Mathe /

Vektoren

Vektoren

 Betrag von Vektoren, Länge von Strecken
Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom
Ursprung in zwei Sc
 Betrag von Vektoren, Länge von Strecken
Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom
Ursprung in zwei Sc
 Betrag von Vektoren, Länge von Strecken
Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom
Ursprung in zwei Sc

Vektoren

user profile picture

Julia S.

37 Followers

Teilen

Speichern

11

 

11

Ausarbeitung

•Definition •besondere Vektoren •Multiplikation eines Vektors mit einer Zahl •Betrag von Vektoren •Länge von Strecken

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Betrag von Vektoren, Länge von Strecken Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom Ursprung in zwei Schritten berechnen: 4X3 √a² + a²/2 a2 √a² + a² + a} A' OA'² = a1 + a² OA² = OA¹² + a² = a² + a² + a² X2 |A| = OA = √a² + a² + a² Die Länge dieser Strecke bezeichnet man als Betrag des Ortsvektors A. Bemerkung: Ein Vektor mit dem Betrag 1 nennt man Einheitsvektor. Ist à 0, so bezeichnet man mit a den zu à gehörenden Einheitsvektor. Er hat die gleiche Richtung wie a. Es gilt: ā MOGUS No: |āl ● Vektoren Definition Die Menge aller zueinander paralleler, gleich langer und gleich gerichteter Pfeile bezeichnet man als Vektor. Jeder einzelne Pfeil heißt Repräsentant des Vektors. Bezeichnung:a, b, v Ein Vektor im Raum wird vollständig beschrieben durch die Angabe von drei Koordinaten, etwa: Man unterscheidet zwischen Koordinatendarstellung von Punkten (Zeilenschreibweise), z.B. P(4|-1|3) Koordinatendarstellung des Pfeils AB (Spaltenschreibweise) mit den Ortsvektoren A = OA und B = OB (Der Fußpunkt des Repräsentanten fällt mit dem Ursprung des Koordinatensystems zusammen). Beispiel: A(1|2|3); B(-2|1|3) AB=B-A=b₂-a₂,,Spitze minus Fuß" b3- - A3/ i = (b − a²2) -(₁) 3 -3 v=2 Beispiel: a = Besondere Vektoren: Nullvektor 0:Vektor, bei dem Fußpunkt und Spitze zusammenfallen • Gegenvektor zu a: b = -a Die Repräsentanten zweier Vektoren à und b sind zueinander parallel und gleich lang, aber entgegengesetzt gerichtet. a -2-11 --(-)-() = 3-3 AB=B-A 1-2 a und Gegenvektor b a = -(-³) 6=-a...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Multiplikation eines Vektors mit einer Zahl (S-Multiplikation) Zahlen werden im Unterschied zu Vektoren auch als Skalare bezeichnet. Für einen Vektor a (a + 0) und eine reelle Zahl r (r + 0) bezeichnet man mit ra den Vektor, dessen Repräsentant a |r|-mal so lang wie die Repräsentanten von a sind, parallel zu den Repräsentanten von á sind, gleich gerichtet zu den Repräsentanten von à sind, falls r>0 und entgegengesetzt gerichtet zu den Repräsentanten von a sind, falls r < 0. a 4-a ā Für einen Vektor à und eine reelle Zahl r gilt: a₁\ r.ara₂ = a3. = =r.a+r.b (r+s) a=r.a+sa /r. α₁ r.az r.az/ a Für die S-Multiplikation gelten die folgenden Rechengesetze: (vgl. S. 100) Assoziativgesetz: r. (sa) = (r.s) à Distributivgesetze: r. (a + b) = Hinweis: Keine Multiplikation von Vektoren! . man eine Einen Term von der Form r₁a₁ +r₂·a₂+...+rn an (nEN) nennt Linearkombination der Vektoren a₁,....,an; die reellen Zahlen r₁, ..., Tn heißen Koeffizienten. (Es kommt nichts Quadratisches usw. im Term vor. also linear)

Mathe /

Vektoren

user profile picture

Julia S.  

