Grundlagen der Musik

user profile picture

Amelie 💕

238 Followers
 

Musik

 

8/9/10

Lernzettel

Grundlagen der Musik

 Musik Grundlagen Zusammenfassung
9:
Halbtonschritt
www
Ganztonschritt
●
Intervall
Prim
CDEFGA Hcdefgahc' d' e' f g'a' h' c" d" e" f" g" a"

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

127

- Klaviertastatur - Intervalle und Intervalle erkennen - Dreiklänge Grundstellung und Umkehrungen - Harmonielehre (Kreuztonarten und B-Tonarten, Aufbau der Dur- und der Moll-Tonleiter)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Musik Grundlagen Zusammenfassung 9: Halbtonschritt www Ganztonschritt ● Intervall Prim CDEFGA Hcdefgahc' d' e' f g'a' h' c" d" e" f" g" a" h" c" Quinte Kleine Sekunde Große Sekunde Kleine Terz Große Terz Quarte Der Abstand zwischen zwei Tönen heißt Intervall Mit Intervallen kann man Melodien genau beschreiben MUSIK GRUNDLAGEN Kleine Sexte Große Sexte Kleine Septime Große Septime Oktave Intervalle erkennen: 1 Ganztonschritte (GTS) Halbtonschritte (HTS) 2 3 4 5 KLAVIERTASTATUR 6 7 INTERVALLE 8 1 2 WN 3 45 6 7 89 100m2 11 Notenbeispiel 11 UCALC 1. Grobbestimmung (Ganztonschritte zählen) 2. Feinbestimmung (Halbtonschritte zählen wie Schritte beim Treppensteigen) 3. Intervall in Feinbestimmung angeben € 1 Musik Grundlagen Zusammenfassung Besteht aus Grundton, Terz und Quinte Dur-Dreiklang besteht aus Grundton, großer Terz und Quinte (tiefe Terz ist eine große Terz und hohe Terz ist eine kleine Terz): DREIKLÄNGE Moll-Dreiklang besteht aus Grundton, kleiner Terz und Quinte (tiefe Terz ist eine kleine Terz und hohe Terz ist eine große Terz): Quinte C 喝 große Terz große Terz Dreiklänge treten aber nicht nur in Grundstellung auf, sondern sind manchmal unterschiedlich angeordnet: Die Grundstellung lässt sich verändern, indem man immer den untersten Ton eine Oktave Quinte Cm Quinte Ebm Quinte kleine Terz kleine Terz nach oben stellt. So entsteht zuerst die sog. 1. Umkehrung und aus ihr dann die 2. Umkehrung. Das geht sowohl bei Moll Dreiklängen als auch bei Dur Dreiklängen. HARMONIELEHRE Kreuztonarten der Dur-Tonleitern G D A E H Fis ("Geh du alter Esel, hole Fische"!) Fis, Cis, Gis, Dis, Ais, Eis (vom Fis aus immer eine Quinte aufwärts denken) Eb 10 # 8 Grundstellung 1. Umkehrung 2. Umkehrung B-Tonarten der Dur-Tonleitern F B Es As Des Ges ("Frische Buben essen Aspirin, deshalb gesund!") B, Es, As,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Des, Ges, Ces (vom B aus immer eine Quinte abwärts denken) Aufbau der Dur-Tonleiter: natürliche Halbtonschritte zwischen dem 3.&4. und zwischen dem 7.&8. Ton der Tonleiter Aufbau der Moll-Tonleiter: natürliche Halbtonschritte zwischen dem 2.&3. und zwischen dem 5.&6. Ton der Tonleiter Jeweils eine Moll- und eine Dur-Tonart gehören zusammen, da sie die gleichen Vorzeichen haben (z.B. C-Dur & a-Moll) → die zugehörige Moll-Tonart ist der sechste Ton der Dur Tonleiter Weitere Beispiele: G/e D/h A/fis E/cis F/d B/g Es/c_ As/f 2 Musik Grundlagen Zusammenfassung Eine Übersicht, die dir anzeigt, welche Tonarten wie viele Vorzeichen haben und wie diese Vorzeichen heißen Dient zum Verstehen der Harmonielehre (mit den Merksprüchen lernt man letzendlich den Quintenzirkel auswendig Tonarten, die näher beieinander stehen sind näher miteinander verwandt Dur B g Es c As f QUINTENZIRKEL F forh Quintenzirkel d b Des C a G e (Vorzeichenwechsel) gis es/dis H Ges/Fis Enharmonische Umdeutung hD cis fis A E Moll f fate 3

Grundlagen der Musik

user profile picture

Amelie 💕

238 Followers
 

Musik

 

