Geschichte /

Vergleich DDR und BRD

Vergleich DDR und BRD

 Name
Hauptstadt
Einwohner
Gründung
Ende
Staatsgebiet Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg,
Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

Vergleich DDR und BRD

user profile picture

Kalea C.

149 Followers

Teilen

Speichern

238

 

11/12

Lernzettel

hier eine vergleichende Tabelle

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Name Hauptstadt Einwohner Gründung Ende Staatsgebiet Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 23. Mai 1949 Die Bundesrepublik Deutschland besteht bis heute (ergänzt um die fünf ehemaligen DDR- Bundesstaaten). Ideologie Politisches System Wahlen Wirtschaft Meinungsfrei- BRD Bundesrepublik Deutschland heit Bonn 63 Millionen (1990) verkörperte ein „westliches" Weltbild, orientierte sich nach den USA Staatssystem basierte auf Rechts- und Sozialstaatsprinzip Parlamentarische Demokratie mit mehreren Parteien (CDU, CSU, FDP, SPD, Die Grünen etc.); Regierungspartei: Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) und Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Bundeskanzler: Konrad Adenauer (CDU), Ludwig Erhard (CDU), Kurt Georg Kiesinger (CDU), Willy Brandt (SPD), Helmut Schmidt (SPD), Helmut Kohl (CDU) in regelmäßigen Abständen geheim & demokratisch abgehalten Wahlen waren offen, jede Partei konnte bei Wahlen gewinnen oder verlieren Soziale Marktwirtschaft mit Fokus auf Industrie (ermöglichte das sogenannte „Wirtschaftswunder") teilweise Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit (keine Eingriffe des Staats möglich) mehr als ein Drittel aller im arbeitsfähigen Alter stehenden Frauen wurden beschäftigt Zentralverwaltungswirtschaft mit Fokus auf Landwirtschaft (zentrale Planung, Verwaltung und Kontrolle der Wirtschaft) Meinungs- und Pressefreiheit war/ist als Grundrecht garantiert 1960er entstand eine neue Generation → protestierten gegen die alten Autoritäten der älteren Generation & entwickelte eigenen Lebensstil verschiedene pazifistische, antiautoritäre, emanzipatorische und antikapitalistische Bewegungen prägten die Öffentlichkeit DDR Deutsche Demokratische Republik Ost-Berlin 16 Millionen (1990) Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen 7. Oktober 1949 nach der friedlichen Revolution 1989 wird DDR im Jahr 1990 mit der BRD wiedervereinigt (,,Deutsche Einheit") verkörperte ein „östliches" Weltbild, orientierte sich nach der Sowjetunion Staatsystem basierte auf der sozialistisch orientierten Gesellschafts-ordnung nach Vorbild der SU Kommunistische, realsozialistische Diktatur mit nur einer starken Partei, der SED. Außer SED keine einflussreichen Parteien (nur Blockparteien ohne Einfluss); Regierungspartei: Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED); Vorsitzender des Staatsrates: Walter...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ulbricht, Willi Stoph, Erich Honecker, Egon Krenz, Manfred Gerlach (alle SED). nicht geheim →→ Gegnern der Regierungspartei war es nicht möglich, zu wählen oder gewählt zu werden Wahlen waren eine Farce mit vorbe-stimmtem Ergebnis (nur SED gewinnt) Zentralverwaltungswirtschaft mit Fokus auf Landwirtschaft (zentrale Planung, Verwaltung und Kontrolle der Wirtschaft) alle Menschen hatten „Arbeit" (Vollbeschäftigung), allerdings wurden Berufe und Arbeit zugeteilt - Menschen konnten nicht frei wählen, was/wann/wie sie arbeiten wollen höhere Anzahl (mehr als 80%) an beschäftigten Frauen eigene Meinungen in der Öffentlichkeit nicht frei ausdrücken Medien wurden vom Staat kontrolliert keine Pressefreiheit offene Kritik am Staat, Politikern oder der SED war verboten Medien wurden zensiert. Der staatliche Geheimdienst (Stasi) bespitzelte Bürger und ließ politische Gegner ,,verschwinden". 1950er Jahren Proteste gegen SED & ihre Politik Unterstützung der Frauen in Hinblick auf die kommunistischen Ideale

Geschichte /

Vergleich DDR und BRD

user profile picture

Kalea C.  