Follow

37 Followers

 Betrag von Vektoren, Länge von Strecken
Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom
Ursprung in zwei Sc

App öffnen

•Definition •besondere Vektoren •Multiplikation eines Vektors mit einer Zahl •Betrag von Vektoren •Länge von Strecken

Ähnliche Knows

J

8

Geometrie

Know Geometrie thumbnail

5

 

12/13

G

2

Geometrie 11

Know Geometrie 11 thumbnail

0

 

11

user profile picture

Analysis und Geometrie

Know Analysis und Geometrie thumbnail

17

 

11

user profile picture

3

Grundlagen Vektoren

Know Grundlagen Vektoren  thumbnail

3

 

11/12/13

Betrag von Vektoren, Länge von Strecken Mit dem Satz des Pythagoras kann man die Entfernung des Punktes A(a,lazla3) vom Ursprung in zwei Schritten berechnen: 4X3 √a² + a²/2 a2 √a² + a² + a} A' OA'² = a1 + a² OA² = OA¹² + a² = a² + a² + a² X2 |A| = OA = √a² + a² + a² Die Länge dieser Strecke bezeichnet man als Betrag des Ortsvektors A. Bemerkung: Ein Vektor mit dem Betrag 1 nennt man Einheitsvektor. Ist à 0, so bezeichnet man mit a den zu à gehörenden Einheitsvektor. Er hat die gleiche Richtung wie a. Es gilt: ā MOGUS No: |āl ● Vektoren Definition Die Menge aller zueinander paralleler, gleich langer und gleich gerichteter Pfeile bezeichnet man als Vektor. Jeder einzelne Pfeil heißt Repräsentant des Vektors. Bezeichnung:a, b, v Ein Vektor im Raum wird vollständig beschrieben durch die Angabe von drei Koordinaten, etwa: Man unterscheidet zwischen Koordinatendarstellung von Punkten (Zeilenschreibweise), z.B. P(4|-1|3) Koordinatendarstellung des Pfeils AB (Spaltenschreibweise) mit den Ortsvektoren A = OA und B = OB (Der Fußpunkt des Repräsentanten fällt mit dem Ursprung des Koordinatensystems zusammen). Beispiel: A(1|2|3); B(-2|1|3) AB=B-A=b₂-a₂,,Spitze minus Fuß" b3- - A3/ i = (b − a²2) -(₁) 3 -3 v=2 Beispiel: a = Besondere Vektoren: Nullvektor 0:Vektor, bei dem Fußpunkt und Spitze zusammenfallen • Gegenvektor zu a: b = -a Die Repräsentanten zweier Vektoren à und b sind zueinander parallel und gleich lang, aber entgegengesetzt gerichtet. a -2-11 --(-)-() = 3-3 AB=B-A 1-2 a und Gegenvektor b a = -(-³) 6=-a...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Multiplikation eines Vektors mit einer Zahl (S-Multiplikation) Zahlen werden im Unterschied zu Vektoren auch als Skalare bezeichnet. Für einen Vektor a (a + 0) und eine reelle Zahl r (r + 0) bezeichnet man mit ra den Vektor, dessen Repräsentant a |r|-mal so lang wie die Repräsentanten von a sind, parallel zu den Repräsentanten von á sind, gleich gerichtet zu den Repräsentanten von à sind, falls r>0 und entgegengesetzt gerichtet zu den Repräsentanten von a sind, falls r < 0. a 4-a ā Für einen Vektor à und eine reelle Zahl r gilt: a₁\ r.ara₂ = a3. = =r.a+r.b (r+s) a=r.a+sa /r. α₁ r.az r.az/ a Für die S-Multiplikation gelten die folgenden Rechengesetze: (vgl. S. 100) Assoziativgesetz: r. (sa) = (r.s) à Distributivgesetze: r. (a + b) = Hinweis: Keine Multiplikation von Vektoren! . man eine Einen Term von der Form r₁a₁ +r₂·a₂+...+rn an (nEN) nennt Linearkombination der Vektoren a₁,....,an; die reellen Zahlen r₁, ..., Tn heißen Koeffizienten. (Es kommt nichts Quadratisches usw. im Term vor. also linear)