Geschichte /

Weimarer Republik

Weimarer Republik

 WEIMARER REPUBLIK
W
E
das Ende der Monarchie in Dtl. (09.11.1918)
I Situation Herbst 1918
- Volk möchte Frieden
-2 Mill. tote Deutsche Sold

Weimarer Republik

user profile picture

Study With me

81 Followers

Teilen

Speichern

102

 

11/9/10

Lernzettel

Parteien, anfangs Schwierigkeiten, die Zeit nach dem Krieg, das Krisenjahr, scheitern, innen und Außenpolitik...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

WEIMARER REPUBLIK W E das Ende der Monarchie in Dtl. (09.11.1918) I Situation Herbst 1918 - Volk möchte Frieden -2 Mill. tote Deutsche Soldaten -Hunger, Not, Trauer in Heimat → Endstehung einer Revolutionären Situation I II Beginn der Revolution (November 1918) - 03.11.1918 Matrosenaufstand in Kiel gegen weiterführung des Krieges -06-09.11.1918 ausbreitung über ganz Dtl. und Gründung von Abeiter-und Soldatenräten 09.11.1948 Abdankung und Flucht des Kaisers (Willhelm II) → Ende des Kaiserreichs in Deutschland Führer: Karl Liebknecht Rosa Luxemburg (Spartakusgruppe) Ziele: Arbeiter- und Bauernstadt (vgl. Russland) Maßnahmen: 1.Kämpfe, Streiks M Ausrufung der "Freien sozialistischen Republik" Ausrufung der "Freien deutschen Republik" Friedrich Ebert Phillip Scheidemann (SPD) Wahlen für neue Regierung Niederlage 2. Räterepublik in Bayern (Frühjahr 1919) ← 3. Januar Aufstand in Berlin 4. Gründung KPD -Wirtschaft am Boden -Krieg verloren → Soldaten auf Rückzug - Unzufriedenheit gegenüber Kriegs verursachern I 19.01.1919 Wahlen zur Nationalversammlung in Deutschland Parteien und ihre Ziele SPD-Sozialdemokratische Partei Deutschland = Arbeiter -gegen Einflüsse - Räte; wirtschaftlicher Bereich staatliche Schulen DDP- Deutsche Demokratische Partei = Großhändler - Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie - Privatwirtschaft -Selbstbestimmungsrecht Krisenjahre USPD-Unabhängige sozialdemokratische Partei Deutschlands Der Ruhrkampf = Arbeiter - Räte, Demokratie befürworten -parlamentarische Demokratie. Das Krisenjahr 1923 1923-Umsturzversuche der KPD in Thüringen + Sachsen 01.1923-Ruhrkampf 8/9.11.1923-Hitlerputsch in München 11.1923 - Höhepunkt der Inflation -1922 Besetzung durch Französische Truppen -Streik der Arbeiter unterstützt durch Steuermittel Frankreich nimmt Ruhrgebiet als Pfand -> setzten Gewalt für ihr Ziel ein. Streik wird abgebrochen Die Inflation -Regierung hat Schulden, Kosten, Zahlungsforderungen -Druck von mehr Geld ohne Gegenwert => Verteuerung der Produktion -Zahlung der Schulden durch wertloses Geld -Beendung am 15.11.1923 1918/19 - Bürgerkrieg im Berliner Zeitungsviertel 13.03.1920-knapp-Putsch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und Generalstreik, Kämpfe von Roten Armee an Rhein und Ruhr 1921/22 Morde an führenden Politikern. -Geldentwertung => Guthaben der Sparer Wertlos => Gewinner waren Besitzer von Sachwerten oder ausländischem Geld 1. neue Regierung gebildet 2. Truppen gegen Arbeiter und Soldaten eingesetzt 3. Ermordung von Luxemburg & Liebknecht => Einführung der Rentenmarkt (neue Währung) drastische Sparmaßnahmen => Stabilisierung von Finanz- und Wirtschaftssystem R Sieg DVP -Deutsche Völker partei =ehemalige Offiziere + Industrieelle -Ablehnung der parlamentarischen Demokratie - Gesetzmäßige Monarchie DNVP-Deutsch nationale Volkspartei -Bürgertum + Industrieelle - Monarchie mit starker Exekutive „starkes Deutsches Volkstum -Wiederherstellung Kaiserreich Zentrum -Katholiken - Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie - Schutz des privat Eigentum Konfession getrennte Schulen Der Hitlerputsch -20 Tote R Rechtsradikale Terroristen Kommunisten (KPD) Frankreich Hitler und Faschisten vom 