Follow

149 Followers

 Name
Hauptstadt
Einwohner
Gründung
Ende
Staatsgebiet Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg,
Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen

App öffnen

hier eine vergleichende Tabelle

Ähnliche Knows

user profile picture

Wahlen / Parteien

Know Wahlen / Parteien thumbnail

7

 

9

E

10

Besatzungszonen und politischer Neubeginn

Know  Besatzungszonen und politischer Neubeginn thumbnail

6

 

9

user profile picture

Tabellarischer Vergleich DDR BRD

Know Tabellarischer Vergleich DDR BRD thumbnail

24

 

11/12/13

user profile picture

1

Friedliche Revolution- DDR

Know Friedliche Revolution- DDR thumbnail

13

 

11/12/10

Name Hauptstadt Einwohner Gründung Ende Staatsgebiet Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein 23. Mai 1949 Die Bundesrepublik Deutschland besteht bis heute (ergänzt um die fünf ehemaligen DDR- Bundesstaaten). Ideologie Politisches System Wahlen Wirtschaft Meinungsfrei- BRD Bundesrepublik Deutschland heit Bonn 63 Millionen (1990) verkörperte ein „westliches" Weltbild, orientierte sich nach den USA Staatssystem basierte auf Rechts- und Sozialstaatsprinzip Parlamentarische Demokratie mit mehreren Parteien (CDU, CSU, FDP, SPD, Die Grünen etc.); Regierungspartei: Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) und Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) Bundeskanzler: Konrad Adenauer (CDU), Ludwig Erhard (CDU), Kurt Georg Kiesinger (CDU), Willy Brandt (SPD), Helmut Schmidt (SPD), Helmut Kohl (CDU) in regelmäßigen Abständen geheim & demokratisch abgehalten Wahlen waren offen, jede Partei konnte bei Wahlen gewinnen oder verlieren Soziale Marktwirtschaft mit Fokus auf Industrie (ermöglichte das sogenannte „Wirtschaftswunder") teilweise Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit (keine Eingriffe des Staats möglich) mehr als ein Drittel aller im arbeitsfähigen Alter stehenden Frauen wurden beschäftigt Zentralverwaltungswirtschaft mit Fokus auf Landwirtschaft (zentrale Planung, Verwaltung und Kontrolle der Wirtschaft) Meinungs- und Pressefreiheit war/ist als Grundrecht garantiert 1960er entstand eine neue Generation → protestierten gegen die alten Autoritäten der älteren Generation & entwickelte eigenen Lebensstil verschiedene pazifistische, antiautoritäre, emanzipatorische und antikapitalistische Bewegungen prägten die Öffentlichkeit DDR Deutsche Demokratische Republik Ost-Berlin 16 Millionen (1990) Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen 7. Oktober 1949 nach der friedlichen Revolution 1989 wird DDR im Jahr 1990 mit der BRD wiedervereinigt (,,Deutsche Einheit") verkörperte ein „östliches" Weltbild, orientierte sich nach der Sowjetunion Staatsystem basierte auf der sozialistisch orientierten Gesellschafts-ordnung nach Vorbild der SU Kommunistische, realsozialistische Diktatur mit nur einer starken Partei, der SED. Außer SED keine einflussreichen Parteien (nur Blockparteien ohne Einfluss); Regierungspartei: Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED); Vorsitzender des Staatsrates: Walter...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ulbricht, Willi Stoph, Erich Honecker, Egon Krenz, Manfred Gerlach (alle SED). nicht geheim →→ Gegnern der Regierungspartei war es nicht möglich, zu wählen oder gewählt zu werden Wahlen waren eine Farce mit vorbe-stimmtem Ergebnis (nur SED gewinnt) Zentralverwaltungswirtschaft mit Fokus auf Landwirtschaft (zentrale Planung, Verwaltung und Kontrolle der Wirtschaft) alle Menschen hatten „Arbeit" (Vollbeschäftigung), allerdings wurden Berufe und Arbeit zugeteilt - Menschen konnten nicht frei wählen, was/wann/wie sie arbeiten wollen höhere Anzahl (mehr als 80%) an beschäftigten Frauen eigene Meinungen in der Öffentlichkeit nicht frei ausdrücken Medien wurden vom Staat kontrolliert keine Pressefreiheit offene Kritik am Staat, Politikern oder der SED war verboten Medien wurden zensiert. Der staatliche Geheimdienst (Stasi) bespitzelte Bürger und ließ politische Gegner ,,verschwinden". 1950er Jahren Proteste gegen SED & ihre Politik Unterstützung der Frauen in Hinblick auf die kommunistischen Ideale