Philosophie /

Das Höhlengleichnis von Platon

Das Höhlengleichnis von Platon

 das Höhlengleichnis
VON
- Gespróch zwischen Sokrater&
Glaukon
beein
Wie gent es weile? Der Aufstieg: Erkenntniswe
Inhalt des Gleichnisses
I

Das Höhlengleichnis von Platon

M

Mirja

7 Followers

Teilen

Speichern

84

 

11

Ausarbeitung

Lernzettel zum Höhlengleichnis von Platon mit Zusammenfassung, Interpretationsansätzen und Bezug zur Aktualität

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

das Höhlengleichnis VON - Gespróch zwischen Sokrater& Glaukon beein Wie gent es weile? Der Aufstieg: Erkenntniswe Inhalt des Gleichnisses In einer Höhte harren die Menschen aus, von Geburt un festige- kellen und so fiert, dass sie nichts anderes sehen können als die gegenüberliegende Felswand gefesselt an Hals und Beinen hinter der Maven lodert ein Feue # Davor tragen Menschen & Gegenstands auf den Köpfen und plaudem Die Gefesselten erblichen von dem Schauspiel hinter innen nur die Schallen, die das Teve auf die Felswand wift → weil sie von Geburt an nichts Anderes kennen, hallensie das Schattenspiel für die Wirklichkeit und schreiben auch dae Stimmen der Träger den Schatten au) irgendwann wird einer der Gefessellen befret die anderen Gefessellen, das Feuer und die Träge und gleicht nicht glaubt, das was er vorher erblickt habe sei wirklicher er erblickt sign. den Objekten. die er sein er wird mit Zwang und Gewalt zum Höntenausgang gebracht und empfindet physischen Schmerz durch die Blendung des Lichts und kann zunächst nichts erkennen Er gewähnt sich an das Licht und vermag zunächst die Schallen zu erkennen und die Spiegelungen im Wasser. Erst dann sient er die Dinge und blickt zum Himmel: - er erkennt die Sonne und erkennt sie als Urheber von allen Dingen Sie lasst den Befreiten die Wirklichkeit erkennen Der Befreite erkennt den bedauerlichen Zustand der Gefangene und würde sie befreien wollen. -jedoch hat es keinen Zweek...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