8/9/10

Lernzettel

Grundlagen der Musik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Musik Grundlagen Zusammenfassung
9:
Halbtonschritt
www
Ganztonschritt
●
Intervall
Prim
CDEFGA Hcdefgahc' d' e' f g'a' h' c" d" e" f" g" a"

App öffnen

Teilen

Speichern

127

Kommentare (2)

B

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

- Klaviertastatur - Intervalle und Intervalle erkennen - Dreiklänge Grundstellung und Umkehrungen - Harmonielehre (Kreuztonarten und B-Tonarten, Aufbau der Dur- und der Moll-Tonleiter)

Ähnliche Knows

Theorie und Analyse

Know Theorie und Analyse thumbnail

647

 

10

2

Dur-Tonleiter

Know Dur-Tonleiter  thumbnail

978

 

11

1

Grundlagen

Know Grundlagen thumbnail

1009

 

12

4

Musikanalyse

Know Musikanalyse thumbnail

1211

 

11/12/13

Mehr

Musik Grundlagen Zusammenfassung 9: Halbtonschritt www Ganztonschritt ● Intervall Prim CDEFGA Hcdefgahc' d' e' f g'a' h' c" d" e" f" g" a" h" c" Quinte Kleine Sekunde Große Sekunde Kleine Terz Große Terz Quarte Der Abstand zwischen zwei Tönen heißt Intervall Mit Intervallen kann man Melodien genau beschreiben MUSIK GRUNDLAGEN Kleine Sexte Große Sexte Kleine Septime Große Septime Oktave Intervalle erkennen: 1 Ganztonschritte (GTS) Halbtonschritte (HTS) 2 3 4 5 KLAVIERTASTATUR 6 7 INTERVALLE 8 1 2 WN 3 45 6 7 89 100m2 11 Notenbeispiel 11 UCALC 1. Grobbestimmung (Ganztonschritte zählen) 2. Feinbestimmung (Halbtonschritte zählen wie Schritte beim Treppensteigen) 3. Intervall in Feinbestimmung angeben € 1 Musik Grundlagen Zusammenfassung Besteht aus Grundton, Terz und Quinte Dur-Dreiklang besteht aus Grundton, großer Terz und Quinte (tiefe Terz ist eine große Terz und hohe Terz ist eine kleine Terz): DREIKLÄNGE Moll-Dreiklang besteht aus Grundton, kleiner Terz und Quinte (tiefe Terz ist eine kleine Terz und hohe Terz ist eine große Terz): Quinte C 喝 große Terz große Terz Dreiklänge treten aber nicht nur in Grundstellung auf, sondern sind manchmal unterschiedlich angeordnet: Die Grundstellung lässt sich verändern, indem man immer den untersten Ton eine Oktave Quinte Cm Quinte Ebm Quinte kleine Terz kleine Terz nach oben stellt. So entsteht zuerst die sog. 1. Umkehrung und aus ihr dann die 2. Umkehrung. Das geht sowohl bei Moll Dreiklängen als auch bei Dur Dreiklängen. HARMONIELEHRE Kreuztonarten der Dur-Tonleitern G D A E H Fis ("Geh du alter Esel, hole Fische"!) Fis, Cis, Gis, Dis, Ais, Eis (vom Fis aus immer eine Quinte aufwärts denken) Eb 10 # 8 Grundstellung 1. Umkehrung 2. Umkehrung B-Tonarten der Dur-Tonleitern F B Es As Des Ges ("Frische Buben essen Aspirin, deshalb gesund!") B, Es, As,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Des, Ges, Ces (vom B aus immer eine Quinte abwärts denken) Aufbau der Dur-Tonleiter: natürliche Halbtonschritte zwischen dem 3.&4. und zwischen dem 7.&8. Ton der Tonleiter Aufbau der Moll-Tonleiter: natürliche Halbtonschritte zwischen dem 2.&3. und zwischen dem 5.&6. Ton der Tonleiter Jeweils eine Moll- und eine Dur-Tonart gehören zusammen, da sie die gleichen Vorzeichen haben (z.B. C-Dur & a-Moll) → die zugehörige Moll-Tonart ist der sechste Ton der Dur Tonleiter Weitere Beispiele: G/e D/h A/fis E/cis F/d B/g Es/c_ As/f 2 Musik Grundlagen Zusammenfassung Eine Übersicht, die dir anzeigt, welche Tonarten wie viele Vorzeichen haben und wie diese Vorzeichen heißen Dient zum Verstehen der Harmonielehre (mit den Merksprüchen lernt man letzendlich den Quintenzirkel auswendig Tonarten, die näher beieinander stehen sind näher miteinander verwandt Dur B g Es c As f QUINTENZIRKEL F forh Quintenzirkel d b Des C a G e (Vorzeichenwechsel) gis es/dis H Ges/Fis Enharmonische Umdeutung hD cis fis A E Moll f fate 3