Physik /

Benjamin Franklin und der Blitzableiter

Benjamin Franklin und der Blitzableiter

 Benjamin Franklin
und die Erfindung
des Blitzableiters Gliederung
Das Leben von Benjamin Franklin
Die wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen
 Benjamin Franklin
und die Erfindung
des Blitzableiters Gliederung
Das Leben von Benjamin Franklin
Die wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen

Benjamin Franklin und der Blitzableiter

user profile picture

Enya

14 Followers

Teilen

Speichern

12

 

9

Präsentation

•Das Leben von Benjamin Franklin •Seine wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen •Entdeckung des Blitzableiters •Funktionsweise des Blitzableiters -> äußerer Blitzschutz -> innerer Blitzschutz Note : 1

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Benjamin Franklin und die Erfindung des Blitzableiters Gliederung Das Leben von Benjamin Franklin Die wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen Franklins Die Entdeckung des Blitzableiters Die Funktionsweise des Blitzableiters ➤Äußerer Blitzschutz ➤Innerer Blitzschutz Benjamin Franklin 17. Januar 1706 in Bosten geboren 17. April 1790 in Philadelphia gestorben Einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, beteiligte sich an der Unabhängigkeitserklärung Als Diplomat in Frankreich, handelte den Allianzvertrag und den Frieden Paris aus Delegierter der Philadelphia Convention Benjamin Franklin ist der einzige Nicht- Präsident der auf einem Dollarschein zu sehen ist. MU FEDERAL RESERVE NOTE FA45494731 A F5 ARE FEDER D. STATES UNITED'S RESERVE SYS THIS NOTE IS LEGAL TENDER FOR ALL DEBTS, PUBLIC AND PRIVATE Anne Excobedo Cabral Treasurer of the United States. 100 SERIES 2003 FRANKLIN SOO UNITED STATES Da OFAMERICA OF FA 45494731 A 100 Secretary of the Treasury ONE HUNDRED DOLLARS Benjamin Franklins Erfindungen/Entdeckungen Glas Harmonika (Instrument) Flexibler Harnkatheter Frühere Schwimmflosse Kilometerzähler Franklin Herd (Ofen der weniger Rauch/mehr Wärme erzeugt) Bifokal Brille (für zwei Entfernungen) Blitzableiter Franklin Herd: Glinowom KGY maxim Entdeckung des Blitzableiters Drache mit leitfähiger Spitze Regennasse Schnur Schlüssel an der Schnur befestigt Drache zog einen Teil der Ladung auf sich Entladung am Schlüssel Erkenntnis : man kann Elektrizität bewusst wegleiten 1752 Ich erzähle euch etwas über Benjamin Franklin, wie er den Blitzableiter erfunden hat und wie dieser Funktioniert. Benjamin Franklin wurde am 17. Januar 1706 in Bosten geboren was in Massachusetts, einer britischen Kolonie, liegt. Gestorben ist er am 17. April 1790 in Philadelphia was in Pennsylvania liegt. Franklin war einer der Gründerväter der vereinigten Staaten und beteiligte sich an der Unabhängigkeitserklärung welche er auch unterzeichnete. Von 1776-1785 war Franklin als Diplomat...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in Frankreich und handelte den Allianzvertrag und den Frieden von Paris mit den Franzosen aus was zur Folge hatte dass der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg beendet wurde. Er war ein Delegierter (bevollmächtigter) der Philadelphia Convention und war an der Ausarbeitung der amerikanischen Verfassung beteiligt. Einige Erfindungen bzw. Entdeckungen Franklins sind die Glasharmonika, die frühere Art einer Schwimmflosse, der flexible Harnkatheter, die bifokal Brille welche für zwei unterschiedlich Entfernungen geeignet ist, der Kilometerzähler, der Franklin Herd - ein Ofen der weniger Rauch aber dafür mehr Wärme als die zur Zeit üblichen Öfen erzeugt und natürlich der Blitzableiter. Zur Zeit Franklins dachte man das Blitze Die Strafen Gottes seien. Diesen Aberglauben wollte er jedoch aus der Welt schaffen, da er Bereits vermutete das sie lediglich sichtbar gewordene Elektrizität sind. Dies wollte er mit einem Versuch bestätigen, bei dem er einen Drachen mit einer leitfähigen Spitze steigen ließ. Am unteren Ende der Schnur an welcher der Drache hing, befestigte er einen Schlüssel. Der Drache zog einen teil der Ladung auf sich welche über die regennasse Schnur zum Schlüssel geleitet wurde die sich dort entlud. Es kann kein direkter Blitzeinschlag gewesen sein, da er diesen mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nicht überlebt hätte. Aus den Erkenntnissen dieses Versuchs entwickelte er 1752 den ersten Blitzableiter zum Schutz von Gebäuden. Diese Erkenntnisse waren dass man Elektrizität bewusst wegleiten kann. Eine Blitzschutzanlage besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen, dem Äußeren Blitzschutz welcher lediglich zum Schutz des Gebäudes dient und dem inneren Blitzschutz welcher technische Geräte und Menschen vor den indirekten folgen eines Blitzschlags schützt. Der äußere Blitzschutz wird in drei Kategorien unterteilt, die Fangeinrichtung, Ableitung und Erdung. Bezogen auf ein kleines Einfamilienhaus bildet der Draht auf dem Dach zusammen mit Fangspitzen und eventuell vorhandenen Fangstangen die Fangeinrichtung welche nur Funktioniert da sich Blitze immer das Ziel mit dem geringsten Wiederstand suchen. Die Ableitung wird durch einen Draht entlang der Fassade, welcher aus demselben Material wie der Draht auf dem Dach besteht, gegeben. Alle diese Drähte sind mit ein wenig Abstand zum Haus angebracht. Die Erdung kann zum Beispiel durch einen Tiefenerder erfolgen. Dafür werden mehrere massive Stahlstangen aufeinander gesteckt und bis zu neun Meter tief ins Erdreich geschlagen. (widerstand sollte unter zehn Ohm liegen) Der innere Blitzschutz besteht im Wesentlichen aus dem Potentialausgleich. Dafür werden alle leitenden Teile eines Gebäudes wie zum Beispiel Rohrleitungen, Elektroinstallationen und äußerer Blitzschutz untereinander verbunden. Das bewirkt,dass, sollte sich zum Beispie die Wasserleitung durch ein Elektromagnetisches Feld aufladen, dieses Potenzial sofort abgeleitet wird. Somit ist gewährleistet dass die angeschlossenen Gebäudeteile immer das gleiche Potenzial wie die Erdung haben. Das ist wichtig denn wo kein Spannungsunterschied ist, kann auch kein Strom fließen. (Potenzial = Ladung). Was entstent wenn ein Blitz einschlägt. Heutzutage empfiehlt sich außerdem der Einbau eines Überspannungsschutzes. Dieser verhindert Überspannungsschäden an elektrischen Geräten die dadurch entstehen können, dass ein Blitz in der Nähe einschlägt und sich über das Erdreich und Kabel bis in das eigene Haus ausbreitet.

