Geschichte /

Römische Republik

Römische Republik

 чорабиду
Anfange Roms
- Rom = kleine Siedlungen auf 7 Hügeln am Tiber
→liegt strategisch günstig an wichtigen Handelsrouten
→ Gründungsjahr

Römische Republik

S

Steffi

12 Followers

Teilen

Speichern

65

 

11/9/10

Lernzettel

Anfänge Roms, römische Gesellschaft,Adelsrepublik, römische Verfassung, Volksversammlungen und die Ständekämpfe

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

чорабиду Anfange Roms - Rom = kleine Siedlungen auf 7 Hügeln am Tiber →liegt strategisch günstig an wichtigen Handelsrouten → Gründungsjahr: 21. April 753 v. Chr. Etruskern beherrscht (etruskischer König) รห่มจบ พ von 1 wurde zum Stadtstaat. Forum als Markt- und versammlungsplat 2 roligicser, politischer, wissenschaftlicher Mittelpunkt kanalisation •Stein und erste Tempel, Häuser Stadtmauer romische Gesellschaft das Patriziat (Patrizier) -> kleine grundbesitzende Elite aus Oberhaupte der reichen grundbesitzenden Familien (patres familias) → Eltern, Kinder, alle Generationen der Familie Sklaven und Freigelassenen die plebejer → größere Gruppe römischer Bürger persönlich frei anfangs keine politischen Rechte, später zur Voiksversammlung zugelassen Person Kleinbauern, Kleinhändler, Handwerker, Tagelöhner - viele Adeisfamilien von außen wurden, Piebejern zugerechnet, da patriziat streng abkapselte → Sklaven gehörten nicht zu römischen Bürgern. → Kriegsgefangene rechtlich galten T --> meiste: Bergbau, Felder → trotz blieben nicht Freilassung = niedrigste inren Herren Gehorsam als Bessergestellte Sklaven / manche: Köche, Lehrer soziale Stufe und gropte наст MAGISTRAT Adelsrepublik 1u3 L etruskischen 500 u cnr, vertrieb das Patriziat letzten bewahren ausüben republik (Standekappe) Piebejer wollten Machtbeteiligung und Demokratisierung einzelne Patrizier wollten an die Spitze des Gemeinwesens. grundbesitzende Aristokatie wollte - an -> Verfassung der Republik. der das Aristokraten mussten Macht delegieren und Missbrauch verhindern. sagt wo -wird Sie konnte König und Heer der aus Reihen -> Pratoren. -Adven Spitze stenen zwei konsuln es lang gent, im Kriegsfall führt er kontrollieren und helfen. Stadt weisungsrecht gegenüber Beamten Blockaderecht gegenüber Amtskolegen. errichtete aber -besaßen zivile u. militärische Höchstgewalt -> übernahmen Staatsleitung, wenn → kümmerten. Quastoren. Sind -> Volkstribunen zuständig für Rechtssprechung als Gruppe nicht sich die Adels ihre Herrschaft des Adels gewähit (nur auf 1 Jahr) sich gegenseitig verwalteten Staatskasse -> vertreter der Plebejer setzt de ger Macht Grenze) Konsuln nicht in Markte, Tempel u. öfft! Ordnung -> senat → bestent aus besetzte 3 Arten → bestimmte -> Diktator → Auslandsgeschäfte →> bestimmt über kriegstruppen → Verträge abschließen. 300...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