08.11 bis 09.11 1923 Beteiligung von Ludendorff, Hitler, Radikale Gruppe -Ernennung Hitlers zum Reichskanzler -gestoppt durch bayrische Polizei -> Verantwortliche inhaftiert + vor Gericht gestellt -gegen Fremdrassige, Machtübernahme - Versailler Vertrag annullieren, Rettung des Vaterlandes -Hitler bekam 5 Jahre Haftstrafe für Hochverrat E (nicht eingegangen auf Tote, Geiseln, neue Verfassung) - vorzeitige Entlassung Hitlers am 20.12.1924 schrieb sein Buch im Gefängnis Außenpolitik -1922 Vertrag zwischen Sowjetunion und Dtl. (Diplomatische Beziehung) => Rapollo-Vertrag Soziale Fortschritte -1924 Veränderung der Außenpolitik zu Siegermächten -Stresemann (Außenminister) sucht Gespräche und Verständigung -> erreicht Senkung der Reparationszahlungen -> Abschließung von Handels und Wirtschaftsverträgen - 1924 Dawesplan (Festlegung der Höhe und Laufzeit der Reparationskosten + Räumung des Reihnlandes) u -Locarnovertrag, Garantie der Westdeutschen Grenzen -1926 Vertrag zwischen Dlt. und Sowjetunion über Freundschaft und Zusammenarbeit (Unterbrechung der Polnischen Isolation) -1926 Aufnahme in den Völkerbund -1929 Youngplan (Reperationszahlungen ausgesetzt) - Einführung Abeiterschutz -Jugend- und Pflegefürsorge ausgebaut -Bauung neuer Wohnungen -Gleichberechtigung der Frauen Zeit 1924-1929 -Förderung der Bildung - Neue Stilrichtungen in Kunst - Weiterentwicklung der Kultur -Berlin wird Weltstadt -Nobelpreise an Deutsche Wissenschaftler Wirtschaftskrise 1929-33 USA vergab Kredite an EU - Dlt. bekam 20 Milliarden Dollar -> Abhängigkeit von USA - 29.10.1929 Börsenkrach in USA (Black Friday) -Überproduktion in USA + keine Absatzmärkte in Europa Ursache L Anlass Gegner Spartalisten + Freikorps Kaisertreue+ Offiziere + Beamte+ Linksextreme Folgen Ereignisse K Das Ende der Weimarer Republik Weltwirtschaftskrise 25.10.1929,Black friday' in NewYork Schattenseiten -weiterhin Streiks und Arbeitskämpfe - viele ausländische Kredite - Ständige Arbeitslosenzahl von 1,5 Millionen Folgen in Deutschland -Arbeitslosigkeit stieg (Höhepunkt 6 Millionen) - Armut, Hunger erbärmliche Wohnverhältnisse -Nichtstun, Langeweile, Hoffnungslosigkeit, Unzufriedenheit der Menschen -Banken fordern ihrerseits ihrerseits ihre Kredite zurück in Inn und Ausland -Geld Wirt Knapp - Firmen bekommen keine Kredite mehr gehen Pleite, Ruin für Bauern Entlassungen => Massenarbeitslosigkeit Wirtschaftlicher Aufstieg -Stabilisierung der Mark -> Vertrauen in Geld brachte Investitionsbereitschaft -Industriewerke hatten neue Maschinen -1923-300 Tote Politischer Kämpfe - Hitler sagte Wirtschaftskrise Demokratische Wirtschaft -Hetzpropaganda - Manipulation der Menschen -linke und rechte ziehen Menschen an, sowie politische Kämpfe - Feinde der Republik gewinnen an Mitgliedern (NSDAP, KPD, DNVP) keine einheitliche Regierung im Reichstag - Reichspräsident Hindenburg regiert mit Notverordnungen -Verkehrsverbindungen ausgebaut Mittellandkanal quer durch Dtl. bei Wahlen gewinnen NSDAP, KPD, DNVP an Stimmen -> SPD verliert stimmen -1930 NSDAP zweitstärkste Partei -1932 NSDAP stärkste Partei - 30.01.1933 = Ernennung Hitlers zum Reichskanzler -Entwicklung von Luftfahrt und Autoverkehr -Elektrotechnik und Chemie führender Weltmarkt -1929 10-Fache Aufrüstung der Landwirtschaft der Vorzeit -> Machtergreifung des Faschismus

Geschichte /

Weimarer Republik

user profile picture

Study With me  

Follow

81 Followers

 WEIMARER REPUBLIK
W
E
das Ende der Monarchie in Dtl. (09.11.1918)
I Situation Herbst 1918
- Volk möchte Frieden
-2 Mill. tote Deutsche Sold

App öffnen

Parteien, anfangs Schwierigkeiten, die Zeit nach dem Krieg, das Krisenjahr, scheitern, innen und Außenpolitik...