Physik /

Benjamin Franklin und der Blitzableiter

user profile picture

Enya  

Follow

14 Followers

 Benjamin Franklin
und die Erfindung
des Blitzableiters Gliederung
Das Leben von Benjamin Franklin
Die wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen

App öffnen

•Das Leben von Benjamin Franklin •Seine wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen •Entdeckung des Blitzableiters •Funktionsweise des Blitzableiters -> äußerer Blitzschutz -> innerer Blitzschutz Note : 1

Ähnliche Knows

user profile picture

Elektrisches Feld Anwendung 🤓🌩

Know Elektrisches Feld Anwendung 🤓🌩 thumbnail

14

 

9/10

user profile picture

Blitz und Blitzschutz 🌩

Know Blitz und Blitzschutz 🌩  thumbnail

63

 

7/8/9

user profile picture

3

Elektrizitätslehre

Know Elektrizitätslehre thumbnail

0

 

7/8

N

4

Ladungen

Know Ladungen  thumbnail

3

 

9

Benjamin Franklin und die Erfindung des Blitzableiters Gliederung Das Leben von Benjamin Franklin Die wichtigsten Erfindungen/Entdeckungen Franklins Die Entdeckung des Blitzableiters Die Funktionsweise des Blitzableiters ➤Äußerer Blitzschutz ➤Innerer Blitzschutz Benjamin Franklin 17. Januar 1706 in Bosten geboren 17. April 1790 in Philadelphia gestorben Einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten, beteiligte sich an der Unabhängigkeitserklärung Als Diplomat in Frankreich, handelte den Allianzvertrag und den Frieden Paris aus Delegierter der Philadelphia Convention Benjamin Franklin ist der einzige Nicht- Präsident der auf einem Dollarschein zu sehen ist. MU FEDERAL RESERVE NOTE FA45494731 A F5 ARE FEDER D. STATES UNITED'S RESERVE SYS THIS NOTE IS LEGAL TENDER FOR ALL DEBTS, PUBLIC AND PRIVATE Anne Excobedo Cabral Treasurer of the United States. 100 SERIES 2003 FRANKLIN SOO UNITED STATES Da OFAMERICA OF FA 45494731 A 100 Secretary of the Treasury ONE HUNDRED DOLLARS Benjamin Franklins Erfindungen/Entdeckungen Glas Harmonika (Instrument) Flexibler Harnkatheter Frühere Schwimmflosse Kilometerzähler Franklin Herd (Ofen der weniger Rauch/mehr Wärme erzeugt) Bifokal Brille (für zwei Entfernungen) Blitzableiter Franklin Herd: Glinowom KGY maxim Entdeckung des Blitzableiters Drache mit leitfähiger Spitze Regennasse Schnur Schlüssel an der Schnur befestigt Drache zog einen Teil der Ladung auf sich Entladung am Schlüssel Erkenntnis : man kann Elektrizität bewusst wegleiten 1752 Ich erzähle euch etwas über Benjamin Franklin, wie er den Blitzableiter erfunden hat und wie dieser Funktioniert. Benjamin Franklin wurde am 17. Januar 1706 in Bosten geboren was in Massachusetts, einer britischen Kolonie, liegt. Gestorben ist er am 17. April 1790 in Philadelphia was in Pennsylvania liegt. Franklin war einer der Gründerväter der vereinigten Staaten und beteiligte sich an der Unabhängigkeitserklärung welche er auch unterzeichnete. Von 1776-1785 war Franklin als Diplomat...