adligen ca Geschworenengerichte Zwischenkönig berufen ernannt Steuersatze →wird bei Gefahr → Volksversammlungen -nur uneingeschränkte vollmacht der wehrfänige Männer konsul für 6 monate → Kuriatsversammlung: versammlungsform der königszeit, gentes Roms in 30 kurien je zenn aus drei Stadtbezirken, Amtsgewalt Beamten bestätigen. centuriatsversammlung: Plebejer hatten Stimmrecht, Burger wurden entsprechend ihrem Besitz in zugeordnet funf vermögensklassen und auf 193 Abstimmungseinheiten (Zenturien) eingeteilt, Reiche yencheit der Zenturien = starktes Gewicht an Stimmen, stimmte liber wänkte Konsuln Senatoren. gewalt über krieg Strafgerichtsbarkeit Gesetze ab pratoren u. Zensoren Entscheidungs- u. Frieden, kontrollierten 4 ( gentes: patrizische Familien 2 →Tributversammlungen: naufigste Form, wählten Adile u. Quastoren, Bürger der 35 Wohnbezirke waren stimmberechtigt volksversammlung und wolk. Gegengewicht gegen die und Magistrate Senat Volk durfte nicht oder ablehnen. - Magistrat durfte der 85 Bei Abstimmungen konnte volk nur zustimmen Stände kämpfe - Adel oft kontrolliert Magistrate u. Volksversammlung sich aus aktiv dem Ergebnis. →Piebejer Adel Gleichstellung -> schufen. → Volkstribune. Seit - Plebejer wiederholen sicherte sich vorteile bei Landverteilung (tam Sklaverei nah) Schuld knechtschaft herabdrückte viele Piebejer in Auseinandersetzung zwei Jahrhunderte lang. war von Patrizie in konnten. и Plebejer Starkes adligen senatoren. den Abstimmungsvorgang zufrieden mit bis erzwangen sein mit Patriziern erreichen. sich eigene →> daraus entstent verfassung eine fast collständige uso o Chr, wurden jährlich 10 gewählt. leiten Volksversammlung u. fasst volksbeschlusse schrittweise die Abschaffung Privilegien des Patriziats. Organe die später anerkannt wurden. → veröffentlichung Zwolf-Tafel - Gesetz Ⓡ Sollte Plebejer schützen. -> Schuldknechtschaft wurde -> Anerkennung der volkstribunen → schlossen -> sich spitze zusammen der cufgehoben. Resellschaft als Magistrate neuer Adel: Nobilität

Geschichte /

Römische Republik

S

Steffi   

Follow

12 Followers

 чорабиду
Anfange Roms
- Rom = kleine Siedlungen auf 7 Hügeln am Tiber
→liegt strategisch günstig an wichtigen Handelsrouten
→ Gründungsjahr

App öffnen

Anfänge Roms, römische Gesellschaft,Adelsrepublik, römische Verfassung, Volksversammlungen und die Ständekämpfe

Ähnliche Knows

C

Verfassung der römischen Republik

Know Verfassung der römischen Republik  thumbnail

41

 

11/12/13

user profile picture

1

Rom

Know Rom thumbnail

6

 

11

B

römische Verfassung

Know römische Verfassung thumbnail

36

 

11/10

user profile picture

5

Römische Republik

Know Römische Republik  thumbnail

192

 