Ähnliche Knows

user profile picture

Weimarer Republik

Know Weimarer Republik  thumbnail

371

 

10

user profile picture

Weltwirtschaftskrise

Know Weltwirtschaftskrise  thumbnail

7

 

8/9

user profile picture

Weimarer Republik und Novemberrevolution

Know Weimarer Republik und Novemberrevolution  thumbnail

26

 

11/10

user profile picture

5

2. Klausur Geschichte 1918-1933 Weimarer Republik

Know 2. Klausur Geschichte 1918-1933 Weimarer Republik  thumbnail

6

 

11

WEIMARER REPUBLIK W E das Ende der Monarchie in Dtl. (09.11.1918) I Situation Herbst 1918 - Volk möchte Frieden -2 Mill. tote Deutsche Soldaten -Hunger, Not, Trauer in Heimat → Endstehung einer Revolutionären Situation I II Beginn der Revolution (November 1918) - 03.11.1918 Matrosenaufstand in Kiel gegen weiterführung des Krieges -06-09.11.1918 ausbreitung über ganz Dtl. und Gründung von Abeiter-und Soldatenräten 09.11.1948 Abdankung und Flucht des Kaisers (Willhelm II) → Ende des Kaiserreichs in Deutschland Führer: Karl Liebknecht Rosa Luxemburg (Spartakusgruppe) Ziele: Arbeiter- und Bauernstadt (vgl. Russland) Maßnahmen: 1.Kämpfe, Streiks M Ausrufung der "Freien sozialistischen Republik" Ausrufung der "Freien deutschen Republik" Friedrich Ebert Phillip Scheidemann (SPD) Wahlen für neue Regierung Niederlage 2. Räterepublik in Bayern (Frühjahr 1919) ← 3. Januar Aufstand in Berlin 4. Gründung KPD -Wirtschaft am Boden -Krieg verloren → Soldaten auf Rückzug - Unzufriedenheit gegenüber Kriegs verursachern I 19.01.1919 Wahlen zur Nationalversammlung in Deutschland Parteien und ihre Ziele SPD-Sozialdemokratische Partei Deutschland = Arbeiter -gegen Einflüsse - Räte; wirtschaftlicher Bereich staatliche Schulen DDP- Deutsche Demokratische Partei = Großhändler - Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie - Privatwirtschaft -Selbstbestimmungsrecht Krisenjahre USPD-Unabhängige sozialdemokratische Partei Deutschlands Der Ruhrkampf = Arbeiter - Räte, Demokratie befürworten -parlamentarische Demokratie. Das Krisenjahr 1923 1923-Umsturzversuche der KPD in Thüringen + Sachsen 01.1923-Ruhrkampf 8/9.11.1923-Hitlerputsch in München 11.1923 - Höhepunkt der Inflation -1922 Besetzung durch Französische Truppen -Streik der Arbeiter unterstützt durch Steuermittel Frankreich nimmt Ruhrgebiet als Pfand -> setzten Gewalt für ihr Ziel ein. Streik wird abgebrochen Die Inflation -Regierung hat Schulden, Kosten, Zahlungsforderungen -Druck von mehr Geld ohne Gegenwert => Verteuerung der Produktion -Zahlung der Schulden durch wertloses Geld -Beendung am 15.11.1923 1918/19 - Bürgerkrieg im Berliner Zeitungsviertel 13.03.1920-knapp-Putsch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und Generalstreik, Kämpfe von Roten Armee an Rhein und Ruhr 1921/22 Morde an führenden Politikern. -Geldentwertung => Guthaben der Sparer Wertlos => Gewinner waren Besitzer von Sachwerten oder ausländischem Geld 1. neue Regierung gebildet 2. Truppen gegen Arbeiter und Soldaten eingesetzt 3. Ermordung von Luxemburg & Liebknecht => Einführung der Rentenmarkt (neue Währung) drastische Sparmaßnahmen => Stabilisierung von Finanz- und Wirtschaftssystem R Sieg DVP -Deutsche Völker partei =ehemalige Offiziere + Industrieelle -Ablehnung der parlamentarischen Demokratie - Gesetzmäßige Monarchie DNVP-Deutsch nationale Volkspartei -Bürgertum + Industrieelle - Monarchie mit starker Exekutive „starkes Deutsches Volkstum -Wiederherstellung Kaiserreich Zentrum -Katholiken - Bekenntnis zur parlamentarischen