for bn zurückzugehen wenn nichts realitatsnahes in der Höhle herrscht Die Überzeugung der Gefangenen stellt sich jedoon als schwie- rig heraus, da diese den Beforeils als Verursache für die Schmerzen sehen wurden und ihn sagar toten würden. 27 wegen der Dunkelheit würde der Befreite die Schatten schlechter erkennen ⒸTiefenstruktur /Deutungsebene des Gleichnisses →> das Hählengleichnis beschreibt wie eine falsche naiv-realistische Wellsicht überwunden und durch die wahre Weltsicht, die Ideenlehre, ersetzt werden kann. -> Unterschied zwischen Bildung und Unbildung Gefesselte → unmündig/ unwissende Menschen, die ihre Wahr- nehmung zweifellos als Realität annehmen Höhlenwand/ Schatten Feuer Träger 2 7 Lydraußen Augen verdarloes untergeordnete Realität / Welt der Gefessellen /aweidimensional realitálsstiftend/beeinflussbar Wissen der Menschen Bedingung für Vermittlung an die Gefangenen 5 überbringer der beeinflussten Wahrheit 41 Leben lang gesehen hat C 20 € Die Wahrheitsebene in der Höhle ist beeinflusst (von anderen. abhängigl →> ohne Fever keine Gegenstände, keine Schatten Menschen -> Fever nur durch Realität abhängig und manipulierbar von Licht und Schatten -Sorgloser Zustand Gefangene sind Beobachter > Die Gefangenen schließen ihre Erkenntnisse nur aus Gegeber heilen (Schatten (Feuer). Der Aufstieg → Sim & Notwendigkeit des philosophischem Bildungswegs ->Je weiter man aus der Honle kommt, desto mehr Erkenntnis bekommt man über die reale weit Mauer/Hohlenausgang Losen der Fesseln Schmerz Sonne deshalb Anwenduro e ← von Gewat - Trennung der Realitäten mandigkeit (Chance zur) Befreiung aus unme Widerstand / Barriere auf dem Weg zur Erkenntnis im Gegensatz zum Teuer nicht von Merchen beeinflu folgende Handlungen nach Befreiung! mögliche 1. Der Befreite sieht sich zum ersten mal selbst und stellt fest, dass . -> → Urheberin dessen, was wir als möglich erkennen Verkorperung von Wissen und Erkenntnis lässt den Befreiten die Wirklichkeit erkennen realitatsstiftend /unbeeinflusst er nicht den Objekten gleicht, die er sein Leben lang gesehen hat. Außerdem. Feststellung der verzerrien Realität 2. Er würde sich wieder fesseln, aus Bequemlichkeit aber auch. aus Angst vor Neuem und der Tatsache, dass ihm beide Wellen fremd sind. 7 3. Kommunikation mit den Tragenden, erkennen was hinter der Maver ist →> er könnte selbst zum Träger werden 4. Suche nach dem Licht, Aufstieg aus der Höhle aus Neugien. Rea - trotz Befreiung ware der Befreite überzeugt von seiner Eigenen lität -> Problem mit der Befreiung wird die vorherige Realität und alles, Schmez & woran er geglaubt hat zerstort und er muss die neve Realitat verstehen. (die Wirklichkeit als wahr akzeption) - wenn der Befreite nach draußen kommt, erschafft er sich ein eigenes Bild von der neuen Realitat. Dabei kann man ihn nicht von der richtigen Wirklichkeit überzeugen, solange er es nicht selber resient-> man kann einem Menschen seine eigene Realität nicht ausreden => Der eigene Weg zur Erkenntnis ist nötig, um die unverzerrte Realitat zu sehen und zu akzeptieren. 0 bei der Liberlegung, ob der Befreite die anderen Gefangenen befreien wurde ist zu beachten, dass er die Anderen den gleichen Schmerz (die Zerstörung der eigenen Welt) durchmachen müssen. Sie wurden ihn dafür verantwortlich mache, und sogar versuchen ihn zu töten. Denn er hat ihre Ansichten der sorglasen Well zerstort zu der sie nicht mehr zurück können, weil sie nicht. mehr unmündig sind. Sie wurden ihm nicht glauben & inn für verridet haller es besteht außerdem die Therorie, dass sich der Befreile wiede fesseln wurde um zu versuchen in den Sorglosen Zustand zurück zu gelangen ! Interpretation des Schmerzes physischer Schmerz →> Bewegungen psychischer Blenskung - Schmerz-> Zefer an der realen Well, Einsicht zur alton Well (Zerstórung) überforderung kognitiver Schmerz→ Einsicht und Annahme der neuen Recital L → den Schmerz empfinden die Gefangenen nicht, weil sie in einer coglasen, einfachen Well leben => Wellbewerbewer die vorbeiziehenden Schall com enest erkannt hat. Widerstände auf dem Aufstieg physischer Schmerz er sient sich selbst und erkennt, dass er nicht dem gleicht was als Wirklichkeit empfunden hat er Feststellung seiner verzerrten Realitat Annahme der wirklichkeit durch die Sonne 6 Bezug zur Aktualität -Ja, sie gleichen uns! (2.32) Hypothesen u) Wir leben als Menschen immer subjektiv & haben somit auch nur eine Sicht und leben in einer Well (2) Wir konnten unsere Realität in drei Welten unterteilen - die reale Well -die Welt die uns die Gesellschaft vorschreibt unser subjektives Verständnis (3) Wir können nicht in mehreren Wellen leben, denn im Gegensatz zum Höhlengleichnis kann niemand Beobachte sein. Tragende oder Gefesselte sein wir gleichen den Gefangenen dadurch, dass wir unser Wissen durch das was uns zur Verfügung gestellt wird erlangen - Eifluss sind zum Beispiel Medien Schule Ellern Hohlenwand stellt Smartphone - Display als einzige Möglichkeit für uns etwas wahrzunehmen dar. Und weist somit auf die verzente Realitat hin. Display könnte auch die übertragung sein (Tragendent, wobei die Medien dann das Fever dar stellen. Mündigkeit: Zweifeln & hinterfragen anstatt Wahmehmungua zweifelles als Reallal sehen 7 Blickpunkt- abhängig was richtig ist 7

Philosophie /

Das Höhlengleichnis von Platon

M

Mirja   

Follow

7 Followers

 das Höhlengleichnis
VON
- Gespróch zwischen Sokrater&
Glaukon
beein
Wie gent es weile? Der Aufstieg: Erkenntniswe
Inhalt des Gleichnisses
I

