Latein /

Sallust-coniuratio catilina

Sallust-coniuratio catilina

 Sallust - coniuratio catilinae
Überblick:
Prooemium
Vorstellung des Themas
Exkurs
Verlauf der Verschwörung
Ende der Verschwörung
Beginn der

Sallust-coniuratio catilina

_

_Tanne

6 Followers

Teilen

Speichern

27

 

12

Vorlage

Quelle: Susanne Gerth und Peter Kuhlmann: coniuratio catilina-vandenhoeck und ruprecht verlag Eine Übersicht der wichtigsten Aspekte zur Lektüre auf Basis des Curriculums für Niedersachsen (eA).

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sallust - coniuratio catilinae Überblick: Prooemium Vorstellung des Themas Exkurs Verlauf der Verschwörung Ende der Verschwörung Beginn der Verschwörung Beschreibung der Anfänge der Verschwörung Gattung: Geschichtsschreibung: Nicht historisch korrekt Soll moralische Werte vermitteln Soll unterhalten • Allwissender Erzähler Legitimation; Nennung des Themas ● Charakterisierung Catilinas Geschichtliche Entwicklung Roms Beschreibung des Verlaufs der eigentlichen Verschwörung und Senatsdebatten Entscheidungsschlacht und Ende Historische Monografie: ● ● ● ● ● Begrenztes, aber genaues beleuchtetes Thema der Geschichte Chronologisch mit Schauplatzwechseln Historisches Präsenz Verschiedene Perspektiven möglich Wertung des Erzählers = Meinung des Autors (Sallust) Einschübe in 1. Pers. Sing. Manchmal Trennung zwischen Erzähler und Autor Unterbrechungen durch Moral oder Rückblick Fiktive Reden Klare Charakterisierung Charakterisierung und Leserlenkung: Explizit: ● ● ● Sprache und Stil: Eigener Stil Bewusst altertümlich und feierlich Archaismen, um Stil des 2. Jhr. v. Chr. widerzuspiegeln Viele Asyndeta Historischer Infinitiv statt finiter Verbformen Unbeholfen und abgehackt, dadurch eindrücklicher und dramatischer Aneinanderreihung vieler Synonyme (pleonastische Darstellung) Undifferenziert; stark wertend Ⓡ Vorgefertigte Urteile für Leser (auktoriale Urteile) Ⓡ Meist eigenes Kapitel Starke Leserlenkung Durch nachträgliche Reflexion Abweichung des Lesers möglich Römische Wertbegriffe: Boni mores/virtutes romanae: S Historischer Infinitiv Besonders in der römischen Geschichtsschreibung findet sich der historische Infinitiv statt finiter Perfektformen, um eine lebhaftere Darstellung zu erzielen. In der Regel reihen sich in einer Passage gleich mehrere historische Infinitive aneinander, d. h. einzelne historische Infinitive kommen nur ausnahmsweise vor. Zu übersetzen sind diese historischen Infinitive wie Perfektformen: hostes decurrere, lapides conicere, tela mittere (»Die Feinde liefen herab, schleuderten Steine und warfen Geschosse«<). Virtus (Tapferkeit) Fides (Treue) Pietas (Frömmigkeit) - Labor (Mühe) Implizit: • Indirektes Urteil (nicht auktorial) Durch Reden und Handlungen der Figuren Trotzdem Leserlenkung Durch z.B. Hervorhebung schlechter Handlungen moderatio (Mäßigung/Sparsamkeit) Gloria (Ehre) Concordia (Harmonie) vitia: ● Dekadenz: ● Ambition ((ungesunder)...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ehrgeiz) Avaritia (Gier) ● Dekadenzerzählung weit verbreitet in Antike Findet sich in Geschichtsschreibung steter Anstieg bis zu einem klar definierten Wendepunkt danach starker Abfall Glanzvolle Vergangenheit (durch Orientierung an boni mores) Gründung Roms Sieg Roms über Karthago moralischer Niedergang (Verfall der Sitten durch vitia) Späte Republik (Schaffenszeit von Sallust)

Latein /

Sallust-coniuratio catilina

_

_Tanne   

Follow

6 Followers

 Sallust - coniuratio catilinae
Überblick:
Prooemium
Vorstellung des Themas
Exkurs
Verlauf der Verschwörung
Ende der Verschwörung
Beginn der

App öffnen

Quelle: Susanne Gerth und Peter Kuhlmann: coniuratio catilina-vandenhoeck und ruprecht verlag Eine Übersicht der wichtigsten Aspekte zur Lektüre auf Basis des Curriculums für Niedersachsen (eA).