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in Frankreich und handelte den Allianzvertrag und den Frieden von Paris mit den Franzosen aus was zur Folge hatte dass der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg beendet wurde. Er war ein Delegierter (bevollmächtigter) der Philadelphia Convention und war an der Ausarbeitung der amerikanischen Verfassung beteiligt. Einige Erfindungen bzw. Entdeckungen Franklins sind die Glasharmonika, die frühere Art einer Schwimmflosse, der flexible Harnkatheter, die bifokal Brille welche für zwei unterschiedlich Entfernungen geeignet ist, der Kilometerzähler, der Franklin Herd - ein Ofen der weniger Rauch aber dafür mehr Wärme als die zur Zeit üblichen Öfen erzeugt und natürlich der Blitzableiter. Zur Zeit Franklins dachte man das Blitze Die Strafen Gottes seien. Diesen Aberglauben wollte er jedoch aus der Welt schaffen, da er Bereits vermutete das sie lediglich sichtbar gewordene Elektrizität sind. Dies wollte er mit einem Versuch bestätigen, bei dem er einen Drachen mit einer leitfähigen Spitze steigen ließ. Am unteren Ende der Schnur an welcher der Drache hing, befestigte er einen Schlüssel. Der Drache zog einen teil der Ladung auf sich welche über die regennasse Schnur zum Schlüssel geleitet wurde die sich dort entlud. Es kann kein direkter Blitzeinschlag gewesen sein, da er diesen mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nicht überlebt hätte. Aus den Erkenntnissen dieses Versuchs entwickelte er 1752 den ersten Blitzableiter zum Schutz von Gebäuden. Diese Erkenntnisse waren dass man Elektrizität bewusst wegleiten kann. Eine Blitzschutzanlage besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen, dem Äußeren Blitzschutz welcher lediglich zum Schutz des Gebäudes dient und dem inneren Blitzschutz welcher technische Geräte und Menschen vor den indirekten folgen eines Blitzschlags schützt. Der äußere Blitzschutz wird in drei Kategorien unterteilt, die Fangeinrichtung, Ableitung und Erdung. Bezogen auf ein kleines Einfamilienhaus bildet der Draht auf dem Dach zusammen mit Fangspitzen und eventuell vorhandenen Fangstangen die Fangeinrichtung welche nur Funktioniert da sich Blitze immer das Ziel mit dem geringsten Wiederstand suchen. Die Ableitung wird durch einen Draht entlang der Fassade, welcher aus demselben Material wie der Draht auf dem Dach besteht, gegeben. Alle diese Drähte sind mit ein wenig Abstand zum Haus angebracht. Die Erdung kann zum Beispiel durch einen Tiefenerder erfolgen. Dafür werden mehrere massive Stahlstangen aufeinander gesteckt und bis zu neun Meter tief ins Erdreich geschlagen. (widerstand sollte unter zehn Ohm liegen) Der innere Blitzschutz besteht im Wesentlichen aus dem Potentialausgleich. Dafür werden alle leitenden Teile eines Gebäudes wie zum Beispiel Rohrleitungen, Elektroinstallationen und äußerer Blitzschutz untereinander verbunden. Das bewirkt,dass, sollte sich zum Beispie die Wasserleitung durch ein Elektromagnetisches Feld aufladen, dieses Potenzial sofort abgeleitet wird. Somit ist gewährleistet dass die angeschlossenen Gebäudeteile immer das gleiche Potenzial wie die Erdung haben. Das ist wichtig denn wo kein Spannungsunterschied ist, kann auch kein Strom fließen. (Potenzial = Ladung). Was entstent wenn ein Blitz einschlägt. Heutzutage empfiehlt sich außerdem der Einbau eines Überspannungsschutzes. Dieser verhindert Überspannungsschäden an elektrischen Geräten die dadurch entstehen können, dass ein Blitz in der Nähe einschlägt und sich über das Erdreich und Kabel bis in das eigene Haus ausbreitet.