App öffnen

Lernzettel zum Höhlengleichnis von Platon mit Zusammenfassung, Interpretationsansätzen und Bezug zur Aktualität

Ähnliche Knows

user profile picture

1

Höhlengleichnis

Know Höhlengleichnis  thumbnail

52

 

11/12

user profile picture

Höhlengleichnis - Platon

Know Höhlengleichnis - Platon thumbnail

59

 

11/12/10

user profile picture

1

Platons Ideenlehre, Höhlengleichnis

Know Platons Ideenlehre, Höhlengleichnis  thumbnail

19

 

11/12/13

L

6

Hausarbeit Die Truman Show

Know Hausarbeit Die Truman Show thumbnail

2

 

11/12/13

das Höhlengleichnis VON - Gespróch zwischen Sokrater& Glaukon beein Wie gent es weile? Der Aufstieg: Erkenntniswe Inhalt des Gleichnisses In einer Höhte harren die Menschen aus, von Geburt un festige- kellen und so fiert, dass sie nichts anderes sehen können als die gegenüberliegende Felswand gefesselt an Hals und Beinen hinter der Maven lodert ein Feue # Davor tragen Menschen & Gegenstands auf den Köpfen und plaudem Die Gefesselten erblichen von dem Schauspiel hinter innen nur die Schallen, die das Teve auf die Felswand wift → weil sie von Geburt an nichts Anderes kennen, hallensie das Schattenspiel für die Wirklichkeit und schreiben auch dae Stimmen der Träger den Schatten au) irgendwann wird einer der Gefessellen befret die anderen Gefessellen, das Feuer und die Träge und gleicht nicht glaubt, das was er vorher erblickt habe sei wirklicher er erblickt sign. den Objekten. die er sein er wird mit Zwang und Gewalt zum Höntenausgang gebracht und empfindet physischen Schmerz durch die Blendung des Lichts und kann zunächst nichts erkennen Er gewähnt sich an das Licht und vermag zunächst die Schallen zu erkennen und die Spiegelungen im Wasser. Erst dann sient er die Dinge und blickt zum Himmel: - er erkennt die Sonne und erkennt sie als Urheber von allen Dingen Sie lasst den Befreiten die Wirklichkeit erkennen Der Befreite erkennt den bedauerlichen Zustand der Gefangene und würde sie befreien wollen. -jedoch hat es keinen Zweek...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