Demokratie - Schutz des privat Eigentum Konfession getrennte Schulen Der Hitlerputsch -20 Tote R Rechtsradikale Terroristen Kommunisten (KPD) Frankreich Hitler und Faschisten vom 08.11 bis 09.11 1923 Beteiligung von Ludendorff, Hitler, Radikale Gruppe -Ernennung Hitlers zum Reichskanzler -gestoppt durch bayrische Polizei -> Verantwortliche inhaftiert + vor Gericht gestellt -gegen Fremdrassige, Machtübernahme - Versailler Vertrag annullieren, Rettung des Vaterlandes -Hitler bekam 5 Jahre Haftstrafe für Hochverrat E (nicht eingegangen auf Tote, Geiseln, neue Verfassung) - vorzeitige Entlassung Hitlers am 20.12.1924 schrieb sein Buch im Gefängnis Außenpolitik -1922 Vertrag zwischen Sowjetunion und Dtl. (Diplomatische Beziehung) => Rapollo-Vertrag Soziale Fortschritte -1924 Veränderung der Außenpolitik zu Siegermächten -Stresemann (Außenminister) sucht Gespräche und Verständigung -> erreicht Senkung der Reparationszahlungen -> Abschließung von Handels und Wirtschaftsverträgen - 1924 Dawesplan (Festlegung der Höhe und Laufzeit der Reparationskosten + Räumung des Reihnlandes) u -Locarnovertrag, Garantie der Westdeutschen Grenzen -1926 Vertrag zwischen Dlt. und Sowjetunion über Freundschaft und Zusammenarbeit (Unterbrechung der Polnischen Isolation) -1926 Aufnahme in den Völkerbund -1929 Youngplan (Reperationszahlungen ausgesetzt) - Einführung Abeiterschutz -Jugend- und Pflegefürsorge ausgebaut -Bauung neuer Wohnungen -Gleichberechtigung der Frauen Zeit 1924-1929 -Förderung der Bildung - Neue Stilrichtungen in Kunst - Weiterentwicklung der Kultur -Berlin wird Weltstadt -Nobelpreise an Deutsche Wissenschaftler Wirtschaftskrise 1929-33 USA vergab Kredite an EU - Dlt. bekam 20 Milliarden Dollar -> Abhängigkeit von USA - 29.10.1929 Börsenkrach in USA (Black Friday) -Überproduktion in USA + keine Absatzmärkte in Europa Ursache L Anlass Gegner Spartalisten + Freikorps Kaisertreue+ Offiziere + Beamte+ Linksextreme Folgen Ereignisse K Das Ende der Weimarer Republik Weltwirtschaftskrise 25.10.1929,Black friday' in NewYork Schattenseiten -weiterhin Streiks und Arbeitskämpfe - viele ausländische Kredite - Ständige Arbeitslosenzahl von 1,5 Millionen Folgen in Deutschland -Arbeitslosigkeit stieg (Höhepunkt 6 Millionen) - Armut, Hunger erbärmliche Wohnverhältnisse -Nichtstun, Langeweile, Hoffnungslosigkeit, Unzufriedenheit der Menschen -Banken fordern ihrerseits ihrerseits ihre Kredite zurück in Inn und Ausland -Geld Wirt Knapp - Firmen bekommen keine Kredite mehr gehen Pleite, Ruin für Bauern Entlassungen => Massenarbeitslosigkeit Wirtschaftlicher Aufstieg -Stabilisierung der Mark -> Vertrauen in Geld brachte Investitionsbereitschaft -Industriewerke hatten neue Maschinen -1923-300 Tote Politischer Kämpfe - Hitler sagte Wirtschaftskrise Demokratische Wirtschaft -Hetzpropaganda - Manipulation der Menschen -linke und rechte ziehen Menschen an, sowie politische Kämpfe - Feinde der Republik gewinnen an Mitgliedern (NSDAP, KPD, DNVP) keine einheitliche Regierung im Reichstag - Reichspräsident Hindenburg regiert mit Notverordnungen -Verkehrsverbindungen ausgebaut Mittellandkanal quer durch Dtl. bei Wahlen gewinnen NSDAP, KPD, DNVP an Stimmen -> SPD verliert stimmen -1930 NSDAP zweitstärkste Partei -1932 NSDAP stärkste Partei - 30.01.1933 = Ernennung Hitlers zum Reichskanzler -Entwicklung von Luftfahrt und Autoverkehr -Elektrotechnik und Chemie führender Weltmarkt -1929 10-Fache Aufrüstung der Landwirtschaft der Vorzeit -> Machtergreifung des Faschismus