Ähnliche Knows

I

1

antike/moderne Geschichtsschreibung + historische Monographie

Know antike/moderne Geschichtsschreibung + historische Monographie  thumbnail

3

 

10

C

15

Latein LK Abi 2022

Know Latein LK Abi 2022 thumbnail

26

 

11/12/13

user profile picture

1

Biografie Sallust und Catilina

Know Biografie Sallust und Catilina thumbnail

6

 

10

I

1

Sallust

Know Sallust  thumbnail

6

 

10

Sallust - coniuratio catilinae Überblick: Prooemium Vorstellung des Themas Exkurs Verlauf der Verschwörung Ende der Verschwörung Beginn der Verschwörung Beschreibung der Anfänge der Verschwörung Gattung: Geschichtsschreibung: Nicht historisch korrekt Soll moralische Werte vermitteln Soll unterhalten • Allwissender Erzähler Legitimation; Nennung des Themas ● Charakterisierung Catilinas Geschichtliche Entwicklung Roms Beschreibung des Verlaufs der eigentlichen Verschwörung und Senatsdebatten Entscheidungsschlacht und Ende Historische Monografie: ● ● ● ● ● Begrenztes, aber genaues beleuchtetes Thema der Geschichte Chronologisch mit Schauplatzwechseln Historisches Präsenz Verschiedene Perspektiven möglich Wertung des Erzählers = Meinung des Autors (Sallust) Einschübe in 1. Pers. Sing. Manchmal Trennung zwischen Erzähler und Autor Unterbrechungen durch Moral oder Rückblick Fiktive Reden Klare Charakterisierung Charakterisierung und Leserlenkung: Explizit: ● ● ● Sprache und Stil: Eigener Stil Bewusst altertümlich und feierlich Archaismen, um Stil des 2. Jhr. v. Chr. widerzuspiegeln Viele Asyndeta Historischer Infinitiv statt finiter Verbformen Unbeholfen und abgehackt, dadurch eindrücklicher und dramatischer Aneinanderreihung vieler Synonyme (pleonastische Darstellung) Undifferenziert; stark wertend Ⓡ Vorgefertigte Urteile für Leser (auktoriale Urteile) Ⓡ Meist eigenes Kapitel Starke Leserlenkung Durch nachträgliche Reflexion Abweichung des Lesers möglich Römische Wertbegriffe: Boni mores/virtutes romanae: S Historischer Infinitiv Besonders in der römischen Geschichtsschreibung findet sich der historische Infinitiv statt finiter Perfektformen, um eine lebhaftere Darstellung zu erzielen. In der Regel reihen sich in einer Passage gleich mehrere historische Infinitive aneinander, d. h. einzelne historische Infinitive kommen nur ausnahmsweise vor. Zu übersetzen sind diese historischen Infinitive wie Perfektformen: hostes decurrere, lapides conicere, tela mittere (»Die Feinde liefen herab, schleuderten Steine und warfen Geschosse«<). Virtus (Tapferkeit) Fides (Treue) Pietas (Frömmigkeit) - Labor (Mühe) Implizit: • Indirektes Urteil (nicht auktorial) Durch Reden und Handlungen der Figuren Trotzdem Leserlenkung Durch z.B. Hervorhebung schlechter Handlungen moderatio (Mäßigung/Sparsamkeit) Gloria (Ehre) Concordia (Harmonie) vitia: ● Dekadenz: ● Ambition ((ungesunder)...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ehrgeiz) Avaritia (Gier) ● Dekadenzerzählung weit verbreitet in Antike Findet sich in Geschichtsschreibung steter Anstieg bis zu einem klar definierten Wendepunkt danach starker Abfall Glanzvolle Vergangenheit (durch Orientierung an boni mores) Gründung Roms Sieg Roms über Karthago moralischer Niedergang (Verfall der Sitten durch vitia) Späte Republik (Schaffenszeit von Sallust)