel und Folgen der Globalisierung ↳ war jedoch nur beantragt, nicht erlaubt ! Parteien gerieten die letzten Jahre in Kritik rückläufige Wahlbeteiligung und schneller Rückgang der Parteimitglieder Individualisierungstendenzen durch soziale Medien

Politische Bildung /

Politishce Parteien

user profile picture

lilly  

Follow

616 Followers

 1. Was ist eine Parter?
Vereinigungen von Bürgern, die auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen
↳ Sie wirken zudem an der Vertretu

App öffnen

-Was ist eine Partei? -Welche Funktionen haben Parteien? -Was ist das Parteisystem? -Wie sind Parteien organisiert? -wie finanzieren sich Parteien? -Können Parteien verboten werden? Vor welchen Herausforderungen stehen Parteien?

Ähnliche Knows

B

Parteien als Vermittler des politischen Systems

Know Parteien als Vermittler des politischen Systems thumbnail

6

 

11

user profile picture

Politische Parteien

Know Politische Parteien  thumbnail

34

 

11

user profile picture

Aufgaben und Funktionen von Parteien

Know Aufgaben und Funktionen von Parteien thumbnail

137

 

11/12/13

user profile picture

Parteien

Know Parteien  thumbnail

161

 

12

1. Was ist eine Parter? Vereinigungen von Bürgern, die auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen ↳ Sie wirken zudem an der Vertretung des Volkes mit Sie repräsentieren jeweils nur einen Teil der Bevölkerung Man unterscheidet in Volks- und Interessenparteien . 2. Welche Funktionen haben Parteien? Parteien wählen Kandidaten aus, die öffentliche Ämter übernehmen sollen (> Personalrekrutierung) • · Politische Parteien Vermittler zwischen Bürgern und politischen Institutionen ● Volksparteien vertreten alle Bevölkerungsgruppen & bringen Sie in Einklang Interessen partein (wollen) nur spezifische interessen vertreten Bürger dürfen an Entscheidungen mitwirken und sich poutisch betaugen (> Partizipations funktion) Parteien tragen zur Akzeptanz der politischen Ordnung bei, indem sie Interessen und Informationen einbringen (→ legitimationsfunktion) 3. Was ist ein Parteiensystem ? Parteiensystem = Beziehungen & Interaktionen der einzelnen Parteien zueinander Unterschieden in Zwei- und Mehrparteien systemen Einfluss faktoren: Gesellschaft, politisches System sowie Kultur / Geschichte is interessen homogene Gesellschaft → Zweiparteiensystem is interessen heterogene Gesellschaft → Mehrparteien system I'm 19. Jhd → 7 Parteien in 6 Fraktionen im Parlament vertreten. ● Sie können ihre Interessen äußern und damit ihre Förderung zur Veränderung durch ihre Entscheidungen aussprechen. (→ Interessen artikulation) Auf Basis der Interessen der Bürger wird ein Programm erstellt, welches ihre Vorhaben beinhaltet. Damit werben Sie bei Wahlen um Stimmen (→→ Programmfunktion) 4. Wie sind Parteien organisiert ? Für die innerparteiliche Organisation → demokratische Ordnung (orientiert sich an der freiheitlion demokratischen Grundordnung) Vollessouveränität, Gewattenteilung,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Verantwortlichkeit der Exekutive, Minderheitenschutz, Mehrheitsprinzip, Freineit der einzelnen, Pluralismus und Rechtsstaatlichkeit gelten für Parteien Jeder hat das Recht einer Partei beizutreten ( Mitgliedschaft) Mitglieder einer Partei haben das Antragsrecht und können an Programmen mitarbeiten. Sie können an der Aufstelling van Kandidaten teilnehmen, allerdings müssen Parteien sich dafür territorial aufteilen Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und beschließof Parteiprogramm) Vorstände (exekutives Organ) leiten das Tagesgeschäft einer Partei Partaischiedsgerichte Schlichten Streitigkeiten zwischen Partei und einzelnen Mitgliedern. S. Wie finanzieren sich Parteien? ● vier verschiedene Einnahmequellen Mitgliedsbeiträge, Spenden, staatliche Finanzierung und wirtschaftlichen Betätigungen • Staatliche Finanzierung ist sehr um stritten; Gegner sagen, die Partei sollte lediglich aus Mitgliedsbeiträgen bezanit werden, Befürworter sagen, dass die Grundordnung Parteien benötige und sie somit staatuch finanziert werden sollen. 6. Können Parteien verboten werden ? Nach der Diktatur der Nationalsozialisten und die Wahl der demokratie feindlichen Partei NSDAP wurde es per Grundgesetz genehmigt, Parteien zu verbieten, sofern diese die freineitlion demokratische Grund ordnung gefährden. Bisher wurden jedoch erst zwei Parteien verboten: 1952 die rechtsextremistische Sozialistische Reichs Partei (SRP) 2001 die Nationaldemokratischer Partei Deutschland (NPD) 7. Vor welchen Herausforderungen stehen Parteien? Sozialer Wandel und Folgen der Globalisierung ↳ war jedoch nur beantragt, nicht erlaubt ! Parteien gerieten die letzten Jahre in Kritik rückläufige Wahlbeteiligung und schneller Rückgang der Parteimitglieder Individualisierungstendenzen durch soziale Medien