11

чорабиду Anfange Roms - Rom = kleine Siedlungen auf 7 Hügeln am Tiber →liegt strategisch günstig an wichtigen Handelsrouten → Gründungsjahr: 21. April 753 v. Chr. Etruskern beherrscht (etruskischer König) รห่มจบ พ von 1 wurde zum Stadtstaat. Forum als Markt- und versammlungsplat 2 roligicser, politischer, wissenschaftlicher Mittelpunkt kanalisation •Stein und erste Tempel, Häuser Stadtmauer romische Gesellschaft das Patriziat (Patrizier) -> kleine grundbesitzende Elite aus Oberhaupte der reichen grundbesitzenden Familien (patres familias) → Eltern, Kinder, alle Generationen der Familie Sklaven und Freigelassenen die plebejer → größere Gruppe römischer Bürger persönlich frei anfangs keine politischen Rechte, später zur Voiksversammlung zugelassen Person Kleinbauern, Kleinhändler, Handwerker, Tagelöhner - viele Adeisfamilien von außen wurden, Piebejern zugerechnet, da patriziat streng abkapselte → Sklaven gehörten nicht zu römischen Bürgern. → Kriegsgefangene rechtlich galten T --> meiste: Bergbau, Felder → trotz blieben nicht Freilassung = niedrigste inren Herren Gehorsam als Bessergestellte Sklaven / manche: Köche, Lehrer soziale Stufe und gropte наст MAGISTRAT Adelsrepublik 1u3 L etruskischen 500 u cnr, vertrieb das Patriziat letzten bewahren ausüben republik (Standekappe) Piebejer wollten Machtbeteiligung und Demokratisierung einzelne Patrizier wollten an die Spitze des Gemeinwesens. grundbesitzende Aristokatie wollte - an -> Verfassung der Republik. der das Aristokraten mussten Macht delegieren und Missbrauch verhindern. sagt wo -wird Sie konnte König und Heer der aus Reihen -> Pratoren. -Adven Spitze stenen zwei konsuln es lang gent, im Kriegsfall führt er kontrollieren und helfen. Stadt weisungsrecht gegenüber Beamten Blockaderecht gegenüber Amtskolegen. errichtete aber -besaßen zivile u. militärische Höchstgewalt -> übernahmen Staatsleitung, wenn → kümmerten. Quastoren. Sind -> Volkstribunen zuständig für Rechtssprechung als Gruppe nicht sich die Adels ihre Herrschaft des Adels gewähit (nur auf 1 Jahr) sich gegenseitig verwalteten Staatskasse -> vertreter der Plebejer setzt de ger Macht Grenze) Konsuln nicht in Markte, Tempel u. öfft! Ordnung -> senat → bestent aus besetzte 3 Arten → bestimmte -> Diktator → Auslandsgeschäfte →> bestimmt über kriegstruppen → Verträge abschließen. 300...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

adligen ca Geschworenengerichte Zwischenkönig berufen ernannt Steuersatze →wird bei Gefahr → Volksversammlungen -nur uneingeschränkte vollmacht der wehrfänige Männer konsul für 6 monate → Kuriatsversammlung: versammlungsform der königszeit, gentes Roms in 30 kurien je zenn aus drei Stadtbezirken, Amtsgewalt Beamten bestätigen. centuriatsversammlung: Plebejer hatten Stimmrecht, Burger wurden entsprechend ihrem Besitz in zugeordnet funf vermögensklassen und auf 193 Abstimmungseinheiten (Zenturien) eingeteilt, Reiche yencheit der Zenturien = starktes Gewicht an Stimmen, stimmte liber wänkte Konsuln Senatoren. gewalt über krieg Strafgerichtsbarkeit Gesetze ab pratoren u. Zensoren Entscheidungs- u. Frieden, kontrollierten 4 ( gentes: patrizische Familien 2 →Tributversammlungen: naufigste Form, wählten Adile u. Quastoren, Bürger der 35 Wohnbezirke waren stimmberechtigt volksversammlung und wolk. Gegengewicht gegen die und Magistrate Senat Volk durfte nicht oder ablehnen. - Magistrat durfte der 85 Bei Abstimmungen konnte volk nur zustimmen Stände kämpfe - Adel oft kontrolliert Magistrate u. Volksversammlung sich aus aktiv dem Ergebnis. →Piebejer Adel Gleichstellung -> schufen. → Volkstribune. Seit - Plebejer wiederholen sicherte sich vorteile bei Landverteilung (tam Sklaverei nah) Schuld knechtschaft herabdrückte viele Piebejer in Auseinandersetzung zwei Jahrhunderte lang. war von Patrizie in konnten. и Plebejer Starkes adligen senatoren. den Abstimmungsvorgang zufrieden mit bis erzwangen sein mit Patriziern erreichen. sich eigene →> daraus entstent verfassung eine fast collständige uso o Chr, wurden jährlich 10 gewählt. leiten Volksversammlung u. fasst volksbeschlusse schrittweise die Abschaffung Privilegien des Patriziats. Organe die später anerkannt wurden. → veröffentlichung Zwolf-Tafel - Gesetz Ⓡ Sollte Plebejer schützen. -> Schuldknechtschaft wurde -> Anerkennung der volkstribunen → schlossen -> sich spitze zusammen der cufgehoben. Resellschaft als Magistrate neuer Adel: Nobilität