for bn zurückzugehen wenn nichts realitatsnahes in der Höhle herrscht Die Überzeugung der Gefangenen stellt sich jedoon als schwie- rig heraus, da diese den Beforeils als Verursache für die Schmerzen sehen wurden und ihn sagar toten würden. 27 wegen der Dunkelheit würde der Befreite die Schatten schlechter erkennen ⒸTiefenstruktur /Deutungsebene des Gleichnisses →> das Hählengleichnis beschreibt wie eine falsche naiv-realistische Wellsicht überwunden und durch die wahre Weltsicht, die Ideenlehre, ersetzt werden kann. -> Unterschied zwischen Bildung und Unbildung Gefesselte → unmündig/ unwissende Menschen, die ihre Wahr- nehmung zweifellos als Realität annehmen Höhlenwand/ Schatten Feuer Träger 2 7 Lydraußen Augen verdarloes untergeordnete Realität / Welt der Gefessellen /aweidimensional realitálsstiftend/beeinflussbar Wissen der Menschen Bedingung für Vermittlung an die Gefangenen 5 überbringer der beeinflussten Wahrheit 41 Leben lang gesehen hat C 20 € Die Wahrheitsebene in der Höhle ist beeinflusst (von anderen. abhängigl →> ohne Fever keine Gegenstände, keine Schatten Menschen -> Fever nur durch Realität abhängig und manipulierbar von Licht und Schatten -Sorgloser Zustand Gefangene sind Beobachter > Die Gefangenen schließen ihre Erkenntnisse nur aus Gegeber heilen (Schatten (Feuer). Der Aufstieg → Sim & Notwendigkeit des philosophischem Bildungswegs ->Je weiter man aus der Honle kommt, desto mehr Erkenntnis bekommt man über die reale weit Mauer/Hohlenausgang Losen der Fesseln Schmerz Sonne deshalb Anwenduro e ← von Gewat - Trennung der Realitäten mandigkeit (Chance zur) Befreiung aus unme Widerstand / Barriere auf dem Weg zur Erkenntnis im Gegensatz zum Teuer nicht von Merchen beeinflu folgende Handlungen nach Befreiung! mögliche 1. Der Befreite sieht sich zum ersten mal selbst und stellt fest, dass . -> → Urheberin dessen, was wir als möglich erkennen Verkorperung von Wissen und Erkenntnis lässt den Befreiten die Wirklichkeit erkennen realitatsstiftend /unbeeinflusst er nicht den Objekten gleicht, die er sein Leben lang gesehen hat. Außerdem. Feststellung der verzerrien Realität 2. Er würde sich wieder fesseln, aus Bequemlichkeit aber auch. aus Angst vor Neuem und der Tatsache, dass ihm beide Wellen fremd sind. 7 3. Kommunikation mit den Tragenden, erkennen was hinter der Maver ist →> er könnte selbst zum Träger werden 4. Suche nach dem Licht, Aufstieg aus der Höhle aus Neugien. Rea - trotz Befreiung ware der Befreite überzeugt von seiner Eigenen lität -> Problem mit der Befreiung wird die vorherige Realität und alles, Schmez & woran er geglaubt hat zerstort und er muss die neve Realitat verstehen. (die Wirklichkeit als wahr akzeption) - wenn der Befreite nach draußen kommt, erschafft er sich ein eigenes Bild von der neuen Realitat. Dabei kann man ihn nicht von der richtigen Wirklichkeit überzeugen, solange er es nicht selber resient-> man kann einem Menschen seine eigene Realität nicht ausreden => Der eigene Weg zur Erkenntnis ist nötig, um die unverzerrte Realitat zu sehen und zu akzeptieren. 0 bei der Liberlegung, ob der Befreite die anderen Gefangenen befreien wurde ist zu beachten, dass er die Anderen den gleichen Schmerz (die Zerstörung der eigenen Welt) durchmachen müssen. Sie wurden ihn dafür verantwortlich mache, und sogar versuchen ihn zu töten. Denn er hat ihre Ansichten der sorglasen Well zerstort zu der sie nicht mehr zurück können, weil sie nicht. mehr unmündig sind. Sie wurden ihm nicht glauben & inn für verridet haller es besteht außerdem die Therorie, dass sich der Befreile wiede fesseln wurde um zu versuchen in den Sorglosen Zustand zurück zu gelangen ! Interpretation des Schmerzes physischer Schmerz →> Bewegungen psychischer Blenskung - Schmerz-> Zefer an der realen Well, Einsicht zur alton Well (Zerstórung) überforderung kognitiver Schmerz→ Einsicht und Annahme der neuen Recital L → den Schmerz empfinden die Gefangenen nicht, weil sie in einer coglasen, einfachen Well leben => Wellbewerbewer die vorbeiziehenden Schall com enest erkannt hat. Widerstände auf dem Aufstieg physischer Schmerz er sient sich selbst und erkennt, dass er nicht dem gleicht was als Wirklichkeit empfunden hat er Feststellung seiner verzerrten Realitat Annahme der wirklichkeit durch die Sonne 6 Bezug zur Aktualität -Ja, sie gleichen uns! (2.32) Hypothesen u) Wir leben als Menschen immer subjektiv & haben somit auch nur eine Sicht und leben in einer Well (2) Wir konnten unsere Realität in drei Welten unterteilen - die reale Well -die Welt die uns die Gesellschaft vorschreibt unser subjektives Verständnis (3) Wir können nicht in mehreren Wellen leben, denn im Gegensatz zum Höhlengleichnis kann niemand Beobachte sein. Tragende oder Gefesselte sein wir gleichen den Gefangenen dadurch, dass wir unser Wissen durch das was uns zur Verfügung gestellt wird erlangen - Eifluss sind zum Beispiel Medien Schule Ellern Hohlenwand stellt Smartphone - Display als einzige Möglichkeit für uns etwas wahrzunehmen dar. Und weist somit auf die verzente Realitat hin. Display könnte auch die übertragung sein (Tragendent, wobei die Medien dann das Fever dar stellen. Mündigkeit: Zweifeln & hinterfragen anstatt Wahmehmungua zweifelles als Reallal sehen 7 Blickpunkt- abhängig was richtig ist 7