Physik /

Geiger Müller Zählrohr

Geiger Müller Zählrohr

 Geiger Müller Zählrohr Gliederung
1. Einführung
1.1 allgemeine Informationen
1.2 Geschichte des Geigerzählers
2. Aufbau
3. Funktionsweise
4

Geiger Müller Zählrohr

S

Serkan Sayik

0 Followers

Teilen

Speichern

22

 

10

Präsentation

Geiger Müller Zählrohr Präsentation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Geiger Müller Zählrohr Gliederung 1. Einführung 1.1 allgemeine Informationen 1.2 Geschichte des Geigerzählers 2. Aufbau 3. Funktionsweise 4. Anwendungsbereiche 1.Einführung 1.1 Allgemeine Informationen Erfinder: Hans Geiger in Koorperation mit Walther Müller dient zum Nachweis von Radioaktivität bis heute unentbehrlich für Messung von radioaktiver Strahlung ► 1.2 Geschichte des Geigerzählers Hans Geiger wurde 1912 Leiter des Laboratoriums für Radioaktivität an der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin zuvor jahrelange Arbeit für den englischen Physiker Ernst Rutherford nach Rückkehr nach Deutschland verbessert Geiger das Zählrohr gemeinsam mit seinen Kollegen Walter Müller und Otto Klemperer weiter Hauptunterschied zwischen altem und neuen Zählrohr: nicht mehr nur ein Teilchen kann festgestellt werden Geiger und Müller stellen es 1928 vor Mit Edelgas befüllte Metallröhre Wolframdraht Anode Durchlässig Ionisierende Strahlung 400 - 900 V Aufbau Kathode 200 hPa 3. Funktionsweise Zählrohr = wesentliches Element Edelgas im Zählrohr entscheidend, welche Strahlung gemessen wird Kupferrohr = Minuspol, Wolframdraht im Inneren = Pluspol Zwischen Polen = Spannung von mehr als hundert Volt ionisierende Strahlungtrifft auf Rohr -> aus Edelgas werden Elektronen herausgelöst -> freie Kationen und Elektronen -> werden vom Pluspol (Wolframdraht) oder Minuspol (Kupferrohr) angezogen Kollision der Elektronen mit anderen Atomen Gasentladung -> kurzer Stromfluss zwischen Draht und Wand Spannungsänderung wird gemessen -> wird erkennbar durch akustisches oder visuelles Signal Zerfall pro Sekunde = Becquerel Einheit der Strahlungsenergie = Sievert organische Dämpfe ,,löschen" Entladung

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Physik /

Geiger Müller Zählrohr

S

Serkan Sayik   

Follow

0 Followers

 Geiger Müller Zählrohr Gliederung
1. Einführung
1.1 allgemeine Informationen
1.2 Geschichte des Geigerzählers
2. Aufbau
3. Funktionsweise
4

App öffnen

Geiger Müller Zählrohr Präsentation

Ähnliche Knows

user profile picture

Das Geiger-Müller-Zählrohr

Know Das Geiger-Müller-Zählrohr thumbnail

74

 

11/10

user profile picture

17

Geigerzähler

Know Geigerzähler  thumbnail

4

 

10

user profile picture

Zusammenfassung Radioaktivität

Know Zusammenfassung Radioaktivität thumbnail

0

 

7/8/9

N

7

Radioaktivität

Know Radioaktivität  thumbnail

2

 

8/9/10

Geiger Müller Zählrohr Gliederung 1. Einführung 1.1 allgemeine Informationen 1.2 Geschichte des Geigerzählers 2. Aufbau 3. Funktionsweise 4. Anwendungsbereiche 1.Einführung 1.1 Allgemeine Informationen Erfinder: Hans Geiger in Koorperation mit Walther Müller dient zum Nachweis von Radioaktivität bis heute unentbehrlich für Messung von radioaktiver Strahlung ► 1.2 Geschichte des Geigerzählers Hans Geiger wurde 1912 Leiter des Laboratoriums für Radioaktivität an der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt in Berlin zuvor jahrelange Arbeit für den englischen Physiker Ernst Rutherford nach Rückkehr nach Deutschland verbessert Geiger das Zählrohr gemeinsam mit seinen Kollegen Walter Müller und Otto Klemperer weiter Hauptunterschied zwischen altem und neuen Zählrohr: nicht mehr nur ein Teilchen kann festgestellt werden Geiger und Müller stellen es 1928 vor Mit Edelgas befüllte Metallröhre Wolframdraht Anode Durchlässig Ionisierende Strahlung 400 - 900 V Aufbau Kathode 200 hPa 3. Funktionsweise Zählrohr = wesentliches Element Edelgas im Zählrohr entscheidend, welche Strahlung gemessen wird Kupferrohr = Minuspol, Wolframdraht im Inneren = Pluspol Zwischen Polen = Spannung von mehr als hundert Volt ionisierende Strahlungtrifft auf Rohr -> aus Edelgas werden Elektronen herausgelöst -> freie Kationen und Elektronen -> werden vom Pluspol (Wolframdraht) oder Minuspol (Kupferrohr) angezogen Kollision der Elektronen mit anderen Atomen Gasentladung -> kurzer Stromfluss zwischen Draht und Wand Spannungsänderung wird gemessen -> wird erkennbar durch akustisches oder visuelles Signal Zerfall pro Sekunde = Becquerel Einheit der Strahlungsenergie = Sievert organische Dämpfe ,,löschen" Entladung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen